BEMO Wunschmodelle für die nächsten Jahre...

  • Hallo zusammen!


    Habt Ihr mal auf der ZIMO-Homepage gesehen, was da kommt? Ein MS590. Das ist, wenn es denn wirklich bei den angekündigten Maßen bleibt, ein Sounddecoder, der die Größe eines normalen Next18-Decoders hat. Damit sollte dann in Zukunft irgendwie alles zu digitalisieren sein. Aber ich nehme an, ihr wollt wieder ESU ab Werk. Wer weiß, die sind ja auch kleiner geworden. Vielleicht hat BEMO ja ein Herz?


    Grüße,

    Marco

  • Wenn man sich was wünschen darf, dann wünsche ich mir ein überarbeitetes Chassis für Ge 6/6 II mit LED´s und Sound. Auch ganz toll wären mal vernünftige Verpackungen wo man auch zugerüstete Modelle ohne die Zurüstteile abzubrechen einpacken kann.


    Gruß

    Fabian

    Hallo Fabian,


    das wünsche ich mir auch einmal. Vernünftige Verpackungen!
    Nicht nur bei Bemo, sondern auch bei vielen Modellauto-Herstellern.

    Ich würde vieles gerne zurüsten, aber viele Modelle nach dem Gebrauch auch wieder "einpacken", da ich wesentlich mehr "Material" habe als Platz auf der Modellbahn.


    Grüße

    Robert

  • Hallo Marco

    Ab diesem Decoder habe ich ebenfalls einmal leer Geschluckt und mich gefragt ob die Masse tatsächlich stimmen.


    Ich bin ja generell nicht so ein Soundfan, gerade bei Elektroloks tönt es meist recht Spielzeughaft, aber das ist ein anderes Thema.


    Aber wenn wir von Decoder ab Werk mit Sound sprechen, dann bitte nicht ESU ab Werk, da gehe ich mit dir absolut einig. Denn einen wirklich guten Sound fand ich da noch nicht, im Gegesatz zu Zimo, sei es nun Sounds von Heinz Däppen oder Leo SoundLap (teilw. in Roco Loks verbaut).


    Nun bin ich aber ein absoluter Gegner von unterschiedlichen Elektroplatinen zwischen Analog / Digital, in der heutigen Zeit ist ein gut konstruiertes Fahrzeug sowohl Analog (mit Vorbereitung für Kondensator und Lautsprecher) erhältlich sowie mit Decoder ab Werk. Somit kann der „normale“ Modellbahner welcher nichts daran verändern möchte, die Lok Digital ab Werk kaufen z.B. mit Sound, es steht aber dann jedem frei auch die Analoge Variante zu kaufen und sein Wunschdecoder zu verbauen. Das es möglich wäre, haben andere Hersteller mehrfach bewiesen auch in Loks die beengte Platzverhältnisse haben.


    Eine G 4/5 mit Zimo Sound oder zumindest vorbereitet für Sound, würde mir durchaus auch noch gefallen 😃

  • Hallo zusammen,

    hallo Bemo,


    es wäre ebenfalls sehr wünschenswert wenn Bemo die HG 4/4 der DFB mit Sound bringen würde.

    Wenn Märklin das in großer Spur geschafft hat, dann kann Bemo das schon lange aber in 1/87 !!


    Wie Reto schon geschrieben hat: "So ein schnaubendes Dampfross ist einfach super."

    Das kann ich nur bestätigen. Das Moba-Spielen macht dann doppelt Spaß !!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Dem Wunsch nach einem schnaubenden Dampfross kann ich mich nur anschliessen. Bei den Elektroloks finde ich Sound sekundär, aber bei Diesel- und Dampfloks ist es schon fast ein Muss.


    Ein Rauchgenerator wäre ebenfalls toll, aber das lässt sich in dem kleinen Gehäuse wohl nicht mehr bewerkstelligen...

  • Meine Wünsche wären:

    - wie oben schon gewünscht, eine Schlepptender mit Sound "im früheren Zustand"

    - von der RhB, Flachwagen Rkp im Zustand zwischen 1969 bis 1976. Ich vermute mal, da die RhB B 2245 Nostalgie-Plattformwagen schon produziert wurden, sollte es doch ohne grösseren Aufwand auch die Rkp Güterwagen zu realisieren sein. Vielleicht auch in 0m? ;- )
    - falls Bemo noch auf der suche nach einer neuen Rangierlok ist, die Gm 4/4 241 im Zustand der 70er Jahre in Hom und 0m ;- )

    Gruess Rolf

  • Hallo zusammen,


    die 107 mit Vorbereitung für Sound und eventuell sogar Hallsensoren für Radsynchronen Dampfschlag wäre schon toll. Dann noch LED Spitzen- und Kabinenbeleuchtung...


    -Nummernvariante der Z-Kesselwagen (z.B. 8148)
    -Die Valser Wechselcontainer mit noch nicht Produzierten Wagonnummern.

    -Neuauflage der Tm 2/2 Metalcollection mit Betriebsnummer 112/113

    -Ge 4/4 II 618 mit aktueller Werbeanschrift

    -Neuauflage Ge 4/4 II 622 Hakone Railway (vielleicht zum Anlass 10 Jahre Werbeanstrich oder so)


    Und sollte doch noch eine weiter Formneuheit möglich sein neben den Angekündigten:


    Aussichtswagen B 2111 8)

    Gruß

    Fabian

  • Hallo Zusammen,


    toll wären die vierachsigen Rungenwagen Typ O1 später Rkp (w). Die wären universell in verschiedenen Beschriftungsvarianten über die Epochen einsetzbar. Der vom Club 1889 restaurierte Gepäckwagen F4004 oder der Postwagen Z26 wären auch eine schöne Neuheit.

    Viele Grüße,

    Ralf

  • Hallo Zusammen,


    Wahrscheinlich überflüssig zum wiederholen, aber ich versuch es wieder, es wurden schon mehrmals Einzelstücke aufgelistet, dies hier ist wenigstens noch eine richtige Serie, evtl auch noch in Neurot :


    EW IV


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet