Beiträge von Val Tuors

    Hallo zusammen,


    Die 629 konnte ausfindig gemacht werden und ist auf dem weg zu mir.


    Hi Fabian


    Die 614 wurde erst einmal aufgelegt.

    Sie war mal in einem Glacier Set und hatte runde Lampen.

    Hallo Marc,


    danke für diese Info. Ich habe auch nur über die Bildersuche was zur 614 gefunden. Das heißt dann wohl einfach abwarten bis BEMO sich dieser Lok mit neuem Chassis widmet.


    Gruß

    Fabian

    Hallo zusammen,


    ich suche noch ein paar Werbefreie BoBo II um meine Sammlung zu vervollständigen, sowie eine Werbelok. Vielleicht hat jemand ein Modell das er verkaufen möchte, gerne noch keine Zurüstteile montiert. Für Hinweise bin ich ebenfalls sehr dankbar. Standort DE ;)


    Weiter habe ich versucht heraus zu finden ob es die 614 schon mit Rechteckscheinwerfern als Modell gab, bin aber nicht so wirklich fündig geworden. Hat jemand ein solches Modell und kann mir die Artikelnummer mitteilen?


    1258 153 613 Ge 4/4 II Domat/Ems   Triebfahrzeug BEMO
    1258 165 625 Ge 4/4 II Küblis   Triebfahrzeug BEMO
    1258 156 626 Ge 4/4 II Malans   Triebfahrzeug BEMO
    1258 189 629 Ge 4/4 II Albulatunnel   Triebfahrzeug BEMO
    1258 161 631 Ge 4/4 II Untervaz   Triebfahrzeug BEMO
    1258 172 632 Ge 4/4 II Zizers   Triebfahrzeug BEMO



    Gruß

    Fabian

    Hallo Peter,


    ich bin immer wieder begeistert in welchem Detailgrad du deinen Modellbau betreibst! Dein Umgang mit den Farben und dieses struktiruierte Arbeiten! Einfach toll, danke das du das mit uns teilst! Irgendwann möchte ich auch mal versuchen dein Modellbaufinish zu erreichen. Hast du mittlerweile einen eigenen Laser?


    Gruß

    Fabian

    Guten Morgen Tobias,


    auch ich möchte mich, wenn der Hobbykeller endlich saniert ist, dem Thema Reichenau und Hinterrheinbrücken widmen. Daher verfolge ich Berichte zu diesem Thema genau. Wie gestaltest du denn die Brückenteile im einzelnen? Welche Materialien kommen zum Einsatz und wie werden sie verarbeitet?


    Gruß

    Fabian

    Hallo zusammen,


    wenn ich mir bei BEMO etwas wünschen könnte, dann weitere technische Überarbeitungen der Modelle. Die Formneuheiten kommen sicher von allein mit den Jahren, aber technisch könnte die ein oder andere Serie noch eine neue Frisur vertragen. Den tollen Anfang hat die Ge 4/4 II gemacht. Auf das angekündigte Fahrwerk der Ge 6/6 II bin ich mehr als gespannt. Tauschfahrwerke für Ge 6/6 I, Ge 4/6 oder Ge 2/2 fände ich interessant. Und natürlich auch eine der Dampfloks G 4/5 mit neuem Antrieb, Licht und Sound.


    Spannend wäre auch eine Umfrage seitens BEMO nach einem Wunschmodell der Käufer mit Abstimmung.


    Gruß

    Fabian

    Hallo Jos,


    ein Verlust für die RhB-Modellbauwelt aber vermutlich für dich eine Bereicherung. Wenn man schon bei der Spur 0m war, ist ein Wechsel zur Spur 0 nicht mehr weit. Und man bekommt mehr Eisenbahn für das gleiche Geld. Ich muss gestehen das bei mir trotz Hauptthema RhB inH0m vor kurzem auch ein Staubbehälterwagen von Brawa in 1:45 angekommen ist.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß an unserem Hobby, vielleicht zeigst du irgendwann einmal ein paar Bilder?


    Grüße

    Fabian

    Hi Peter,


    also über deine saubere Arbeitsweise müssen wir ja nicht mehr sprechen, die ist ja schon der Hammer. Aber diese vielen kleinen Details die du alle berücksichtigt hast. Ich bin begeistert! Schau sich einer mal den Korb und das Geländer dazu an!

    Eine Frage: Die Treppenstufen sind geschlossen oder eigentlich ein Gitterrost?


    Wann kann man denn endlich in deinem Shop bestellen? 8o . Bin gespannt wie es weitergeht und freue mich schon auf den Lack, das wird super!


    Gruß

    Fabian

    Hallo Peter,


    wie immer ist es ein Genuß deine Bilder zu betrachten und deinen Lösungsweg nach zu vollziehen. Vielem Dank für das Teilen deines Know How´s!

    Reflektieren die Grasfasern in der normalen Beleuchtung auch oder kommt das nur durch das Blitzlicht?


    Grüße

    Fabian

    Wegen Umzug muss ich mich leider von meinem modularen Bahnhof Bergün trennen. Im neuen Domizil ist kein Platz für das 5,25m lange Ensembel.


    Gesamtübersicht über die Module:


    Die Module sind noch nicht fertig ausgestaltet und es gibt noch viel platz für eigene Kreativität!


    Der Bahnhof hat keine Rückmelde- oder Servodecoder. Die Weichen werden alle von Hofmann Weicheantrieben angetrieben und via Kippschalter gesteuert. Eine integrierte Spannungsversorgung wandelt alle nötigen Spannungen um. Es muss nur noch der Stecker in die Steckdose gesteckt werden und eine Zentrale an die Versorgung angeschlossen werden. Eine Zentrale gehört nicht zum Verkaufsangebot. Am mittleren Modul (119cm) befindet sich eine Edelstahlschublade mit graviertem Stellpult.

    Die Module sind alle mit 6-Poligen Steckern verbunden. Des weiteren gehören zum Angebot für alle Module Stützen in zwei verschiedenen Höhen (125cm und 70cm), Transportvorrichtungen aus Aluminiumblech sowie die nötigen Verschraubungen für den Aufbau.


    Die beiden verbauten Lenz LA152 gehören nicht zum Angebot.


    Der Bahnhof wird in zwei Paketen transportiert. Im ersten Pack sind drei 89cm Module untergebracht und im zweiten das 119cm und das 95cm Modul. Gebäude, Bäume und Kleinteile wie Schranken oder Verladerampe für den Schlittlzug gehören ebenfalls zum Angebot.


    Der Bahnhof passt mit allem Zubehör in einen kleinen Skoda Fabia (nicht Kombi!). Lieferung ist nicht möglich aber ein Entgegenkommen bis 100km kann ich mir vorstellen (Standort Kassel).

    Mein Wunschpreis liegt bei 400€ VB.


    Noch ein paar Bilder:



    Ich würde mich freuen wenn sich jemand findet der die Module weiterverwendet.


    Grüße

    Fabian

    Hi Peter,


    sehr elegante Lösung, sieht absolut überzeugend aus, toll!
    Ich habe das mal für mein Bergün mit Zwei verschiedenen Fliegendrähten probiert, hat mich aber nie überzeugt. Jetzt weiß ich wie es geht :respekt:


    Die Farbgebung erfolgte mit Acrylfarben?


    Gruß

    Fabian

    Hallo Peter,


    also deine Farbgebung für das Gleis und die Schwellen ist der Hammer!! Bei jedem deiner Bilder kann man immer wieder kleine Details entdecken, großartig!
    Vielleicht überdenkst du nochmal deinen aktuellen Beruf und bildest stattdessen Modellbauer aus und bietest Onlinekurse an ;). Als Modellbahn-Influencer kann man bestimmt auch Geld verdienen.


    Freue mich schon auf den nächsten Bericht!


    Gruß

    Fabian

    Ich finde, bei allen Neuheiten die Bemo so bringt gerät das selber machen in den Hintergrund. Verwöhnt von tollen Modellen aus den jüngeren Produktionen findet sich keine Gemeinschaft mehr um ein gemeinsames Ziel zu erarbeiten. Sicher werden früher oder später viele Fahrzeuge von Bemo produziert aber dann darf man auch nicht über den Preis jammern, egal ob Neu- oder Gebrauchtfahrzeuge. Schlussendlich gibt es keine Alternative außer dem Selbstbau.


    Gruß

    Fabian

    Unsere jüngeren Oldis fahren was das Zeug hält....

    Hi Willy,

    schöne Bilder! Danke fürs teilen. Sie fahren was das Zeug hält weil so viel bedarf ist oder weil sie jetzt final runtergeritten werden sollen für den Abbruch? Auf den Webcam sieht man relativ wenige BoBo III unterwegs.


    Gruß

    Fabian

    Hallo Willy,


    wieder schlimme Bilder die du uns zeigst. Ich habe mir bereits einen Therapeuten gesucht :wacko:


    Gibt es einen Plan oder eine bestimmte Abfolge in der welcher die Fahrzeuge verschrottet werden?


    Gruß

    Fabian

    Hallo Thomas,


    ich würde auch zum selbst verkaufen raten. Aus einer Erbschaft habe ich 2013 die Sammlung vom Großvater mit über 4000 Modellen geerbt. Ich habe dann verschiedene Anfragen an professionelle Verkäufer gestellt. Unterm Strich kamen pro Modell ca. fünf bis sechs Euro raus, die Triebfahrzeuge nicht berücksichtigt. Nach diesen Offerten habe ich alles selbst verkauft bei Ebay. hat nur fünf Jahre gedauert :K

    Aktuell sitzen so viele Menschen zu Hause und haben Geld was sie nicht ausgegeben haben, da kommen aus Verkäufersicht gute Preise zustande. Auch BEMO ist unglaublich teuer geworden auf Ebay..


    Grüße

    Fabian