Beiträge von Ruinaulta

    Hallo

    Wollte nicht ein neues Thema anfangen, denke dass mein Problem zum vorhandenen Thema passt.

    Meine G 4/5 mit ESU V4 fährt vorwärts schlecht, ruckelt und bleibt immer wieder stehen. Rückwärts mit dem Tender voraus fährt sie super, auch bei geringen Geschwindigkeiten. Frage mich, was das Problem sein könnte. Hat jemand auch schon diese Erfahrung gemacht?


    Andere Frage, meine ist schon ein älter und hat Werkseitig Haftreifen auf einer Achse. Würdet Ihr empfehlen die ganz auszubauen oder zu ersetzen?


    Liebe Grüsse

    Ivan

    Hallo zusammen


    Hat jemand gebrauchte Schneider Signale abzugeben oder einen Tipp, wo es welche gibt? Suche hauptsächlich Hauptsignal mit 2-3 Leuchten.


    Gruss

    Ivan

    Hallo Benjamin


    Geht besser. Für`s erste Mal selber FL-Maste bauen bin ich zufrieden. Als Fahrdraht werde ich wohl den Sommerfeldt Profifahrdraht nehmen und anpassen wo nötig.


    Gruss

    Ivan

    Auch an der Anlage geht es weiter. Derzeit grundiere und lackiere ich die Oberleitungsmasten (nachdem ich sie teils entrosten musste :cursing:) mit dem hier empfohlenen Noch-Grau aus der Sprühdose. Das klappt gut und kommt m.E. sehr schön raus:

    Grundierte Quertragwerke in meiner "Spritzkabine":

    quertragwerke_grundiehtj4w.jpg

    Hallo Jona


    Glückwunsch zum Nachwuchs. Fehlende Zeit und fehlender Schlaf kommt mir bekannt vor!

    Meine Tochter Ist bald jährig und findet es extrem spannend der Modelleisenbahn zuzuschauen, also kannst bald Modellbahn und Nachwuchs gleichzeitig haben.


    Hast die FL-Maste mit Noch-Spray oder dem Eding-Spray auf dem Foto gespritzt?


    Gruss

    Ivan

    Hallo

    Hab fast alle Felsen so erstellt. Kostet wenig und die Resultate waren nach ein wenig üben sehr zufriedenstellend.

    Ohne dreckige Finger habe ich es aber nicht geschaft!!


    Gruss

    Ivan

    Hallo zusammen


    Lange ist her, dass ich das letzte mal über den Stand meiner MoBa berichtet habe. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan, auch wenn nicht allzuviel Zeit für die Anlage vorhanden war.


    Der Rohbau und die Grundlandschaft stehen. Gleise sind angeschlossen und programmiert. Dank dem 10 gleisigen Schattenbahnhof ist doch einiges an fahren auch auf kleinem Raum möglich.


    Als nächstes folgt der Bau der Fahrleitung. Sobald die im hinteren Bereich erstellt ist, wird das Loch geschlossen! Was da entsteht ist noch offen. Irgendwelche Ideen?


    Parallel sollen die weissen Mauern und Portale farbig werden und an der Landschaft weiter gebaut werden. Der Bahnhof soll erst am Schluss erstellt werden.


    Mit meinem Tempo habe ich die nächsten Jahre noch zu tun.


    Gruss

    Ivan

    Hallo Willy


    Wohne fast um die Ecke. Daher kann ich mich nach Dir richten.

    Hab probiert, Dir eine persönliche Nachricht zu senden, aber bin scheinbar nicht dazu fähig.


    Gruss

    Ivan

    Hallo Willy


    Danke für die Rückmeldung. SInd die Allegras noch zu haben? Wenn ja, allenfalls möglich, die Modelle mal anzuschauen?


    Gruss

    Ivan

    Hallo zusammen


    Nachdem meine Anlage soweit ist, dass gefahren werden kann, Bin ich auf der Suche nach einen Bemo-Allegra.

    Evtl. hat jemand einen abzugeben oder weiss, wo es einen gibt.

    Suche die rote Ausführung. Digital kann, muss aber nicht sein. Gerne auch gebraucht.


    Beste Grüsse

    Ivan

    Hallo


    Nachdem im Sommer nichts gelaufen ist mit Modelleisenbahn geht es langsam los mit dem Bau.


    Holz für Unterbau ist bestellt, ebenso die erste Ladung Peco-Gleis und Digitalkomponente von Digikejs.


    Wo ich noch unschlüssig bin ist die Wahl der Weichenantriebe.


    Gruss
    Ivan

    In letzter Zeit war ich beschäftigt mit aufräumen nach dem zügeln. So bleib die Planung der Anlage auf der Strecke.
    Trotzdem ist alles in CAD aufgezeichnet und bereit für den Schreiner.


    Was mir noch Kopfweh bereitet ist der Gleisplan des Bahnhofs an der Plattenkante.
    Habe 2 Varianten aufgezeichnet.
    Variante 1:
    Parallel zur Anlagekante.
    Variante 2:
    Leicht nach hinten mit beiden Ausfahrten in der Kurve. Bei der einten Ausfahrt wäre die Weiche bereits im Tunnel.


    Der Bahnhof soll 3-gleisig sein und Züge mit max. 7 Wagen sollen sich da kreuzen.


    Bin recht unschlüssig, welche Variante ich realisieren soll.
    Für andere Varianten bin ich dankbar.


    Gruss
    Ivan

    Dateien

    • Kurve.pdf

      (16,39 kB, 439 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gerade.pdf

      (16,09 kB, 152 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Einzige, was ich am Gleisplan noch anpassen kann, ist die Gleisführung in den 2 Bahnhöfen. Der Rest wird so bleiben.


    Mittlerweile habe ich beim Schreiner 3-Schichten-Platten bestellt für den Grundrahmen. Darauf wird mit 10mm Sperrholz weitergebaut.
    Die ganze Anlage soll aus 3 Teilstücken bestehen, so dass es im Notfall transportiert werden kann.


    Die definitive Festlegung der Brücken und Tunnels erfolgt erst dann, wenn die Trassen erstellt sind.
    Da ich es nicht so mit Schreinern habe, wird das Ganze sicher einige Zeit dauern wird.


    Drückt mir die Daumen, dass ich mir kein Finger abschneide!


    Gruss

    Dass mit dem See muss ich nochmals anschauen. Evlt. Kann es am Rande unter der Brücke erstellt werden, anders gibts wirklich nur ein kleiner Seechen. Allenfalls gibts nur Fluss und kein See.


    Insgesamt bin ich am Überlegen, wo in der Schlaufe allenfalls noch ein Tunnel entsteht.


    Jedenfalls lieben Dank für die Inputs, bringt mir sehr viel.