Beiträge von Ruinaulta

    Hallo

    Hab fast alle Felsen so erstellt. Kostet wenig und die Resultate waren nach ein wenig üben sehr zufriedenstellend.

    Ohne dreckige Finger habe ich es aber nicht geschaft!!


    Gruss

    Ivan

    Hallo zusammen


    Lange ist her, dass ich das letzte mal über den Stand meiner MoBa berichtet habe. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan, auch wenn nicht allzuviel Zeit für die Anlage vorhanden war.


    Der Rohbau und die Grundlandschaft stehen. Gleise sind angeschlossen und programmiert. Dank dem 10 gleisigen Schattenbahnhof ist doch einiges an fahren auch auf kleinem Raum möglich.


    Als nächstes folgt der Bau der Fahrleitung. Sobald die im hinteren Bereich erstellt ist, wird das Loch geschlossen! Was da entsteht ist noch offen. Irgendwelche Ideen?


    Parallel sollen die weissen Mauern und Portale farbig werden und an der Landschaft weiter gebaut werden. Der Bahnhof soll erst am Schluss erstellt werden.


    Mit meinem Tempo habe ich die nächsten Jahre noch zu tun.


    Gruss

    Ivan

    Hallo Willy


    Wohne fast um die Ecke. Daher kann ich mich nach Dir richten.

    Hab probiert, Dir eine persönliche Nachricht zu senden, aber bin scheinbar nicht dazu fähig.


    Gruss

    Ivan

    Hallo Willy


    Danke für die Rückmeldung. SInd die Allegras noch zu haben? Wenn ja, allenfalls möglich, die Modelle mal anzuschauen?


    Gruss

    Ivan

    Hallo zusammen


    Nachdem meine Anlage soweit ist, dass gefahren werden kann, Bin ich auf der Suche nach einen Bemo-Allegra.

    Evtl. hat jemand einen abzugeben oder weiss, wo es einen gibt.

    Suche die rote Ausführung. Digital kann, muss aber nicht sein. Gerne auch gebraucht.


    Beste Grüsse

    Ivan

    Hallo


    Nachdem im Sommer nichts gelaufen ist mit Modelleisenbahn geht es langsam los mit dem Bau.


    Holz für Unterbau ist bestellt, ebenso die erste Ladung Peco-Gleis und Digitalkomponente von Digikejs.


    Wo ich noch unschlüssig bin ist die Wahl der Weichenantriebe.


    Gruss
    Ivan

    In letzter Zeit war ich beschäftigt mit aufräumen nach dem zügeln. So bleib die Planung der Anlage auf der Strecke.
    Trotzdem ist alles in CAD aufgezeichnet und bereit für den Schreiner.


    Was mir noch Kopfweh bereitet ist der Gleisplan des Bahnhofs an der Plattenkante.
    Habe 2 Varianten aufgezeichnet.
    Variante 1:
    Parallel zur Anlagekante.
    Variante 2:
    Leicht nach hinten mit beiden Ausfahrten in der Kurve. Bei der einten Ausfahrt wäre die Weiche bereits im Tunnel.


    Der Bahnhof soll 3-gleisig sein und Züge mit max. 7 Wagen sollen sich da kreuzen.


    Bin recht unschlüssig, welche Variante ich realisieren soll.
    Für andere Varianten bin ich dankbar.


    Gruss
    Ivan

    Dateien

    • Kurve.pdf

      (16,39 kB, 408 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gerade.pdf

      (16,09 kB, 135 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Einzige, was ich am Gleisplan noch anpassen kann, ist die Gleisführung in den 2 Bahnhöfen. Der Rest wird so bleiben.


    Mittlerweile habe ich beim Schreiner 3-Schichten-Platten bestellt für den Grundrahmen. Darauf wird mit 10mm Sperrholz weitergebaut.
    Die ganze Anlage soll aus 3 Teilstücken bestehen, so dass es im Notfall transportiert werden kann.


    Die definitive Festlegung der Brücken und Tunnels erfolgt erst dann, wenn die Trassen erstellt sind.
    Da ich es nicht so mit Schreinern habe, wird das Ganze sicher einige Zeit dauern wird.


    Drückt mir die Daumen, dass ich mir kein Finger abschneide!


    Gruss

    Dass mit dem See muss ich nochmals anschauen. Evlt. Kann es am Rande unter der Brücke erstellt werden, anders gibts wirklich nur ein kleiner Seechen. Allenfalls gibts nur Fluss und kein See.


    Insgesamt bin ich am Überlegen, wo in der Schlaufe allenfalls noch ein Tunnel entsteht.


    Jedenfalls lieben Dank für die Inputs, bringt mir sehr viel.

    Neben dem Schattenbahnhof habe ich auch noch den Gleisplan angepasst.
    Die Inputs von Peter betr. Bahnhof und Landschaft finde ich gut und habe probiert, diese einzubauen.
    Neu liegt die hintere Strecke leicht weiter vorne, so dass Platz ist, die Landschaft hinter der Strecke leicht anzudeuten.
    Der vordere Bahnhof liegt nicht mehr bündig mit der Kante, sondern leicht schräg, so dass es vorne noch Platz hat für ein Abstellgleis. Evtl. gibt es auf Seite AG nochmals ein Stumpengleis mehr, dann wird alles recht eng.
    Der obere Bahnhof liegt in einer langgezogenen Kurve und bekommt auch ein Abstellgleis.
    Alle Kurven habe Radius von mind. 45cm und die Steigungen sind max. 3 Prozent. Dadurch sollte ein Betrieb mit Zuglängen von max. 7 Personenwagen störungsfrei möglich sein.



    Heute stand die Planung des Schattenbahnhof auf dem Programm. Die Herausforderung ist, so viel Gleis wie möglich auf den kleinen Platz zu bekommen. Denke, dass ich es einigermassen geschaft habe.


    Hallo


    Danke Peter für Deine Inputs. Werde es gerne in die Planung einfliessen lassen.
    Fertig schreiben und ab an die Planung mit Gleisplaner und CAD.

    Habe probiert, den Bahnhof und den Schattenbahnhof auf die gleiche Höhe zu bringen.
    Neu liegt der Bahnhof vorne an der Kante und die Strecke davor entfällt.
    Der obere Bahnhof liegt neu in einer langgezogenen Kurve. (Radius ca. 100cm)


    Was meint Ihr davon? Mir gefällt es besser als die letzte Version.

    Dateien

    • Scan.pdf

      (182,56 kB, 158 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Danke für eure Inputs.
    Die Strecke im Vordergrund probiere ich wegzulassen und den Schattenbahnhof parallel hinter dem Bahnhof auf gleicher Höhe zu bringen.
    Problem ist der Platz. Für die 10 vorgesehenen Gleise wird es eng.


    Für ein Tipp wie die ganzen Ein- und Ausfahrtsweichen am plazzsparendsten plaziert werden bin ich sehr dankbar.

    Hallo Ivan,


    die kleine Fernseher Anlage sieht schön aus. Ist doch nett von Deiner Freundin, ein eigenes Zimmer zur Verfügung zu stellen. Hätte sie alternativ ja auch als Ankleidezimmer beanspruchen können... :D


    Gibt es von der alten Anlage noch weitere Fotos - evtl. Nahaufnahmen?

    Freundin ist ganz nett. Bei der alten Anlage hat sie fleissig mitgeholfen beim Verkabeln und Löten.
    Anbei noch 2 Fotos der alten Anlage.
    https://www.dropbox.com/s/05bk…5%2015%2030%2049.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/e3br…5%2019%2056%2008.jpg?dl=0
    War eher die Versuchsanlage, bevor es an was grösseres geht.

    Anhand der Inputs von Andreas (Danke dafür) habe ich probiert, die Anlage anzupassen.


    Vom Platz her ist es nicht möglich, den Schattenbahnhof auf die gleiche Ebene wie den Bahnhof zu bringen, da der Raum einfach zu wenig breit ist. Einzige Variante ist, den Gleiswendel in die andere Richtung drehen zu lassen, dann gibt es aber mit der Paradestrecke und oberene Bahnhof ein Platzproblem.
    Um mehr Platz für die Landschaft zu bekommen und die linke Seite nicht allzusehr zu überladen, ist der Bahnhof neu in einer leichten Krümmung und weiter nach vorne gerutscht.Die vordere Strecke ist momentan noch sichtbar, wird dann allenfalls noch im unterirdischen Teil verschwinden.
    Die Paradestrecke wird wahrscheinlich nochmals angepasst. Portal B kommt wie von Andreas vorgeschlagen weiter rechts.
    Um mehr Auslauf für den Tm 2/2 zu bekommen, habe ich überlegt, den See mit Wasserfall auf die linke Seite zu verschieben und im linken Anlageteil ein Kieswerk mit Gleisanschluss oder ein Holzverlad oder was ahnliches zu erstellen. Idee sind gerne willkommen. Wäre es besser, die Strecke nach innen zu verlegen und den Verlad/ Kieswerk an der Anlagekante zu erstellen?
    Der obere Bahnhof passt mir noch nicht ganz mit der Kurve. Leider finde ich keinen anderen Platz dafür. Den Teil in der Kurve eintunneln wirkt auch nicht sehr realistisch.
    Gleisplan Unsichtbar.PDF
    Gleisplan Sichtbar.PDF
    Für Tipps, was noch optimiert werden kann, bin ich sehr dankbar.
    Beste Grüsse
    Ivan