Beiträge von Bernie

    Hallo Peter

    Ich wünsche dir viel Erfolg für dieses interessante Vorhaben! Der Zwischenstand sieht schon mal vielversprechend aus :thumbsup: . Mit den Gleichstromtriebwagen hast du dann noch mehr Möglichkeiten in Langwies.

    Gruess, Bernie

    Hallo Tom

    Vielen Dank für die tollen Fotos deines neusten Meisterwerks! Besser geht es nun wirklich nicht mehr. Vermutlich wird die RhB den AGZ auf der Engadiner-Linie einsetzen, wenn sie diese Bilder sieht...

    Bewundernde Grüsse, Bernie

    Hallo Renato

    Ich habe das Standard-Material gewählt, PVC-Frontlit 510g/m2 und die Konfektionierung "geschnitten". Vielleicht wäre ein Hohlsaum besser bzw einfacher aufzuhängen.

    Zum Aufhängen habe ich oben ein paar Holzleistchen mit einem kleinen Loch mit einem spezial PVC-Leim (für Weich- und Hart-PVC) aus dem Baumarkt angeklebt, und die Löcher der Holzleistchen über Nägel gestülpt.

    Dann ist noch die Frage nach den Abmessungen: 280 x 70 cm.

    Gruess, Bernie

    Hallo zäme

    Vielen Dank für euer Feedback und die Likes, die mich sehr freuen und motivieren.

    @ Reto: Ich habe bei http://www.blachenprinz.ch drucken lassen. Sehr attraktiver Preis und rasche Lieferung. Sie brauchen eine PDF-Datei; mit Photoshop ist dies umzuwandeln ja kein Problem. Eine PDF-Datei für 4m Pontresina-Hintergrund habe ich übrigens auch schon erstellt für den Weiterbau, aber noch nicht drucken lassen.

    @ Peter: Erwischt, das ist die bisher einzige Stelle mit einem vorzeigbaren Vordergrund auf meiner Modellbahn... Ich schaue mal, ob ich eine Gesamtansicht hinbekomme. Im Sommer 2021 waren absolut wolkenlose Tage selten, mir gefallen aber diese paar Wolken. Ev. muss ich dann irgendwann noch etwas an der Moba-Beleuchtung machen für den Schatten im Vordergrund.


    Gruess, Bernie

    Hallo zäme

    Gerne liefere ich wieder mal ein Update:


    In den Sommerferien habe ich zunächst mal das Vorbild besucht, Fotos für den Hintergrund gemacht und am Computer zu einem Panorama zusammengesetzt. Anschliessend habe ich das Bild für den linken Anlagenschenkel auf eine Blache ausdrucken lassen und sie aufgehängt. Das Ergebnis ist besser als ich erwartet hatte... Auch erstes Grün ist kürzlich bei Punt Muragl gewachsen:

    Als nächstes baue ich den Bahnhof Celerina Staz.

    Gruess, Bernie

    Hallo Michiel

    Die Gesamtübersicht über dein neues Filisur sieht super aus!

    Im ersten Bild finde ich einerseits ungewöhnlich, dass der Zug nur verkürzte EW für die Berninabahn hat, anderseits dass die Lok im Jubiläumsdesign aus einer anderen Zeit als der Wagen mit dem RhB-Signet stammt.

    Gruess, Bernie

    Hallo Hans-Jörg

    Vielen Dank für diese tollen Filme / Zeitdokumente. Wunderbar, wie vor gut 30 Jahren die Ge 6/6 II das Rückgrat der Albula-Schnellzüge und schweren Güterzüge mit eindrücklichem Frachtaufkommen war. Interessant finde ich auch, dass damals in Filisur Verstärkungswagen abgestellt waren.

    Gruess, Bernie

    Hallo Toni

    Das Gebäude ist toll und sehr vorbildgetreu geworden, ebenso der Kiosk, die Unterführung und das lange Perrondach. :respekt: und Gratulation!

    Begeisterte Grüsse, Bernie

    Hallo Chris

    Der Wendelbau gehört nicht zu meinen Vorlieben, daher verstehe ich deine Idee, darauf zu verzichten. Für Thusis mit viel Betrieb brauchst aber wohl mehr Gleise im Schattenbahnhof, weshalb mir eine untere Ebene - und damit Wendel - empfehlenswert erscheinen: Dort endende S-Bahnzüge aus Chur mit dem bereits gezeigten Be 4/4-Pendel, Albulaschnellzüge, Glacier- und Bernina-Express, Güter- und Nostalgiezüge. Auch die Möglichkeit Züge zu umfahren oder ein Lokwechsel vorzunehmen, wäre sinnvoll.


    Gruess, Bernie

    Hallo Peter

    Es ist immer wieder eine Freude, dein Langwieser-Viadukt und natürlich auch den Rest deiner tollen Anlage zu sehen! Danke für die Schnappschüsse.


    Hat eigentlich der offene Aussichtswagen eine Steuerleitung für den Steuerwagenbetrieb? Ich dachte, er werde am Zugschluss, ev. mit einem weiteren Personenwagen eingereiht und muss jeweils an den Endbahnhöfen umgestellt werden.


    Gruess, Bernie

    Hallo Chris

    Der Rohbau sieht toll aus. Auch mit den Kompromissen, die (fast) jeder Modellbahner eingehen muss, wirst du die Doppelspurstrecke und die Brücke überzeugend umsetzen können. Um den Schnellstrassen-Charakter der E 43 darzustellen, könntest du zwar nur je eine (grosszügige) Spur pro Fahrrichtung machen, aber Leitplanken oder ähnliches zwischen den Fahrbahnen aufstellen. Und natürlich passende Schilder (Distanzangaben, Höchstgeschwindigkeit, Ankündigung Pannenbucht...). Baust du auch die Compognastrasse und ihre Brücke über die Bahnlinie?


    Gruess, Bernie

    Hallo zäme

    In meinen Ferien im Engadin sah ich in Pontresina am 23. Juli 2021 zufällig den Sonderzug für Kinder "Cla Ferrovia - Reise ins Gletscherland" (Abfahrt Pontresina 09:40 nach Cavaglia). Eine tolle Komposition wie ich finde:

    Gruess, Bernie

    Hallo Robert

    Du hast einen wunderschönen, abgelegenen Bahnhof gebaut und perfekt ausgestaltet. Absolut überzeugender Modellbau!

    Danke fürs Zeigen und begeisterte Grüsse

    Bernie

    Und noch eine Frage: Ich habe mir die Anlage im Albula-Museum und die Chemins de fer du Kaeserberg angeschaut. Gibt es noch weitere öffentliche Anlagen, die man gesehen haben sollte?

    Hallo Jörg

    Deine Planung und das gewählte Thema gefallen mir gut. Bin gespannt, was daraus wird.

    Zu deiner früheren Frage: Es gibt noch das Smilestones in Neuhausen am Rheinfall. Den Teil Ostschweiz mit den Appenzellerbahnen finde ich dort sehr gelungen, für den Teil „östliches Berner Oberland“ waren grosse Kompromisse nötig, insbesondere beim Gelände und dem schmalspurigen Rollmaterial. M.E. ein lohnenswerter Ausflug.

    Gruess, Bernie

    Hallo Chris

    Saubere Arbeit, deine Module! Warum hast du so kurze Module gewählt? 6 Module scheinen mir viel für einen Bahnhof angesichts der jeweils notwendigen Verbindung für Gleise, Elektrik und allenfalls Fahrleitung. Kannst du so die Weichen noch ohne ungünstige Trennungen an Modulenden platzieren und haben auch die Weichenantriebe Platz (z B. für die Bogenweiche auf dem gezeigten Modul)?

    Gruss, Bernie

    Hallo Chris

    Die Ausfahrt in die Doppelspur sieht toll aus. Auf der Seite Cazis/Chur scheint es aber noch nicht zu stimmen, der Mittelperron würde wohl deutlich breiter und auch Gleis 1 wird wohl noch kürzer? Reichen die Gleislängen für die vorgesehenen Züge? Könntest du für längere Gleise die erste Linksweiche Seite Cazis allenfalls in den Bogen Richtung Cazis versetzen, und eine Bogenweiche dort einbauen? Auf alle Fälle entsteht da ein spannender Bahnhof.

    Gruess, Bernie