Berninamodell 3.0

  • Hoi Reto

    Ich finde die Anlagenidee und Umsetzung Sensationell :thumbsup:

    Sehe ich das Richtig, dass Du diesmal nicht mehr mit Segmenten baust sondern "am Stück"?

    Weiter so und viel Vergnügen bei der baldigen Jungfernfahrt über Deinen Bernina. :bier:


    Gruess

    Christian

  • Hoi Reto


    Ja, ein Umzug ist meist sowieso verbunden mit sich trennen von einer Anlage oder zumindest von Stücken davon.

    Meist passts ja dann doch nicht mehr so wie gehabt am neuen Ort.

    Ich habe sowohl Module als auch fixe Teile und beide Vorgehensweisen haben ihre Vor- und Nachteile.


    Bin gespannt auf die weiteren Fortschritte.


    Gruess

    Christian

  • Hallo zusammen


    Letztes Wochenende habe ich den goldenen Schienennagel eingeschlagen! Alle Gleise sind verlegt. Die letzten 3 Tage wurde das Rollmaterial zusammengestellt, in TC aufgenommen und bereits über 50 Zugfahrten programmiert. Die Schattenbahnhöfe wurden automatisiert, Kurzzüge besetzen die kürzesten Gleise. Nun läuft der Testbetrieb.


    Sind die Übergänge von überhöhten Gleisen in die Geraden sanft genug? (Denn gerade dort kam es in der Vergangenheit hie und da zu Entgleisungen).

    Schalten alle Weichen richtig?

    Stimmen die Haltepunkte?

    Funktioniert die Besetztmeldung in TC?

    Schaffen die Triebwagen und Loks die 5%-Rampen?

    usw.

    Zu meiner Zufriedenheit läuft bis jetzt alles einwandfrei. Es macht riesigen Spass, endlich wieder mal (7 Monate drehte sich kein Rad) die Züge fahren zu sehen!


    Die kommenden Wochen werde ich weitere Zugfahrten programmieren und austesten.


    Und hier die aktuellen Bilder:

    Schattenbahnhof St. Moritz

    38695831fp.jpg


    Die Standorte der Fahrleitungsmasten, Stützmauern, Bahnübergänge, Signale, Galerien und Tunnels sind bereits auf den Trassebrettern markiert.

    38695829uf.jpg


    Das Gleis führt von der Alp Grüm durch die Grümgalerie hinauf zum Pozzo del Drago und Einfahrt Galleria Lunga.

    38695828ow.jpg


    Blick von der Gegenseite zur Alp Grüm.

    38695832or.jpg


    En Gruess

    Reto

  • Hoi Reto!

    Da kann ich nur noch sagen: WHOWWW!!

    Eine äusserst imposante, traumhafte Sache zeigst Du da!

    Gratuliere zum goldenen Nagel und wünsche dir weiterhin gutes Gelingen mit der Programmierung und mit dem Weiterbau.

    Gruss: Pascal

  • Hallo Reto,


    Gratulation zum goldenen Nagel!

    Es ist unglaublich wie rasch du voran kommst und was du bereits alles in den PC geklopft hast!


    Super wenn alles perfekt funktioniert. Da sieht man halt was die praxiserprobte Erfahrung ausmacht:respekt::respekt::respekt:

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Reto,


    Gratuliere zum Goldenen Nagel !

    Eine Imposante Streckenführung zeigt sich hier schon im Rohbau: da macht es richtig Freude die ersten Probefahrten zu beobachten!

    Und natürlich erfreulich das alles ohne weitere Komplikationen funktioniert hat. War eigentlich auch zu erwarten bei deiner sauberen Arbeitsweise! Irgendwie errinert mich das ganze an deiner ersten Bernina-anlage, vor allem das Alp Grüm teil!


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hoi Reto


    Heieihi, das wird schön, dein Alp Grüm! Wenn man - wie du das jetzt machst- mit den drei Ebenen baut, wird das sehr eindrücklich. So kann man den fahrenden Zug wie in Echt von der Talgegenseite aus sehr lange beobachten. Die langen Gallerien (baust du die eigentlich im Urspungszustand oder die aktuellen?).. ein Traum!


    38695831fp.jpg

    Zu diesem Bild habe ich noch eine Frage: Wie machst du hier den Geländeabschluss nach unten. Gibt es eine Blende, die über dem Schattenbahnhof aufhört, damit du eingreifen kannst? Wenn ja, der SB immer einsehbar oder wird der mit einem Brett zugedeckt?


    Du schreibst von der Programmierung mit dem TC. Fährst du vollautomatisch oder sind "nur" die SB automatisch programmiert?

    Was mich auch brennend interessieren würde: Wie genau hast du die physische Blockaufteilung Alp Grüms vorgenommen?


    Uli : Also für ein Filmli wäre ich auch sehr zu begeistern! 😉


    Danke jedenfalls für die schönen Bilder und den Bericht.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Hallo Reto,


    mein Glückwunsch zum Baufortschritt und Gratulation zum goldenen Nagel ! Hattest Du Urlaub, um so viel bauen zu können? - Danke für Deine Bilder, das hat echt was.


    Ich finde, die Gleisführung sieht grosszügig und elegant aus, bis auf die Weiche (2. Bild) am Beginn der Doppelspur (darf ich das sagen?). Ich kenne allerdings die echte Weiche nicht, da ich in 2020 (hoffentlich) bald das erste Mal auf Alp Grüm sein werde, und dann alles mal "in echt" sehen kann. Freue mich schon sehr darauf.

  • Liebe Schreiber und Liker!


    Selber habe ich immer mal wieder meine Zweifel, ob das wohl alles so kommt, wie ich mir das ausgedacht habe. Eure Worte machen mir aber Mut, dass das schon recht wird, danke!


    @ Andreas: es wird genau so, wie du schreibst: eine schmale Blende über dem Schattenbahnhof, damit der immer schön zugänglich und sichtbar bleibt. Ein bisschen steil abfallendes Gelände vom Gleis her muss aber noch sein.


    Zum TC: Ich habe in jedem Stationsgleis einen Taster. Aktuell kann ich Start- und Zieltaste drücken und damit die Zugfahrt auslösen. Das heisst Fahrdienstleiter spielen! Heute Abend habe ich die erste Zugfahrt von St. Moritz (Gleis 1) nach Tirano programmiert. Nun folgen noch 19 weitere solche Fahrten (9 in Richtung Tirano und 10 von Tirano nach St. Moritz). Damit wird ein vollautomatischer Betrieb möglich sein. Weiter ist der Pendel von Samedan nach Pontresina programmiert. Der Heidi Express oder der Bernina Express von Samedan her folgen dann auch noch. Ebenfalls sollen die Güterzüge in den Fahrplan eingebunden werden. Das ist alles noch Zukunftsmusik und wird noch einige Stunden PC-Arbeit erfordern. Den Lokwechsel in Pontresina vor den Express Zügen werde ich manuell vornehmen.


    Zur Block-Aufteilung in Alp Grüm: ganz einfach, 3 Stationsblöcke (jeweils von Weichenherzstück zum nächsten). Der Rest wird in TC mit virtuellen Meldern gesteuert.


    Da meine Anlage im Jahr 2009 spielt (alle 3 TW-Generationen und bereits 1 Allegra), werde ich die alten Galerien bauen. Die waren filigraner und etwas abwechslungsreicher als die heutigen massiveren.


    Einen Film will ich bald mal machen, bin dabei noch nicht geübt...


    Frank : die Weiche beim Vorbild (das wird schon...)

    38704831em.jpg


    En Gruess

    Reto

  • Hallo


    Weiss jemand von euch, ob und wo man die Gitterausleger beziehen kann? Bei Sommerfeldt und Viessmann habe ich nichts gefunden, auch bei Hassler gibt's so etwas nicht "von der Stange" zu kaufen. Leider sind die Ausleger auf diesem Bild kaum zu erkennen. Ich habe schon noch bessere Bilder, aber ohne Copyright.


    38891716am.jpg

    Das Bild habe ich 2006 während der Ausbauphase gemacht.


    En Gruess

    Reto