Beiträge von Axel

    Hallo zusammen,

    um Platz zuschaffen und mich neuen Projekten zuwenden zu können, verkaufe ich meine DFB Modellbahnanlage Gletschmodell. Alle Details sowie Bilder und Videos könnt ihr auf meiner Homepage gletschmodell.jimdo.com oder hier im Forum finden. Das Segment des Bahnhofs Gletsch ist auch in dem Heft Eisenbahn Journal vom Oktober 2016 ab Seite 70 beschrieben.

    Der Verkaufspreis für die vierteilige Segmentanlage inkl. Roco Multimaus und Verstärker liegt bei 3.900€.

    Das vorhandene DFB Rollmaterial wie unter gletschmodell.jimdo.com/mein-rollmaterial aufgelistet, sollte möglichst auch komplett abgenommen werden zum Preis von 1.500€. Mit enthalten sind darin auch die eingebauten ZIMO DCC Decoder und Figuren in Loks und Wagen. Es handelt sich teilweise um einmalige Sonderserien oder vorbildgetreue Eigenbauten oder Umbauten.

    Bei Abnahme der Anlage inklusive des Rollmaterials ist eine Rabattierung möglich.

    Eine Besichtigung der betriebsbereiten Anlage bei mir im Schwarzwald ist nach Vorankündigung möglich.

    Interessenten können sich gerne per PN melden.

    Hallo Ralf und Christian,


    eure Auffassung teile ich gerne: Das wäre für Bemo sicherlich ein schönes und aussergewöhnliches Modell durch den gegenläufigen aussenliegenden Zahnradantrieb. Da ja irgendwann in der Zukunft auch die Schwesterlok 708 wieder fahrbereit sein wird, hätte Bemo also eine 2. Variante, die in Zukunft mit minimalem Aufwand realisierbar wäre.


    Danke auch für den Hinweis auf das andere Video der Testfahrt am selben Tag abends mit den 5 roten Wagen, das ich noch nicht kannte. Von dieser Fahrt hatte ich erst im Nachhinein erfahren. Wie im Video beschrieben, erfolgte die 1. (von mir gefilmte) Fahrt nur mit 44 Tonnen mit den 3 blauen Wagen. Da diese jedoch kurz darauf um 14.30 Uhr für den fahrplanmässigen Zug wieder benötigt wurden, konnte die Testfahrt nur bis Tiefenbach erfolgen. Erst am Abend nach Rückkehr aller Züge nach Realp konnte dann der längere Zug zur 2. Testfahrt zusammengestellt werden.

    Hallo zusammen,


    da ich vor wenigen Tagen mal wieder zum Arbeitseinsatz an der Furka Bergstrecke weilte, möchte ich euch wieder einige Bilder und Videos vorstellen, die ich neben der "Fronarbeit" machen konnte. Das Highlight war in diesem Jahr die neue Vierkuppler Dampflok HG 4/4 Nr. 704, die nach vielen Jahren Aufarbeitung nun wieder fahrbereit ist und nach einem kurzen Zwischenstopp im Verkehrshaus in Luzern nun an ihrem neuen Einsatzort auf der Furka Bergstrecke angekommen ist und hier auf ihrem neuen Einsatzort getestet wird. Den ersten Test mit Anhängelast konnte ich im Video festhalten. Hier seht selbst: Youtube Film Lok 704

    Bei Interesse werden weitere Bilder von der DFB folgen.

    Hallo Michiel,


    es geht eben nichts über das Sonnenlicht, wenn man perfekte Fotos machen möchte. Damit hast du dein sehr vorbildliches Filisur sehr schön ins Rampenlicht setzen können.

    Hallo Till,


    schön, dass es bei dir weiter geht. Bin gespannt, wann bei dir die DFB Saison starten wird.;)

    Hallo Stefan,

    Willkommen hier im Forum.

    Ich kann mich Renato nur anschliessen: Wir freuen uns schon auf deine versprochenenen Bilder H0m und IIm.;)

    Hallo Michael,


    ein schönes Diorama bei traumhaften Lichtverhältnissen fotografiert. Einzige Anmerkung wie Andreas auch schon geschrieben hat: ein paar farbige Gräser auf der Wiese würden das Ergebnis noch weiter verbessern.

    Hallo Pascal,


    deine Fahrdrahtaufhängung gefällt mir. Ich würde wie im Original auf die grossen Isolatoren verzichten. Wenn man die Aufnahmen aus dem Original ansieht, kann man auch gut erkennen, dass die Querseile durchhängen. Dies im Modell auch umzusetzen, wäre natürlich eine weitere Herausforderung, die die Sache noch weiter erschweren würde. Wie du dich auch immer entscheiden wirst, der Gesamteindruck deiner Anlage ist auf jeden Fall schon sehr gut. Mach weiter so.