Beiträge von CH-Dampflok

    Guten Abend


    Vielen Dank für eure Baustart Glückwünsche.

    @Carlo : Mir schwebt da etwas vor, warum ein ALU- und kein Holzgerüst , ist noch nicht ganz Spruchreif, werde aber ganz bestimmt euch auf dem laufendem halten.

    . . . . wie wir ja wissen entwickelt sich beim Bauen vieles noch weiter.

    Wie recht du hast, bin mal gespannt, in welche Richtung es bei mir geht. ;)


    @Emilio : Ok . . . , wieder etwas dazu gelernt.

    Ich wusste, dass die RhB Streusalz nach Fideris brachten ins kurze Stumpengleis, nur nicht, dass dies mit geschemelten Silowagen transportiert wurden.



    Bis Heute konnte ich ein Rätsel nicht lösen, warum hat es in Fideris eine Rampe?




    Wofür war die gut? Wurde früher hier auch Schotter zwischen gelagert?

    Ist dir darüber etwas bekannt Emilio?


    @ Benjamin : wie du schreibst: . . . diese Jahreszeit ist schon was besonderes mit ihren goldenen Lärchen!

    In dieser Jahreszeit kommt nicht "nur" grün in der Natur vor, sondern über gelb / grün / braun bis ins rötliche. Ist meine Lieblings Jahreszeit.




    Gruess Rolf

    Hallo Peter


    Ich bin schon länger ein stiller Mitleser von deinem Anlagen Projekt. Saubere Arbeit, sieht alles so stimmig aus.


    Staunte nicht schlecht, als ich deinen Brückenbau sah, aus welchem Material du die gebaut hast. :respekt:

    Dieses Material kenne ich nur zu gut, durfte über 10 Jahre dieses Material bearbeiten.


    Gruess Rolf

    Guten Abend Jean-Michel


    Erst einmal ein Kompliment über deine selbst gebauten Weichen, die sehen klasse aus.

    Beim Blick auf das Dreischienengleis . . . . . . . , da werden wieder Erinnerungen wach. Beim liebäugeln in Landquart, wie die Wagen, beider Bahngesellschaften über die Dreischienengleise rangiert wurden.


    Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie dein Landquart wird. :thumbsup:


    Gruess Rolf

    Ihr fragt euch sicher, mit welcher Ebene ich beginne zu Bauen.


    Mit der oberen Ebene (H0m) werde ich starten mit dem Aufbau, weil dieser Bahnhof/Bahnlinie nur noch Frage der Zeit ist, bis diese Linienführung geändert wird. Bhf Fideris habe ich zwar bis ins Detail fotografiert und vermessen, aber man weiß ja nie . . . . . .


    Jetzt kann ich noch vom Original abschauen ;)

    Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass die Rollschemel-Wagen bis nach Fideris zum Spanplattenwerk verkehrten. Ich war der Annahme, dass die geschemelten SBB Wagen nur bis Grüsch unterwegs waren. Nun wurde ich eines Besseren belehrt, dass auch der Fuchsenwinkel dies damals zu ließ.


    Ich werde euch auf dem laufenden halten.


    Gruess Rolf


    PS: meine Webseite wurde eingestellt.


    Mein ursprüngliches Projekt «Landquart», hat sich deswegen erledigt, weil zum einen einiges an Zeit vergangen ist und wir auch umgezogen sind. Mir steht nun eine etwas kleinere Räumlichkeiten (4.2 x 4.8m) zur Verfügung. Die Modellbahn wird auf einer Fläche von 4 x 4m und auf 2 Ebenen entstehen.

    «Mein Prättigau» soll die 70er Jahre wieder geben und dies in herbstlicher Umgebung (früh bis spät Herbst).


    Auf der oberen Ebene wird die Spurgrösse H0m nachgebaut:
    Bhf Fideris / Sägerei K. Flütsch (statt Spanplattenwerk Fideris) / Ruine Campi / Region Cugniel / Fuchsenwinkel (alte Linieführung)




    Auf der unteren Ebene findet die Spurgrösse 0m ihren Platz. Ja . . . . , auch mich hat es erwischt ;- )

    Da wird der Bhf Davos Laret / Schwarzsee / Ober Laret nachgebaut.



    Einige Punkte sind zwar nicht ideal im Modell-Bahn Raum, wie z.B. :

    - schräge/ getäferte Wände & Decke

    - unebenen Boden


    Anhand von diesen Umständen, denke ich da an ein
    ALU-Gerüst (wie es «kadiadi» Adi zum Teil verwendet).

    Warum ALU? Ich erhoffe mir dabei, dass ich die
    Segmente beim Betrachter nicht mit Füssen abstützen zu müssen. Die Dimensionen
    etwas kleiner halten kann als bei Holz, ob dies eine gute Idee ist. . . . .



    Gruss Rolf

    Salü Adi


    Gratuliere für deine Lösungen, deine Schiebebühne schaut durchdacht aus. Kompliment ;)


    Übersicht über den Schattenbahnhof

    20190422_142854.md.jpg


    Wie bewährt sich "dein" ALU-Gestell, für deine Modell Bahn? Welche Dimensionen verwendest du 20/20 und 20/40 oder 30/30 und 30/60 von?

    Werde mit größter Wahrscheinlichkeit auch mit diesem System, meine Modellwelt aufbauen. Bin allerdings mit mir noch etwas am hadern, ob wirklich die Klemmvorrichtung die Gewichte auf Dauer ertragen, ohne zu verrutschen. Tendiere bei mir eher auf 40/40 und 40/80, dafür nur auf der hinteren Seite, all 2m.


    Gruess Rolf

    Guten Morgen Hans-Joerg


    Herzlichen Dank für deine Information. In einer Woche sollte ich im Besitze sein von diesem Buch sein.

    Über viele Umwege gelang ich zu diesen Fotos



    Nachfolgende Fotos (Davos Laret) ergibt bei mir ein Rätsel, wurden in 70er und Anfangs 80er Jahre solche Kombinationen erstellt?




    Können solche Variation auch in Fideris vorkommen?


    Gruess Rolf

    Hallo


    Bin auf der Suche nach Daten und Bilder vom Schaltposten von Davos Laret + Fideris, zu der Zeit der Gittermasten. Da war ich leider noch zu jung, um Fotos zu knipsen. Kann mir da jemand weiterhelfen? Tante Google war leider keine große Hilfe :mauer:

    Foto von Davos Laret im Jahr 2014



    Wünsche euch einen schönes und erholsames Wochenende.


    Gruess Rolf

    Hallo miteinander


    Es ist schon wieder einen guten Monat vergangen, als wir das Punt Muragl abgebaut hatten.
    Einen herzlichen Dank an Thomas und Raphael für die tolle Zusammenarbeit, und für Walter und Sebastian ihren spontanen Einsatz am Samstag.
    Mittlerweile ist das Werkzeug geputzt und verräumt, auch meine Innere Ruhe ist wieder zurück. Hatte zum ersten mal am eigenen Leib erfahren, dass ein solcher intensiven Einsatz/verrücktes Ziel so viiiiiel Emotionen auslösen kann. Hätte ich nie und nimmer gedacht. Zum Glück konnte ich mit Thomas am Sonntag nochmals nach Punt Muragl fahren um unser letztes zu geben. Dies hat mir sehr gut getan, "gell Thomas" ;- )


    Nun warte ich gespannt auf den Wiederaufbau von Punt Muragl.


    Gruss Rolf

    Hallo allerseits


    Eines kann ich mit Bestimmtheit sagen, Handwerkkunst vom feinsten. Sei es vomZimmermann die Gebälkausführung, vom Schreiner die zahlreichen verschiedenartige Zierleisten. Da kriegtman Augenwasser, als Handwerker. Eines kommt noch hinzu, lieber einen 2. oder sogareinen 3. Nagel geben, zur Sicherheit, war damals das Motto.


    Weitere Bilder und Informationen soll Thomas dazu äussern. ;- )))


    Gruess Rolf

    Salü Walter


    Jep, das haben wir. Nur..., ist deine Werkstatt grösser und mit einem genialen Boden versehen! ;)


    Bin gerade dabei, den Schbahnhof vom SBB Teil zu platzieren. Da stellt sich bei mir die Frage; bis anhin hatte ich vor, einen kleinen SchBhf mit 3 Abstell- und mit einem Durchfahrstgleis und einen grösseren SchBhf 10-15 Abstell- und mit einem Durchfahrstgleis. Beide SchBhf trennt sich nur ein Besucher Durchgang von 90 cm Breite. Was ratet ihr mir, sollte ich einen grossen SchBhf machen? Das wiederum heisst, anstelle des kleinen SchBhf 80 cm runter auf den Fussboden, Besuchergang überqueren dann wieder ca. 45 cm rauf. Max. Steigung liegt bei mir 2.5%. Um die Züge am Fussboden zu schützen, würde ich eine Rampe für die Besucher anbringen, mit ca. 15 cm Höhe und oben drauf eine dickere Plexiglasscheibe legen. Sozusagen ein kleines Highliht für den Nachwuchs aus der Nachbarschaft.


    Was meint ihr zu dieser Idee? Ja oder Nein?


    Rolf der am grübeln ist.

    Hallo
    Herzlichen Dank, für eure Infos.

    @Giorgio:
    Mir war es, dass nicht die Weiche in sich Probleme bereitet, sondern das stellen via Servo. Scheinbar habe ich es mit den KlickKlack-Antrieben verwechselt.
    Mit Bildern von der Anlage muss ich noch passen. Stecke immer noch in der Planungsphase. Auch da sind noch Knacknüsse zu lösen.

    walter :
    Wenn der Weichenbauprofi keine Probleme sieht, dann bin ich beruhigt. :thumbsup:

    @Heinz:
    Ein Bild von dieser Bogenweiche würde mich sehr interessieren. Ist es möglich, ein Bild von dieser Weiche zu knipsen? Sind deine 2 genannten Knacknüsse, generell Problem Kandidaten?


    Ich war nicht ganz untätig in meiner stillen Zeit. Das Werkstättchen wurde eingerichtet, wo die Späne fliegen sollten.


    MoBa Gruess us em Appenzellerland
    Rolf

    Hallo


    Ja ich weiss, es gibt noch immer keinen aktuellen Gleisplan.


    Ich brauch eure Hilfe.
    Und zwar handelt es sich um Weichen, die sich in der Steigung / Gefälle befinden. Stimmt es, dass man solche Weiche in ?Schieflage? besser nicht einsetzt. Da es Probleme gibt beim Stellen der Weiche?
    Meine Weichen werden mit Servos gestellt.


    Freue mich über eure Aufklärung.


    Gruess Rolf

    Salü Marco


    Dein Ergebnis sieht genial aus. Mein Interesse ist geweckt.
    Kannst du etwas über die Größen (in mm) der Bögen sagen? Welche Anzeige-Tafeln sind auf dem Bogen? Sorry, ich hatte bis anhin noch nie solche Anreiber gesehen (in Natura). Stellst du etwa die Bögen Interessenten spezifisch zusammen. Was würde das denn kosten?


    Regnerischen Gruß aus dem Appenzellerland.
    Rolf

    Morgen Marco


    Sorry, wegen Gestern. Ich hatte mal von den Allegras solche Anzeigen Fotos geschossen, irgendwo auf dem Rechner sind sie,finde sie leider nicht mehr.
    Um es wieder gut zu machen, fahre ich gleich los, um dir die fehlenden Anzeigetafeln zu fotografieren.
    Sollte im Verlaufe des Nachmittags wieder zurück sein.


    Gruss bis bald
    Rolf

    Hallo Marco

    .....
    Was ist los, dass sich die "Creme de la Creme" zurückzieht, nur noch im stillen "Kämmerlein" vor sich hinwerkelt und nur ab und zu einen Blick auf die Meisterwerke zulässt? Liegt es daran, dass ein paar zusammengesteckte Gleise aus einer Anfangspackung mehr bejubelt und bestaunt werden, als die große Modellbahnschule? Gibt es zu wenig Feedback? Liegt es daran, dass nur Wissen abgegriffen wird und von vielen nicht die Bereitschaft da ist, Ähnliches zurückzugeben? Ich persönlich habe das Gefühl, dass in der letzten Zeit die Qualität etwas abnimmt und sowohl persönliche Gespräche, als auch zum Beispiel der Thread von Tom: "Zeigt her Eure Modellbahn-Arbeiten..." zeigen dies deutlich. Aber auch die Qualität und Niveau unserer persönlichen Gespräche und Diskussionen stagnieren nach meinem Empfinden. Es gibt viele Dinge, die hier ausserhalb des Forums entstehen, nur nicht den Weg dahin finden und ich würde mich freuen, wenn wir die Attraktivität wieder steigern könnten, um diesen Misstand zu ändern.
    Ich bin gespannt, wie Ihr darüber denkt...

    Warum ich im Moment nicht mehr so aktiv bin? Klar, das Zügeln liegt nun schon 2 Monate zurück, aber wir haben noch nicht fertig eingerichtet. Bevor es an die Modell-Bahn geht, muss zuerst die Wohnung fertig eingerichtet sein. Hinzu kommt noch, dass ich meinen bestehenden Plan etwas umzeichne. Dabei hatte ich festgestellt, dass nur kopieren der Gleise und in einen neuen Plan einfügen nicht genügt. Denn plötzlich haben Gleise Steigung und Gefälle, die im Original Plan waagerecht waren! Spreche da von Bahnhöfen.
    Wenn alles gut läuft nächste Woche, dann kommen wir sehr bald zum Wohnungseinrichtungs-Ende.


    Ach Übrigens, wenn ich helfen kann, dann helfe ich gerne. ;) Nur Wissen abgreifen, war nicht mein Ziel. Wenn es so rüber kommt entschuldige ich mich dafür.


    Wünsche euch allen ein sonniges und erholsames Wochenende.


    Gruss Rolf