Ausbau Albulamodell Bergün-Muot

  • Hallo zusammen

    Nachdem ich vor einiger Zeit die Albulaviadukte und Preda abgebaut hatte, kommt der Wunsch nach einer raumfüllenden Anlage wieder auf... Seit einiger Zeit geistert Bergün im Kopf rum, Preda (leider wieder) bietet sich an, muss aber keinesfalls. Der bestehende Doppelt/Dreifachgleis Gleiswendel im Anschluss ans Albulaviadukt 1 wird um ca. 2-3 Umdrehungen gekappt und kann in die Anlagenzunge beim God Tunnel untergestellt werden.

    Bergün würde modular gebaut, Val Tuors ebenfalls. Die Partie um den God/Platztunnel würde ich mit offener Rahmenbauweise fix einbauen. So habe ich einen schönen Anlagenabschluss mit viel Tiefe und viel Gleis.

    Ein paar Abstriche muss ich sicherlich tätigen. Zum einen die Senkung ab Bergün bis Clix Viadukt - sollte jedoch nicht zu stark auffallen bzw. stören. So kann ich dann ab diesem Punkt die Steigung zum God und Platztunnel vorbildlicher gestalten. Nach dem Platztunnel würde um die Ecke die Einfahrt in Station Preda erfolgen. Die Höhe bei Preda liegt bei 150cm (ähnlich Bergün). Höher möchte ich keinesfalls, da die Wirkung und Bedienung nicht besser wird.

    Da ich mir eine berufliche Auszeit genommen habe, kann ich in den nächsten Monaten sehr viel Zeit mit der Moba verbringen :)

    Tipps oder Ratschlage, komplett andere Vorschläge sehr willkommen.

    Die unteren Ebenen sind vorläufig nicht verplant, da ich das viele Material irgendwo noch stauen muss :)





    Eingezeichnet mögliche Bauwerke auf diesem Abschnitt (Karte von Google Earth).


    Beste Grüsse


    Tom

  • Hallo Tom


    Mir gefällt G-earth-enhanced 8) und die entworfene Linienführung wirkt für mich harmonisch, wenn auch gefühlt 'seitenverkehrt'.
    Gäbe es vielleicht einen Platz für die dramatische Inszenierung eines Albula-Viadukts?

    Die 150 passen für mich, aber da bin ich Partei weil ich auch 150 für die obere Ebene anvisiere.

    Für eine schlaue Alternative im Grossen fühle ich mich noch zuwenig erfahren in der konkreten Planung.

    Wenn man Dein Arbeitstempo bei voller beruflicher Belastung bedenkt, dann wird hier gleich was losgehen! :)

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • Da ich mir eine berufliche Auszeit genommen habe, kann ich in den nächsten Monaten sehr viel Zeit mit der Moba verbringen :)

    Hui da freu ich mich ja schon, wie das hier in den nächsten Monaten mit Top Modellbahn Ergebnissen und Bildern abgehen wird. Freue mich das du neben den ganzen Details und Dioramen auch wieder "große" Modellbahn baust Tom !


    Guten Start und viel Spaß beim Bauen, die Planungen sehen vielversprechend aus...


    Viele Grüße Andreas

  • Hallo Tom,


    da du Preda schonmal gebaut hast, Bau doch Mout mit der Chanaletta Galerie davor. Das wäre dann genau der Anschluß zu deiner vorigen Anlage. Muot hat ein sehr süßes ehem. Bahnhofsgebäude und die neue Trafostation mit dem Gleislager hat auch seinen Reiz.


    Bei den Bergüner Kehren würde ich auf jeden Fall den Skilift mit einplanen, der über die Kehren läuft...


    Grüße Andreas

  • Hallo Tom,


    schön wenn du dir "noch" mehr Zeit für die Mona nimmst!

    Das werden sicher geniale Module, bin gespannt auf deine Umsetzung!

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • :Kwollte niemanden was unterstellen :K ihr wisst schon was ich meine: Moba! :thumbsup:

    Gruaß, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Tom,


    Klingt sehr toll Dein neues Vorhaben Bergün-Preda. Das wird sicher ein interessanter Bauabschnitt zu Deiner schönen Anlage. Ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte und Fotos. Ich wünsche Dir viel Spass beim bauen.


    Grüessli Peter

  • Hallo zusammen

    Ich habe in den letzten Stunden weiter am Ausbau geplant. Hier ist eine weitere Variante, die zwar nicht wirklich vom Gleisverlauf sehr stark am Vorbild liegt, eine Parallele zu Bergün Plaz/God ist aber sicherlich gegeben. Sie beherbergt auch einige Szenen daraus.

    Mir ist sehr wichtig, dass die Bahnstationen nicht zu hoch liegen. Das ist bei Bergün in dieser Ausführung fast nicht anders möglich (151cm). Bei Preda hingegen kann mit 134cm eine gute beobachtbare Lage erreicht werden.

    Der "Betrug" liegt in den abwärtsdrehenden Schleifen auf dem grossen, rahmengebauten Bereich.

    Wichtig ist weiter, dass lange, offene Strecken vorhanden sind. Die Strecke zwischen Preda-Bergün misst 14 Meter.

    Der grosse Gleiswendel (aktuell bei Rugnux angeschlossen) wird umplatziert und kommt bei der oberen Öffnung zu stehen. Der Albulatunnel wird an diesen Gleiswendel angeschlossen. Basagte obere Öffnung könnte noch eine Burg oder Schloss beheimaten, da dort eine grössere Landschaftserhebung geplant ist.

    Bei der doppelspurigen Einfahrt Preda stelle ich mir eine Stützmauer ähnlich Muot vor.


    AlbulamodellAusbauBerguenVarC.png


    Was meint ihr, zu kriminell?

    Werde nun etwas weiter planen, aber schon bald eine Holzbestellung auslösen, damit der Rahmen etc. bald gebaut werden kann. Die Kontur ist ja relativ gegeben, der Inhalt kann noch ändern :)

    Also ein Baunachmittag mit Abendessen wird ziemlich sicher an einem Samstag in März stattfinden ;)


    Beste Grüsse


    Tom

  • Hallo Tom


    Ich finde es keines wegs "zu kriminell" in deiner ganzen Anlage gibt es immer mal wieder Orte wo du Kompromisse eingegangen bist z.B. Versam mit dem dritten Gleis ;) Trotzdem hat man als Betrachter den Eindruck, das alles sehr stimmig ist. Daher oder gerade deshalb finde ich dein letzter Plan sehr interessant und es stört sicherlich nicht, dass die Kehren abwärts gehen anstatt aufwärts, dieser Kompromiss machst du mit der Landschaftsgestaltung sowieso wieder weg ;)


    Noch unschlüssig bin ich mir ob mir die Idee Preda gefällt oder ob nicht Muot noch ein gutes Thema sein könnte. Hat beides seinen Reiz.

  • Hallo Tom,


    die Doppelspur würde ich länger in die Kurve führen, damit Zugkreuzungen außerhalb des Bahnhofs wie im Original stattfinden können.

    Die "falschen" Kehren finde ich sehr gut gelöst und es wirkt sicher nachher über die Geländegestaltung sehr stimmig.


    Wenn ich nochmal Preda bauen würde, würde ich an deiner Stelle entweder die Tunnelbaustelle darstellen oder die fertige Situation mit dem zweiten Tunnel vorwegnehmen. Die Baustelle hat den Reiz vieler Sonderzüge und evt. sogar funktionierender Abraumbänder ;-) Wenn ich da über dein Kieswerk nachdenke und mir Vorstelle wie bei deinen Qualitäten die Baustelle aussehen könnte komme ich jetzt schon ins Schwärmen.


    Viele Grüße Andreas

  • Hallo zusammen

    Besten Dank für eure Inputs. Ich habe nun die Vaiante Muot von Michel aufgeschnappt. Was mich bei Muot etwas stört, dass kein Personenverkehr. Preda im Gegenzug macht mich aktuell nicht an, nochmals zu bauen. Es wird ein Abwägen sein :)

    Dafür wäre die Strecke nun vorbildlich: Thusis-Surava-Filisur-Stuls-Bergün-Muot.

    An möglichen Motiven gäbe es einige, die von der Landschaftskontur passen würden.

    Muot muss teilweise gespiegelt dargestellt werden, dafür wäre dann die schöne, geschwungene Mauer bei der Ausfahrt. Fuegna Galerie und nach oben der Lawinenablenkdamm.

    Ich werde ein paar Bildlektüren konsultieren, vielleicht kommen da noch weitere Ideen.


    Beste Grüsse

    Tom


    AlbulamodellVarMuot.jpg

  • Hallo Tom


    Für mein (zugegebenermassen noch eher ungeübtes) Auge wirkt "Muot-à-la-Tom" minimalistisch elegant, mit der geschwungenen Mauer und ev. dem zusätzlichen Drama einer Galerie, wäre das sicherlich ein starker Blickfang in der Nähe des Eingangs.
    Ich glaube zu spüren, wie sich der Plan und die Landschaft vor Deinem geistigen Auge entwickeln und stehe diesbezüglich staunend an der Seitenlinie... und freue mich auf einen möglichen Bautag im März! :)

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett

  • Hallo zusammen

    Ich möchte sportlich vom Termin bleiben 😎

    Sa 9.3, ab 13.30 (fliegendes eintreffen natürlich möglich). Wir würden vorbereitete Latten und Sperrholzplatten zu Modulen und Rahmen zusammenbauen. Evtl.. ein paar Trassen legen... Am Abend dann gemütliches Nachtessen in der Bar mit Wein, div. Biersorten, aber selbstverständlich auch Alkoholfreies.

    Bei Fragen etc. oder besser geeignete Termine, z.B Freitag 8.3, abends etc., einfach melden.

    Ich würde mich natürlich auf Unterstützung und Nachtessen freuen,

    Beste Grüsse

    Tom

  • Hallo Tom


    Bezüglich Muot gäbe es zwar keine Personenzughalte und keine RE Kreuzungen, aber durchaus Interessante Szenarien. Kreuzungen zweier Güterzüge, Kreuzung RE mit dem Güterzug, Kreuzung RE mit BEX, Kreuzung RE mit dem Schlittelzug (Bergün / Preada), Kreuzung mit dem Albula Erlebnisszug.


    Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass bei dir auch gut ein RE Halt eingeplant werden könnte und es würde niemanden stören. Evtl. eine Idee, den Bahnhof als Halt auf Verlangen zu machen. Sprich wenn der Halt verlangt ist hält der RE, wenn nicht fährt er durch. Ob du die Entscheidung für Halt - Verlangen rein dem PC überlässt oder ein Taster machst, bei dem sich die Gäste / Zuschauer noch mit einbringen können, wäre dann eine andere Überlegung :D


    Leider arbeite ich am besagten Termin, ansonsten wäre ich gerne vorbei gekommen.

  • Hallo Tom


    Bautag 9.3.: Da mach ich gerne mit und werde so nach 13:30 eintreffen!

    Beste Grüsse - Carlo


    Anlage H0m "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp über Albula und Bernina nach Tirano".
    Gesamtplan V1 steht; Testetappe ohne Gelände, fertig und betriebsfähig; z.Z. Staging Zunge 1 im Bau, 90% komplett