Beiträge von prius

    Salü

    Es gab vor knapp einem Monat einen Tag der offenen Tür. Ich hab auch schnell reingeschaut.

    Grundsätzlich eine gute Idee. Sie lehnen sich stark ans Miniatur Wunderland an. Jedoch geht es (zumindest jetzt am Anfang) v.a. darum möglilchst schnell möglichst viel zu bauen. Dabei wird ev. die Qualität leiden. Es soll verschiedene Regionen der Schweiz geben. Die Häuser sind aber meist Standard Bausätze aus Plastik, die gealtert werden. Keine Ahnung, ob es überhaupt so viele Schweizer, bzw. autentische Häuser als Bausatz gibt. Sie suchen übrigens noch Leute, welche für sie Bausätze zusammenleimen... Mein Eindruck ist, dass sie noch recht Gas geben müssen, wenn sie bis zur Eröffnung etwas eindrückliches zeigen wollen. Es ist noch wenig zu sehen. Qualitativ kommen Sie wahrscheinlich nicht an das Miniatur Wunderland heran. Das sei aber auch nicht das Ziel. Dennoch habe ich auch sehr schöne Details wie z.B. Hochspannungsmasten gesehen, die perfekt aussehen (kein Bausatz ;-).

    Lassen wir uns überraschen...

    Gruss Renato

    Salü Bernie


    Super! Das ist sehr nett von Dir, mir diese Bilder zu posten. Vielen vielen Dank :)!

    Ich nehme an, das auf dem letzten Bild ist dein Doppelmeter?


    Gruss Renato

    Hallo Ulli

    Danke. Aber ich suche nicht die Brücke über den Inn, sondern diejenige über den Spöl-Bach. Das ist der, welcher vom Ofenpass kommt und bei Zernez in den Inn mündet.

    Gruss Renato

    Hallo zusammen

    Ich möchte ein Teil des Bahnhof Zernez plus die beiden Brücken über die Spöl bauen. Hat jemand Fotos oder Infos von der Strassenbrücke und v.a. von der RhB-Brücke zwischen Zernez und Carolina/Chinous-Chel?

    Mit Google und Yahoo habe ich ganze 3 Bilder gefunden, die alle zu weit weg aufgenommen wurden und somit zu wenig Details ersichtlich sind.

    Danke und Gruss Renato

    Salü Tom

    Deine Anlage war vorher schon kaum zu überbieten. Aber du schaffst es immer wieder, nochmals einen draufzusetzen. Mein allerhöchster :respekt:!

    Enfernst du eigentlich jeweils deine Elektronik, wenn du nachträglich mit dem Begraser kommst? Oder hast du da irgendwelche Vorkehrungen getroffen?

    Gruss Renato

    Ich finde das auch sehr wichtig und versuche wenn immer möglich, natürliche Materialien zu verwenden. Viel Holz, wenig Leim, dafür mehr Schrauben und für's Gelände i.d.R. SWAP-Profile mit Fliegengitter mit Gipsüberzug. Und wenn, dann nur feste XPS- oder EPS-Platten, wo's nötig ist oder wenn ich Restmaterial habe. Gibt zwar beim Verarbeiten eine grössere sauerei, ist aber umweltfreundlicher, als Bauschaum. Apropos: bei mir kommt auch ausschliesslich Bleifreies Lot zum Einsatz. Funktioniert mit etwas Übung und der richtigen Temperatur ebenso gut. (aber das ist schon fast offtopic...)

    Hallo Pascal

    Wunderbar deine Anlage!

    Ich habe es zuerst auch mit Federstahldraht versucht. Es ist aber praktisch unmöglich, das zu verlöten. Jemand im Forum hat mal eine Sammelbestellung von Draht gemacht. Da habe ich mich auch beteiligt. Ich glaube es war Weichenwalter?

    Hier jedenfalls ein Bericht, meiner Oberleitung. Dort ist auch beschrieben, wie ich mir die Modulenden vorstelle. Da ich erst 1 Modul habe, konnte ich es noch nicht ausprobieren.

    Vorstellung mit Bildern!

    Gruss Renato

    Hallo Peter

    Ich bin erst daran, die Rückmeldung zu realisieren. Vorerst mit einfachem Magnetschalter (Reedkontakt). Dieser soll ein IRM-Baustein ansteuern, welcher dem vorbeifahrenden Fahrzeug per IR-Diode seine Nummer (Position) mitteilt und es dazu auffordert, sich per Funk bei der Zentrale zu melden ("bin soeben bei Position XXX vorbeigefahren). Das funktioniert grundsätzlich, jedoch noch nicht in rocrail. Dort muss ich zuerst noch herausfinden, wie und wo ich alle Parameter einstellen muss. Das ist eine ziemlich komplizierte Sache. Zudem plant Fichtelbahn zum Thema Rückmeldung demnächst einen neuen Baustein herauszugeben...

    Gruss Renato

    Weil's so schön ist, hier noch zwei Filme mit 4 Open Car-Fahrzeugen. Der LKW fährt von Hand gesteuert (via PC). Alle andern folgen automatisch mit ASR (Abstandsregelung). Der hinterste Bus hat noch keine Lastregelung, bzw. ist noch nicht richtig kalibriert und verhält sich dementsprechend rüpelhaft:/. Man sieht aber hier, wie genial dieses System ist. Es macht richtig Freude.:)


    https://www.youtube.com/watch?v=87jcgioVLgw

    https://youtu.be/qKiBGyTOrJM


    Gruss Renato

    Vielen Dank. Nur dank diesem Forum und euren wertvollen Tips und Berichten war ich fähig, so etwas zu bauen. Euer Feedback freut und motiviert mich. Ich bin dann mal im Keller.... :)

    Hallo zusammen

    Danke für die Blumen. Das mit dem ruhigen Lauf täuscht. Darum habe ich die Lautstärke auf 0 gestellt 8o. Akustisch muss ich da noch verbessern.

    Der Audi ist immer noch zu klein. Bekommt wohl doch noch einen Akku-Gepäckträger... :rolleyes:.
    Habe nun mal einen direkten Vergleich Modell/Wirklichkeit vom Carolina-Modul gemacht:

     








    Gruss und allen ein gutes neues Jahr!

    Renato

    Hallo Peter

    Interessant! Zeigst du uns auch mal was von deinen Projekten?

    Ich habe es inzwischen geschafft, 3 Fahrzeuge mit OpenCar umzubauen. Davon 2 ursprüngliche Faller-Cars, plus das BÜGA-Postauto und einen VW Crafter, Standmodelle, welche jetzt über dem Magnetband fahren und per IR oder Funk gesteuert werden können.

    Hier zwei Bilder vom VW-Lieferwagen:

     


    Als nächstes folgt der Audi A8 dafür habe ich nämlich ein kleineres LiPo-Akku gefunden, womit es nun passen sollte.

    Übrigens habe ich in meinen alten Beiträgen noch die verlorenen Bilder neu eingefügt.

    Gruss Renato

    Hallo Michiel

    Wunderbar, wie du das hinkriegst. Danke für's Zeigen. Ich freue mich schon auf deine nächsten Beiträge.

    Dir und auch allen anderen Forumsteilnehmer wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Gruss Renato