Beiträge von Tom

    Hallo Andreas

    Sorry, hierzu habe ich leider keine Zeit mehr und ich möchte keine Serie auflegen. Zudem glaube ich, dass Bemo auch nicht erfreut ist wenn ich das mache.

    Einzelauftrag ist sicher ok, wenn Du selbst das ok einholst.

    Gruss

    Tom

    Hallo zusammen

    Vielen Dank!

    Andreas ; die Lok habe ich mit dem UV Drucker direkt bedruckt. Damit das rechtlich in Ordnung geht, wenn ich dies für andere mache, müsste sicherlich Volg um Erlaubnis angefragt werden. Falls ok, mache ich das gerne.

    Gruss

    Tom

    Hallo zusammen


    In den letzten Tagen konnte ich doch einige Fahranfälle ausleben, die Rundfahrten kommen langsam aber sicher wieder in den Gang. "Leider" ist meine Auszeit in Kürze vorbei, deshalb habe ich meine Bautätigkeit etwas reduziert und nur noch in eine kleine Zugkomposition investiert. Die Volg Wagen gefallen mir farblich sehr, dass ich eine werbefreie 644 zweckentfremdet habe :)

    Einen kleinen Sommergruss aus dem kühlen Keller sende ich mit diesen paar Bildern. Die farbenfrohe Zugkomposition unterwegs in Versam-Safien...


    ...und im Stulsertobel


    Es ist zum Glück noch etwas zu früh für Herbststimmung, aber was solls :)


    Auch ein Personenzug wurde knapp erwischt



    Allen eine schöne Sommerzeit und ich hoffe, dass der Weiterbau doch bald weitergeht


    Tom

    Hallo zusammen


    Ich möchte ein ähnliches Bauwerk wie die Chaneletta Galerie bauen. Leider ist dies nur in einer Kurve möglich. Eine Frage an die Statiker:

    Wie könnte so etwas einigermassen glaubwürdig dargestellt werden?

    Skizzenhaft - einzelne gerade Teile (mit den Bogenöffnungen):


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Jean-Michel

    Ist überhaupt kein Problem, weitere Möglichkeiten und Alternativen regen Diskussionen an und helfen uns allen 😀

    Auch ein Dank an Walter.


    Das Mühsame beim Schneiden dieser Platten finde ich die Staubentwicklung, sauge da mit dem Staubsauger ab, jedoch verschwindet ab und zu auch ein zugeschnittenes Teil...

    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo zusammen


    Tatsächlich konnte heute die erste Rundfahrt seit dem Ausbau durchgeführt werden, etwas später als geplant, ich machte mir aber keinen Stress beim Bau. Die Module für Bergün wurden eingebaut und Testfahrten konnten unternommen werden. Sicherlich muss ich dann in den nächsten Wochen die Verdrahtung finalisieren und die ESU Switchpilot Servos+Extension gegen Flüsterantriebe austauschen. Nach dem Motto, an Bewährtem festhalten :). Die Herzstückpolarisierung ist einfach nicht gleich zuverlässig und nur partiell steuerbar (nur keine oder fixe Verzögerung des Schaltvorgangs möglich).

    In den kommenden Tagen werde ich die neuen Zugfahrten im Traincontroller einrichten: auf der Albulalinie sind es wieder mehr Bahnhöfe geworden, was mich sehr freut. Auch die Reihenfolge der Stationen passt gut: Thusis - Surava - Filisur - Stuls - Bergün - Muot, entgegen dem Vorbild sind bei mir alle Stationen im Personenverkehr :)

    Ich werde mir nun Gedanken machen wo ich danach mit der Landschaft starte, vermutlich bei Muot. Falls mir nach Löten ist, allenfalls mit der Fuegna Galerie.


    20190601_eroeffnung2.png


    Der Apéro in Form von Weissbier muss nun vorbereitet werden :)


    20190601_eroeffnung.png


    Beste Grüsse und ein sonniges Wochenende wünscht


    Tom

    Hallo Thomas

    Ich ätze demnächst wieder, kann deine teile mitdraufnehmen.

    Alternative wäre auch lasern auf 0.4mm laserkarton, bei über 2000dpi ist das sehr genau.


    Gruss

    Tom

    Hallo zusammen


    Ich suche noch 4-5 (können auch mehr sein) WA5 MBTronik Flüsterantriebe (gebraucht, neu etc.).

    Falls jemand noch welche hat und nicht gebraucht, würde ich mich freuen, diese zu kaufen.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Thomas

    Vielleicht würde ein Widerstandslötgerät helfen. Da kannst Du auf einen Punkt innerhalb Sekunden sehr hohe Temperaturen erzeugen.

    Falls Bedarf, kannst Du gerne mein Gerät mal haben.

    Beste Grüsse

    Tom

    Das Problem mir dem Thumsup, es gibt auch ein Thumbsdown. Und genau der sorgt für Stunk. Das System gibt es nur mit beiden. Mir ist nicht recht, mich wieder mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Dafür sind mir meine Zeit und Nerven zu wertvoll.

    Gruss

    Tom

    Hallo Adi


    Sehr schön! Es stimmt, der Aufwand und Materialkosten für einen Gleiswendel sind meist hoch. Dafür der Nutzen umso grösser :), vor allem, wenn man Deinen letztdendlich bezahlten Preis sieht, top!

    Ich würde meinen, dass die Teile eher gefräst sind, es sind keine Brandspuren vom Laser zu sehen.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo zusammen


    @Giorgio: ja, wir hatten vor vielen Jahren ein Bewertungssystem bis es Probleme und Diskussionen über Bewertungen gab. Als Folge davon wurde das deaktiviert.


    Ich bin der Meinung, dass es weiterhin ohne geht, ein gutes Feedback oder konstruktive Kritik in Textform ist doch meist hilfreicher.


    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo Andreas

    Bezüglich der Farbe habe ich nicht gross Angst. Es ist eine hochwertige Kombination aus Grundierung und Lack, wobei die Grundierung mehrfach aufgetragen wird. Dank der Versiegelung kann man es sehr gut waschen, Holzleim kann man einfach abziehen, falls mal gröbere Schäden drauf sind, male ich halt nochmals drüber :)

    Mir war wichtig, dass ich nicht monatelang auf helle Holzbaustellen schauen muss, die Motivation mit etwas "fertigem" Finish ist deutlich höher. Die definitiven Konturen werden dann bei der jeweiligen Baustellen an Stelle ausgesägt.


    @Carlo:

    Ich habe die Landschaft an die Modulgrösse angepasst, bin etwa bei 1:100. Aber Gleisverlauf (bis auf rechte angepasste Seite), kann recht genau übernommen werden. In Thusis habe ich genau 1:87 gemacht, was ich heute bereue.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo zusammen

    In den letzten Wochen hat sich einiges getan. Mit Hilfe von Roland, Rolf und Carlo konnten wir am 9.3. den Rahmen aufbauen. In den folgenden Wochen habe ich Detailpläne (hauptsächlich zur Ermittlung der Konturen) zu einigen Motiven und anschliessend die Module gebaut.

    Die Gleistrassen sind alle verlegt, inklusive Kork, nun folgen die Gleise.

    Blick auf Bahnhof Muot mit dem runden Abschlussmodul. Hier weiss ich noch nicht genau, ob ich im aktuell durch die Seitenwand verdeckten Bereich eine Galerie, Sichttunnel oder offenes Gleis bauen möchte. Ein sichtbarer Zug ist halt immer schöner als ein verdeckter...

    Blick auf Bahnhof Muot mit dem runden Abschlussmodul. Hier weiss ich noch nicht genau, ob ich im aktuell durch die Seitenwand verdeckten Bereich eine Galerie, Sichttunnel oder offenes Gleis bauen möchte. Ein sichtbarer Zug ist halt immer schöner als ein verdeckter...

    Blick aus der Gegenrichtung. Links ist der Lawinenablenkkamm und Fuegna Galerie geplant.

    Blick aus der Gegenrichtung. Links ist der Lawinenablenkkamm und Fuegna Galerie geplant. Rechts eine kurze Galerie, dann Tunnel und eben die erwähnte Sichtbarkeit im Bogenbereich.

    Bild während des Baus

    Bild während des Baus

    Die Bahnhofsmodule Bergün

    Die Bahnhofsmodule Bergün (von Weichenwalter erhalte ich die "Doppelweiche) zur Einfahrt zum Güterschuppen.

    Folgend auf das Clix Viadukt (links) könnte ich mir eine Szenerie ähnlich der Schlaufen bei Bergün vorstellen. Das vordere, untere Gleis möglicherweise in Anlehnung an die Sparbögen bei Muot.

    Folgend auf das Clix Viadukt (links) könnte ich mir eine Szenerie ähnlich der Schlaufen bei Bergün vorstellen. Das vordere, untere Gleis möglicherweise in Anlehnung an die Sparbögen bei Muot.


    Dank Landschaftsaufsichten aus dem Web, ergänzt mit dem Gleisplan, konnte ich diese ausdrucken lassen. Das ermöglicht eine genaue Übernahme von Landschaftsverlauf, Gebäuden und anderen wichtigen Merkmalen.

    Dank Landschaftsaufsichten aus dem Web, ergänzt mit dem Gleisplan, konnte ich diese ausdrucken lassen. Das ermöglicht eine genaue Übernahme von Landschaftsverlauf, Gebäuden und anderen wichtigen Merkmalen. Hier wurde der Plan auf die bei beiden Bahnhofmodule von Bergün gelegt und via Schwarzpapier übertragen.


    Zuerst versuchte ich es via Beamer, das war dann doch mit zu viel Gymnastik- und Bildtrapezübungen verbunden.

    Zuerst versuchte ich es via Beamer, das war dann doch mit zu viel Gymnastik- und Bildtrapezübungen verbunden.

    Zusammen mit den Landschaftperspektiven und Höhenkurven aus Karten, konnte ich die  Konturen bereits auf die meisten Module übertragen.

    Zusammen mit den Landschaftperspektiven und Höhenkurven aus Karten, konnte ich die Konturen bereits auf die meisten Module übertragen.

    Die Module wurden erstmals mit Flachdübeln zusammengebaut. Etwas fummelig, aber sauber und stabil.

    Die Module wurden erstmals mit Flachdübeln zusammengebaut. Etwas fummelig, aber sauber und stabil.

    Da ich zwei Schaltposten benötige, habe ich gleich einige Ätz- und 3D gedruckte Teile erstellt. Damit der Shop nicht ganz vergessen ging, diesen gleich als Komplettbausatz aufgelegt.

    Da ich zwei Schaltposten benötige, habe ich gleich einige Ätz- und 3D gedruckte Teile erstellt. Damit der Shop nicht ganz vergessen ging, diesen gleich als Komplettbausatz aufgelegt.

    Ein fertiges Modell vom Schaltposten Bausatz (enthält alle abgebildeten Teile). Diese Ausführung ist sehr oft anzutreffen - für Muot kann ich beinahe das Modell übernehmen.

    Ein fertiges Modell vom Schaltposten Bausatz (enthält alle abgebildeten Teile). Diese Ausführung ist sehr oft anzutreffen - für Muot kann ich beinahe das Modell übernehmen. Schaltposten Bausatz Schweiz H0


    Für die Fuegna Galerie erstellte ich einige Ätzteile. Zwei, drei Bögen habe ich noch, falls jemand auch Bedarf hat

    aetzteil_fuegna2_sm.jpg

    Für die Fuegna und eine weitere Galerie erstellte ich einige Ätzteile, diese kann ich für verschiedene Bauwerke verwenden. Zwei, drei Bögen habe ich noch, falls jemand auch Bedarf hat (bitte via PN melden, Selbstkostenpreis Fr. 30.--)


    Wie erwähnt habe ich den Shop nicht ganz links liegen lassen und einige neue Details wie Palettenrahmen, Weichengrenzzeichen, Wasserfässer & Milchkannen (für Spur N, H0, 0) und viele weitere Teile erstellt.

    Wie erwähnt habe ich den Shop nicht ganz links liegen lassen und einige neue Details wie Palettenrahmen, Weichengrenzzeichen, Wasserfässer & Milchkannen (für Spur N, H0, 0) und viele weitere Teile erstellt.

    Ach ja, Versam wurde fix eingebaut und mit einem Hintergrund versehen. Ohne dieses Ziel erreicht zu haben, wollte ich noch nicht mit dem Ausbau starten. Das hat aber bis heute recht gut geklappt :)

    Ach ja, Versam wurde fix eingebaut und mit einem Hintergrund versehen. Ohne dieses Ziel erreicht zu haben, wollte ich noch nicht mit dem Ausbau starten. Das hat aber bis heute recht gut geklappt :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Andreas


    Ich muss es immer wieder loben, die Wirkung der Bühne ist fantastisch, da kannst Du wirklich auch gleich selbst auftreten und mit Deinem Sommerhobby kombinieren :)

    ...und die saubere Ordnung.


    Beste Grüsse

    Tom

    Achtet drauf, wer billig kauft, kauft zweimal...

    Billige Servos neigen dazu, eher auszufallen, wenig Stellkrafz zu haben - ok, brummen kann mit Endanschaltung gestopppt werden. Für die Tore wirds vermutlich reichen aber nicht für Weichen etc.

    Gruss

    Tom