Beiträge von Heiko

    Hier noch die angekündigten Bilder aus der Filisurer Umgebung:


    Landquart:



    Am Eingang der Rheinschlucht:





    Auf dem Rückweg dann noch dieses Bild (hoffen wir, dass die Wartezeit auf eine weitere Verwendung nicht zu lang ausfällt...):



    Aber nicht nur beim Rollmaterial findet momentan so manche Ära ein Ende:



    Es kann also durchaus sein, dass dies vorerst mein letzter Bilderbogen aus dem spätsommerlichen Filisur ist. Ich hoffe nur, ich konnte noch die letzten fehlenden Aufnahmen für mein 'Lebenswerk' machen...


    Somit ein etwas wehmütiger Gruss aus dem Vorbild-Filisur

    Heiko

    Hallo zusammen,


    auch in diesem Jahr hat es mich im September wieder nach Graubünden verschlagen. Wohin genau ist sicher nicht schwer zu erraten!


    Zwar besteht langsam die Gefahr einer Wiederholung, aber ein paar Schnappschüsse sind denke ich wohl nochmals zu 'verkraften'... ;)


    Schliesslich gibt es in diesem Jahr wieder einige neu gestaltete Fahrzeuge bei der RhB:




    Aber auch alte Bekannte können interessante Motive liefern:



    Dann habe ich in diesem Jahr erstmals alle 6 AGZ im Einsatz erlebt, wenn auch nicht zu 100% komplett:



    Noch ein überraschender Gast in Filisur (ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben...):



    Und dann noch - alle Jahre wieder - ein Motiv, das man einfach ablichten muss, so lange es noch geht:



    Soweit ein kleiner 'Streifzug' durch den September '22 in Filisur. Es folgen noch ein paar Aufnahmen aus der weiteren Umgebung...


    Ich hoffe, die Bilder sind eine kleine Einstimmung auf das Wochenende!


    Viele Grüsse

    Heiko

    Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einem BVZ Mitteleinstiegswagen in Ursprungsausführung. Den Wagen gab es mal bei PR-Modellbau als B 2272 (PR-782 2272). Zwar ist er laut Homepage noch verfügbar, auf Nachfrage hin ist er jedoch ausverkauft.


    Vielleicht hat jemand einen Tip oder hat sogar einen Wagen, den er abgeben würde. Mich würde es freuen!


    Viele Grüsse

    Heiko

    Hallo Andreas


    Ich kann die Anmerkungen von Peter und Giorgio nur zu 100% unterstreichen! Du scheinst es ja zu geniessen, wenn die Züge sanft und ruhig über die Anlage rollen. Und gerade dann würde ich an keiner Stelle derartige Kompromisse eingehen. Du wirst sicher irgendwann an den Punkt gelangen, wo der 'Perfektionist' in Dir siegt und Du den Umbau angehst. Warum nicht jetzt? Je weiter Du mit der Landschaftsgestaltung bist, desto aufwändiger und letztlich ärgerlicher wird es dann. Du kommst zwar jetzt zügiger voran, aber der Umbau frist diesen 'Vorsprung' später dann doppelt und dreifach wieder auf...


    In jedem Fall aber sind Dir bislang Unterbau und Gelände super gelungen! Das verspricht eine tolle Anlage zu werden. Etwas grössere Radien drängen sich bei der bislang sauberen Arbeit daher eigentlich einfach auf... ;)


    Ein Einfall kam mir bei der Betrachtung Deines Gleisplanes: Wenn die Segmente 23.5 und 24.5 nicht wären, dann ergäbe sich doch der Raum für eine etwas grössere 180°- Kehre? Vielleicht geht in der Richtung etwas...


    Ich drücke die Daumen, dass Du zur 'richtigen' Entscheidung kommst. In jedem Fall aber wünsche ich weiter so gutes Gelingen!


    Viele Grüsse

    Heiko

    Hallo Benjamin,


    wunderschön, was Du uns da wieder zeigst! In meinen Augen sind die Masten perfekt gelungen, die investierte Zeit hat sich also definitiv ausgezahlt!!


    Zu Deiner Anmerkung betr. des nachdunkelnden Schotters: mich hatte das auch immer gestört. Wie in meinem Anlagen-Bericht erwähnt, habe ich den Schotter vor dem Verkleben mit weissen Pigmenten aus dem Künstlerbedarf aufgehellt. Das hat mit ASOA prima funktioniert. Ich war jedenfalls sehr zufrieden mit dem Resultat. Vielleich wäre das noch eine Anregung für Dich...


    Weiterhin gutes Gelingen!


    Viele Grüsse

    Heiko

    Hallo zusammen,


    die RhB-Züge werden immer länger und der Platz in den Vitrinen somit immer knapper. Daher trenne ich mich langsam von einigen Modellen, die nicht so recht zum Anlagenthema passen.


    Alle Modelle sind in OVP, analog, nicht zugerüstet und nicht im Einsatz gewesen. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, von allen Modellen Fotos zu machen. Da ich demnächst in der Schweiz bin, wollte ich aber die Modelle schon mal anbieten, falls es Interessenten aus der Schweiz geben sollte. Die meisten von Euch werden die Modelle ohnehin kennen. Sollte jedoch ein 'Beweisfoto' gewünscht sein, bitte gerne melden.


    Aus dem geplanten Bau von Disentis wurde nichts, somit ist ein Teil meiner Bemo FO Modelle dabei (zunächst mal die moderneren):


    - 1262 217 FO HGe 4/4II 107; 190,- € verkauft

    - 1262 226 FO HGe 4/4II 106 'Autoverlad', schwarz; 190,- € verkauft

    - 1264 214 FO Deh 4/4II 94 rot / weiss; 230,- € verkauft

    - 1267 200 FO HGm 4/4 61, Ablieferungszustand; 230,- €

    - 3266 222 FO B 4272 rot / weiss; 40,- €

    - 3267 227 FO B 4257 rot / weiss (2x vorhanden!); a' 48,- € (beide zusammen 90,- €) 1x verkauft

    - 3275 213 FO ABt 4153 rot / weiss; 72,- €


    Dazu kämen noch ein paar überzählige Bemo RhB-Modelle:


    - 1266 101 RhB ABe 4/4 41 Ursprungsversion; 190,- €

    - 3233 110 B 2085 grün / creme (Bernina); 45,- €

    - 3233 115 AB 1415 grün / creme (Bernina); 45,- €

    - 3233 126 B 2086 grün (Bernina); 45,- €

    - 3233 128 AB 1418 grün (Bernina); 45,- €

    - 3238 112 B 2082 grün / creme (Bernina); 45,- €

    - 3238 199 X 9079 (Bernina); 45,- €

    - 3255 107 B 2457 EWI grün (Bernina); 42,- €


    - 7452 110 Uce-Set (grau, Logo auf rotem Band); 100,- € reserviert

    - 7457 100 Set mit 4x M (Vers. ab 1911); 95,- € verkauft


    Weiterhin hätte ich noch einige Ferro Suisse Modelle, von denen ich mich wohl trennen könnte / müsste. Sollte es noch Liebhaber geben, die etwas in der Richtung suchen, bitte ebenfalls gerne melden. Vielleicht wäre das Wunschmodell sogar dabei...


    So, nun sollte ausreichend Platz für die beiden angekündigten Capricorn Züge frei werden!


    Viel Spass beim Überlegen ;) und viele Grüsse

    Heiko

    Hallo Thomas,


    was für ein traumhaft schöner Zug!! Die Lackierung ist perfekt gelungen. Deine Freude daran ist mehr als verständlich!!!


    Und wenn Du dem Triebwagen jetzt noch die Zugvorrichtung spendieren würdest?! Die Schlitze neben dem Mittelpuffer rufen ja förmlich danach... ;)


    Viel Freude beim 'Fliegenlassen' und liebe Grüsse

    Heiko

    Hallo Peter,


    also ich fand Deine erste Version schon sehr gelungen und unheimlich lebhaft ausgestaltet!


    Aber mit Deiner Überarbeitung hast Du eine wahnsinnig naturgetreue Szene geschaffen! Tatsächlich ist Dir nochmal eine deutliche Verbesserung gelungen! Speziell das 4. Foto wirkt einfach genial!! Blendet man den 'Hintergrund' aus, könnte es durchaus ein Vorbildfoto sein. Die vielen Details wie die Leiter am Apfelbaum, Gebäude und Traktoren sowie natürlich Tom's filigraner Zaun wirken erst so richtig, weil Du sie einfach so 'lebensecht' arrangiert hast. Und auch die Wiese wirkt so natürlich. Respekt und Glückwunsch zu dieser Arbeit!!


    Liebe Grüsse

    Heiko

    Hallo zusammen,


    herzlichen Dank für Eure überaus positiven Kommentare und für die zahlreichen Herzchen!! Es freut mich ungemein, und es verringert immer wieder teils vorhandene Selbstzweifel...! Und es zeigt mir, dass meine Entscheidung, den vorhandenen Raum in erster Linie 'nur' für den detaillierten Nachbau von Filisur zu nutzen, so verkehrt nicht war.


    Jedenfalls macht es mittlerweile richtig Freude, mit jedem Detail dem Original wieder ein Stückchen näher zu kommen. Und Ihr ermutigt mich, immer wieder genau aufs Vorbild zu schauen und möglichst doch auf kein Detail zu verzichten, um vielleicht etwas schneller voran zu kommen (auch wenn die Versuchung manchmal wieder aufkeimt...).


    Wie gesagt: momentan arbeite ich an der Verkabelung 'im Untergrund'. Danach steht dann eine Inspektion beim Vorbild auf dem Programm. Neue Fortschritte bei der Ausgestaltung wird es somit wohl erst im Herbst wieder geben. Aber wenn das 'Sommerloch' anhält, dann gibt es vielleicht vorher nochmal ein paar Impressionen mit leuchtenden Signalen und Lampen in der Filisurer Vorabend Dämmerung...


    Bis dahin, nochmals herzlichen Dank an alle Besucher meines Filisur!


    Liebe Grüsse

    Heiko

    Hallo Manne,


    was für ein toller Ausschnitt! Ich habe im ersten Moment gedacht, es wären Aufnahmen vom Vorbild...


    Ich finde, speziell die Felsen sind Euch super gelungen! Sowohl Form- als auch Farbgebung sind sehr realistisch. Den Abschnitt habe ich ja auch noch vor mir. Da kann ich mir sicher einiges abschauen!


    Viele Grüße

    Heiko

    Hallo zusammen,


    ein paar kleine Restarbeiten konnten trotz der Jahreszeit erledigt werden. Somit könnte ich einen kleinen Beitrag zur Füllung des Sommerlochs liefern...


    Zunächst wurde die noch fehlende Rampe gebaut und zwischen den Abstellgleisen geschottert:




    Der Schotter zwischen den Profilen des vorderen Abstellgleises folgt dann noch in einem passenden Moment...


    Dann konnte ich endlich auch die Sicherung und die Detaillierung des schon länger fertigen Gleisübergangs vollenden:



    Jetzt konnte auch das Abstellgleis Richtung Stationsgebäude eingeschottert werden. Danach fanden dann der letzte Fahrleitungsmast sowie das letzte Tragwerk seinen Platz, nachdem auch bei diesen Masten noch einige Details ergänzt wurden:




    Es sieht auf den ersten Blick wenig aus, aber die vielen kleinen Details haben mich doch ordentlich beschäftigt! Jedenfalls habe ich nun 'einen Schnitt' und kann mit der Gestaltung der Flächen vor der Gleisanlage beginnen.


    Vorher geht es allerdings notgedrungen 'in den Untergrund'. Ich muß mich zwingen, erst die ganzen Tragwerkleuchten sowie die Signale zu verdrahten, solange der Zugriff auch noch von vorne möglich ist. Und da kommen einige Drähte zusammen, gerade bei den komplett mit LED bestückten Signalen. Es gibt also mal eine Abwechslung zum Landschaftsbau, wenn man es positiv sieht... :/


    Ich wünsche Euch weiterhin einen schönen, erträglichen Sommer! An manch heißem Tag hilft vielleicht ja auch die 'Flucht' in den MoBa-Raum?! ;)


    Liebe Grüße

    Heiko

    Hallo Giorgio,


    jetzt habe ich mir auch endlich die beiden Filmchen über das 'kleine Wunderwerk' angeschaut. Einfach Wahnsinn diese Laufeigenschaften!! Was gäbe ich dafür, wenn meine (unsere...) H0m-Rangiertraktoren auch nur annähernd so laufen würden...


    Weiterhin viel Freude bei der Betrachtung des 'Kleinen auf grosser Fahrt'!


    LG

    Heiko

    Hallo René,


    wieder mal ein tolles Gebäude, das Du uns da präsentiertst. Die sauber und perfekt detaillierte Inneneinrichtung wird wohl langsam zu Deinem Markenzeichen...?!


    ...Man sieht es nicht mehr, aber ich weiss dass es da ist ;)...

    Ich habe da die Erfahrung gemacht, dass man bei einem Gebäude mit Innenbeleuchtung durch die Fenster der beleuchteten Räume manchmal mehr sieht, als einem lieb ist...! Mit dem Wissen hätte ich mir heute sicher bei meinen Gebäuden auch deutlich mehr Mühe mit der Inneneinrichtung gegeben, zumindest in den später beleuchteten Räumen. Also, Du machst alles richtig und wirst sicher auch noch nach dem Einbau des fertigen Gebäudes Freude daran haben!


    Weiterhin so gutes Gelingen und viele Grüsse

    Heiko

    Hallo Peter,


    zunächst mal freut es mich, dass Du Deine gesundheitlichen Beeinträchtigungen soweit überwunden hast! Sich nach derartigen 'Zwangs-Auszeiten' endlich wieder erfolgreich (!) dem Hobby widmen zu können, das genießt man dann doch doppelt intensiv?!


    In jedem Fall konntest Du Dein Filisur nochmals erheblich aufwerten!! Es hat sich mehr als gelohnt, den ja eigentlich schon fertigen Abschnitt nochmals komplett zu erneuern (was sicher eine gewisse Überwindung gekostet hat...). Der Mittelperron ist halt ein markantes Detail dieser Station.


    Aber auch das kleine Wäldchen ist Dir super gelungen. Es immer wieder erstaunlich, wie Du an einem eigentlich fertig geglaubten Abschnitt doch noch immer etwas verbessern kannst!


    Natürlich freut es mich besonders, wenn mein Filisur Dich motivieren konnte! Was wären wir (und natürlich unsere Anlagen) wohl ohne unser Forum?


    Dann warte ich mal wieder gespannt auf Deine nächsten Taten!


    Liebe Grüsse

    Heiko

    Hallo Peter, Michiel und Stephan


    Auch Euch natürlich einen herzlichen Dank für die überaus lobenden Worte!! Ich bin zwar etwas später dran, aber es gab eine kleine Auszeit an der nahen Ostsee...



    ... und gern auch mal ein Bild von deinen Zaun-Bau-Momenten...


    Mach ich doch gerne. Hier ein Bild vom 'Rohbau': Tom's Geländer + Fussplatten mit dem rückseitigen Evergreen-Profil



    Nach teilweiser Kürzung der Profile und einmaliger Bemalung sieht es dann so aus:



    Zum Vergleich mal eine Ansicht vom Vorbild:



    Ich denke - gerade bei Betrachtung aus 'sicherer Entfernung' an der Anlage - war die Lösung nicht so schlecht?! Es brauchte natürlich etwas Geduld, war jedoch nach einigen Übungs-Pfosten relativ einfach und zügig zu realisieren. Teilweise braucht es jetzt nur noch einen 2. Anstrich.


    Fakt ist jedoch: ohne die vielen Zubehör-Details aus Tom's Shop wäre für mich eine Detaillierung, wie ich sie jetzt umsetzen konnte, nie denkbar gewesen. Immer wieder kamen bei ihm die richtigen Teile zur rechten Zeit in den Shop. Das galt auch für die Geländer. Gepaart mit Inspirationen und Motivation aus dem Forum, wodurch man sich auch die eine oder andere Anpassung u./o. Ergänzung getraut hat, konnte ein weitestgehend vorbildnahes Filisur so überhaupt erst entstehen!!


    Daher nochmals danke an alle, die so direkt oder indirekt zum Gelingen beigetragen haben!!


    Liebe Grüsse

    Heiko

    Hallo Benjamin,


    man kann es nur immer wiederholen: Dein Gespür für Farben ist einfach genial! Und die Wassergestaltung kann man nur als perfekt gelungen bezeichnen. Besten Dank auch für die Tips, wie Dir dieses 'Kunstwerk' gelungen ist!


    Ich bin sehr gespannt, mit welchem Highlight Du uns als nächstes überrascht...


    Viele Grüsse

    Heiko

    Hallo zusammen,


    herzlichen Dank für die fast schon überwältigenden Kommentare und für die vielen, vielen 'Herzchen'!! Ihr motiviert mich einfach immer wieder, Dinge zu wagen, über die ich vor einiger Zeit nicht mal nachgedacht hätte, geschweige sie versucht hätte umzusetzen! Jetzt versuche ich natürlich unbedingt, zumindest Filisur noch in dem Stil zu vollenden.


    Thomas: Was für ein Kompliment, dass die Fotos es schaffen, Dich für einen Moment den Alltag vergessen zu lassen! Ich bin gespannt, wie es mir ergeht, wenn ich Dein Thusis nebst dem passenden Rollmaterial das erste Mal live erleben darf. Wahrscheinlich vergesse ich dann sogar die Heimfahrt...


    Nochmals herzlichen Dank und viele Grüsse

    Heiko

    Hallo Frans,


    was für ein Fortschritt in dem halben Jahr! Du hast so ein tolles Auge für die Farben, dass man bei einigen Bildern schon mehrmals hinschauen muss, um zu erkennen, dass es kein Vorbildfoto ist! Wirklich beeindruckend, was Dir da bislang schon gelungen ist!!


    Weiterhin gutes Gelingen!


    Viele Grüsse

    Heiko