Beiträge von Bernie

    Hallo Chris

    Saubere Arbeit, deine Module! Warum hast du so kurze Module gewählt? 6 Module scheinen mir viel für einen Bahnhof angesichts der jeweils notwendigen Verbindung für Gleise, Elektrik und allenfalls Fahrleitung. Kannst du so die Weichen noch ohne ungünstige Trennungen an Modulenden platzieren und haben auch die Weichenantriebe Platz (z B. für die Bogenweiche auf dem gezeigten Modul)?

    Gruss, Bernie

    Hallo Chris

    Die Ausfahrt in die Doppelspur sieht toll aus. Auf der Seite Cazis/Chur scheint es aber noch nicht zu stimmen, der Mittelperron würde wohl deutlich breiter und auch Gleis 1 wird wohl noch kürzer? Reichen die Gleislängen für die vorgesehenen Züge? Könntest du für längere Gleise die erste Linksweiche Seite Cazis allenfalls in den Bogen Richtung Cazis versetzen, und eine Bogenweiche dort einbauen? Auf alle Fälle entsteht da ein spannender Bahnhof.

    Gruess, Bernie

    Hallo Andreas

    Da entsteht ein sehr schönes, authentisches Soazza und du hast schon einen beachtlichen Zwischenstand erreicht :respekt:

    Auch der zusätzliche Aufwand für ein zweites Modell des Patrizierhauses hat sich absolut gelohnt und für die Kirche hast du den optimalen Kompromiss gefunden. Der Besuch eines „Originalfahrzeugs“ war bestimmt ein erster Höhepunkt und zugleich Motivations-Schub für den Weiterbau.

    Begeisterte Grüsse

    Bernie

    Hallo zäme

    Ich freue mich, dass der BDe 491erhalten bleibt. Ich sehe seine Bedeutung darin, dass er zu den ersten von der RhB beschafften Gleichstrom-Triebfahrzeugen zählt, zusammen mit den ähnlichen Triebwagen für die Arosabahn. Sollte ihn Bemo herausbringen, würde ich einen kaufen (und auf meiner Berninabahn-Strecke einsetzen).

    Gruess, Bernie

    Hallo Jona

    Auch auf deinem Video wirkt dein Zernez sehr realitätsnah, besonders die Ausfahrt nach Carolina. Sehr schön gemacht, vielen Dank!

    Gruess, Bernie

    Hallo Peter

    Es ist immer wieder eine Freude, wenn es einen neuen Baubericht von dir gibt! Das gilt natürlich auch für den Fahrzeug-Unterstand: tolle Baubilder und ein perfektes Ergebnis. :thumbsup:

    Bewundernde Grüsse, Bernie

    Hallo Hämzu

    Willkommen im Forum und Glückwunsch zu dieser eindrücklichen Bietschtal-Brücke im Eigenbau und natürlich auch zur Geburt deiner Tochter!

    Gruess, Bernie

    Hallo Andreas

    Mir gefällt an der Variante 2, dass - wie beim Original - vom Bahnhof aus nur der obere Teil des Kirchturms zu sehen ist. Deshalb bevorzuge ich diesen Kompromiss. LG, Bernie

    Hallo Roman

    Loks zurüsten ist doch eine gute Beschäftigung in der anlagenlosen Zeit und du (und Stephane) machst das sehr schön. Hast du auch Deh für den Brünig? Auch ein fiktiver Gemeinschaftsbahnhof MOB/SBB Brünig tönt interessant, wenn das 3-Schienengleis gebaut worden wäre, gäbe es das ja in Interlaken Ost...

    Gruess, Bernie

    Hallo Michiel

    In deinem Filisur fährt nicht "Die kleine Rote" sondern "Die kleine Messingfarbene". Toller Auftritt deiner perfekt gebauten Schätze.

    Bewundernde Grüsse, Bernie

    Allegra zusammen

    Vielen Dank für die zahlreichen Likes, die mich sehr freuen und motivieren!

    Unser Hobby ist ja äusserst vielseitig, ich habe mich daher dem Mast nach der Unterführung gewidmet. Die Speiseleitung wird für die Unterführung nicht mehr als Freileitung, sondern als Kabel geführt.

    PM_Mast.JPG

    Gruess und ein schönes Wochenende

    Bernie

    Hallo zäme

    Auch kleine (Fort-) Schritte führen irgendwann zu einer Anlage. Hier ein weiterer Zwischenstand meiner freien Interpretation der Strecke bei Punt Muragl:

    PM_Rohbau_1.JPG

    Gruess, Bernie

    Hallo Andreas

    Tolle Fortschritte!

    Ich würde auch versuchen, die Kirche - eher nicht in 1:87 - aufs Segment zu bringen, unbedingt mit Turm, da er auf den Vorbildfotos zu sehen ist. Der Garten der Kammfabrik kann etwas verkleinert werden.

    Bin gespannt, wie es weitergeht!

    Gruess, Bernie

    Hallo Bernhard

    Auch das vierte Haus ist perfekt gelungen! Und der Rohbau von Nr. 5 weiss ebenfalls zu gefallen. Wie hast du das Sgrafito gemacht? Gruess, Bernie

    Hallo Christian

    Eine weitere superschöne Arbeit zeigst du uns, vielen Dank! Mit perfektem gestaltetem Übergang in den Hintergrund und meisterhaft fotografiert. Auch ohne den typischen Zug würde man den Vinschgau auf den ersten Blick erkennen.

    Bewundernde Grüsse, Bernie