Beiträge von Tom

    Hallo Sven


    Sehr schön, dass Du nach Bauma kommst :)

    Die Parkplatzsituation ist etwas knapp, mit der Bahn ist es jedoch kein Problem, 15 Minuten Fahrzeit. Hier der Fahrplan:

    Gibswil-Bauma ZVV


    In Bauma ist es ca. 5-10 Minuten zur Ausstellung. Ich würde Dir empfehlen, CHF zu wechseln, Euro nehmen aber sicher auch einige. Kreditkarte vermutlich die wenigsten.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Andreas


    Ich habe leider auch nur relativ neue Bilder aus ca. 2015. Zumindest ist das linke noch ohne Brettverkleidung:


    Von den Dachaufsichten habe ich vermutlich nicht mehr als auf Deinen Bildern zu sehen ist.

    Ansonsten mal mit Tel Search und Google Earth, vielleicht gibt es da noch ein paar Dinge zu erkennen, halt auch neuem Datums...


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi Andreas


    Ich finde diese Variante wirklich sehr nah am Originalgebäude.

    Auch die farbliche Gestaltung ist Dir bestens gelungen! Evtl. kann man noch die grösseren Steine mit etwas Leim/Moltofill betupfen, damit die Holzstruktur nicht mehr zu erkennen ist. Es kann aber auch sein, dass dieser Eindruck auf dem Foto täuscht.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo René


    Das Gebäude hat eine super plastische Wirkung, echt toll gemacht.

    Dein Handlaser muss wirklich "100% Made in Switzerland" sein, in der Qualität wie Du die Bögen ausgeschnitten hast :).

    Wenn dann Deine bekannte Inneneinrichtung kommt, werden sicherlich nochmals einige Stunden dahinschmelzen.


    Freue mich auf das nächste Update


    Tom

    Hoi Robert


    Das passiert, wenn man noch ein bisschen altes H0m Rollmaterial rumliegen hat :D Auch toll, dass Peco Material den Weg nach Thailand gefunden hat, es ist hier vermutlich gleich schwierig, wenn überhaupt möglich...

    Gewaltig die Fortschritte, auch ein Viadukt kann ich schon im Hintergrund erkennen. Besonders der Bahnhof Tiefencastel ist bei mir natürlich von grösstem Interesse, da erkenne ich schon die Umrisse des Bahnhofgebäudes.


    Bis im September


    Tom

    Hoi Peter


    Es freut mich sehr, dass der Zaun bereits seinen Einsatzzweck erfüllen kann :)

    Ich finde es auch immer toll, wenn man die Anlage aufpimpen kann. Es gibt über die Zeit immer wieder Stellen, die einem nicht so gut gefallen oder durch die Erfahrung heute besser gestaltet werden können. So gesehen, findet eine Anlage wirklich fast nie ein Ende und bereitet auch nach Jahren immer wieder Freude...

    Die Szene mit dem starken Sonnenlicht ist echt super geworden. Licht mit Schatten bringt so viel Leben in die Fotos.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hoi René


    Ganz tolle Bauwerke und alles mit dem Handlaser👍

    Die Inneneinrichtung ist unglaublich detailliert, eigentlich schade, dass man sie später fast nicht mehr sehen kann. Müsstest noch eine Webcam einbauen :)


    Freu mich auf das weitere Wachsen Deiner Anlage


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Renato


    Da hat mir der Kollege Zufall geholfen. Meine Frau hat unzählige Nähfadensets und ich durfe da mal drin stöbern. Es handelt sich um eine Art Silk. Ich habe keinen Hersteller ausfindig machen können, sobald mir aber der Vorrat ausgeht und ich ein Ersatz gefunden habe, kann ich den Artikel hier gerne nennen. Ich bin aber sicher, dass ein Nähatelier solche Dinger hat.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Philipp


    Vielen Dank, ganz toll wird euer Bernina. Ihr habt am neuen Ort viel mehr Platz, da könnt ihr noch viele Projekte realisieren. Ich finde auf den Führerstandsfahren immer spannend, was man auch neben der schönen Landschaft so im Raum entdeckt :) die Raumaufteilung mit den Vitrinen und Arbeitsplätzen ist super, da würde ich auch gerne weilen.


    Ich freue mich übrigens sehr, dass Du Uelis Masten weiterleben lässt und die Produktion übernommen hast.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo zusammen


    Die Fortschritte im Mobaraum sind jahreszeitbedingt etwas langsamer als üblich, dennoch kann ich wieder mal ein bisschen Neues berichten.

    Die überarbeiteten Landschaftssegmente konnten provisorisch auf die Anlage gestellt werden, noch sind diese nicht ausgerichtet und verbunden. Aus Blick von Stuls sieht man die bereits zurückverschobene Weiche, die Korrekturen und Landschaftsdetails werden in den nächsten Wochen in Angriff genommen.


    Der Überblick auf die Segmente, ich habe auch noch einen temporären Hintergrund für spätere Fotosessions montiert. Ich würde zwar gerne ein Zug drübersausen lassen, aber da gäbe es alle 50cm einen schlimmen Unfall...

    Ein Test für spätere Fotos:


    Für die kleine Scheue habe ich ein paar Obstbäume erstellt, das bringt etwas Abwechslung ins Landschaftsbild. Sicherlich müssen dann auch noch ein paar Tannen aus dem vollen Vorrat herhalten :)


    Solange man keine grosse Mengen an Bäumen herstellen muss, ist dies eine willkommene und beruhigende Abwechslung. Die Rindenstruktur mache ich mit Acrylpaste und die hier noch fehlenden Zweige mit Aquariumfaser. Bemalt wird dann mit Vallejo Farben.


    Ein Detail welches mich zahlreiche Stunden gekostet hat: der elektrische Weidezaun. Beinahe überall anzutreffen und als Modell hatte ich dies so nicht gefunden. Bis ich hier passendes Material und eine entsprechende Konstruktion ausgetüftelt hatte, mussten einige Prototypen herhalten. Die Isolatoren sind meiner Meinung nach sehr filligran und dennoch recht stimmig in den Proportionen:


    Die nächsten Wochen verbringe ich an der Finalisierung dieser Umgebung (Fahrleitung, Häuser fix montieren usw.) und hoffe, dass dann bald wieder die Züge rollen können.


    Beste Grüsse und schöne "Restpfingsten"


    Tom

    Hoi Robert


    Das geht mächtig voran! Es wird eindrücklich sein, den direkten Vergleich eines Spur 0 und H0 Bahnhofgeböudes zu sehen.

    Vielleicht gibt dies auch eine ultimative Perspektive von oben nach unten, dass einem gleich schwindlig wird😀

    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Giorgio


    Ich kann mir vorstellen, wie aufwändig das Video war mit all der Synchronisiererei. Man entdeckt auch so manches Detail in den vielen Ausschnitten, Röbis Bahnhof sticht da besonders ins Auge. Sehr imposant und gewaltig die Ausmasse der Landschaftskulisse, da sind noch zig m2 an Landschaftshaut zu verarbeiten, die Arbeit wird Dir also auch nicht ausgehen :)


    Beste Grüsse und ein schönes Pfingstwochenende!


    Tom

    Hallo Heiko


    Ich möchte mich auch noch zu Wort melden und ein grosses Lob für diese tolle Modellbaukunst aussprechen! Die Landschaft finde ich grandios und die Gleisanlagen extrem sauber gebaut. Ich weiss nicht, ob ich irgendwo mal überlesen habe, machst Du noch mit Airbrush etc. Alterung oder Rostspuren? Ich glaube, das würde dem ganzen Bild noch das i Tüpfelchen aufsetzen und dem Betrachter beim Vergleich Foto Vorbild/Modell echt Schwierigkeiten bereiten :)


    Beste Grüsse


    Tom

    Frage in die Runde:


    Hallo Forum,

    entschuldigt die Unwissenheit... Bevor ich ein LED-Feuerwerk anstelle, die folgende Frage: Der Decoder-Beschrieb meint, die Lichtausgänge bekommen je 150 mA.. Die LED sind mit max. 20 mA beschrieben. Hinten und vorne gibt es je 3 LED's anzuschliessen. Irgendwie gibt das keine schlüssige Daten. Ich habe von Vorwiderständen gelesen, aber schlau werde ich da nicht... Kann mir da eine Licht ins Dunkel bringen (Schöne Metapher...)?

    Hallo Jörg


    Es ist schon einige Jahre her mit dem ohmschen Gesetz bei mir :) Ich versuche es mal:


    U=R*I (Spannung = Widerstand*Strom


    In Deinem Fall, max. Strom der LED = 20mA, Funktionsausgang (Annahme 15V)

    R = U/I

    15V / 0.02A = 750 Ohm


    Die 750 Ohm sind jedoch dann oberste Grenze. Ich würde mich mal herantasten mit einem 1,5 - 2 kOhm Widerstand, meist reicht die Helligkeit schon gut.

    Wenn Du nicht viele Werte hast, kannst Du mit Parallelschaltung den Widerstandswert reduzieren (R1·R2/(R1+R2)) oder Serieschaltung erhöhen (Werte werden addiert)


    Voraussetzung, die Funktionsausgang ist 15V, kann vermutlich eingestellt werden. Aber mit der Formel kannst Du das Ganze gut berechnen.


    Beste Grüsse


    Tom

    Hallo Michael


    Ist es so schwierig Pakete aus Europa in die USA zu versenden bzw. zu erhalten?

    Umgekehrt ist es auf jeden Fall immer zuverlässig, auch mit der staatlichen

    Beste Grüsse

    Tom


    Hoi Robert


    Wenn der Zugang zu knapp ist um auf den Estrich zu gelangen, einfach ein neues Gebäude auf eurem Grundstück bauen, Platz habt ihr ja reichlich :D

    Ich sehe schon, kaum ein Gedanke ausgesprochen, folgen bereits die Taten.


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Peter

    Ich kann mich den Komplimenten nur anschliessen, es erstaunt mich immer aufs Neue. Die Masten sind so in einer unglaublich filigran gefertigt, das finde ich Luxusklasse :)

    Dein Thema bezüglich der Leitplanken passt natürlich gerade zu Werners Thread. Wenn Du sagst, von Hand gebogen, hast Du kleine Profile erstellt? Ich könnte mir vorstellen, dass es mit einer 3D positiv und negativ gedruckter Form relativ gut biegen lässt und nicht allzu fummelig ist.


    Beste Grüsse

    Tom

    Hallo Benjamin


    Da sieht man ja viel mehr von diesem tollen Gebäude! Das ist sehr schön geworden, die Dachpartie mit dem leicht geöffneten Dachfenster finde ich sehr gelungen!

    Da wird ein H0 Pendant gleich winzig daneben wirken. Ich freue mich schon jetzt auf weitere Berichte


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Robert


    Sorry, das hatte ich falsch im Kopf :(

    Ich bin sicher, dass unsere Spezialisten noch einige gute Vorschläge parat haben. Tiefencastel wäre reizvoll, Synergien :)


    Beste Grüsse

    Tom

    Hoi Robert


    Wunderbar das Resultat. Ich nehme an, Du hattest gar keine Zeit mehr für anderes und bist vom Schlafen und Basteln direkt hin und her gewechselt, wenn ich das schöne Bett so mitten im Raum sehe :)


    Für H0m, Bergün ist natürlich gut passend auch von der Ein- und Ausfahrt. Aber ich weiss nicht, wie hoch die Motivation ist, da Du es schon mal gebaut hast.

    Daher meine Vorschläge:

    Tiefencastel (da könnten wir ein Gemeinsamprojekt mit der Zeichnung/Planung machen :)) und rechts z.B. Solis, da würde ich die Station etwas mehr in die Ecke legen, würde sicherlich auch noch gut aussehen.


    Beste Grüsse

    Tom