Filisur-St.Moritz 2.0

  • Hallo Michiel,


    herzlichen Dank für diese tolle Tageslicht - Bilderserie:respekt::respekt::respekt:


    Es ist immer wieder eine Augenweide, dein "wie aus einem Guss"-Modellbahnwelt zu sehen!


    Allein beim Betrachten deiner Bilder lerne ich dazu und kann immer wieder Scenen entdecken die perfekt umgesetzt sind.

    Deine Oberleitung ist so fein, man sieht sie auf den Bilder fast nicht, was ja auch umgerechnet in den Maßstab für unser Auge wirklich schwer ist....:thumbsup:


    Danke auch für ´s Teilen deiner Oberleitung-Trennstellen-Trennung und schön, wenn dies so super funktioniert!


    Ist dies zum Teil auch deiner Idee mit den Zahnspangenfedern zu verdanken?

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Michel,


    Dein St.Moritz ist wirklich ein Meisterwerk. Gratuliere zu Deiner Leistung. Vor Dir zeihe ich den Hut. Ich bin immer wieder gespannt wie Deine Anlage Form annimmt. Die Fotos sind einfach Klasse:thumbup:. Ich hoffe es gibt bald wieder einmal ein Video von Deiner Anlage.:P


    Gruess Peter

  • Hallo Zusammen,


    Vielen Dank für die lieben Kommentare, die Sommerhitze hat dafür gesorgt das es letzter Zeit etwas weniger rundum die Modellbahn geht...


    Wir gehen nochmal zurück in St.Moritz:



    Es braucht vielleicht noch ein wenig aufklärung wegen die Trennung der Fahrleitung,

    Hier ist bei genauem hinsehen ersichtlich wie ich die ansonsten fest verlötete Bogenabzug auf dieser art einfach vom Mast trennen kann:



    Warnung: untenstehendes Bild ist nicht geeignet für empfindliche Seele......

    Nachdem alle Häkchen vorsichtig die Reihe nach abgetrennt wurden, werden die Fahrdrahtenden vorsichtig in etwa 2-3 Gruppen beisammen gehalten mit zb. Zahnseide.



    Nachdem wieder alles zusammen gebaut worden ist, kann man hier gut die Abspann-Einrichtung sehen, hier mit horizontalen, mehrgleisigen Fundament



    So, inzwischen ist St. Moritz schon wieder einige Wochen auf seinem eigenen Platz im Moba-Zimmer und warten neue Aufgaben im kommenden Saison!

    An sich genommen ist St. Moritz ästhetisch gar kein schöner Bahnhof, aber den Betrieb macht ein Riesenspass. Irgendwie doch ein ausgeklugelten Gleisplan, dank RhB.....

    Beim Einsatz im Clubverband fanden sich immer zwei-drei Leute damit beschäftigt, den Betrieb auf Hochtouren zu lassen.

    Gegen Erwartung ist es auch mit Fahrleitung immer noch möglich den Bahnhof zu transportieren!



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Michiel,


    danke für deine Antworten und deine Bilder!

    Daniel legt es einem schon in den Mund, man spürt mit jedem Wort, wie dir die Modellbahn Spaß macht!

    Freue mich auf die kühlere Jahreszeit und somit auch auf weitere Bilder aus deinem Moba-Paradies!

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Guten Abend Michiel


    Deine Bilder machen immer wieder sprachlos.

    Einfach gigantisch!

    Ich hätte wohl den Mut nicht aufbringen können, die Drähte zu trennen.

    Dein St. Moritz ist wirklich Modellbaukunst höchster Klasse 👍


    ich freue mich schon sehr auf Deine nächsten Projekte und Bilder


    Gruss: Pascal

  • Hallo Michiel,


    Ich finde Dein St. Moritz eine sehr schöne umgesetzte Modulanlage. Ich werde dies irgendwan auch bauen in Massstqb 1:87. Ich werde dann auch das Hotel Bellaval bauen das vor einiger Zeit abgerissen wurde. Aber bis es soweit ist, wird noch eineige Zeit verstreichen. Zuerst kommt der Bahnhof Filisur vor dem Umbau. Der Bau steht in der Startphase.


    Gruess Peter