Beiträge von lifinar

    Hallo zusammen,


    nachdem ich vor 3 Wochen einen Sonntagsausflug an die Furka gemacht habe, war ich gestern einmal wieder am Oberalpsee unterwegs.

    Dort habe ich etwas sehr Spezielles gesehen und fotografiert !

    Dampflok HG 3/4 Nr. 7 auf Probefahrt mit einem Triebwagen !!!

    Die Leute an der Station waren sehr interessiert, so etwas futuristisches wurde in Graubünden und Uri bisher noch nie gesichtet.


    Man sagte, die FO plant wohl die neuen Diesel- Kleintriebwagen des französischen Herstellers Billard zu erwerben, um in Randzeiten den Bahnbetrieb rationeller gestalten zu können. Wie ich hörte sollen die Triebwagen mit einem Zahnrad ausgestattet werden um die komplette Strecke von Disentis nach Brig durchfahren zu können. Die vorhandenen 2 Benzintriebwagen überzeugen nicht.


    ">


    ">


    ">


    ( Den Billardtriebwagen von Ree hatte ich schon vor ca. 3 Jahren bestellt. Ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet, das dieser überhaupt noch ausgeliefert wird. Da das Fahrzeug vom Hersteller immer wieder zurückgestellt wurde. Im Mai dann die Meldung auf der Homepage: Der TW. ist in Auslieferung. 2 Wochen später dann die Meldung: Die gelieferten Stückzahlen vom Lieferanten sind deutlich kleiner als die Bestellungen, es können nur sehr wenig Händler beliefert werden. Eine neue Serie wird frühestens 2023 aufgelegt. Da war die Freude natürlich um so größer wie der TW. bei mir eingetroffen ist.)

    Für das Fahrzeug plane ich ein kleines Diorama mit dem Vorbild Südfrankreich...


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Ralf,


    tolle Lok und Respekt für den Zusammenbau !


    Die Lok sieht wie die Plettenberg aus oder ist das eine Lok von der Dampfbahn in Prien am Chiemsee ??


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo zusammen,


    am Sonntag, den 26. Juni habe ich einen kleinen Sonntagsausflug an die Furka unternommen.

    Die Hoffnung war, das der 10.20 Uhr Zug ab Realp mit der HG 4/4 704 bespannt ist.

    Ich hatte sehr kurzfristig ein Zugticket gebucht und den letzten Platz in der "Holzklasse" erwischt.

    Leider war die 704 defekt und die Nr. 4 war für den Zug eingeteilt.

    Das tat der Sache aber keinen Abbruch, es war auch so wieder eine sehr eindrückliche Fahrt.


    In der neuen Wagenhalle in Realp war die Xrot abgestellt, die man auch besichtigen konnte.


    Es ist immer wieder interessant und beeindruckend was an der Furka auf die Beine gestellt wird.


    Nachfolgend eine Fotostrecke meines Sonntagsausflugs. Viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder :)


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">


    ">



    ">


    ">


    ">


    ">

    Und zu guter Letzt doch noch gesehen: Lok 704 im Depot in Realp


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Lieber Peter,

    Ich habe noch nie so filigrane Leitplanken und noch nie so einen super Weidezaun gesehen.


    Die Steher würde ich weiß machen und den Draht nicht anmalen. Der ist in echt doch auch nur hauchdünn und wird aufgerollt.

    Das ist doch ein elektrozaun? Wenn ja müsste an eine Stelle noch die Kiste mit der Batterie.


    Was ich aber noch ändern würde sind die Kühe. Das sind die vom Bauern Noch? Fenn kenne ich. Diese würde ich gegen die vom Bauern Preiser tauschen.

    Die Kühe von Bauer Noch finde ich zu klein und mager. Bauer Preiser hat bessers Futter. Die Viecher sind größer und auch besser geformt.

    (Diesen Punkt habe ich bei den 60 Kühen am oberalpsee festgestellt)


    Baust du eigentlich auch bewegliche Figuren o.ä. In die Anlage ein ?

    Da hätte ich in diesem Zusammenhang noch eine Idee.


    Ps. Unser neues Mitglied Werner S. hat auf seiner Traktorenparade in Filisur einen aebi multitraktor und einen Muli ladewagen von shapeways vorgestellt. (Das Muli ist zur Zeit nicht lieferbar.) Beide Fahrzeuge würden richtig gut auf Deine Anlage passen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Ralf,

    hallo zusammen,


    schönes Teil.

    Das Interesse an der Bahn im Misox ist in den letzten Jahren doch deutlich größer geworden. Schade nur das die Bahn jetzt weg ist.

    Seit ca. 2010 steht dieser Spurflug bei mir in San Vittore auf dem Stumpengleis und wartet auf den nächsten Winter :)


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Werner,


    Vielen Dank für den link!

    Den Muli habe ich so gut wie bestellt. Den aebi auch.

    Ich habe vor vielen Jahren mal einen Muli aus einem Roco pinzgauer gebastelt. Der ist aber nicht so richtig original geworden.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Werner,

    Herzlich Willkommen hier im Forum.

    Eine tolle Anlage hast du da gebaut!! RESPEKT 🙇

    Hier im Forum findest Du viele Tips um dir RhB, zum Anlagenbau und sehr nette und freundliche Leute!!


    Ich habe da gleich einmal eine Frage zu Deiner tollen „muliparade“

    Wo hast Du die beiden linken Mulis her??

    Welcher Hersteller, oder sind die im Eigenbau entstanden?


    Mit freundlichen Grüßen

    Christian

    Lieber Heiko,


    das sieht aus wie ECHT ! :thumbsup: :thumbsup: :respekt:

    In den kommenden Tagen soll das Wetter hier im Norden ja noch schlecht bleiben, da geht noch mehr bei Dir ! :)

    Das ist echt richtig guter Modellbau...


    Ich verfolge Deine Vorstellungen immer und freue mich für Dich wie Dein Lebenswerk Fortschritte macht...


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo zusammen,


    ich biete für einen Bekannten zum Verkauf , die von mir ca. im Jahr 2000 gebaute Modellbahnanlage "Engadin- Bernina" an.

    Die Fotos und Beschreibung der Anlage hatte ich damals auch hier im Forum online gestellt.


    Anlagengröße: L/B: 3,00 x 1,20 m

    Spurweite H0m

    Anlage in Modulbauweise: System Nordmodul, transportabel

    Stromart: Gleichstrom analog

    Stahlfüsse

    Stellpult mit Trafo


    Thema: Nachbau: Station "Bernina Suot" vor 1992, fiktive Engadiner Landschaft mit Gebäuden von Kibri und Modellbau Luft, Materialseilbahn und Hubschrauber (funktionsfähig), Autos und Häuser mit Beleuchtung.


    Die Anlage war auch 2004 im Eisenbahnjournal veröffentlicht. Nachfolgend der Artikel.


    Kaufpreis insgesamt: 500,- €


    Die Anlage soll in gute Hände kommen.



    Ohne Rollmaterial.


    Die Anlage kann ggf. nach Vereinbarung auch in Teilen abgegeben werden. Kosten je Modul / Doppelmodul = 125,- €

    Nur Abholung !!

    Die Anlage steht in Bremen / Deutschland


    Ideal als Weihnachtsgeschenk für die Frau oder Freundin, wenn man selbst im Modellbahnkeller in Ruhe basteln möchte :) :) :)


    resized-227f10679-gleisplan-engadin-bernina.jpg">

    Gleisplan

    resized-639d11159-img-4815a.jpg">


    resized-15f911196-img-4817a.jpg">


    resized-e39511234-img-4818a.jpg">


    resized-47a611534-skm-c25821112712481.jpg">


    resized-dab411575-skm-c25821112712490.jpg">


    resized-717d11607-skm-c25821112712491.jpg">


    Weitere Anfragen und größere Fotos sowie weitere Erläuterungen gern per PIN oder Mail.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Peter,


    Dein Geländer und Deine Brücke insgesamt hast Du bravourös gebaut !

    Wenn dann noch irgendwann der dünne Fahrdraht an den filigranen Masten hängt ist alles perfekt. Besser geht dann einfach nicht mehr !


    Mit freundlichen Grüßen nach Tirol


    Christian

    Guten Morgen zusammen,


    vielen Dank für die <3 und die freundlichen Kommentare ! Das treibt einen an doch immer weiter zu machen...


    @ Andreas: Da gibt es noch einige Stellen, die mir vor allem bei der Kamerafahrt aufgefallen sind.


    @ Reto: Bauschaum habe ich nur im flacheren Teil beim Hotel verwendet. Im steilen Teil, wo sich der Schattenbahnhof befindet habe ich Alufliegengitter und Gips verwendet. Den Gips habe ich direkt auf das Gitter aufgebracht. Sonst wurde viel mit Hartschaumplatten gearbeitet,

    Die Beleuchtung besteht aus Leuchtstoffröhren (war für mich günstiger) und Spots hinter der vorderen Blende. Es könnte aber noch mehr Licht sein.


    @ Michel: Der Kamerawagen ist ein Flachwagen der RhB mit einer kleinen aufgesetzten Kamera SQ 23, geschoben von einer HG 3/4.

    (Der Vorschlag der Kamera stammt hier aus dem Forum ! Die wird schon von anderen Teilnehmern verwendet. Ich weiß aber leider nicht mehr von wem.)

    Ich werde beim nächsten Fahrtag einmal ein Foto von dem Kamerazug machen und einstellen.


    Mit freundlichen Grüßen und schönes Wochenende :)


    Christian

    Hallo zusammen,


    gestern war ich einmal wieder am Oberalpsee. Ich hatte Glück und ein Zug war gerade auf dem Weg von Andermatt nach Disentis.

    Ich habe den Lokführer spontan gefragt, ob ich auf der Dampflok mitfahren darf.

    Lokführer Caduff und Heizer Müller haben mich spontan eingeladen mitzufahren !

    Nachfolgend der Link der ersten Führerstandsmitfahrt auf der HG 3/4 Nr. 7 über die Anlage:


    https://www.youtube.com/watch?v=hYnY4L2Nu6w


    Bei Gelegenheit werde ich noch weitere Filmchen drehen.


    Aus der Perspektive habe ich die Anlage noch nie gesehen. Man entdeckt immer noch neue Punkte die es nachzuarbeiten gilt.


    PS. Noch einmal vielen Dank an den netten Forumskollegen aus HH der mir bei der Installation der Kamera behilflich war ! :thumbsup:


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Guten Morgen zusammen,


    es gibt schon länger einen Vereinigung von Süd- und Nordtirolern die das Projekt Reschenbahn ( Landeck- Mals) sehr vorantreiben.

    Die Vereinigung hat eine Internetseite über das Projekt erstellt, schon mit Vorschlägen zur Streckenführung / Stationen und Tunnels.

    Es gibt da auch schon Werbeprospekte und Fotomontagen mit einem Zug am Reschensee vor dem Kirchturm von Graun.


    Nachfolgend der Link:

    https://reschenbahn.com/


    Ich bin sehr gespannt wie sich das Projekt entwickelt auch im in Verbindung mit einem Anschluss an die RhB ins Engadin.


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Peter,


    die Schnappschüsse gefallen mir sehr ! Schöne authentische Züge auf großartiger Anlage.

    Tolle Tiefenwirkung...


    Was sollen wir bei Dir auch noch schreiben, besser geht doch eigentlich nicht mehr !


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Hallo Zusammen,


    vielen Dank für die freundlichen Kommentare.


    @ Roger: Vielen Dank für die interessanten Fotos !!! Die hätte ich schon vorher benötigt. Genau so etwas war die Idee.

    So ein 4-achsiger Flachwagen im Modell aus der Zeit wäre übrigens auch sehr interessant.

    Da muß ich glatt mal in den Büchern von S+W schauen, vielleicht kann man da ja einmal ein Modell realisieren.


    @ Andreas: Vielleicht kann Dir die Gießerei aus Reckingen ja auch Glocken für Deinen Kirchturm San Rocco in Soazza gießen ! ;)


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian