das heinzelmännche stellt sich vor

  • hallo allerseits


    so, versuche mal bilder hier reinzukriegen. gar nicht so einfach.


    hier bilder des rohbaus mit den beiden wendeln mit c- (unsichtbar) und k-gleis (sichtbar):






    und hier baustadien des ersten berges bei der schmalspurbahn:








    und zu guter letzt noch der gleisplan:




    weitere bilder folgen, sobald es was neues zu erzählen gibt.


    grüsse aus dem schnee
    andré

  • Hallo André,

    Zitat

    Original von Dürig Gratuliere
    Das ist mal ein Berg!!


    Daran kann ich mir nur anschliessen!
    Eigentlich schade das den sauber erstellten Unterbau jetzt zugemauert wird!
    Das wird einen schönen Anlage.


    Gruss, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet



  • Hoi Rolf


    Danke für Dein Willkoommensgruss!
    Nein, im Gegenteil. Ich sitze den ganzen Tag am Computer und erstelle Werbekonzept und -grafik.
    Habe aber mal vor langer Zeit eine Ausbildung zum Konstrukteur genossen...
    Holzbau ist aber gar nicht so schwer. Tipp: Richtiges Werkzeug!
    Eine gescheite Tischkreissäge ist die halbe Miete =)
    Meine hat zwar fast 2000 Franken gekostet, ist aber jeden Rappen wert!


    Grüsse
    André


    PS: im Moment im Ausland (!) in den Skiferien...

  • Hoi André,


    eine Frage: Du fährst ja auch digital, kannst du mir sagen für was der Geier du ein Kontaktgleis brauchst? Zu sehen unten auf dem Bild rohbau2.jpg :)


    Grüess Markus

  • Zitat

    Original von magoo
    Hoi André,


    eine Frage: Du fährst ja auch digital, kannst du mir sagen für was der Geier du ein Kontaktgleis brauchst? Zu sehen unten auf dem Bild rohbau2.jpg :)


    Grüess Markus



    Hoi Markus


    Ich habe mehrere Kontaktgleise im Einsatz. Diese schalten mir den Blockbetrieb. Ich habe pro Wendel 3 Blocks eingerichtet. Der Schattenbahnhof ist einer, die Paradestrecke und der obere Bahnhof. Die Kontaktgleise schalten jeweils die Signale/Haltestrecken und die Weichen des vorhergehenden Abschnittes.
    Wie soll man das bei Märklin digital sonst lösen?


    Grüsse
    André

  • Zitat

    Original von heinzelmännchen
    Hoi Markus


    Ich habe mehrere Kontaktgleise im Einsatz. Diese schalten mir den Blockbetrieb. Ich habe pro Wendel 3 Blocks eingerichtet. Der Schattenbahnhof ist einer, die Paradestrecke und der obere Bahnhof. Die Kontaktgleise schalten jeweils die Signale/Haltestrecken und die Weichen des vorhergehenden Abschnittes.
    Wie soll man das bei Märklin digital sonst lösen?


    Grüsse
    André


    Hoi,


    aha, ohne PC-Steuerung in diesem Fall. Mit mehreren Schleifern an einem Zug hast du da keine Probleme ?


    Grüess Markus

  • Das Problem mit mehreren Schleifern lässt sich relativ einfach lösen, indem man die Kontakte von der Gleismasse trennt und über ein Relais ein und ausschaltbar macht (Serieschaltung). Ich habe es dann so programmiert, dass bei der ersten Betätigung die Spannungszuführung zum Schaltgeleise unterbrochen wird. Im ganzen Schattenbahnhof genügt mir dazu ein Relais. Auf der Strecke sind noch weitere vorhanden.


    Da ich die Züge ganz primitiv zum Anhalten vor den (nicht vorhanden) Signalen zwinge, nämlich durch abschalten der Fahrspannung auf ganzer Zugslänge, spielt es mir keine Rolle, an welcher Stelle der Zuges sich das Triebfahrzeug befindet (Allerdings muss ein Steuerwagen mit Schleifer führend sein).



    Momentan habe ich das Problem, dass der Liliput Flirt teilweise die Schaltgeleise überfährt, ohne den Kontakt auszulösen. X(




    Gruss Patrik

  • Zitat

    Original von Patrik
    Momentan habe ich das Problem, dass der Liliput Flirt teilweise die Schaltgeleise überfährt, ohne den Kontakt auszulösen. X(
    Gruss Patrik


    Hoi,


    Das Problem der Liliput-Schleifer ist nicht nur dass sie aussehen wie aus China, sondern sie SIND aus China, Super-Billig, das dünnste Blech welches ich je gesehen habe. Und, ev. hast du dann auch Probleme mit dem RABe521, bei dem ist der Schleifer erst unter dem zweiten Drehgestell.


    Grüess Markus

  • Zitat


    Mit mehreren Schleifern an einem Zug hast du da keine Probleme ?
    Grüess Markus



    Hoi Markus


    Ich steeuere die Anlage mit der CS2 von Märklin. Mit dieser kann ich ja den Kontaktgleisen Schaltbefehle zuordnen.
    Wenn jetzt also der 2 Schleifer (z.B. des Triebwagens, Wagenbeleuchtung usw.) den Kontakt nochmals betätigt, passiert nicht anderes als dass z.B. das Signal ein zweites Mal auf Rot gestellt wird ? roter geht nicht, also bleibt alles beim alten bzw. wie beim ersten Schaltbefehl/Schleifer.


    Grüsse
    André

  • Zitat

    Original von PatrikDa ich die Züge ganz primitiv zum Anhalten vor den (nicht vorhanden) Signalen zwinge, nämlich durch abschalten der Fahrspannung auf ganzer Zugslänge, spielt es mir keine Rolle, an welcher Stelle der Zuges sich das Triebfahrzeug befindet (Allerdings muss ein Steuerwagen mit Schleifer führend sein).


    Hoi Patrik


    Ja, bei mir ist das Problem ähnlich. Ich kann leider nicht mal den Steuerwagen vorausfahren lassen. Bei mir sind (aus Platzmangel) die stromlosen Halteabschnitte nicht so lang. So würde der Zug die Weichenstrasse überfahren, bis die schiebende Lok endlich den Saft abgedreht kriegt... :(



    Zitat

    Momentan habe ich das Problem, dass der Liliput Flirt teilweise die Schaltgeleise überfährt, ohne den Kontakt auszulösen. X(
    Gruss Patrik


    hmmm. Ich hatte das Problem auch mal mit einer HAG Re 4/4. Habe dann einfach an dem Schleifer rumgedrückt und gezogen und dann ging es dann plötzlich... habe das Problem dann nicht mehr weiterverfolgt. Spielt nicht die Schleiferandruck eine Rolle? Der Kontakt des Schaltgleises muss ja auch wirklich 'gedrückt' werden - und nicht nur gestreichelt... ;)


    Grüsse
    André