• Ouh Andreas
    Zum Glück sind mir solche Rechenfehler bis jetzt nicht bei Thusis passiert.... ja 60m klar, okay ein kleiner See. Aber ich würde ihn trotzdem wie Andreas auch geschrieben hat möglichst anschneiden an der Anlagekante.


    liebe Gruess
    Thomas

  • Dass mit dem See muss ich nochmals anschauen. Evlt. Kann es am Rande unter der Brücke erstellt werden, anders gibts wirklich nur ein kleiner Seechen. Allenfalls gibts nur Fluss und kein See.


    Insgesamt bin ich am Überlegen, wo in der Schlaufe allenfalls noch ein Tunnel entsteht.


    Jedenfalls lieben Dank für die Inputs, bringt mir sehr viel.

  • Das Einzige, was ich am Gleisplan noch anpassen kann, ist die Gleisführung in den 2 Bahnhöfen. Der Rest wird so bleiben.


    Mittlerweile habe ich beim Schreiner 3-Schichten-Platten bestellt für den Grundrahmen. Darauf wird mit 10mm Sperrholz weitergebaut.
    Die ganze Anlage soll aus 3 Teilstücken bestehen, so dass es im Notfall transportiert werden kann.


    Die definitive Festlegung der Brücken und Tunnels erfolgt erst dann, wenn die Trassen erstellt sind.
    Da ich es nicht so mit Schreinern habe, wird das Ganze sicher einige Zeit dauern wird.


    Drückt mir die Daumen, dass ich mir kein Finger abschneide!


    Gruss

  • In letzter Zeit war ich beschäftigt mit aufräumen nach dem zügeln. So bleib die Planung der Anlage auf der Strecke.
    Trotzdem ist alles in CAD aufgezeichnet und bereit für den Schreiner.


    Was mir noch Kopfweh bereitet ist der Gleisplan des Bahnhofs an der Plattenkante.
    Habe 2 Varianten aufgezeichnet.
    Variante 1:
    Parallel zur Anlagekante.
    Variante 2:
    Leicht nach hinten mit beiden Ausfahrten in der Kurve. Bei der einten Ausfahrt wäre die Weiche bereits im Tunnel.


    Der Bahnhof soll 3-gleisig sein und Züge mit max. 7 Wagen sollen sich da kreuzen.


    Bin recht unschlüssig, welche Variante ich realisieren soll.
    Für andere Varianten bin ich dankbar.


    Gruss
    Ivan

  • Hallo


    Nachdem im Sommer nichts gelaufen ist mit Modelleisenbahn geht es langsam los mit dem Bau.


    Holz für Unterbau ist bestellt, ebenso die erste Ladung Peco-Gleis und Digitalkomponente von Digikejs.


    Wo ich noch unschlüssig bin ist die Wahl der Weichenantriebe.


    Gruss
    Ivan

  • Hallo Ivan,


    wenn Du es komfortabel willst, nimm Servos mit MBTronik Ansteuerung.
    Wenn es günstig und gut reicht, machen die MP1 einen guten Job!


    Hab heute zwei MP1 unter eine Zahnstangenweiche für die Herbstmessen gesetzt.
    Die Fummelei war größer als mit Servos, ging aber ganz gut!

  • Hallo zusammen


    Lange ist her, dass ich das letzte mal über den Stand meiner MoBa berichtet habe. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan, auch wenn nicht allzuviel Zeit für die Anlage vorhanden war.


    Der Rohbau und die Grundlandschaft stehen. Gleise sind angeschlossen und programmiert. Dank dem 10 gleisigen Schattenbahnhof ist doch einiges an fahren auch auf kleinem Raum möglich.


    Als nächstes folgt der Bau der Fahrleitung. Sobald die im hinteren Bereich erstellt ist, wird das Loch geschlossen! Was da entsteht ist noch offen. Irgendwelche Ideen?


    Parallel sollen die weissen Mauern und Portale farbig werden und an der Landschaft weiter gebaut werden. Der Bahnhof soll erst am Schluss erstellt werden.


    Mit meinem Tempo habe ich die nächsten Jahre noch zu tun.


    Gruss

    Ivan