RhB im Engadin

  • Hallo Volker,



    Das wird schon was, und gealtert ist es auch schon, schön geworden!
    Handlaser?



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Volker,


    das Dach ist der Hammer. Die dezente Patina die du eingesetzt hast kommt irre gut rüber, zumindest auf dem Foto. Ich will für dich hoffen, dass das im Original auch so gut wirkt. Auch die Wände wirken einfach perfekt. Diese leichte Patinanote die du gefunden hast, geben dem gesamten Gebäude das gewisse etwas.


    Dein Samedan wird Super, weiter so und viel Spass beim weiterbasteln.

  • Viel Betrieb auf Gleis 1 in Samedan, das ist eher ungewöhnlich ...


    Hier sieht man den Grund; Gleis 2 und 3 sind wegen Bauarbeiten gesperrt ...



    Dank der "Fertigbauteile" eines niederländischen Lieferanten geht der Aufbau aber zügig voran ...



    ... und Abends kann der Perron schon wieder behelfsmäßig genutzt werden.
    Die Verantwortlichen sehen jedenfalls zufrieden aus ...





    Rohbau von Perron 1 fertig :) , jetzt wartet Perron 2 auf sein Dach.


    Viele Grüße
    Volker

  • Hallo Volker
    Wurden die holländischen Bauteile in Chur umgeladen ? Geschemmelt wären sie wahrscheinlich über dem Lichtraum gewesen.... das sind Modellbahnkünste vom Feinsten Volker.
    Mein grosses Kompliment :thumbup: .
    Das ist einfach MOBA-Bau mit viel Freude und tollen Geschichten und super in Szene gesetzt.


    liebe Gruess
    Thomas

  • Hallo Volker,


    sehr gut gemacht - das Dach sieht richtig schön aus. Weiter so!


    Grüße
    Sven

    H0m: RhB (+FO), Zeit ca.1985-2003, [Zimo, BiDiB und multiMAUS(pro)]
    H0: DB (+SBB,+ÖBB), Ep.III-V, Steuerung G+R

  • Hallo Volker,


    schöne Fotos und ganz toller Modellbau. Schön wie du die Preiserlein arbeiten lässt, bei jeden Foto haben die sich echt weit von ihrem letztem Standort bewegt.......genial.........viel Erfolg weiterhin,



    Gruß, Peter

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen,


    danke für eure Kommentare :)

    Wurden die holländischen Bauteile in Chur umgeladen ? Geschemmelt wären sie wahrscheinlich über dem Lichtraum gewesen....

    Thomas, da hast Du als Spezialist für herausforderdernde Wagenladungen natürlich recht ... die Bauteile bekommt selbst die RhB nicht befördert.
    In Chur wurde auf Luftpost umgeladen ... ;)


    Viele Grüße
    Volker

  • Hallo Volker


    Irgendwie sind mir deine letzten Beiträge durch die Lappen gegangen..


    Dein Bahnhofsgebäube, dein Perron, das ganze Erscheinungsbild und die Gestaltung deiner Geleise sind dir hervorragend gelungen. Dickes Kompliment!!


    Danke fürs Zeigen.


    Lieber Gruss


    Andreas

  • Ein schöne kleine Geschichte :) - Vielen Dank, Volker

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • Hallo Volker,



    Schön wieder weitere Fortschritte deiner Bau zu sehen:


    Das Perrondach macht sich sehr gut und gibt die typische Form von Samedan wieder! 8)


    Weiter so!



    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo zusammen,


    noch einmal danke für eure Kommentare. :)
    Inzwischen hat auch Perron 2 sein Dach bekommen ... ein paar Fotos auf die Schnelle ...




    Eigentlich wollte ich ja 2016 zum 50jährigen mit den Dächern fertig werden ... nun ja, knapp verfehlt, aber immerhin ist der Rohbau jetzt fertig.
    Jetzt folgen dann irgendwann die Details. In der Perrondachunterseite sind die entsprechen Befestigungspositionen schon enthalten.
    Das kann allerdings ein wenig dauern, denn das Fahren in Samedan macht jetzt noch ein bischen mehr Spaß :D



    Für die genaue Ausrichtung der Perrondachstützen hatte ich mir ein Hilfsmittel (Bohrschablone) mit anfertigen lassen. Klappte super ...



    Viele Grüße
    Volker