Beiträge von respace99

    Alle relevanten Fakten (inkl. Freischaltung, Händlerboard, Werbung, ...) sind m.E. hier aufgelistet:

    Hallo Jean-Philippe


    Willkommen im Forum!


    Wenn Du nun (endlich?) eine Anlage bauen möchtest, bist Du wohl in der Ostschweiz genau "richtig" zu Hause - da hat es einige MoBa-Kollegen, die Dich sicher unterstützen können.


    Lg
    Giorgio

    Hallo Martin

    Dann hast du im Abstellgleis drei Rückmelder eingesetzt. Alle gleich lang.

    Habe ich das richtig verstanden!

    ... nicht ganz.


    der Einfahrabschnitt (1) ist 12cm, das reicht bei mir, damit eine Lok sicher den Belegtmeldeabschnitt auslöst, dann folgt der Abschnitt (2), auf welchem mittels Formel abgebremst wird. Wäre dieser Block auch von links nach rechts befahrbar, dann wäre links nochmals ein 12cm langer Abschnitt (analog zu (1)).


    Eine Formel ist darum erforderlich, weil der Bremsweg je nach Anzahl der sich schon im Abschnitt (2) befindlichen Lokomotiven verändert (kürzer wird).


    Ist es jetzt besser verständlich?

    Hallo Peter

    solche Abläufe machen unglaublichen Spaß. Das ist dir genial gelungen.

    Ich finde es immer sehr spannend wenn dann zwei Loks zugleich fahren.....


    Auch wenn du es vermutlich schon oft geschrieben hast, aber mit was für einer Kamera filmst du soche Scenen? Stativ ode frei Hand?

    ... in den Testläufen (vor dem Filmen) fuhren die beiden Loks in beide Richtungen gleichzeitig - beim Filmen dann halt versetzt (=Murphy?).


    Gefilmt wird ab Stativ (mit einer "Verlängerung", dann dreht die Kamera nicht nur sondern "schwenkt" quasi mit da der Drehpunkt nicht mehr in der Mitte ist - so komme ich auch näher ran, da das Stativ "ausserhalb" der Anlage steht) mit einer Canon PowerShot.

    Hallo zusammen


    Danke für die Rückmeldungen!

    Sehr einsichtlich im Bild festgehalten: rechtsoben im Bild war dann das Gleisbildstellwerk von TC?

    Dies ist der Goldversion nehme ich an?

    Genau, rechts oben ist das Gleibildstellwerk und das Ganze wurde mit der Goldversion realisiert.


    Diese Funktion ist dir sehr gelungen. Verräts du auch vie viele Gleisbesetzmelder du hier im Einsatz hast. Da ich zur Zeit grüble wie viele Besetztmelder ich einplanen muss um solche Abläufe zu realisieren.

    Für das Einfahren in bereits belegte Blöcke müssen es mindestens zwei Rückmelder sein. Der Grund hierfür ist, dass der erste Rückmelder in der Einfahrtrichtung (1) die Einfahrt des nächsten Fahrzeuges melden können MUSS, da der zweite Melder (2) bereits belegt ist und keine erneute Änderung des Zustandes mehr melden kann. Wenn dies aus beiden Richtungen möglich sein soll dann wird noch ein dritter Melder am anderen Ende des Blocks benötigt.


    Bei mir sind die "Einfahrmelder" gerade so lange (12cm), dass eine Lok den Melder zuverlässig auslöst; der mittlere Abschnitt ist dann der "Rest" der Strecke (also z.B. 12cm / 176cm / 12cm).


    Hallo zusammen


    Ist zwar nicht das Video, welches von Andreas gewünscht wurde, aber dennoch: Stapeln und Ausfahren von mehreren Loks aus einem Stumpfgleis - und eine neue Video-Schnitt Software hab ich auch ;-)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Diese Funktion wird dann später im Depot Erstfeld für das Einfahren von bis zu 4 oder 5 Loks in ein und dasselbe Gleis benötigt. Diese Gleise sind zwar aktuell mit je 8 Rückmeldern vorbereitet (Gleistrennungen), aber wenn es auch anderst geht ...

    Hallo Jos

    Heißt es bei mir „ wo sich Besuchern (und ich) unter die Brücke schlängeln“

    ... kannst Du nicht den Boden tiefer legen? ;-)

    Und ja, ein wirklich imposantes Bauwerk hast Du da geschaffen!

    Hallo Stefan


    Genau mein Ding, Deine Anlage - existiert sie denn noch? Ich hab mal irgendwo im Netz Bilder Deiner Anlage gefunden - ich denke, das ist schon die Deine:

    Hallo Stephan


    Bei den SBB-Signalen (HS, VS und auch Zwerge), die ich vor längerer Zeit "beobachtet" habe war es so, dass der "alte" Signalbegriff vollständig erloschen ist (wenn auch nur kurzzeitig) und dann der "neue" Signalbegriff aufgebaut wurde - diejenigen Lampen, die schon beim "alten" Signalbegriff in Gebrauch waren haben dabei jeweils schneller (da noch warm) ihre volle Helligkeit erreicht. Genau dieses Verhalten habe ich bei mir auf der Anlage (notabene mit Qdecodern) nachgebildet.


    Bei neueren Stellwerkstypen scheint dies nicht mehr so zu sein bzw. werden sogar beide Signalbegriffe ganz kurz angezeigt (wie Cyril bereits erwähnt hat), was dann an und für sich ein ungültiger Signalbegriff ist ...


    Lg
    Giorgio

    Hallo Andreas

    Der Vergleich zu den vorbildlichen 80 km/h würde mich jedoch interessieren.


    Auf deinem Film in diesem Beitrag empfinde ich die Fahrgeschwindigkeit der Güterzüge eher als etwas zu schnell. Aber im Film wirkt das wahrscheinlich sowieso anders als wenn man direkt vor der Anlage steht.


    So oder so, es ist schon geil, wie viele Züge da in jeweils einer Richtung fahren und auch gleichzeitig zu sehen sind.

    ... Du meinst, zwei Züge parallel, einer mit 60 und einer mit 80km/h? Und ja, ist auch meine Erfahrung, dass die Geschwindigkeiten in Filmen oft "als zu schnell" empfunden werden als mit blossem Auge.

    Hallo Martin

    Hallo Girogio

    Danke für die Erläuterung. War mir nicht bekannt. Man lernt nie aus.

    War eben noch in deinem Yotube Kanal. Dort hast du dieses Video aber nicht drin, oder?

    Gruss

    Martin

    Gern geschehen - und richtig, dieses Video ist nicht gelistet.

    Hallo zusammen


    Vielen Dank für die Kommentare!


    Heute war "Filmtag" und ich habe einige neue Filme von unterschiedlichen Standorten gemacht - denjenigen, welcher die "Totale" zeigt will ich euch nicht vorenthalten:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dazu habe ich noch eine Frage an euch alle:

    Die Aufnahmen aus dem Führerstand mache ich jeweils mit 60km/h, ansonsten fahren die Züge wie auf diesem Video mit 80km/h; ausser über Gleiswechsel, da wird die Geschwindigkeit auf 60km/h gedrosselt.


    Wie kommen diese Geschwindigkeiten beim "neutralen" Betrachter an? Zu schnell, zu langsam, erträglich, genau richtig?


    Bin gespannt auf Eure Meinungen!


    PS. Wer sich die weiteren Filme ansehen will:

    - Einfahrt Bahnhof Wassen in Richtung Süden

    - Ausfahrt Bahnhof Wassen in Richtung Süden mit Steinbruch "Antonini"




    Gruss

    Giorgio