Beiträge von RedTrain

    Hallo Robert


    Ein super Sache ist das! Das Gebäude wird recht gross, ist dies der heutige Zustand?

    Mit welchen Materialien wirst Du bauen und in welchem Massstab?

    Hallo Tom


    Danke für das interessante und mit Spannung erwartete Update - mir bleibt die Luft weg!

    Einmal mehr sensationell, was da entsteht, Du bist ein Künstler.

    Ich muss dringend wieder mal was abholen bei Dir und dann bei der Türe gleich zackig nach rechts gucken ;)

    Nachdem ich ja jetzt mit leiser Wehmut das letzte Kalenderblatt in 'Deinem' Loki-Kalender bewundere...

    Sehr spannend finde ich auch die Hinweise zum Fotografieren, das Equipment scheint auf ähnlichem Niveau zu sein wie Deine Modellbaukunst!


    Guten Rutsch - ich freu mich auf Updates im 20i :)

    Hallo allerseits


    Eure positiven Reaktionen freuen mich, vielen Dank!


    Tillig Gleise:

    Die Peco Variante ist auf die Masse und Schwellenabstände des Peco Gleises angepasst.

    Im gestalteten Bereich plane ich das Tillig Schwellenband mit Code70 Profilen, bei Weichen-Walter bestellbar, einzusetzen.

    Diese Kombination ist bezüglich der Schwellenabstände und Dimensionen näher beim Vorbild und lässt sich so einfach wie das Peco-Flexgleis verlegen.

    Dann werde ich auch eine Variante für diese Gleis-Kombination machen. Ich bin aber mit dem Baufortschritt noch nicht ganz soweit, darum ist es für mich noch nicht unmittelbar aktuell. Wenn ich weitere Varianten erstelle, publiziere ich sie hier auch.


    Druck:

    Da ich selber drucke, kann ich dazu keine erprobten Hinweise geben.

    Shapeways scheint der Platzhirsch zu sein, es gibt aber ein rasch wachsendes Angebot an Druck-Services. Hier lohnt sich etwas Web-Recherche.

    Hallo allerseits -


    Wie allseits bekannt, helfen Eingleiser oder enlisch 'Rerailer', entgleiste Achsen einzufangen und während der Fahrt wieder aufzugleisen.

    Sie werden meist an unauffälliger Stelle wie z.B. im Schattenbahnhof platziert.

    Ich plane alle Schattenbahnhofgleise mit Eingleiser auszurüsten, damit sich allfällige kleinere Missgeschicke von selbst wieder auflösen, ...hoffentlich 🙂 .




    Deshalb habe ich einen druckbaren 3-teiligen Eingleiser für das Peco H0m Gleis entworfen. Die Teile werden einfach am Gleis angesteckt und mit Klebstoff oder Schienennägeln fixiert.

    Interessierte finden die Druckfiles auf Thingi oder Prusaprinters.

    Hallo Frank


    Schön, dass Dich die 605 'wiedergefunden' hat :)


    Dein Projekt gefällt mir, das kann was Schönes werden und interessanten Betrieb ermöglichen!

    - nicht soviel Tiefe schadet gar nicht; es lässt sich angenehm bauen, ein geeigneter Hintergrund schafft Weite und Atmosphäre

    - und wie wir wissen fahren die Züge in der Regel ja nicht quer ;)

    Hallo Rolf


    Mir gefällt Dein Ansatz sehr gut - das eine tun und das andere nicht lassen!

    Ich wünsche Dir einen gelungenen Baustart und wie wir ja wissen entwickelt sich beim Bauen vieles noch weiter.

    Aber - dass Du als 'Holzwurm' mit einem Alu-Unterbau planst, das hätte ich mir schon nicht träumen lassen... ;)

    Hallo Peter


    Ich verschlinge Deine Bauberichte geradezu! ^^

    Viele interessante Informationen und "integrierte Tipps", denn früher oder später wird z.B. der Mastsockel auch für mich ein Thema.

    Herzlichen Dank, ich freue mich auf jede Fortsetzung.