Der Arosa Express.

  • Hallo Ernst,


    Was für ein Thema !!! Leider kann ich dazu wenig beitragen sondern nur provitieren ... Deine Fotos zeigen schon das aktuelle Bemo Modell. Stellt sich die Frage: Wie findest du es gelungen?


    Freundliche Grüße aus "Arosa"
    Daniel

  • Hallo zusammen,


    mein Arosa- Express vor ca. 16 Jahren auf dem Wiesner Viadukt auf dem Weg nach Filisur, auf meiner alten Anlage: "Albula - Davos- Engadin"


    Der Gepäckwagen (D+R) und der Aussichtswagen (Bemo Stahlwagen) sind damals im Eigenbau entstanden.
    Der 4- achsige Aussichtswagen muß auch mit dabei sein, um den Zug zu komplettieren ! :)







    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Wie findest du es gelungen?

    Den Wagen ist Super.
    Die feste Schiebetür hatte ich eigentlich nicht erwartet, finde das aber kein Problem.
    Die angesetzte Schläuche ist auch nicht meiner Sache, so wie so werde ich die Stirnwände zumachen und mit Mittelpuffer versehen.
    Wie hier zu sehen, ich habe das glaube ich mal eingestellt, weiss aber nicht mehr wo.


    Da ich mit feste Garnituren fahre, habe ich für mich ein eigenes Kupplungsystem ausgedacht.
    Mit Teilen der Symoba Kupplung habe ich eigenes ausgedacht wobei die extrem kurz gekuppelt sind.
    Dieses System wirkt bei mir einwandfrei.




  • Hallo,


    @ Andreas: Die komplette Segment-Anlage (einschl. Wiesnerviadukt) habe ich aus Platzgründen vor einigen Jahren verkauft.


    @ Ernst: Den Aussichtswagen kann man leicht auf Basis der Bemo RhB- Stahlwagen und Originalfotos selbst bauen. Die oberen weißen Stahlrahmen mit dem Mittelblech habe ich von den D+R Panoramawagen genommen.
    Ich meine den Aussichtwagen auch schon bei Ueli auf der Anlage gesehen zu haben ?!


    Mit freundlichen Grüßen


    Christian

    Schweizer Schmalspurbahnen in 1:87- Anlagen und Dioramen: "Saluti da San Vittore", "GLACIER EXPRESS 1981", "HOTEL OBERALPSEE um 1930"

  • Hallo Zusammen,


    was da noch für Schätze in den Archiven lagern.


    @Christian: Der Wiesnerviadukt ist natürlich der Hammer. Schönes Modell aber ebend auch unwahrscheinlich viel Platz den man dafür benötigt. Ich kann deine Entscheidung deshalb nachvollziehen.


    Ernst : Der 4achsige offene Aussichtswagen wird derzeitig über PR-Modellbau Fideris vertreiben. Dein Kupplungssystem habe ich schon bei den Abbildungen deiner Engadiner Linie bewundert. Sehr eng der Fahrzeugabstand. Was befährst du fü minimale Radien damit? Noch mal zu dem Packwagen. Die Messebilder 2015 in Leipzig zeigten leider schon, dass die Scheibetür kein separates Bauteil sein wird.



    Freundliche Grüße aus "Arosa"
    Daniel

  • Hallo Ernst,


    das sind wirklich schöne Bilder vom Arosa Express, im Original wie im Modell!
    Machst mit den Bildern wieder Lust auf Arosa.
    Hoffe, mein fehlender Wagen wird die Tage auch geliefert, dass für die blaue Lok oder den Arosa-Allegra auch die vollständige Zahl an Wagen bereitsteht.


    Gruß
    Philipp

  • Hallo Zusammen,


    wisst ihr eigentlich das Ende 2006 der Zehnjahresvertrag zwischen der RhB und der Gemeinde Arosa vorzeitig aufgelöst wurde. Grund dafür war, das sich der Zug nicht wirklich zum Renner entwickelte und zudem die betriebliche Flexibilität stark einschränkte.
    Quelle: Erlebnis Chur - Arosa - Bahn - Streifzug durchs Schanfigg; von U. Haldimann, T. Keller und G. Jäger, erschienen im AS-Verlag Zürich, S. 112.


    Also pünktlich zum 10 jährigen Jubiläum hat Bemo reagiert.


    Freundliche Grüße aus "Arosa"
    Daniel

  • Hallo,


    Grund dafür war, das sich der Zug nicht wirklich zum Renner entwickelte und zudem die betriebliche Flexibilität stark einschränkte.

    Was ich eigentlich nicht verstehe, weil das Konzept Arosa Blau mit Alpenblumen mittlerweile stark vertreten ist.
    Das blaue Bähnli, der Arosa Bus, aber auch hier.....
    Der hat's mich persönlich angetan...... :love:





    Sehr eng der Fahrzeugabstand. Was befährst du fü minimale Radien damit?

    Die Kupplung bewegt sich in den Kurven nach aussen, deswegen sind die im gerade eng gekuppelt.
    Aber beim normale Peco Gleissystem geht das ohne Probleme.
    Auf der Anlage habe ich aber eine grosse Radius von ± 100 cm oder mehr.

  • Hallo Arosa-Express-Fans!


    Nachdem ich ziemlich in die 0m Szene abgedriftet war hab ich jetzt doch wieder H0m Ideen. Grund: schaut mal auf die Bemo Homepage! Die Blümchenlok kommt meiner Meinung nach sehr gut!


    Gruss
    Herbert