Beiträge von Tomi

    Hallo Marco und Bertrand
    da ist schon alles gesagt worden. Einfach Super!!!
    Nietenlöcher bohren und die Nieten einlöten wird wunderschön. Dass sie wirklich auch festgelötet sind ist auch nicht einfach, wie ich selber schon erfahren habe.
    Zum Glück bleibe ich bei Massstab H0m. 😄😄

    Griessli Tomi

    Hallo John


    Schön was du da baust. Die Brücke und der Bach gefallen mir gut. Preda ist ein interessanter Bahnhof mit Tunneleingang. Doch ich persönlich finde die Version vor dem Umbau, noch ohne Zweispur-Strecke, mit der alten Brücke und der Drehscheibe schöner.


    Viel Spass mit deinem Preda wünscht dir

    Tomi

    Hallo Michiel


    da gebe ich dir recht, dass der Bahnhof St. Moritz nichts schönes ist. Aber deine Bahnhofsanlage und die Gebäude hast du super gebaut. Bei der Oberleitung wird es mir fast schwindlig. Toll wie schön du das machen kannst. Danke fürs zeigen.
    viel Spass mit deiner MoBa wünscht dir

    Tomi

    Sally zämme


    danke für die Kommentare. Es freut mich wenn euch das Filmli gefällt. Ich bastelte 2 Tage für 4 Minuten Film. 😄



    Bever: Das wäre schon schön, da ich noch die Ge 2/4 und 4/6 in grün von Bemo habe. Der Platz ist sehr klein um Bever aufzustellen. Die Dachschräge behindert auch die Oberleitung. Das Modul Tavanasa müsste auch weg. Wo stelle ich meine Züge ab. So was wie Train Safe geht auch nicht. Es gibt keine Wand um die Röhren zu platzieren. Die, die schon bei mir waren, wissen wie eng es oben im Dachstock ist. Die Anlagehöhe ist nur 60cm über den Estrichboden. Damit beträgt die Grundfläche 2,40m x 4,60m. Und in der Mitte steht noch das Kamin. 😩 Ich muss noch einmal über die Pläne.

    @ Michiel an den Stromabnehmer habe ich nichts geändert. Für die Vitrine reicht es vorerst. 😉


    Griessli Tomi

    Hallo Heiko


    Wunderbahre Gebäude baust du da.👍 Dein Wiesen währe sicher schön geworden. Auch die Epoche finde ich toll. Wäre schön wenn einmal ein Diorama daraus wird.
    Ich bin gespannt wie deine Anlage wird.
    Viel Spass am bauen wünscht dir

    Tomi

    Sally zämme


    Danke für die Kommentare und :thumbup:.

    @ Reto. Hier bewegt sie sich. Extra für dich ein Filmli gemacht. ;)
    Die Oberleitung fehlt, obwohl im 1913 die Engadienerline eröffnet wurde. ;)
    @ Marc ein Modul mit Fahrdraht, könnte ich noch machen. Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich gerne den Bahnhof Bevers um 1913 bauen. Da könnten Eloks und Dampfloks bespannte Züge fahren.
    @ Berni ja sie ist leicht verwittert.


    Viel Spass und Grüsse

    Tomi

    Sally zämme



    So nun ist auch die Ge 2/4 207 fertig geworden. Da kam noch ein anders Projekt dazwischen. Leider sah ich nach der Grundierung noch Fehler, die ich zuerst wieder korrigieren musste. Lack entfernen neu richten mit löten und dann wieder lackieren.



    Nun konnte sie nach Bever überführt werden.



    Der ganze Zug aus den Bausätzen.



    Später ab 1922 fuhr sie dann im Rheintal wie hier am Chrummwag Tunnel.


    Griessli Tomi

    Hoi Peter


    😲 waaansinn......sieht dein Bach gut aus. Stillwater von Vallejo finde ich noch sehr gut für den Rand am Bach. Auch kann man es am Schluss gut über den ganzen Bach streichen, statt Klarlack. Ich wiederholte es nach 4 Jahren, somit glänzt das Wasser wieder frisch.
    Viel Spass an deiner MoBa wünscht dir

    Tomi

    Sally Reto


    Wou sehr schöne Arbeit. Das wird recht gross. Ich bewundere die Modellbahner wie dich, die sowas auf die Beine kriegen. Schon der Rohbau würde mich überfordern. Und die PC Steuerung erst recht. Die Anlag müssen i mol live seh, die Letschti ha i jo verpasst.

    Viel Spass wünscht dir

    Tomi

    Hallo Peter


    Eine Sehr schöne Anlage hast du da gebaut. Gratuliere!

    Wie Ralf schon erwähnt hat, gefallen auch mir deine Aufnahmen mit den Dampfloks sehr gut. A.... 3 Gebäude sind mir gerade aufgefallen, denn die sind auch auf meiner Anlage zu finden. 😊


    Viel Spass an deiner Modellbahn wünscht dir
    Tomi

    Hallo Bernhard


    Ich würde meinen, dieses Bauwerk ist dir sehr gut gelungen. 👍 Die Grünen und das Krokodil machen sich so gut darauf. Danke fürs zeigen.

    Grüsse Tomi

    Hallo zämme


    @ Christian: Ich mische meine Farben selber. Aus meiner Epoche gibt es keine Farbbilder. Vallejo hat inzwischen viele grüne Farben. Auf das Grün der Fotos kann man sich auch nicht ganz verlassen. Je nach Film und Licht sieht es anders aus. Will du auch noch die Modelle leicht verwittern, kannst du eh mit verschiedenen grün arbeiten. Auch noch ein bisschen abgeschossene Farbe nachmachen. Wieso nicht?



    Hier lackierte ich den C 2060 neu mit hellerem grün dazwischen um die abgeschossene Farbe zu imitieren. Patinieren finde ich auch nicht einfach, aber vielleicht könnte man da einen eigenen Thread darüber machen. :)


    Griessli Tomi

    Sally Bertrand


    Danke für die schönen Bilder mit den Grünen und der Braunen auf deinem super Diorama.


    Griessli Tomi

    Hallo Steve


    Randverläufe heisst du gibst zu viel Farbe durch deinen Luftpinsel. Um das ganze Modell zu lackieren nehme ich die 0.4 Düse. Für die Feinarbeiten dann die 0.2. Bei Vallejo Air kann man mehr Abstand zum Modell haben. Wie du es machst geht auch, denn es ist im Prinzip das gleiche, wenn du die Farbe selber verdünnst. Ich kann sogar noch die Air Farbe verdünnen und es geht auch. Wichtig ist noch: die Farbe muss schon durch die Düse fliessen bevor du aufs Modell kommst. Den Luftdruck stelle ich je nach Arbeit ein, wie ich es für gut empfinde. Zwischen 0.8-1.5 Baar. Lackieren ist so was Spezielles. Jeder macht es anders. Wichtig ist einfach ein einheitlicher Verlauf hin zu bekommen. Kunstharzfarben sind wieder anders zum Lackieren als Acrylfarben. So kannst du mit Acrylfarben gut nach jedem kurzem trocknen ein paar Mal darüber lackieren bis die Farbe deckt. Mir sagte einmal ein alter Luftpinselhase. Du musst probieren probieren…….Tipp: ich habe ein altes Gehäuse, das immer wieder zum testen herhalten muss.


    @Stefan beim abkleben muss man sich immer überlegen, was besser ist zum abkleben. Ist es vielleicht einfacher die schmale Kante am Schluss zu lackieren und das drumherum abdecken. Das Klebeband auf einem Glas zuschneiden ist für dein Massstab eine gute Idee. Ich nahm ein Blatt Papier.

    Lackieren mache ich ehrlich gesagt nicht so gerne, aber es gehört nun mal zum Modellbau.


    Griessli Tomi

    Hoi Stefan


    a24abdeckung.jpg


    So klebte ich den Wagenkasten ab. Ich nehme immer Tamyia Klebeband. Mit diesem bin ich sehr zu frieden. Wie es sich in 2m Grösse verhält, kann ich nicht sagen. Wenn ich z.B. das Dach lackiere. Nehme ich um den Wagen Papier und klebe das Band genau ans Dach und aufs Papier. So ist die Gefahr kleiner, dass einmal Farbe am Klebeband hält. Das habe ich aber ganz selten mit diesen Bändern erlebt .


    Griessli Tomi

    Sally zämme


    Jetzt war ich wieder einmal wegen dir Bertrand auf der Webseite von FS. Wou die ist neu und da kommen noch ältere Sachen zum Vorschein. Also der Kesselwagen würde mir auch gefallen. :)


    Griessli Tomi