Beiträge von Tomi

    Hoi Michiel


    Wunderbar was du da zusammen gebaut hast. Gratuliere dir zur Lötarbeit. Willst du die wirklich noch schwarz lackieren, die sieht so wie sie ist, so gut aus. 😄

    Ich finde es toll, dass du einen Baubericht davon machst.

    Was für FS Bausatz Modelle kommen wohl noch bei dir zum Vorschein?


    Griessli Tomi

    Ja Willy


    Nicht dass mir Grau nicht gefällt. Mir viel nur auf, dass viele Modulvereine es so machen. Ist es das neutralste frage ich mich. Das war eigentlich meine Frage.

    Zum Fotografieren meiner Anlage störte es mich, weil ein grauer Rand unter der grünen Landschaft auf den Fotos heraussticht.


    Viel Spass wünsche ich euch.

    Tomi

    Hoi Thomas


    Gute Entscheidung, denn lackiert löten geht gar nicht. Löte so viel du kannst zusammen, damit es wirklich gut hält. Es wird wirklich ein schöner Kran, den du da baust.


    Griessli Tomi

    Hallo Jean-Michel


    Wou das gibt denn was Tolles. Sehr schöne Tore sind das und sicher war es eine fummelige Arbeit diese einzufädeln. :respekt:


    Viel Spass damit wünscht dir Tomi

    Hoi Thomas


    Soooo guet!! Wie ich das sehe, wird dein Thusis mit der Ausfahrt in Richtung Albula dein Lebenswerk. Denn wie du recherchierst, gibt es noch viel schönes zu tun. Der Post und X Wagen auf dem Foto muss ja auch noch gebaut werden. 😜


    Griessli Tomi

    Hallo Michiel


    Super gelötet. Auch die Idee zum kuppeln finde ich gut. Bei den FS Bausätzen sind die Bleche recht dick, was eine starke Hitze braucht und es fehlen die Lehren zum löten. Die sind ja gebaut worden um eine kleine Serie daraus zu machen. Bei den Plattformen Geländer löte ich zuerst die beiden Haltestangen an die Trittbretter fest und fädle, wenn wie bei dir, es aus einer oben ans Dach angepasste gebogenen Draht besteht, zuvor die Bühnengeländer ein. Die 4 weiteren zu langen Bühnengeländerhalter werden nur unten fest gelötet. Ist die Höhe zum Boden richtig jongliert, kann das Bühnengeländer fest gelötet werden und erst dann wie du auf die länge abgeschnitten werden.

    @ Thomas Bei den 2 Achsern von FS sind die Haltestange von der untersten Trittstufe zum Wagenkasten enthalten. Bei den ersten Bemo 2 Achsern machte ich sie auch noch nach.


    Griessli Tomi

    Hallo Michiel


    Da kann ich dich trösten, solche Sachen passieren mir auch. Mit dem Wiederstandslötgerät, kann ich dann so eine Wand wieder vorsichtig an die Stirnwand andrücken. Die Wagenkastenhalterung muss dann eben wieder justiert werden. Zum Reinigen nehme ich die Proxxon mit der Stahlbürste. Auch ich brauche die halbe Zeit zum das Messing zu reinigen und die Gussteile zu versäubern. Aber dass alles richtig schön anliegt, ist das kniffligste. Die kleinen weggespickten Teile zu suchen, begleitet mich auch beim löten. :mauer:


    Grüsse Tomi

    Hallo Michiel


    Farbe der Sitze. Ich weiss es nicht, hörte irgendwann einmal, so wie ich mich erinnern kann, dass früher 1.Klasse braun rot 2. Klasse grau grün war. "ohne Gewähr"


    a-1102.jpg


    Ein Polstersitz des A 1102 im 2007. So ein Muster krieg ich aber in 1/87 nicht hin. ;)


    Grüsse Tomi

    Hallo Michiel


    Bei dir geht es auch gut voran.

    Mann sieht auch das einige Streben während dem Ätzen ein wenig "angefressen' worden sind, davon sieht man später nach dem Lackieren hoffentlich nichts mehr:


    IMG_0414.jpeg

    Auf Bildern mit der Digitalkamera so gross vielleicht schon noch, aber auf der Anlage sicher nicht mehr.


    Viel Spass noch mit der Inneneinrichtung wünscht dir

    Tomi

    Hallo Stefan


    Dass es für Namensschilder einen Kleber gibt wusste ich nicht. Für glatte Oberflächen eignet sich auch der Hin und Weg Kleber von Noch gut. Diesen auch auf den Figurenfüsse auftragen und trocknen lassen, erst dann aufstellen. Mein Lokpersonal habe ich seinerzeit noch mit Gonis Leim, der das Gleiche ist in die Loks aufgestellt.


    Griessli Tomi

    Hoi zämme


    a910.jpg


    So der 2. Wagen ist nun auch fertig, Das heisst es fehlt noch der alte Bremszylinder von MBA Pirovino. Diesen sollte ich etwa 2 Monaten haben. :)


    In der Zeit kann ich mir ja Gedanken über die Beschriftung und über die Polstersitze mache.


    sitzea9.jpg


    Diese sind aus Weissmetall. Eventuell kann ich sie ein bisschen hohl fräsen, oder ich mache neue mit dem Lindenholz Profi, wie beim B 1006.


    aundc.jpg


    Der Dritte Wagen darf warten, da ich noch nicht weiss, was ich mit ihm machen will. Ursprünglich war das Fahrgestell des D 4052 am alten A g 21 mit Flachdach. Aus diesem wurde 1925 der F 4025 gemacht, wo um 1975 als D 4052 zum Historischen Zug kam.



    Griessli Tomi

    Hoi Giorgio


    Danke jetzt habe ich auch einen Überblick wos dure god. Aber da musst du ja über 100 werden um die grosse Anlage fertig zu machen. 😄

    Zum Unterschied: Bei meiner Anlage braucht der Zug ca. 1Min und 50 Sek für eine Runde. Ich würde die Anlage gerne auch länger haben.

    Toll find ich noch bei deinem Film, wie man im Hintergrund oben Züge fahren sieht.


    Griessli Tomi

    Hallo Peter


    Ätzplatten sind für mich immer spannend anzusehen. Sehr schön, aber das sieht nach sehr viel Arbeit aus. 😜 Aber nein, das ist doch Hobby.


    Viel Spass beim löten wünscht dir

    Tomi

    Hoi zämme


    Danke für die Kommentare.

    @ Thomas das war aber eine kurze Lehrzeit 😄

    @ Michiel die Figuren leime ich mit Brittstift an. Das hält nicht so fest und die Figuren lassen sich gut wieder entfernen.


    Grüsse Tomi

    Hallo Michiel


    Das muss wirklich am Frühling liegen, dass wir 3 am löten sind. Ich begann zwar schon am Januar damit, aber in einen Masstab grösser. Schöne Arbeit. Irgendwie kommt mir dieser Bausatz bekannt vor. Mit der Reihenfolge der Beschreibung, da halte ich mich nicht immer daran. Beim Fahrgestell löte ich wenn es geht die Teile zuerst am flachen Blech, dann kommen erst die vorstehenden Teile.


    c2202a.jpg


    Ich missbrauchte den gleichen Bausatz um diesen C 2022 zu bauen. 😜


    Viel Spass am löten wünscht dir

    Tomi

    Sally zämme


    wiesen.jpg



    Was wird denn da in Wiesen erwartet, dass die Dorfkapelle für ein Ständeli bereitsteht.



    c207011.jpg


    Ah… dieser Zug wird mit Musik begrüsst. Der Grund nach langem Dornröschenschlaf wurde ein Wagenbausatz zusammengelötet und die erst Fahrt auf der Anlage gefeiert. Ja und das mit einer Lok aus der gleichen Fabrik. (Aber vor Jahren als fertig Modell gekauft .)


    c207010.jpg


    Seit kurzen besitze ich ja eine 37 jährige Schachtel von Ferro-Suisse und so baute ich nun mal den ersten Wagen, den B 2060 zusammen, was bei mir aber einen C 2069-71 geben wird.


    c207001.jpg


    Und so sah der Wagenbausatz aus. Fast alle Teile sind schon vorgebogen. Schade ist nur, dass die Fensterrahmen nicht aus 2 separate Ätzplatten sind.


    Griessli Tomi