Beiträge von mwdb

    Hallo Christoph,


    Es bleibt immer ein wenig unentschieden, welches Gleis man bevorzügen sollte, denn jedes System hat so seine Vor- und Nachteile.

    Darüber wurde hier im Forum schon vor Jahre immer etwas geschrieben.


    Vor allem den ersten Punkt das Walter angedeutet hat, die Ausführung der Weichenzungen ist m.e. den grössten Nachteil von Peco.

    Sonst ist Peco qualitativ ein sehr robustes Gleis und sehr Korrosions-beständig. Da gibt es auch über die Jahre kein Stromabnahme-problem.


    Schwellenlage und Grösse stimmen auch irgendwie beim Code70 nicht, darüber hinaus sollte man die Code70 Weichen vorher Digital-tauglich machen.


    Die Gleismitte-Abstand ist mit 46mm ungefähr Vorbildrichtig bei der RhB, also bei einem doppelten Gleisverbindung sollte man das auf jeden fall festhalten, denn sonst sieht das irgendwie komisch aus.


    Grüsse, Michiel.

    Hallo Christoph,

    Aber ich muss mit das Peco-Gleis genauer unter die Lupe nehmen. Dafür spricht immerhin, dass man die verd... gekreuzte Gleisverbindung auch hinbekommen würde. Oder führt das dann zu einem anderen Gleisabstand? .......

    Eine doppelte Gleisverbindung führt tatsächlich zu einem ziemlich grösseren Gleisabstand, da muss man die Kreuzung doch noch kürzen, denn sonst bekommt man das nicht hin.


    Grüsse, Michiel

    Hallo John,


    Das sieht doch mal schön aus, grosszügige Verhältnisse und weitläufiges Gelände!


    Wenn im Bach einmal klares Wasser fliesst wirkt alles noch natürlicher!:thumbsup:


    Grüsse, Michiel

    Hallo Zusammen,


    Vielen Dank für die lieben Kommentare, die Sommerhitze hat dafür gesorgt das es letzter Zeit etwas weniger rundum die Modellbahn geht...


    Wir gehen nochmal zurück in St.Moritz:



    Es braucht vielleicht noch ein wenig aufklärung wegen die Trennung der Fahrleitung,

    Hier ist bei genauem hinsehen ersichtlich wie ich die ansonsten fest verlötete Bogenabzug auf dieser art einfach vom Mast trennen kann:



    Warnung: untenstehendes Bild ist nicht geeignet für empfindliche Seele......

    Nachdem alle Häkchen vorsichtig die Reihe nach abgetrennt wurden, werden die Fahrdrahtenden vorsichtig in etwa 2-3 Gruppen beisammen gehalten mit zb. Zahnseide.



    Nachdem wieder alles zusammen gebaut worden ist, kann man hier gut die Abspann-Einrichtung sehen, hier mit horizontalen, mehrgleisigen Fundament



    So, inzwischen ist St. Moritz schon wieder einige Wochen auf seinem eigenen Platz im Moba-Zimmer und warten neue Aufgaben im kommenden Saison!

    An sich genommen ist St. Moritz ästhetisch gar kein schöner Bahnhof, aber den Betrieb macht ein Riesenspass. Irgendwie doch ein ausgeklugelten Gleisplan, dank RhB.....

    Beim Einsatz im Clubverband fanden sich immer zwei-drei Leute damit beschäftigt, den Betrieb auf Hochtouren zu lassen.

    Gegen Erwartung ist es auch mit Fahrleitung immer noch möglich den Bahnhof zu transportieren!



    Grüsse, Michiel

    Hallo Tomi,


    Danke für das Filmli, das gefällt mit auserordentlich gut, und die Lok fährt gar nicht so schlecht, hast du da noch etwas an der Stromabnahme verbessert oder ist die so wie Sie ist?


    Vielleicht gar keine schlechte Idee dein Abstellbahnhof in ein Bever anno 1913 umzuwandeln!

    So hat es bei meinem St.Moritz auch mal angefangen........


    Gruss, Michiel

    Hallo Heiko,


    Sehr schöne Gebäude, vor allem auch das Ensemble in Wiesen!


    Was aber nicht nur mich sehr interessiert:

    ....Sehr spannend finde ich die Gleise.....

    ........das aktuelle Bauflex-Gleis von Ferro-Suisse.........

    Anscheinend hat FS weniger interesse im vermarkten eben dieses Gleissystems, denn hier im Forum ist schon sehr oft diskuttiert über das fehlen eines passendes H0m Gleis für die RhB. So oft ist jemanden auf der suche nach alten, übrig gebliebenen Weichenbausätze aus früheren Zeiten.

    Weshalb dieses FS Bauflex überhaupt nicht bekannt und verwendet wird, ist mir darum rätselhaft.

    Das hätte zb. mir eben den selbstbau von über 60 Weichen erspart.....


    Aber lass dich von meinen Bedenken vor allem nicht stören, dein Gleisbauergebnis sieht super aus!


    Grüsse, Michiel

    Hallo Marco,


    vielen Dank für deinen ausführlichen Auseinandersetzungen deiner Bau.

    Wirklich Eindrücklich wie nah du ans Vorbild bleibst, das wird ein meisterliche Nachbildung dieser Brücke!

    Schade das man die Fortschritte diesmal nicht in Oktober anschauen kann. Aber da kannst du uns hier auf dem laufenden halten😎


    Grüsse, Michiel

    Hallo Heiko,


    Willkommen hier im AF; wenn die Wahl altes oder neues Filisur nur vom DKW's abhängt: ich habe schon Jahre mehrere DKW's von Peco verbaut: es sind mit die meist betriebs-sichersten Industrie-Weichen die ich habe, also lass dir deswegen nicht davon abhalten.

    Zudem ist der heutige Filisur eher ein Haltestelle geworden, fast kein Rangier- und Betriebs-herausforderung mehr.

    Vielleicht solltest du dir das nochmal überlegen....


    Grüsse, Michiel

    Hallo Zusammen,


    Heute hatte ich bei schönem Wetterlage die Gelegenheit, das Komplette St.Moritz-teil auf der Terrasse aufzustellen.

    Jetzt konnte ich endlich die lang ersehnte Tageslichtbilder der vergangene Winter verlegten Fahrleitungs-Anlage machen.


    Hier einen kleinen Auswahl der Bilder, ohne weitere Kommentar:







    Aus andere Sicht mit weniger Fahrzeuge ist den Fahrleitungs-verlauf an Komplizierten Stellen besser zu sehen:




    Was mich besonders gefreut hat, ist den einfachen Ab- und Aufbau der vielen Verbindungen: es dauert wirklich nur etwa 15 Minuten bis alle etwa 30 Draht-Verbindungen gelöst bzw. wieder verbunden sind. Und das alles ohne jeglichen Schaden. Mit einer feinen Zange ist das wirklich Kinderleicht.

    Nur beim wieder zurück stellen in den Eisenbahnraum hatte sich einen Ausleger vom Draht gelöst: ein einziges antippen mit der Lötkolben hat dafür gereicht.


    Grüsse, Michiel

    Hallo zusammen,


    Wunschmodelle, wir wurden in den letzten Jahren schon grosszügig bedacht mit neuen Modelle, aber auch bei mir steht immer noch den wunsch nach vernünftige Modelle der EW IV Reisezugwagen.


    Dann als weiterer Vorschlag im Rahmen der "Metall Collection", den G2/2+2/2 nochmal aufzulegen, diesmal als "Scaletta" .


    Grüsse, Michiel.

    Hallo Giorgio,


    Da hat Röbi ein sehr feines Gebäude für deiner Anlage gebaut, sehr schön, und das dürfen wir nicht vergessen. Baugrösse ‘N’, das sieht man eigentlich nicht und das ist als Kompliment gemeint 👍


    Wobei du natürlich der Bahnhof sehr schön und präzise aufgestellst hast...😄


    Liebe Gruess, Michiel

    Hallo Robert,


    Gratuliere: einen schönen sauberen Raum geworden, mit reichlich Tageslicht, angenehm zum Arbeiten!


    Die Holzfälleranlage wird also auf der untere Ebene verweilen, also doch wieder zwei Etagen!


    Grüsse, Michiel

    Hallo Jan,


    Schöner Website, jetzt auch in Deutsch übersetzt, aber eigentlich sprechen die Bilder für sich!

    Die beleuchtung ist bei deiner Bilder immer sehr gelungen, so wie bei dein gezeigtes vergleichsmotiv!


    Grüsse, Michiel