Beiträge von waltervoelklein

    Hatte auch mal so ein Ding eingebaut. Ich kaufte das einmal in Bauma bei Weichenwalter. Leider hatte das Teil eher die gegenteilige Wirkung. Viele Züge entgleisten. Wieder ausgebaut und entsorgt.

    Hallo Theo,


    schade daß ich davon erst hier erfahre...


    Durch Tom wurde ich auf die Problematik der Schienenreinigungswagen aufmerksam gemacht.

    Diese Probleme lassen sich vermutlich nicht in den Griff kriegen.

    Leichte Wagen eingleisen ist auch fast nicht möglich.

    Eher sehe ich das Problem im feinen Messing H-Profil, da er doch recht nachgiebig ist.

    Hallo Peter,


    Das 3x3 H-Profil ist kein Problem! Das geht prima! Hast Du schon daran gedacht, daß die Federn der Stromabnehmer zu stark sind?

    Bei den Scherenstromabnehmern die original Federn durch Federn der Spur N-Kupplungen tauschen.

    Bei den Einholmstromabnehmern hab ich noch keine einfache Lösung gefunden....

    Hallo Thomas,


    wieder mal erste Sahne was Du da fabrizierst!

    Will die guten Geschäftsbeziehungen nach Langwies nicht zerstören!

    Trotzdem der Hinweis:

    Blechstreifen, Stärke 0,3mm Messing in den Breiten 1mm und 2 mm

    sowie Stärke 0,3mm Neusilber in Breite 0,5 mm sind bei mir vorrätig.

    die Neusilber haben schon den Weg in den Shop gefunden:)

    Hallo Peter,


    die Methode der Abnehmbaren Masten finde ich gut!

    Aber reicht die Stabilität mit der späteren Abspannung?


    Für meine Messeanlage hab ich mir auch was ausgedacht.

    Da viel Stabilität für die Abspannung und schneller Aufbau gefordert war,

    hab ich mich für einen Bajonettverschluß entschieden:

    bajonettverschluss_3.jpg


    bajonettverschluss.gif

    Lieber Walter,


    ..... Warum wird denn immer torpediert....

    Da wurde ich wohl falsch verstanden.


    Nur hab ich eben beim gleichmäßigen Beschichten von Blechen erhebliche Probleme gehabt. Ungleichmäßiges Beschichten ergibt ungleichmäßiges Belichtungsergebnis und damit auch ein schlecht geätzes Teil. Wenn schon viel Zeit in die Zeichnung gesteckt wird, soll doch auch das Ergebnis stimmen. Auch die Profi-Ätzer sind da nicht alle gleich....

    Lieber Jaen-Michel,


    wenn Du schon Fotolack erwähnst, meine ersten Ätzversuche waren für den FO-Traktor 4921...

    Handwerklich den Fotolack gleichmäßig dick aufzutragen ist eine Kunst und bedarf seeehr viel Übung.

    Wenn schon, dann gleich fertig beschichtetes Messingblech verwenden, das war damals noch nicht zu haben.

    Das Entwickeln der belichteten Bleche und das Ätzen geht, aber die Preise der professionellen Ätzer

    sind inzwischen bezahlbar und man hat die "Sauerei" aus dem Haus.

    Guten Morgen!


    Das echt cooool!

    Mit genügend Fotos und der entsprechenden Software geht das auch ohne Laser. Mein Sohn hat sowas mit einem

    Denkmal im Studium umgesetzt. Mit Originaldateien der RhB ist das natürlich noch besser.

    Und von wegen das wars mit mit dem Modellbau, das schafft eher noch mehr Möglichkeiten. Und wieviele kaufen sich fertige, gegossene Brücken, Tunnels und Gebäude? Bei mir steht auch das Trafohaus von Spinas.

    Freuen wir uns über solche Möglichkeiten, diese Daten von einer anderen Bahngesellschaft zu bekommen wäre sicher schwieriger oder unmöglich!

    Die Kampagne und die Webseite wirmodellbahner geht vom Dachverband der Modellbahnhersteller aus.


    Ich finde das Video sehr gelungen, nicht wenige Modellbahner stammen aus der Motorradszene. Würde mihc nicht wundern, wenn auch noch andere Exoten in weiteren Filmchen gezeigt werden!

    Hallo!


    War ja kürzlich in Stuls, da gibts einen Grillplatz an der Steinbogenbrücke, kurz vor dem Abstieg zur Kantonsstraße.

    Schwenkgrill, Tisch und Bänke sind äussert stabil gebaut. Da genügend Schienenprofile auf Lager sind hab ich gleich

    dem Ätzer was für 1:87 und 1:45 in Auftrag gegeben. Die ersten Bleche werde ich in wenigen Tagen erhalten

    und in Bauma auf jeden Fall die ersten Modelle zeigen können.


    Sind zwar keine Weichen, aber mit den Schienenprofilen war das eine Steilvorlage....

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_187_detail.jpg


    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_192_detail.jpg


    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_188_detail.jpg

    Hallo an alle!


    Hab mich mit meinen Söhnen wieder im Bündner Land auf Bilderjagd gemacht. Erstes Ziel war Pontresina:

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_023_detail.jpg


    Die Sonne schaffte es noch nicht ganz durch die Wolken

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_035_detail.jpg


    Deshalb machte ich mich auf zur Montebello Kurve

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_045_detail.jpg



    War eine gute Entscheidung:

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_071_detail.jpg





    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_117_detail.jpg



    Bauzug in Ospizio

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_119_detail.jpg


    Dann gings wieder zurück, wir hatten noch ein Ziel an der Albulalinie..


    Mittagsrast in Bergün (im Albulamuseum ergänzte ich meine Büchersammlung)

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_183_detail.jpg


    Gestärkt und ausgeruht machten wir uns auf nach Stuls.
    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_202_detail.jpg


    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_205_detail.jpg


    und noch ein Abstecher zum Landwasserviadukt und nach Wiesen

    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_257k_detail.jpg



    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_257_detail.jpg


    2019.08.16.cla_ferrovia_pore_cavaglia_274_detail.jpg


    Wer lieber fahrende Züge sieht, bitteschön:


    Alle Fotos wie immer auf meiner Homepage:


    https://www.voelklein-bodensee…_pore-cavaglia/index.html

    Hallo Bas,


    hab meinen Jumbo 2014 mit bei einem Besuch bei D+R mit den überarbeiteten Drehgestellen ausrüsten lassen.

    Damals hat sich ein neuer Mitarbeiter der Neukonstruktion angenommen. Leider ist er nicht mehr bei D+R, ob da

    noch was geht, keine Ahnung. Versuchs mal mit telefonischen Kontakt, vermutlich sind von den neuen Teilen noch

    welche auf Lager. Der Einbau ist nicht ganz ohne, aber machbar!


    Bei der Gelegenheit noch ein Link zu meiner Seite:


    Einbau einer Magnetfeldgesteuerten Platine zum Ein-/Ausschalten der Beleuchtung