Beiträge von stef

    Hallo Chris


    Die Umsetzung des sichtbaren Bereichs deiner Anlage finde ich super!

    Doch bei deinem geplanten Schattenbahnhof bin ich mir nicht so sicher ob du damit wirklich glücklich wirst.

    Wie du auch schreibst, ist das Abstellen von Wagengruppen so nicht möglich; du könntest auch keinen Zug umfahren (zum Beispiel einen Bernina Express, welchen du in beiden Richtungen fahren lassen möchtest).

    Wenn ich mir deine Bilder mit aufgestellten Zügen und dein umfangreiches Rollmaterial betrachte, bezweifle ich, ob du mit nur 4 Schattenbahnhofgleisen zurecht kommst. Du erwähnst, dass du 6 Loks in den kurzen Gleisen abstellen könntest; aber wo stellst du den die Anhängelast für diese Loks hin?


    Ich würde mir das mit den Wendeln und dem Schattenbahnhof unterhalb der Anlage, dafür mit (viel) mehr Gleisen noch einmal überdenken; du wirst sicher viel mehr Freude und vor allem Spass haben, wenn du "massenweise" verschiedene Kompositionen aus dem SB abrufen kannst.

    Derr Schattenbahnhof unterhalb der Anlage hätte auch den Vorteil, dass dank längerer Gleise 2 Züge je Gleis abgestellt werden können.


    Die Module sind perfekt erstellt; da freue ich mich schon auf die Landschaftsgestaltung.


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Lieber Andreas


    Wenn ich deine Probestellungen des Kirchturms mit deinem Bild vergleiche, so denke ich, dass der Turm auf der Originalseite authentischer wirkt. Dass er leicht verschoben ist, fällt nicht gross einmal auf.


    Und dass nun auch noch Fahrzeuge folgen, ist schon eine schöne Überraschung.

    Eine Inspektion drängt sich geradezu wieder einmal auf:saint:


    Liebe Grüsse

    Stefan

    Hoi Andreas


    Gewaltige Fortstritte; das geht aber zügig voran:thumbsup:; da freue ich mich sehr auf eine baldige "Inspektion"


    Auf die Kirche solltest du nicht verzichten; zumal diese ja einen typischen südländlichen Charme ausspielt.

    Ich würde einmal mit einem simplen Kartonmodell versuchen, die Kirche soweit abzudrehen, dass sie zumindest mit dem Turm auf dein Segment passt (allenfalls im Massstab etwas schummeln;)) und so entscheiden ob es passt und dennoch stimmig wirkt.


    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass und Erfolg beim Planen und Weiterbau


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Hallo Chris


    Das ist schon einmal eine ganze schöne Anlagenplanung, welche recht viel Betrieb zulässt.

    Betreffend Doppelspur oder nicht: mit der Doppelspur hast du natürlich die grösseren betrieblichen Möglichkeiten; wenn du jedoch den Zügen auf der Paradestrecke genüsslich zuschauen möchtest finde ich eine Einspur harmonischer:kaffee:


    Wie gestaltest du denn die Ausfahrt Thusis in Richtung Cazis?

    Wäre es eine Option ein Eckmodul (analog Ausfahrt Seite Sils i.D.) zu gestalten auf dem der Zug zum Beispiel durch einen Wald verdeckt (oder Tunnel) in Richtung Schattenbahnhof verschwindet?

    Hast du genügend Platz um zwischen den Schattenbahnhofzufahrten durchzugehen? Das erscheint mir ein bisschen eng.


    Auf jeden Fall: weiterhin viel Spass und Erfolg bei der weiteren Planung.


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    übrigens auch schon für 2023 und 2024 - und für jeden von uns etwas hochattraktives Neues dabei ist...

    Wenn Bemo jedes Jahr 2 Nummernvarianten der Capricorn bringt, sind die Neuheiten ja für die nächsten 28 Jahre bekannt :K

    Es scheint aber genug "Deppen" zu geben, welche mehr bezahlen wie der Neupreis.

    Solange ein Modell noch im Handel erhältlich ist, ist der Begriff "Depp" schon passend; wer für ein ausverkauftes Modell welches er sich in seiner Sammlung wünscht mehr als den ursprünglichen Neupreis bezahlt, ist jetzt nicht unbedingt ein "Depp"; den würde ich eher als "Sammler" bezeichnen:)


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Hallo Patrik


    Falls es dir noch hilft (da du ja schon bestellt hast ;)) beim Umbau meiner EW IV habe die Drehgestelle 5588 300 (GEX und Niederflursteuerwagen) sowie die Kupplungen 5300 160 (Typ E; GEX) verwendet.


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Hallo Peter


    Das hast du perfekt hingekriegt!

    Auch deine ausführlichen Beschreibungen sind sehr interessant; vielen Dank dafür.

    Schauen wir einmal, wann sich wieder einmal eine Inspektion in deinem Langwies ausgeht;)


    Liebe Grüsse

    Stefan

    Hoi Röbi

    Bist du auf das Gelände des Umladeplatzes gegangen, um die Fotos des Kranes zu machen? Kann man da hin?

    Der Umladeplatz ist frei zugänglich; wenn du von der Inn-Seite zur Unterführung gehst, kommst du daran vorbei.


    Frank-Martin ; schöne Bilder; hast du noch mehr davon?


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Hallo Jan


    Herrliche Bilder von Filisur; man fühlt sich selbst vor Ort 8)

    Auch die Gestaltung des Waldstückes ist dir sehr gut gelungen.


    Freundliche Grüsse

    Stefan

    Hoi Reto


    Gratulation zum goldenen Nagel!

    Das ist ja sehr schnell gegangen. Eindrückliche Streckenführung und Höhendifferenz:respekt:

    Weiterhin viel Erfolg beim Weiterbau.


    Freundliche Grüsse

    Stefan