Beiträge von Tom

    Hallo zusammen


    Inspiriert von den vielen Bauberichten möchte ich gerne auch einen kleinen Einblick in meine aktuellen Tätigkeiten geben.

    Zwischen Thusis und der Ruine Campi ist seit Jahren nur ein Stück Trasse für die Gleisverbindung eingebaut. Diese Schandstelle soll nun in den nächsten Tagen durch ein Segment mit Lehnenviadukt weichen.


    Weiter geplant ist ein Landschaftsupgrade im Bereich beim Schlossberg, Campi, Bogenviadukt und einem Teil vom Stulsertobel:

    Dabei graut es mir jetzt schon mit der Sauerei, da ich direkt mit dem Elektrostaten im Anlagenraum hantieren werde. Die Segmente möchte ich nicht demontieren. Mit einem Malervorhang hoffe ich, die umherfliegenden Fasern vom restlichen Anlagenraum abfangen zu können.


    Der Linear Servoantrieb für die Bahnschranken wird nun parallel während der Bauphase des neuen Moduls im Dauerbetrieb getestet:

    Dazu habe ich eine einfachen Bahnwärter im Traincontroller mit einem Zähler erstellt. Nach jedem Schliess- und Öffnungsvorgang wird er inkrementiert. Bei dieser Geschwindigkeit rechne ich mit über 1000 Versuchen bis am Abend.

    Aktuell stehe ich bei knapp 300 Versuchen und kann noch keinerlei Störungen oder Verschleisserscheinungen ausmachen.


    Ich muss sagen, dass sich die vielen Stunden gelohnt haben, ich bin schon sehr erfreut über diesen Antrieb (nun müsste ich nur etwas mehr Bahnschranken auf der Anlage verbaut haben...)



    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Peter

    Vielen Dank für diese tollen Fotos, ich muss mich immer wiederholen, das Langwieser Viadukt ist einfach Weltklasse!

    Dieser Beitrag spornt an, weiter im Mobaraum zu verweilen - egal ob in deinem oder dem eigenen

    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo Heiko


    Ich bin sehr erstaunt über Deine ersten Landschaftsbautätigkeiten, es ist fast nicht zu glauben.

    Da hast Du auf einmal gleich einen grossen Schritt gemacht, da brauchte ich doch wesentlich mehr Versuche.

    Die Farbgebung finde ich sehr authentisch und äusserst vorbildgetreu. Ich freue mich sehr auf Deinen weiteren Landschaftsbau, das wird ein Bijou!


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Andreas


    Das Gebäude ist wirklich toll geworden, da bin ich auf Deine nächsten Häuser gespannt.

    Mir als Fahroptimismusfanatiker würde die Doppelspur als Ausweichstelle bis zur Kurve gehen - aber da würden sich manchen die Haare sträuben... :)


    Beste Grüsse und viel Spass im Moba Raum


    Tom

    Hallo Peter


    Das ist in der Tat ein sehr cooles Fahrzeug!

    Mit Infrafrotsteuerung ist vermutlich die Steuerung der Elektronik inkl. Motor, jedoch ohne Lenkung gemeint.

    HelgeAndreas auf dem Bild sieht man noch den Lenkmagneten:


    10644-k800-20201006-185351-jpg


    Falls ich mich irre und es mittlerweile richtige kleine RC Cars mit Infrarotsteuerung gibt, wäre das sehr zu überlegen als Weihnachsprojekt :)


    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo Marco


    Die geätzten Teile schauen super aus, hattest Du eine Biegelehre, damit die Teile so schön gleimässig gebogen werden konnten?

    Die originalen Ätzteile der Gmf 242 machen das Modell gleich wertiger, manchmal braucht es gar nicht so viel, um einen wesentlich besseren Gesamteindruck zu erzielen.

    Bei mir sind die Ferien leider schon fast wieder vorbei, doch ich konnte in den letzten Tagen einen recht stabilen Betrieb erreichen und hoffe, dass dieser Trend bis zur Weihnachtszeit anhält. Da häufen sich bekanntermassen die Fahranfälle. Inzwischen fahren die Züge durch Traincontroller gesteuert sicherlich 2-3 Stunden ohne Zwischenfälle. Die meisten Probleme bereiten mir beim Betrieb nach wie vor die polarisierten Herzstücke und zu weit kriechende Loks bei noch nicht freigegebener Strecke (z.B. durch Weichenkorrekturschaltungen). Da muss ich nochmals über die Bücher.

    Neben den kleinen notwendigen Betriebsverbesserungen habe ich einen zweiten Monitor mit Maus bei Bergün installiert (Anzeige dupliziert), damit ich auch in diesem Anlagenteil ins Geschehen eingreifen kann. @Giorgio: Jetzt habe ich übrigens doch noch einen Vorteil der überarbeiteten Traincontrollerfunktion "Autotrain" gefunden, man benötigt keine Tastatur um eine Fahrt zu starten. Bei Version < 9 war ich gewohnt, mit Ctrl-A diesen Vorgang zu starten (vermutlich gab es da auch schon einen tastaturlosen Befehl).

    Von der Gestaltungsseite ist es momentan eher ruhig, doch fand ich auch mal Zeit, mit der Detaillierung des Werkhofes zu beginnen. Dazu habe ich einige Ladegüter erstellt, um die filigranen Regale von Preiser befüllen zu können.




    Das wird ein sehr farbiger Anlagenfleck, die grellen Farben der Details muss ich noch etwas altern, mit den Mulden habe ich bereits begonnen.

    Jetzt werde ich noch ein paar Züge auf die Strecke schicken... Ist schon toll, wenn man in der Coronazeit ein Hobby hat :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Michel


    Das ist in der Tat ein cooles und vorbildgetreues Detail.

    Wenn ich aber ehrlich bin, hätte ich das umgekehrte Feature für den Langzeigbetrieb fast lieber ;)


    Beste Grüsse aus dem Mobaraum


    Tom

    Hoi Reto


    Ich bin immer begeistert von Anlagen die man "bewandern" kann. Das Podest finde ich super und bin sicher, dass die Perspektiven von oben nochmals ganz andere Eindrücke vermitteln.

    Bei der Landschaftsgestaltung schliesse ich jetzt schon die erste Wette ab auf "herzhafter Muskelkater nach Begrasung" :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Renato


    Vielen Dank für den Fortschrittsbericht! Auf das Viadukt freue ich mich sehr, das ist schon schön vorbereitet und ausgeschäumt worden.

    Jetzt folgt dann ja "nur" noch die Gipserarbeit :D - viel Spass beim Ritzen.


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Robert


    Schlag auf Schlag!

    Mir gefällt die Farbgebung der Schwellen sehr gut. Nimmst Du dann Asoa Kalksteinschotter? Ich habe bei einem Modul mal den Albulaschotter von Asoa verwendet, auch wenn dieser gemäss dem Vorbild ist, schien mir der Schotter zu rosa - würde auf jeden Fall ein paar Proben machen, bevor final geschottert wird. Ich weiss, das wird bei Dir dann auch sehr schnell gehen :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Reto


    Was für traurige Neuigkeiten :( das tut mir sehr leid! Er war für mich beim Start in meine Albulawelt ebenfalls das Vorbild. Zahlreiche Stunden habe ich auf seiner Webseite die Bilder seiner Albulaanlage bestaunt und mich gefragt, wie man solch wunderbare Modelle bauen kann. Viele spannende Stunden Gespräche, auch abseits der Modellbahn, erinnern mich an ihn.


    Bleib allen in guter Erinnerung, mein Beileid an die Familie und Freunde


    Tom

    Hallo zusammen


    Genau, wie Daniel geschrieben hat:

    Bei der Konstruktion meiner Herzfalzziegel für die Gebäudedachteile, habe ich ebenfalls die Masse vom Hersteller genommen:


    Deckbreite ist 22.4, Decklänge 35.1-37.6


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Giorgio

    Sehr schön, dass die Fahranfälle in der neuen Version weitergehen können. Diese Tage hatte ich mich auch wieder mit TC auseinandergesetzt, ärgere mich aber immer noch jedes Mal über die unnötig komplizierte Autotrain Funktion. Ich staune, dass im TC Forum nicht mehr Aufstand dagegen betrieben wurde...

    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo zusammen


    Nachdem ich mich definitiv entschieden habe, vorläufig nicht in Spur 0m zu bauen, wenngleich die Fahreigenschaften sehr schön sind, verkaufe ich bis auf wenige Teile meine Fahrzeuge.

    Alle sind neu, OVP, gar nie der Verpackung entnommen (Ausnahme Ge 4/4).

    Nach Möglichkeit Abholung, Rabatt bei Abnahme grösserer Posten. Die meisten Fahrzeuge sind bereits vergriffen und nicht mehr erhältlich.

    Versand nur innerhalb der Schweiz.


    Beste Grüsse


    Tom


    9469112 Coop Ananas Neu 210.00
    9469113 Coop Orange Neu 210.00
    9469115 Coop Broccoli Neu 210.00
    9469118 Coop Erdbeere Neu 210.00
    9464102 Kk-w7302 Neu 170.00
    9463107 Kk-w 7337 Niederboard Neu 170.00
    9463110 Kk-w 7340 Niederboard Neu 170.00
    9463124 Kk-w 7334 Barit Niederboard Neu 170.00
    9469105 Lb-v 7875 Post Neu 200.00
    9469106 Lb-v 7856 Post Neu 200.00
    9482114 Gbk-v5574 Neu 190.00
    9482116 Gbk-v5546 Neu 190.00
    9482119 Gbk-v5599 Neu 190.00
    9482125 Gbk-v5525 Carco Domizil Neu 190.00
    9482133 Gbk-v5603 Milka Neu 190.00
    9482143 Gbk-v5503 braun Neu 190.00
    9452130 Uce8080 Neu 200.00
    9373130 Tm 2/2 20 digital Sound Neu 720.00
    9273130 Tm 2/2 20 analog Neu 590.00
    9358128 Ge 4/4 618 Bergün, digital Sound (kurze Testfahrt) 1400.00
    FerroFlex DWK, Fr. 450.--

    FerroFlex Rechtsweiche Fr. 175.--

    Hallo Heiko und willkommen im Forum


    Endlich sehe ich auch mal Bilder zu Deiner Anlage, nachdem ich diese nur aus Gesprächen kenne :). Da erkennt man natürlich gleich, wo die Stunden die letzten Jahre eingeflossen sind.

    Die Gebäude um Filisur sind echt super. Die Hanggrundgestaltung mit der Farbe ist sehr gut gelungen und schreit eigentlich danach, mit Grasfasern begrünt zu werden :)

    Wie Peter schon geschrieben hat, würde ich unbedingt auf einem kleinen Probestück testen. Preislich sind Grasfasern einiges günstiger als Matten. Ich arbeite hauptsächlich mit Mininatur und Polak Fasern, diese verwende ich erst seit ein paar Jahren. Mich dünkt, dass an den über 10 Jahre alten Modulen die Grasfasern etwas ausgeblichen sind, das kann aber auch täuschen. Da hatte ich hauptsächlich Heki und Woodland Fasern verwendet.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo zusammen


    Ich habe noch einige Modellbahn Hintergründe günstig abzugeben. Nach Möglichkeit Abholung, kleinere können natürlich auch verschickt werden.

    Die Drucke sind auf sehr stabiler, wasser- und UV festen Kunststofffolie gedruckt (faserverstärkt, rissfest).

    Bernina Lagalb 400x63 cm, Fr. 150.--


    Savognin 390x53cm, Fr. 130.--


    Zuoz/SChanf, 294x40 Fr. 80.--


    Ostschweizer Alpen, 340x62cm, Fr. 110.--


    San Bernardino, für Diorama etc., 150x38cm, Fr. 45.--


    Bei Interesse PN.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Marco


    Ich staune über die Geduld die Du hast, das wird ein wunderbares Bauwerk!

    Der Guss in Resin finde ich besonders beeindruckend, da hast Du ein gutes Resin erwischt. Auch hier wartet noch einiges an Fummelei auf Dich mit dem Abschleifen der Teile. Da warte ich gespannt auf Deine nächsten Resultate.


    Beste Grüsse und vielen Dank für den spannenden Bericht!


    Tom