Beiträge von Tomi

    Sally zähme


    da kommt noch was auf mich zu. @Bertrand danke für die Einladung. Bauma 2021 wäre toll. Aber vielleicht schaffe ich es einmal zu dir zu kommen. Ich mache mich dann mal mit dem ganzen digitalen Sound etc. schlau.

    @ Benno Birnchen sind schon schöner, aber die Kabel sind dafür dicker. Die Löcher im Bausatz sind schon gross dafür.


    Griessli Tomi

    Sally zämme


    Danke euch allen für die Kommentare und Komplimente zu meiner Arbeit.

    Dass ihr alle für Sound sind, habe ich gedacht.

    @ Marc: die Lok muss natürlich zum lackieren wieder in die einzelnen Bauteile auseinander geschraubt werden. Ich baute sie bewusst einmal zusammen, damit ich sicher bin dass alles richtig zusammen passt und auch die Maschine fährt. Müsste ich an den lackierten Teile was noch abfeilen, damit es richtig passt, wäre es ärgerlich. Schön wäre, ich könnte sie mal fahren lassen.

    @ Andreas und Daniel. So in Messingfarbe gefällt sie mir wirklich auch.

    @ Marco: dass du sowas erwähnst habe ich befürchtet. 😄 Da müsste ich wissen, welche Komponente am besten sind. Die Feuertüre ist geschlossen, da es ein Gussteil ist. Zwischen der Rauchkammer und dem Bleigewicht im Kessel könnte es Platz für einen Lautsprecher haben. Sound im Tender würde ich auf keinen Fall machen. Es sei es gibt so was, wie noch einen kleinen subwoofer, als Unterstützung.

    Eine Frage wäre auch, ob ich LED oder die 1.5 Volt Lämpchen vom Bausatz einbauen soll.

    Mal sehen für was ich mich entscheiden kann.


    Griessli Tomi

    Sally zämme


    Ein halbes Jahr ist es sicher her, seit ich euch meine letzte Arbeit gezeigt habe. Ihr wisst ja, dass ich auch in 0 Wagenmodelle zusammenbaue. Im Sommer 2020 baute ich noch einen Kühlwagenbausatz in 0 zusammen. Doch wie komme ich auf die Spur 0m? Im Dezember 2013 kam ich durch eine Auktion im Dorenbach zu diesem Bausatz. Ich war überrascht, dass mein Angebot nicht überboten wurde. Da alle Bauteilsäcke noch verschlossen waren getraute ich mich dafür zu bieten. So musste sich der Bausatz auch bei mir 6 Jahre gedulden, bis ich begann mich mit ihm zu beschäftigten.

    Ich hatte ja mal in diesem Forum den Wunsch zu dieser Lok geäussert und bin tatsächlich zu so einem Bausatz gekommen. Mit dem Zusammenbau musste ich doch noch warten, bis zur Pension. Nun da ich in Rente bin habe ich doch Zeit dafür gefunden.

    Aber das heisst jetzt nicht, dass ich auch noch mit 0m beginne eine Anlage oder Module zu bauen. Ich finde die G 4/5 der RhB eine der schönsten Dampfloks, so dass mich dieser Bausatz seinerzeit Reizte.




    So präsentiert sich der Bausatz der G 4/5 von Ferro-Suisse. Dieser Bausatz wurde 1987 hergestellt und besteht aus über 780 Teile.



    Und hier die fertig gelötet Lok. Die Lampen müssen noch abgeändert werden, da sie nie Petrol Lampen hatte.



    Ich überlege mir ob ich noch mehr daran ändern will, so dass sie wie die Ursprungversion aussieht. Noch bin ich nicht schlüssig, ob ich sie anlog ausrüsten oder digitalisieren soll und wenn mit oder ohne Sound. Da habe ich keine Erfahrungen damit. Sound finde ich schnell wie Lärmgeräusche.Ich werde die Lok auch kaum fahren lassen können.

    Meine Enkelkinder finden, ich soll sie doch goldig lassen. :)Doch wird ich sie sicher am Schluss noch lackieren.

    Wer noch was zu Bau der Lok sehen will, kann hier bei meiner 0 Webseite mehr darüber erfahren.

    Dieser Bausatz war der Schwerste den ich je gemacht habe. Neben dem genauen ausrichten der Teile, war es auch schwer die Hitze hin zu bekommen, dass das Zinn auch richtig verläuft. Dazu wurde viel
    noch mit der Flamme gelötet. Vorsicht war auch bei den kleinsten Teilen zu haben, dass nichts verloren geht. Die kleinen Teile wie Schrauben etc. wurden genau abgezählt. Bis dahin arbeitet ich 175 Stunden an diesem Bausatz. Die Zeit der Studie von Bauanleitung und Bilder sind nicht dazu gerechnet.

    Griessli Tomi

    Hallo Peter


    es ist toll, deine Berichte zu lesen. Du zeigst da alles vom Modellbau in einem Beitrag. Mir gefällt es so. Dein Tunnel Portal ist so was von schön geworden. Ja und die Masten löten ist dir gut gelungen. Was kannst du nicht. 😄 Fabian fragt wie löten. Ich erlaube mir da mein Tipp zu schreiben. Es gibt einen Trick, in dem man die bereits gelöteten Punkte in der Umgebung Wärme abkühlt zum löten. Es gibt Kühlpaste, oder ich hörte schon dass Zahnpaste auch geht. 😜

    Mit Haarklammern ein bisschen nasses Haushalts Papier einklemmen hilft auch. Wichtig ist ein starker Lötkolben, den dann ist die Hitze schnell auf das zu löteten Teil.
    Dir Peter wünsche ich viel Spass am bauen.

    Griessli Tomi

    Hallo Jona


    Für Bever werden Bauteilen vom Bahnhof Steinheim genommen. Neue Gussformen sind zu Teuer. Es sieht wirklich ganz anders aus, als das Original. Für mich wären das zu viele Kompromisse.

    Hingegen das Schalthaus sieht gut aus.


    Griessli Tomi

    Lieber Thomas


    Visionäre, wie Emilio schreibt, das brauchen wir in dieser Zeit. Dein Projekt finde ich wunderbahr. Es gibt für mich bei einer Anlage nicht schöneres, als mit dem Zug mit laufen zu können. Und das ist es, was diese Anlage einmalig machen wird. Ich hoffe auch Zeit zu bekommen, um was beitragen zu können. Spontan fällt mir z.B. Fahrleitungsmasten löten ein. :)


    Herzliche Grüsse Tomi

    Hallo Jos


    Dein Stationsgebäude Wiesen ist sehr schön. Gratuliere dir zu deinem Bau. Schöne Details zeigst du uns da.

    Viel Spass wünscht dir

    Tomi

    Hallo Bernie

    Danke fürs Bild mit deiner VI K. Eigentlich wäre das Motiv Museumsbahn wie Blonay-Chamby auch eine schöne Modellvorlage. Die haben wirklich tolles Rollmaterial. Schöne Schweizertriebwagen (HRF/Bemo) oder auch noch das Todnauerli Mallet. (Bausatz von Weinert)


    Griessli Tomi

    Hallo Bernie


    Das Haus ist wirklich schön.
    Ich sehe du hast ein Fremdling im Schattenbahnhof. Eine VIK ! Ist es die 99 193?

    Viel Spass am bauen wünscht dir

    Tomi

    Hallo Michiel


    Wie du das mit der Stromabnahme löst, finde ich eine gute Idee. Ich studiere noch an einer einfachen Lösung für die G 4/5 und habe so was in der Richtung gedacht.

    Danke fürs zeigen


    Gruss Tomi

    Hallo Benjamin


    Tolle Arbeit. Nur war die Mallet im Führerstand wirklich hell? Na gut macht nicht, denn bei den 0 Mmer spielt die Epoche keine Rolle. Da wird gefahren, was Spass macht.
    Bei mir käme Kaddee nicht in Frage. Das passt gar nicht zur RhB. 😄

    Deine Kroki wird sicher toll.


    Viel Spass wünscht dir Tomi

    Hallo Christian


    Ich würde dir gerne helfen, aber mein Basler Dialekt passt nicht ins Oberland. Romanisch sprechen auch viele dort. Nun meine Frage: Wurde seinerzeit nur Deutsch als Amtssprache bei den Bahnen gesprochen? Eine Zeitlang gab es nur die Deutschen Stationsnahmen auf den Stations-Schildern zu lesen.

    Grüsse Tomi