Auf nach Arosa, Station Langwies

  • HHallo Peter


    Wahrlich Phenomenal dein Wohnhaus! Beim ersten Bild dachte ich, das sein ein Vorlage Vorbildfoto für die Ausschmückung deines Modell, doch als unten kein Modellbild der selben stelle olgte wurde mir einiges klar :D
    Wirklich toll gemacht! Auch die Landschaft rund um das Gebäude ist mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestaltet.


    Grüess und viel Spass bei deinen weiteren Gebäuden :)


    Grüess, Ciril

  • Hallo liebe Modellbahnfreunde,


    herzlichen Dank für die vielen positiven Kommentare!


    Die Balkonblumen selbst bzw.. die Blüten sind Schaumstoffflocken von Mininatur und die wirken als Makroaufnahme wirklich genial.


    Auf die 1x1mm Leiste habe ich mit Klarlack 2mm Fasern elektrostatisch aufgeschossen. Nach dem trocknen mit Polak Naturex fein mittelgrün, ebenfalls mit etwas Klarlack an den unteren Faserenden aufgestreut. Wiederum nach dem trocknen mit einem Marderhaarpinsel Klarlack auf den oberen Faserenden, punktuell die Schaumstofflocken platzieren. Das wars dann auch schon!



    Gruß, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Peter H0m ()

  • ... was da für ein Woh-Effekt entsteht.

    Hallo Peter,


    ich hab´s gewusst, dass das ein Knaller wird. Das ist einfach absolute Spitze was du hier präsentierst. Deine Gebäude sind alle mit viel, viel Liebe zum Detail aber ebend auch mit dem nötigen handwerklichen Geschick gemacht. Es ist mir eine Freude so etwas zu sehen und dabei zu sein wie so was wundervolles entsteht.


    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • Hallo zusammen,


    in den letzten Wochen war ich ja viel mit Begrasen und Baumbau beschäftigt.
    Dabei stöberte ich natürlich im Netz herum und muss sagen, es hat sich gelohnt.


    Zum einem haben wir durch Jos natürlich schon ein Mitglied, welches durch seinen Baumbau, zeigt was möglich ist.
    Durch Dr. Jürgen Büser, ein N-Bahner, fand ich nochmals für mich ganz wertvolle Tips.
    Seine Anleitung könnt ihr hier sehen: http://modellboard.net/index.php?topic=44415.105 etwas nach unten scrollen und dann hat er eine super Anleitung.
    Doch ohne probieren kommt man da nicht ran.
    So probier ich schon seit längerem solche Bäume umzusetzten. Die ersten Versuche sind ja am Anfang von meinem Thread dokumentiert.
    Diese wurden jedoch alle bereits mit einer Abisolierzange vom altem Nadelkleid befreit und mussten für viele Versuche herhalten.


    Der Rohling gelingt eigentlich immer, der Unterschied bei einer Lärche und einer Fichte sind die Anzahl der Äste. Eine Fichte hat bei mir jetzt fast doppelt so viele Äste als eine Lärche.


    Auch konnte ich lange nicht die richtigen Sprühkleber zur Beflockung finden. Es macht einen großen Unterschied aus welcher Entfernung man wohin sprüht.
    Durch meine Polak-Lieferanten, Modellbahn Schildhauer sties ich auf die Firma Microrama aus Frankreich. http://microrama.eu/blog/magig…ihrer-miniaturlandschaft/


    Die Produkte sind gestern eingetroffen und ich kann nur sagen das Suchen hat sich gelohnt! Die ersten Versuche mit dem Sprühkleber und auch der Magigras-Unterlage sind super.
    Noch kann ich nicht genau beurteilen wo noch überall Vorteile dieser Bau-Methode liegen, doch da das Material auch mit der Schere zu bearbeiten ist, kann ich zum Beispiel die Grasnarbe im nachhinein Millimeter genau anpassen. Die Fläche auf dem Waldstück entstand in ca. 10 Minuten! Kein Absaugen und keine Wartezeiten!
    Natürlich bedarf es einigen grübelns, was den Wegbau betrifft, doch der Waldweg hier am Diorama war ganz einfach!
    Hier die Bilder vom Baumbau und den ersten Versuch am Diorama:



    Hier eine Baumspitze....ca 3 cm lang

    Dies sind die ersten Versuche mit Magigras...



    die Fichte hinten links ist eine Mininatur Fichte, jedoch auch schon 15 Jahre alt. Die restliche Fichten wurden noch mit einem anderen Sprühkleber hergestellt!


    Gruß, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Martin, hallo Jos,


    danke für die motivierenden Worte!


    Die kleinen Bäume entstehen so wie die Baumspitzen.
    Ein 0,35mm dünner Draht wird mit Klarlack eingestrichen und im rechten Winkel zum Draht mit dem Elektrostaten beschossen. Dafür habe ich 8mm Fasern verwendet.
    Nach dem trocknen wird im später unterem Teil des zukünftigen Baumes oder Spitze ein weiteres mal vorsichtig mit Klarlack eingepinselt und nochmal sparsam begrast.
    Wiederum nach dem trocknen mit der Schere zuschneiden und nochmal sparsam mit 2mm Fasern beflocken. Der Klarlack hat eine offene Oberflächenstrucktur und die Fasern bleiben wesentlich besser stehen als bei Mattlack.
    Die Unterschiede konnte ich durch meine Test´s erarbeiten und es macht einen riesen Unterschied. Auch, dass weniger Fasern im endefeckt ausreichen.
    Danach weiter wie in der Anleitung von Herrn Büser beschrieben.
    Leider musste ich feststellen, dass ich beim fotografieren von meinen Baummodellen und Wiesen die Handycamera an ihre Grenzen kommt. Die Bilder geben leider bei weitem nicht jenen genialen Eindruck, den mir mein Auge vermittelt, wieder.
    Ich möchte auch nochmal erwähnen, dass auch die Hochstammfichte (eigentlich eine Lärche) aus der ersten Produktion stammt und der Stamm viel zu dick ist. Die Generation 3.0 hat all diese Fehler nicht mehr und natürlich werde ich später beim Einbau der Bäume in die Anlage viel genauer vorgehen und den Untergrund je nach Vorbild präzieser nachbauen.


    Ich werde beim Bau der nächsten Baumgeneration die einzelnen Stadien festehalten und noch ein paar Fotos nachreichen.
    Die Bäume sind mir derzeit wichtig, da ich für meine weiteren Aufnahmen, ob von Gebäuden oder anderen kleinen Details, einen schönen Hintergrund zeigen kann.


    Schöne Grüße, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Peter,


    da freut sich der Schwarzwälder, wenn er die tollen Fichten sieht ;) 8o .


    Die Anleitung aus dem Modellboard kenn ich, da ich dort durch meinen
    Plastikmodellbau, schon einige Zeit aktiv im Forum mitwirke.
    Ich finde es einfach toll, wenn solches Wissen hier in den Foren geteilt wird.
    Wie du ja selbst schreibst kommt man aber um das Üben und Selbstversuche nicht
    drum rum. War vor kurzem auf der Modellbahn Ausstellung von den Stettner Modellbahnfreunden
    und habe dort Manfred Grüning von der Modellbaum Manufaktur an seinem Stand getroffen und
    zugeschaut wie er seine Bäume fertigt und mich danach mit etwas Material eingedeckt.
    Werde in geraumer Zeit bei ihm ein Wochenende Seminar besuchen, quasi für die Grundlagen.
    Freue mich auf weitere Baumfortschritte hier von dir.



    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

  • Leider hab ich da noch nicht viel über die Verwendung dieses Gebäude herraus gefunden, vieleicht weiß wer aus dem Forum mehr über die Vergangenheit dieses Markanten Bauwerkes?!

    Hallo Peter,


    wahrscheinlich erinnerst du dich gar nicht mehr an deine Frage, es war der erste Beitrag diese Threads vom 30. März 2016. Aber durch Zufall habe ich jetzt herausgefunden, dass es sich bei dem Gebäude um das Gleichrichtergebäude handelt - Eigentümer Arosa Energie. Wenn du Interesse hast, kannst du den Link mal nutzen und ganz nach unten scrollen. Hier hast du eine Infobroschüre "100 Jahre Elektrizitätzswerk": http://www.arosaenergie.ch/unternehmen/geschichte/


    PS: Deine Nadelbäume "Ohne Worte"

  • Hallo Daniel,


    herzlichen Dank für deine Mühe :thumbsup: :saint: , du vergisst aber auch gar nichts :rolleyes: Ich kenn die Seite und hab weiter oben schon mal erwähnt, dass es sich um ein Gleichrichterhaus handelt! Hab dass aber nicht groß herausgehobene, sorry :D
    Werde dies, wenn ich das Haus einbaue und darüber Berichte noch was zur Geschichte beitragen!


    Ganz schöne Grüße, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen,


    heute hat es geklappt, mit dem Fotoapparat und traumhaften Wetter konnte ich meinen Mini-Wald ablichten.
    Auch wenn da gleich 2 Stunden drauf gehen und die Ausbeute bescheiden ist hat sich der Aufwand gelohnt.
    So sehen die Fichen auf dem Bildschirm genau so toll wie in echt aus!

    und noch ein Bild aus den vielen Versuchen im Bastelzimmer:


    Der nächste Beitrag wird sich wieder ums Thema Gebäudebau drehen. Die Nachbildung der Schneesicherungen für das Schieferdach war letztendlich doch etwas kniffliger als anfangs gedacht. Heute habe ich die Version 3.0 erhalten und auch gleich probiert. Noch eine kleine änderung und dann kann das Dach gedeckt werden. Dies wird dann auch nochmals ordenlich Bastelspaß bringen!


    Schöne Grüße, Peter


    Gruß, Peter

    Gruass, Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,