Auf nach Arosa, Station Langwies

  • Hallo Peter,


    ich kommentiere lange nicht alles was mir gefällt.

    Aber jetzt muss ich es einfach mal loswerden: wunderschön, was Du hier zeigst. Ausgetüftelt bis zum "geht-nicht-mehr".

    Es ist eine wahre Freude, Dir bei Deinen Fortschritten zuzuschauen.

    Viele Tipps habe ich von Dir übernommen und bin sehr dankbar für das was Du hier zeigst.

    Zuletzt habe ich eine Straße nach Deinem Konzept "Feinspachtel-Sand-Gemisch" umgesetzt und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Um Welten besser, als das was ich vorher hatte.


    Sollte es einmal einen Bildband von Deiner Anlage geben, bin ich einer der ersten Abnehmer!


    Liebe Grüße

    Robert

  • Hallo Peter,


    Wiederum wirklich sehr schön was du uns da zeigst!

    Die Gesamtwirkung Strassenübergang mit Zug - und Strassenverkehr ist wirklich verblüffend!

    Bei soviel Technische Finessen wundert es einem eigentlich das es immer noch keine funtionierende Pkw’s gibt, liegt das an den Akku-Grösse?


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Marco, Daniel, Frans, Robert, und Michiel


    sowie alle Besucher, danke für´s Reinschauen und Kommentieren.



    Viele Tipps habe ich von Dir übernommen und bin sehr dankbar für das was Du hier zeigst.

    Zuletzt habe ich eine Straße nach Deinem Konzept "Feinspachtel-Sand-Gemisch" umgesetzt und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Um Welten besser, als das was ich vorher hatte.


    Sollte es einmal einen Bildband von Deiner Anlage geben, bin ich einer der ersten Abnehmer!

    Hallo Robert,


    herzlichen Dank für deinen schönen Kommentar, das ehrt mich jetzt sehr, Danke sehr!

    Es freut mich auch zu lesen, dass es durch den einen oder anderen Beitrag eine Weiterentwicklung gibt. Dies ist ja auch der Sinn unseres Meinungsaustausches.

    aber irgendwo wurde ich doch erwarten, dass nächstes Jahr auch Mountainbikes auf Deiner Anlage herum fahren?

    Hallo Frans,


    da musste ich jetzt laut lachen....^^in der Tat hab ich mal drüber nachgedacht. Magnorail bietet da was tolles an...wurde aber gestrichten....;)


    Einzig bei der Fahrzeugzusammenstellung bist Du ein wenig durch die Epochen gehüpft. Oder ist das etwa doch der ein oder andere Vorbote für einen Gleichstromzug? 😉

    Hallo Marco, danke für dein Kompliment, freut mich wenn es gefällt.

    Von Anfang an war ich sehr dankbar, dass so viel Rollmaterial der BB auf "meiner" Linie unterwegs ist.

    Da entstand jetzt schon, sagen wir eine große Zuneigung zu "deiner" Linie.

    Epochen und Fahrzeugmäßig leg ich mich noch nicht so ganz Vorbildmäßig ins Zeug! Also darf man auf meiner Linie sicher auch mal mit einem Gleichstromzug rechnen;)


    viel los an der kleinen Zwischenstation Langwies

    Hallo Daniel,


    ja ich weiß, zu viel.......ich arbeite dran:thumbsup:



    Bei soviel Technische Finessen wundert es einem eigentlich das es immer noch keine funtionierende Pkw’s gibt, liegt das an den Akku-Grösse?

    Hallo Michiel,


    stimmt genau und damit auch mit dem teilweise fehlenden Gewicht (sorgt für Laufruhe) und kurze Betriebszeiten. Es ist bei einem Totalumbau eines Standmodell schon schwierig schöne Fahreigenschaften zu erzeugen und Plattformen bzw. Fahrwerke in der PKW Kategrorie sind fast alles Umbauten am Basteltisch. Aber da passiert auch gerade ganz viel in der Carsystem-Szene und durch den 3D-Druck können recht präziese Fahrwerke erstellt werden.


    Bis bald,

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen


    und schön wenn wieder etwas mehr los ist im Forum! (Die Umstände lassen wir mal außen vor)


    Zur Zeit habe ich mich wieder im Planen all meiner Gebäude vertieft. Jetzt fehlt noch eines welches noch geplant werden muss.

    Dann kann ich auch wieder spannendere Themen posten!


    Da ich eigentlich noch nie einen Gesamtüberlick meiner Anlage hier eingestellt habe möchte ich heute ein paar Schnappschüsse aus dem Betrieb und von der Baustelle einstellen.

    Vorrangig bin ich dabei alle Fundamente bzw. Kellergeschosse der Gebäude einzubauen um dann die Geländehaut zu schliesen. Wie schon erwähnt sollen ja alle Gebäude abnehmbar bleiben. Weiters bin ich noch nicht ganz schlüssig ob ich mein Gleis aus Chur kommend nicht doch aus einem Tunnel kommen lassen soll. Auch eine Tunnelbaustelle an dieser Stelle würde mir gut gefallen, so wie diese. Normalerweise läuft das Gleis hier links durch ein Mausloch in die Kulisse und wird durch Baum und Buschwerk etwas getarnt. Was meint Ihr?










    Und darunter befindet sich der Rangierbahnof









    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter,


    wird Zeit das die Pandemie vorübergeht, würde die Anlage gerne mal live

    betrachten, dein Einverständnis dann natürlich vorausgesetzt.

    Da entsteht wirklich bis ins kleinste Detail durchdachte Modellbahnanlage nach Vorbild.


    Mit abendlichen Grüßen

    Manne

  • Hallo Peter


    Ich liebe solche Übersichtsbilder. Das gibt einen ganz anderen Eindruck. Danke vielmals.

    Huch, du hast ja doch noch etwas Arbeit. Bei deinen früheren Berichten bekam ich den Eindruck, dass du bald fertig bist mit deiner wunderschönen Anlage. So können wir uns also noch auf viele schöne und neue Berichte von deinem Langwies freuen.


    Laserst du dir eigentlich deine tollen Gebäude selber?


    Bezüglich des Gleises von Chur habe ich es wie Frank: Tunnelbaustelle. Du mit deinen Fähigkeiten könntest diese ganz bestimmt sehr glaubhaft darstellen. Und ein Hingucker wäre es auf jeden Fall. Eine Tunnelbaustelle habe ich im Modell noch nie gesehen.


    Lieber Gruss

    Andreas

  • Hallo Peter

    Danke für den Einblick in dein Moba-Paradies, es gefällt mir sehr gut!

    Auch ich finde es eine gute Idee, die Strecke Richtung Chur in einen Tunnel verschwinden zu lassen, egal ob mit oder ohne Tunnelbaustelle. "Selective compression" nennt sich das.

    Gruess, Bernie

  • Hallo Peter

    ja wie schon geschrieben, die Bilder sind ein Augenschmaus !! Und an solchem Modellbau wie das Langwiesnerviadukt kann ich mich nie satt sehen....

    Zu Deiner Frage des Mausloches für das Gleis, finde ich es ein wirkliches no go, einen Berg wie einen Kegel in der Mitte eines Gleiswendels bezw. Gleiskreises hochzuziehen.

    Das ist so unnatürlich und wäre echt schade für den Gesamteindruck. Schaut man auf dem dritten Bild müsste für mich der Berg auf jeden Fall gegen links weitergehen ! Die Bahn würde dann einfach in einen Einschnitt fahren, ob jetzt bewaldet oder als Tunnelbaustelle ist letztendlich für Deine Vorlieben.

    Anbei ein Bild einer Bahn, die im Einschnitt in den Tunnel fährt... und Dein umgestaltetes Bild Nr. 3


    Bahn in einem Einschnitt plus Tunnelabschluss...

    39976998uq.jpg


    Die Strasse z.B. in einen kurzen, rohen Felsentunnel und dann im Walddickicht bleibend, die Bahn im Einschnitt und auch schliesslich im Tunnel...

    39977008eh.jpg

    Ich freu mich wie's bei Dir weitergeht !

    liebe Gruess

    Thomas

  • Hallo Peter,


    also für diese tolle Anlage würde ich auch Eintritt zahlen um sie live zu sehen!


    Die Meinung von Thomas teile ich. Du hast so vorbildgerechte Landschaftskonturen und dann kommt....ein Mauseloch? Vielleicht kann man auch optional statt einem Einschnitt eine kleine Steinschlaggalerie für die Bahn platzieren. Und wenn die Straße im Tunnel verschindet, darf die Tunnelbeleuchtung nicht fehlen.


    Gruß

    Fabian

  • Hallo Peter,


    Vielen Dank für die informative Übersichtsbilder! Die mag ich immer besonders, denn die erlauben einen richtigen Einblick in die Verhältnisse von dem Anlagenstandort!


    Ob es ein Mauseloch oder ein richtig ausgestalteten Tunnelportal werden soll ist natürlich auch abhängig von wie gut man die Stelle einsehen könnte.

    Bei mir habe ich eine ähnliche Stelle bei der Ausfahrt richtung Wiesen. Um die Ecke ist die nur mühsam ersichtlich, die Strecke läuft also ohne weiteres Portal über im nicht gestalteten Bereich und weiter im Wendelkreis.

    Das könnte bei dir ebenso gut wirken, aber wie gesagt, wie gut sieht man das später?


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Was ich noch vergessen hatte: ein detailliert ausgestalten der Kurve akzentuiert selbstverständlich auch der relativ kleine Radius, besonders weil man die von der unschönen Aussenseite betrachtet.


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo zusammen


    und herzlichen Dank für euren Besuch in meinem Thread:thumbsup:das spornt an!



    würde die Anlage gerne mal live

    betrachten,



    Hallo Manne, wie schon erwähnt ist jeder gerne gesehen. Die Zeit wird wieder kommen und dann geht das ganz leicht, würde mich sehr freuen!


    Huch, du hast ja doch noch etwas Arbeit.


    Hallo Andreas,


    in der Tat hab ich noch einiges vor mir, aber die offenen Stellen in der Landschaftshaut sind im Vergleich dazu relativ schnell verschlossen und da ich nun meine Techniken gefunden habe geh ich da auch ruhiger ran! Hab schon oft genug voreilig was gebaut um dann mit Müh und Not noch etwas anderes zu installieren!

    Du wirst sehen, plötzlich ist dann alles zu;)




    Hallo Thomas,


    danke für das Brandl - Bild, dass ist in der Tat eine schöne Lösung!

    Und auch deine Mühe gleich graphisch deinen Input einzubringen, freut mich.



    Was man vieleicht nicht so gut sieht, aber ich habe die Gleise bereits bei der Planung relativ weit nach hinten gezogen. Wenn man aus der Sichtachse, bei dem Foto welches du bearbeitet hast, sieht man das Mausloch fast nicht mehr! Mir gefällt dieser Ausdruck...;)





    So würde in etwa links der original Geländeverlauf aussehen. Rechts natürlich der Hang.


    Hier sieht man den Unterschied. In echt führt die Strecke links weg ich fahre mit meinem Gleis rechts in den Hang hinein!


    Die Baumgruppen sind schon mal da;)







    Ich möchte jedoch nicht zu weit von meinem Kurs abkommen, aber hier könnte ich mir auch eine Ausnahme zugestehen.


    ein detailliert ausgestalten der Kurve akzentuiert selbstverständlich auch der relativ kleine Radius

    Genau und das möchte ich eigentlich gar nicht! Durch eine Tunnelbaustelle würde ich den Blick erst recht auf diese Stelle lenken, ich weiß eben noch nicht ob ich das möchte!

    Eine Tunnellösung wäre wie vor dem Gründjitobelviadukt das Matten Portal. Der Landsschaftsteil ist fast ident mit meiner Ausfahrt!

    Hier mal eine Papierattrappe aber eher von der Tunnel-Baustelle. Man sieht aber, dass fast zu wenig Platz vorhanden wäre.



    Des weiteren geistert noch folgende Lösung in meinem Kopf herum:


    Und zwar, das Szenario, dass hier eine temporäre Materialseilbahn für zum Beispiel Kraftwerksleitungsbau an der Plessur eingerichtet ist.

    Warum so was: Das Gleis und die Oberleitung würden dabei mit einem Holz-Stahlgerüst überbaut und gesichert welches an dieser Stelle mit roten Planen verhüllt ist so wie man es oft bei den Brückenbaustellen sieht. Christo (RIP) lässt grüßen!


    Aber das sind nur so Gedanken, ich kann auch mit dem Mauseloch gut leben, da hier beim Vorbild ja auch nichts ist! Oder doch Tunnelbaustell.....:kaffee:

    Mal schauen was durch eure Kommentaren in mir reift!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter


    Über Deine Anlage und die aktuellen Gesamtansichten wurde eigentlich schon alles gesagt, da kann ich mich nur anschliessen! Eben einfach nur genial!!


    Hier vielleicht noch eine Idee zu Deinem 'akuten Tunnel-Problem': eventuell könnte man die Strasse etwas vorziehen und sie am Kurvenbeginn z.B. über eine Steinbrücke (wie kurz vor Preda) über die Gleistrasse führen. Dahinter wäre ein Tunnelportal a'la Thomas dann sehr gut getarnt und es gäbe noch einen kleinen Hingucker zusätzlich (wenn auch natürlich nicht ganz vorbildgerecht...).


    Lieben Gruss

    Heiko