Beiträge von Tom

    Es ist dann auch nicht der Sinn einer Anmeldung, ein paar Moba Beiträge zu verfassen damit die Freischaltung erfolgt und danach mehrheitlich Werbebeiträge (oder auch schon vorgekommen: Verkaufsinserate) zu verfassen.

    Die Beiträge sollen in einem gesundem Verhältnis zwischen Moba und kommerziellen Themen liegen.


    Gruss

    Tom

    Hallo Mischa


    Mich (und andere) stört die Art Deiner Beiträge im Vorstellungsthread. Diese haben relativ hohen Werbecharakter (auch vom Nutzernamen wünschte ich einen anderen. Es ist ein Unterschied, ob es ein Homepagename zur einer Hobbyseite ist oder direkt ein Shop).

    Darf ich Dich bitten, gerade in diesem Thread zurückhaltender zu sein?


    Der hauptsächliche Grund für eine Forenteilname soll Modellbahn sein und nicht Hinweise auf eigene Produkte. Hier gibt es zahlreiche Kleinseriehersteller, die dies vorbildlich beweisen.


    Gruss


    Tom

    Hallo Marco

    Das sind ja hammermässige Bilder die Du hier zeigst, sehr saubere Arbeit! Der Gleiswendel erlaubt viel Betrieb in dieser Ausführung und das Steuerpult mit dem grossen Bildschirm direkt beim grossen Bahnhof finde ich sinnvoll, "direkt am Ort des Geschehens dabei sein" :)

    Dein Trin brachte mich zum Schmunzeln, ich habe auch vor, dieses zu bauen und habe den gleichen Plan wie Du: die drei Durchfahrtsgleise.


    Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Bau Deiner Anlage


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Andreas


    Ich finde, die Matten sind Dir sehr gut gelungen. Dein Soazza ist ein extrem harmonisches Anlagenstück!


    lehcim ich vermute, dass einige die Matten ausserhalb des Anlagenraumes herstellen, um die Faserverunreinigung auf der Anlage niedriger zu halten (was sich jedoch beim Nachschiessen auf der Anlage dann zwar eh wieder ergibt)?

    Und man kann so viele Matten "üben" und herstellen bis die Struktur und Farbe passt, ohne es direkt auf der Anlage zu riskieren?


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Manuel


    Da hast Du zahlreiche Abstellgleise, das hilft für einen abwechslungsreichen Betrieb immer :)

    Ich kann mir vorstellen, dass die Zugänglichkeit zu den hinteren Gleisen etwas schwieriger wird.

    Um es noch schwieriger zu machen :) der Bereich um die vordere Doppelspur bei Schattenbahnhof 2 und dem schmalen Wandstück würde sich eigentlich gut eigenen, um ein schmales Landschaftssegement zu bauen.

    Ich habe den Eindruck, dass sehr viel Gleise unterirdisch verlaufen (soweit ich das bis jetzt auf den Bildern erkennen kann) evtl. könnte es dadurch etwas grüner daherkommen :) - wenn aber Landschaft eher zweitrangig ist, dann ist es eh kein Thema.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Willy


    Wenn ich mich jetzt als unwissend outen muss, ist das eine spezielle Jubiläumslackierung?


    Wäre sicher nicht ganz einfach für Bemo eine solche Mehrschichtlackierung zu erstellen…


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi zäme


    Ich mache immer alles mit dem Elektrostat, ich verwende keine Grasbüschel. Die Farne und vieles kleines Zeugs pflanze ich aber manuell mit Pinzette.


    Die Brücke habe ich praktisch gleich wie im Brückenbau Kurs gebaut. Holzkern, ausgeschäumt. Dann lackierte Karton Schablonen erstellt, jeweils eine für Vorder- und Rückseite, mit Molto/Gips abgezogen. Das gleiche dann nochmals für die Innenbögen, die sind fast noch mühsamer, da sie nach unten breiter werden.

    Es ist ein grosser Aufwand, aber die Kanten sind alle sehr genau und wirklich kantig. Oberfläche danach mit Leim/Molto/Gips Gemisch gestupst um eine Steinstruktur zu erhalten. Anschliessend geritzt. Vereinzelt danach Pinsel einzelne Steine aufgebacht.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi zäme


    Besten Dank für die positiven Feedbacks und das mir verziehen wird :)

    @Reto: ich nehme immer Acryl schwarz, einen Braunton (mit sehr wenig rot), grau und grün. Zusätzlich auch Earth Colors von Woodland.

    HoSu : Für ein Segment rechne ich etwa mit 12-24h (ohne drahtgebaute Büsche und Tannen).


    Hier habe ich doch noch ein Foto mit dem Glacier gefunden. Die schön bevölkerten Abteile und besonders die farbliche Anpassung der Sitze ist super. Nochmals vielen Dank Andreas!


    Auch noch mit der ganzen Lok :)


    Hoffentlich schaffe ich es, die Segmente bald einzubauen. Da steht mir vermutlich ein nicht ganz geplantes Projekt bevor, die LED Strips durch Hue Strips ersetzen. Beim Bahnhof Thusis habe ich dies in einem Bereich mal gemacht und die Lichtstärke ist wesentlich besser (und stabiler) als bei den damals gekauften Strips. Bevor ich das Projekt starte, muss ich aber auf einen guten Daydeal bei Brack oder Digitec (oder bald Black Friday :)) warten, ich brauche davon eine ganze Menge.


    Wenn dieses Corona Virus nicht wäre, würde sich doch bald wieder mal ein Moba Apéro organisieren lassen.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Bernie

    Ja das sieht wirklich gut aus. Allenfalls würden Tacker auf Sperrholzleisten auch schon reichen, die Blache hält sehr viel aus. Die Leimstellen sind vermutlich nicht mehr ohne Knittern zu entfernen - wenn man mal müsste😀

    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo zusammen


    Langsam aber sicher kommt der Herbst und die Lichter gehen etwas früher an im Bastelraum :)

    Vor einiger Zeit habe ich mit dem Bau des Val Verda Viadukts begonnen und konnte diese Tage das Segment weitgehend fertigstellen. Es sei mir verziehen, dass die Engadiner Linie plötzlich in der Rheinschlucht steht und der AGZ durch selbige fährt :)

    Die massive Felswand eignet sich bestens, um die untere Ebene wie eine "Wand" abzuschliessen. Das Viadukt und Tunnel wurde entsprechend dem Vorbild gebaut, die rechte Hangseite endet bei mir nicht im Tunnel, sondern einfach offen in die Ruinaulta.

    Das anschliessende Segment wurde während dem Begrünungsprozess vom neuen Segment gleich überarbeitet. So passen beide gut zusammen.



    Hier das erwähnte Folgesegment. Das war, wenn ich mich recht erinnere, in Bauma 2015 oder 2016 ausgestellt, ist heute aber etwas frischer.


    Thomas Frei zeigte vor ein paar Tagen ein paar von ihm gealterte Wagen, diese Schmuckstücke konnte ich in Empfang nehmen und freue mich sehr darüber. Nochmals herzlichen Dank!

    Eine ganze Güterkombo hat er mir gealtert :)


    Der AGZ gefällt mir sehr gut, dass ich ihn sogar auf der Ruinaulta einsetze. Man möge mir verzeihen.


    Das Hintergrundfoto spiegelt leider ab und zu, deshalb war es dieses Mal gar nicht so einfach, schlaue Fotos herzustellen. Hier habe ich einfach den Ausschnitt etwas vergrössert, dafür sieht man etwas mehr Vegetation, und die super gealterten Wagen von Thomas.

    Ich wollte auch noch Fotos von einer Glacier Express Kompo zeigen, aber eben, die Spiegelungen... Ich habe von Andreas (HoSu) ebenfalls sehr schöne und farblich detaillierte Wagen erhalten. Die Moba Gegengeschäfte lohnen sich sehr und machen doppelt Freude. Ein Foto werde ich sicher nachreichen.


    Nächste Woche werde ich das Segment einbauen, ich bin sehr gespannt, wie die untere Ebene dann erstmalig (fast) komplett wirkt.


    Einen guten Start in die Woche wünscht


    Tom

    Hallo Heiko


    Es tut mir sehr leid, von Deiner gesundheitlichen Beeinträchtigung zu hören :(

    Ich hoffe, Du kannst die Ferien im Albulatal dennoch geniessen und viele Inspirationen für Dein Lebenswerk mitnehmen. Das Leben zeigt einem immer wieder mal auf, dass Gesundheit nicht selbstverständlich ist. Ein schönes Hobby wie unseres hilft aber mit Sicherheit, viel Energie und mentale Kraft zu tanken, sowie für schöne Ablenkung zu sorgen.

    Leider kann ich Dir nicht direkt mit einer Weichenlaterne helfen, sollten aber 3D Teile nötig sein, werde ich Dich in diesem Bereich gerne unterstützen.


    Beste Grüsse und eine erholsame Zeit wünscht


    Tom

    Hallo Chris


    Mir gefällt die Umsetzung bestens. Die Doppelspur mit Gleiswechsel verspricht spannende Betriebsmanöver.

    Auch die Gleisanlage von Thusis finde ich vom Charakter gelungen, die Kürzung der Gleise 2/3 finde ich mehr als ok. Würde ich heute Bahnhof Thusis nochmals bauen, würde ich garantiert auch kürzere Gleise nehmen. Manchmal wirkt ein Modell mit einem für die Moba optimiertem Gleisplan besser aus als ein konsequent nach Vorbild gebauter...


    Ich freue mich auf die weiteren Bilder aus Thusis!


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi René


    Ich finde es ein interessantes Konzept mit der Rundumbahn ohne jedliche Gleiswendel (zumindest für die Steigungsstrecke).

    Die reine Strecke pro Ebene ist ca. 14-15m, heisst also knapp 3% Steigung durchgehend. Hier sehe ich einzig den Knackpunkt, ob Du bei den Bahnhöfen auch diese Steigung behältst? Falls nicht, würde sich die Streckensteigung doch noch einiges erhöhen.


    Da brauchst Du dann für die Zuschauer gute Drehstühle, damit ihnen beim Züge verfolgen nicht schwindlig wird und sie diese Tätigkeit sitzend machen können :)


    Auf jeden Fall spannendes Projekt!


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Peter


    Auch ein herzliches Willkommen von meiner Seite. Die Anlage schaut schon sehr vielversprechend aus. Die Betriebsmöglichkeiten sind sehr vielseitig, ich finde doppelspurige Gleiswendel, gerade wenn sie lang sind, wertvoll.

    Da hast Du noch einiges vor und Dir wird im Ruhestand sicher nicht langweilig :)


    Beste Grüsse

    Tom

    Danke Giorgio für das Video. Mir gefallen die Zugkreuzungen sehr, da sind ja min. 4 Kompositionen gleichzeitig unterwegs.

    Ein Haufen Arbeit in der Landschaftsgestaltung steht Dir noch bevor, langweilig wird Dir also bestimmt nicht :)

    Gotthard rulez!


    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo Marco


    In der Tat ist es vermutlich bei den meisten nicht mehr ganz Saison. Ich hatte die letzten Monate auch mehr mit Kratzen aber in Form von DJ auf Platten zu tun :)

    Gestern hatte ich kurz ein Update auf der Homepage gemacht und dabei eine noch bestehende Lücke im unteren Landschaftsbereich angesprochen. Ein paar Stunden später war ich mit dem Meter am Ausmessen der Modulgrösse...

    Heute Morgen habe ich das Val Verda Viadukt gezeichnet und ausgeschnitten, mir gefällt die Brücke sehr. Ich kann - schon ganz abgesehen von der Objektlage im Vorbild - nicht ganz vorbildgerecht bauen. Die linke Seite wird nach Vorbild gebaut, auch die Brücke. Rechts wird kein Tunnelportal sein und einfach die Ruinaulta folgen.

    Die massive Bergwand mit Tunnel auf der linken Seite eignet sich perfekt für den Abschluss der unteren Ebene.

    Sobald ich ein paar Bilder habe, werde ich diese zwecks Füllung des Sommerlochs hier einstellen :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo zusammen

    Wer hätte gedacht, dass auch im ruhigeren Albulatal das Verbrechen immer häufiger Einzug hält? Gerade habe ich diesen Zeitungsartikel entdeckt :)

    Da muss ich wohl in meinem Filisur nachschauen, ob alles noch steht.


    Beste Grüsse und einen bald trockeneren Sommer

    Tom