Beiträge von lehcim

    Hallo Zusammen


    Ich habe bei meinen Tm / Te einen ESU LP v5.0 micro eingebaut und die Werte ab der Webseite von Tramfabriek genommen, im Bereich zwischen 4-15 Fahrstufen (fahre mit Fst. 28) zittern die Fahrzeuge, habt ihr diese Erfahrung auch gemacht?


    Habt ihr gegenüber den angegebenen CV-Werte noch Veränderungen vorgenommen?

    Hallo Giorgio


    Die Vorschrift ist/war die selbe wie bei der Normalspur, Vorsignal Waagrecht Fb1* = Weichen nicht im Signalverschluss sprich es ist anhand der Weichenstellung nicht ersichtlich in welches Gleis man fährt, sprich ab 1. Weiche Vmax 40 km/h (Schmalspur vermutlich 30 km/h, schaue icv dir zuhause noch nach). Bei der Normalspur hat man vor rund 8 Jahren bei den verbleibenden Bahnhöfen die Bahnhofsgeschwindigkeit auf 40 km/h gesetzt.


    Der Sinn daraus kam noch aus der Dienstfahrplan Zeit, das Regelgleis durfte mit Vmax befahren werden, die restlichen mit 40 km/h und man brauchte nur ein Signal. Die Zeit in der man fix wusste in welches Gleis man kommt, sind aber auch schon länger vorbei.

    Hallo Giorgio,


    Andreas hat die korrekte Begründung geliefert! Ergänzung: Sicherungstechnisch gehört die komplette Doppelspur zur Weiche!

    Ergänzend ist zu erwähnen, dass die Bodenstabilität an der alten Position der Weiche nicht optimal war und die Weiche so immer ein wenig nach unten rutschte und daher regelmässig Gegenmassnahmen ergriffen werden mussten, mit der neuen langen Weiche wurden somit gleich mehrere Punkte ausgebessert.

    Hallo Fynn


    Grundsätzlich nicht verboten, es gibt gewisse Fahrzeuge da müssen die Türen zu sein, diese Vorschriften sind dann spezifisch geregelt.


    Das du dies vermehrt beobachtest ist dem Wetter geschuldet, es wird wärmer und so steigen auch im Führerstsnd die Temperaturen wieder auf nahezu über 40 Grad. Da ist man froh, wenn man die Fst. Türe öffnen kann/darf.

    Hallo Michael


    Soweit ich Bemo damals verstanden habe, war mal in einer Bemo Post drin, hat es weder Arbeitsplätze noch sonst was gekostet, es ging effektiv darum, dass die Fahrzeuge in Deutschland produziert, soviel gekosten hätten, dass sie nicht mehr gewinnbringend vermarktet werden hätten können. Sprich der Schritt war für die Kunden.


    China wirst du so oder so unterstützen und wenn es nur den Elektronikteil betrifft.

    Hallo Michael


    Der Weg wurde damals gewählt um auch komplexe Projekte wie der Allegra umzusetzen, meines wissens betrifft es folgende Modelle:

    - ABe 8/12 Allegra

    - EW II

    - Universalgepäckwagen Stammnetz

    - Gepäckwagen Arosa

    - Personenwagen Fliegender Rhätier

    - Stammnetzpendel (Vorortspendel).


    Ob die Gmf 4/4 I und Gmf 4/4 II auch aus China sind, weiss ich nun gerade nicht.


    Die Modelle sind von der Qualität her aber gleichwertig, gerade im H0 Bereich habe ich viele China Produkte und sehe da keinen Nachteil.

    Hallo Tobias

    Habe mich nun ein wenig umgehört, von 11 Personen die eine Analoge Lok haben, sind wir zu zweit mit der voll ausgerüsteten Analoglok. Am Brückengeländer sieht man es gut. Evtl. hatte man da ab Werk etwas falsch bestückt oder eine Digitale auf Analog „zurück gebaut“. Schade, dass das Brückengeländer nicht mehr lieferbar ist.

    Hallo Marco


    Danke für das Bild, jetzt weiss ich was du meinst, mit einer Scheibe kenne ich das Ganze schon, ich hatte mir da zwei Scheiben, nicht überlappend vorgestellt. Klar in so einem Fall sieht eine Scheibe natürlich schon besser aus, aber wenn ich bedenke, meine H0 Vitrinen sind 4m auf 10 Stellebenen, dies ist fast nicht mehr machbar mit einer Scheibe, bzw. mehreren Einzelscheiben. Für mich ein weiteres Kriterium ich möchte die Vitrinen gut öffnen können um ein Modell heraus zu nehmen um dies fahren lassen zu können. Bei der Spur 0/0m Vitrine merke ich z.B. gut, der Sound ist jetzt schon schlecht hörbar wenn die Scheiben geschlossen sind, hier muss meist ein kleiner Spalt geöffnet werden,d amit der Sound gut zur Geltung kommt.


    Zum Thema Staub, bei mir ist es so, dass zwei Katzen im Haushalt sind + die Autobahn und Strasse in der direkten Umgebung, bislang geht es gut aber es isch schon so, je nach Ort ist der Staub grösser.


    Ich denke am Schluss halt auch hier ähnlich wie bei anderen Punkten in unserem Hobby, es kommt auf die Anforderungen vom Anwender drauf an.

    Hallo Manuel


    Das geht in Richtung meine Vermutung, denn ich bin fest überzeugt, hier im Forum gelesen zu haben, dass es Leute gibt, die die Platinen und Bühnengeländer bestellen mussten, der Umbau dann aber möglich war. Somit hatte ich evtl. einfach Glück oder der Händler hat was "vor umgebaut", die Lok war jedoch neu aus der Vitrine vom Händler.

    Hallo Marco
    Diese Überlegung habe ich effektiv mir nie gemacht, es stört mich aber auch bei keiner meiner grossen Vitrinen, auch bei den H0 nicht. Gibt es denn andere Beispiele, würde mich mal wunder nehmen?


    Bezüglich Staub, in den H0 Vitrinen hat sich in 6 Jahren fast kein Staub angesamelt. Bei der Spur 0/0m Vitrine ist eine gewisse Luftzirkulation sogar notwendig, wegen der Beleuchtung, die gibt eine gewisse Wärme ab + die Loks wenn sie fahren.

    Hallo Tobias


    Bei meiner Analog Variante waren alle nötigen Platinen bereits ab Werk verbaut, jedoch nicht verkabelt. Ich habe diese dann einfach verkabelt und konnte so alle Beleuchtungsvarianten benutzen. Ob dies fix so ist oder ein Bestückungsfehler kann ich dir leider nicht sagen.

    Hallo Uli


    Besten Dank, das grau scheint nur auf den Fotos so, die Wand sowie die Rückwand der Vitrine ist weiss. Ein Bahndamm mit Fahrleitung wird es nicht geben, mir gefällt das in einer Vitrine nicht, dann würde ich eher ein Modul bevorzugen. Es soll einfach ein Trassebrett geben mit Gleis und Rollböcken. Dies austauschbar je nach Zug der drinn steht, ob nun 0m oder Spur 0 spielt dabei keine Rolle.

    Hallo Zusammen


    Ich fand kein passendes Thema zur Thematik Vitrinen, dachte mir aber, wir sehen immer wieder Bilder unserer Anlagen, Vitrinen Llösungen können aber genauso spannend sein. Mir gab nun der Ausschlag für diesen Thread, dass ich mir für die Spur 0m eine Vitrine zulegen wollte bzw. zugelegt habe. Für mich war von Anfang an klar, die Vitrine soll ein wenig Edel werden, die Modelle sollen darin in gutem Licht gezeigt werden können und nach Möglichkeit Digital betrieben werden. Daher habe ich vor rund vier Monaten eine Anfrage bezüglich "kleinem" Digitalsystem gestartet.


    Dank einem AF Mitglied konnte ich günstig eine DR5000 erwerben, mit dieser möchte ich die Loks in meiner Vitrine ansteuern, montiert ist sie nun bereits, aber konfiguriert ist sie noch nicht, dies folgt dann Mitte April in den Ferien. Die Vitrine selbst habe ich bei Joe Schwarz in Malters massanfertigen lassen. Dabei war mir wichtig, dass die Vitrine zum Sideboard, welches unterhalb steht passt, die Vitrine soll ein Edles Bild abgeben, daher habe ich mich für Massivholz Esche entschieden. Die Beleuchtung erfolgt mittels LED. Die Vitrine konnte ich nun letzte Woche abholen und montieren, nun fehlt noch das "Trassebrett" auf welchem dann die Gleise zu liegen kommen sowie die Rollböcke, damit die Fahrzeuge auf "fahren" können.


    Zur Stellprobe habe ich mal ein paar 0m Fahrzeuge "lose" in die Vitrine gestellt. Aber seht selbst, Bilder sagen meist mehr als 1000 Worte ;)



    Die Ganze Vitrine ist am Schluss via Smartphone steuerbar, Beleuchtung ein/aus, Digitalzentrale ein/aus, wird via ein Shelly 2.5 angesteuert, die DR 5000 am Schluss via Z21 App (so zumindest das Ziel). Nun die Personenwagen sowie die G 2/4 können also kommen :)


    Zur Vitrine, hier kann ich Joe Schwarz bestens empfehlen, saubere Kundenberatung (persönlich), sauber und aufgeräumte Werkstatt, top Arbeit. Sicherlich ein Geschäftsmann dem der Kunde nicht egal ist und dem es nicht nur ums Verkaufen geht und dabei noch tolle Ideen/Fähigkeiten hat, Ideen des Kunden in reale Objekte umzuwandeln.


    Link: Vitrinenmanufraktur Joe Schwarz


    PS: Bevor nun jemand fragt, nein ich bekomme für die Werbung kein Rabatt, aber finde gute/ehrliche Handwerksarbeit soll auch belohnt werden und darf auch erwähnt werden.


    Vieleicht kann ich so auch noch jemand anderen Motivieren, hier seine Vitrinen zu zeigen.

    Hallo Zusammen


    Ich suche hier im Forum den Thream zum Tm(f) 2/2 von Jean-Michel Fischer (jmf) als er mittels Vibrationsmotor einen Entkuppler gebaut hat, leider finde ich den Thread auch nach längerer Suche nicht, hat evtl. jemand den Link dazu?


    Als Alternative suche ich die E-Mail Adrese von Jean-Michel, damit ich ihn bezüglich einer Frage kontaktieren kann, mir fehlen leider die kompletten Kontaktdaten.


    Besten Dank im Voraus für eure Hilfe.