Beiträge von Berninamodell

    Hallo Benjamin


    An so einem heissen Sommertag wie heute würde ich mich gerne in der Beverin abkühlen. Die Wassergestaltung gefällt mir sehr gut, wirkt alles sehr harmonisch und realistisch! Auch die Beplankung der Brücke ist farblich toll gemacht. Hast du mit Wasserfarben gearbeitet?


    En Gruess

    Reto

    Hoi Philipp


    Beeindruckende Felsgestaltung und Linienführung! Wie Tom schrieb, finde ich die Raumaufteilung und die integrierten Arbeitsplätze und Vitrinen ebenso spannend wie die Anlage selber! Die Fahrleitung der 80er Jahre war eine bunte Mischung aus Alt und Neu!

    En Gruess

    Reto

    Hoi Giorgio


    Auch ich staune bei deinem Film über die langen Fahrstrecken deiner Gotthardzüge! Da steckt insgesamt viel Arbeit drin. Der sich bewegende Zeiger im Tacho ist ein cooles Detail! Auch die Sounds aus der Lok gefallen mir!

    En Gruess

    Reto

    Hallo Heiko


    Dein Upgrade des Schaltpostens hat sich definitiv gelohnt! Gefällt mir. Hast du die Evergreen-Profile mit Sekundenkleber an die Masten geklebt? Da ich und mein Lötkolben auch hie und da auf Kriegsfuss stehen, wäre der Weg der Mischbauweise eine gute Alternative. Die Stabilität ist gewiss geringer als bei den gelöteten Schaltposten, was aber höchstens beim Einbau problematisch sein kann.

    Dein Filisur ist ein echter Hingucker!


    En Gruess

    Reto

    Hallo zusammen


    Von Gyndler Modellbau habe ich die Masten für die Grümkurve anfertigen lassen. Sie sind nach Mass für meine Kurve gebaut worden. Für die Bilder habe ich die Masten lediglich provisorisch eingebaut, sie sind noch nicht senkrecht ausgerichtet.

    43637866az.jpg


    43637868up.jpg


    43637871bl.jpg


    Ich finde sie äusserst gelungen!

    Auch andere Arbeiten sind am gedeihen. So habe ich das Gebäude von Valentin (Vinothek, Gastro) neu gebaut und bin an den letzten Details am Dach. Fotos gibt's aber erst, wenn alles fertig ist. Damit setzte ich mich selber unter Druck, vorwärts zu machen grill1


    En Gruess

    Reto

    Hallo Peter


    Unglaublich, was du immer wieder entdeckst und dann ohne Wenn und Aber ins Modell umsetzt. Deine Bilder von Langwies kann ich immer wieder bestaunen und finde stets Neues! Es wurde hier ja schon oft geschrieben, ich muss es wiederholen: deine Arbeit ist ein Kunstwerk!


    En Gruess

    Reto

    Hallo Tom


    Sieht super aus! Der gestutzte Hügel ist unauffälliger und fügt sich gut ins Bild ein. Zum Fichten- und Lärchenbau wünsche ich dir Ausdauer. Vielleicht wäre es besser, dies an regnerischen Tagen zu machen als heute, wo die Sonne schon sommerlich warm niederbrennt!


    En Gruess

    Reto

    Hallo Peter


    Und immer wenn ich denke, genauer und filigraner geht nicht mehr, erklimmst du den nächsten Level! Unglaublich, mit welcher Akribie du deine Masten fertigst. Gratuliere!!

    Hast du die Masten auf dem letzten Bild schon behandelt/grundiert? Das Messing scheint matt.


    En Gruess

    Reto

    Hallo zusammen


    Hier gelangt ihr zur 27 Minuten Doku über den Betrieb am Vereina von RTR, dem rhätoromanischen TV der Schweiz. Die Doku ist mit Untertitel (Funktion in youtube aktivieren!).

    Viel Spass!


    En Gruess

    Reto

    Hallo Tom


    Nun, dass du die Begrünung von 2007 auf den neusten Stand bringen willst, verstehe ich. Allerdings wäre der Stand von 2007 für meine Verhältnisse noch mehr als zufriedenstellend!!

    Das Stellwerk von Stuls scheint auf einer Metallplatte gedruckt worden zu sein. Gefällt mir super!

    Falls du noch Leute zum Diskutieren der Varianten bei den Brücken brauchst, ... :thumbsup:


    En Gruess

    Reto

    Hoi Tom


    Was für eine tolle Anlage! Es ist eine Freude, diese vielen Details in deinem Film zu entdecken! (inkl. der Schraube auf der Rampe in Versam ;-)) Die Begrünung ist einfach der Hammer!!

    Vielleicht machst du auch mal einen Film in Thusis?


    En Gruess

    Reto

    Hoi Tomi


    Die Tiefenwirkung des Himmels ist super, auch der gemalte Hintergrund ist viel besser als vorher. Ich finde, die Umgestaltung dieser Anlagenecke hat sich sehr gelohnt!

    Die Bäume der "alten Methode", wie du schreibst, finde ich nach wie vor sehr charmant. Dieses Woodland Material gefällt mir halt immer noch.


    En Gruess

    Reto

    Hallo


    Danke für euer Feedback!


    ergibt ein statisches Begrasen in der ich alle möglichen Größen von Steinen und vertrockneten Flechten und Moosen vorher in das Klebebeet einstreue ein noch besseres Ergebniss.

    Ja, Peter, da hast du natürlich vollkommen recht! Da muss ich noch nachbessern, an einigen Stellen habe ich das auch schon ausprobiert. Ich habe viele verschiedene MBR Grasfasern an Lager und werde damit die von dir beschriebene Methode zur Herstellung von eigenen Matten ausprobieren.

    und auch kleinste Stückchen verschiedener Matten kombiniert. Ein grosser Vorteil ist für mich, dass man die Stücke vor dem Kleben auf deren Wirkung prüfen und ggf. immer wieder anpassen oder sie ersetzen kann, bis es für das Auge passt.

    Das hat mich auch überzeugt. Und ich muss sagen, dass diese MBR Matten, von denen es mittlerweile viele Varianten gibt, wirklich detailreich produziert sind. Auch wenn identische Nummern bestellt werden, sind sie halt trotzdem unterschiedlich, was eben von der Handarbeit zeugt!


    Zur Stützmauer: Hast du die mit der bewährten Gips-Ritzmethode gebaut? Die gefällt mir super!

    Danke. Die Stützmauer ist aus einem Stück XPS-Dämmmaterial mit Kugelschreiber geprägt und gefärbt, wie übrigens alle Mauern auf der Anlage.


    Die Vegetation unterhalt der Alp Grüm im Wald sieht beim Vorbild so aus:

    43066697ga.jpg


    Eine dichte, fette Gras- und Krautschicht mit Alpenrosen ist das! Hier werde ich versuchen, eigene Matten zu kreieren. Ich kann so lange pröbeln, bis mich das Ergebnis überzeugt und es dann einsetzen.


    En Gruess

    Reto