Beiträge von Patrik

    So gehts:






    Code
    1. https://dl.dropbox.com/s/1dqb25b3dnvd4i5/Xak%20-v%209101%20New%204.jpg?dl=1 //am Ende "?dl=1" entfernen
    2. https://dl.dropbox.com/s/1dqb25b3dnvd4i5/Xak%20-v%209101%20New%204.jpg //[img]..[/img] anfügen
    3. [img]https://dl.dropbox.com/s/1dqb25b3dnvd4i5/Xak%20-v%209101%20New%204.jpg[/img]




    Gruss
    Patrik

    In einem der letzten EA oder SER stand doch, dass die ZB Wagen bei der BOB lackieren lässt, da sie keine eigene Lackiererei mehr hat. Auf den Anstrich vorbereitet würden Sie aber noch bei der ZB. Ich schaue mir ansonsten den Beitrag nochmals an, dann kann ich genauer zitieren.



    Gruss
    Patrik

    Hallo Andreas


    Merci :) Der gelbe Streifen ist auch lackiert. Ich habe die Wagen in der Reihenfolge lackiert: Als Grundierung 2x weiss/hellgrau, gelb, dunkelgrau, und dann blau. Möglichst immer von hell nach dunkel.


    Weitere Bilder kann ich morgen einstellen.



    Gruss
    Patrik

    Da die 1.Klasse EWI in NPZ Farbgebung von Lima äusserst selten sind, und ich nicht bereit bin ein mehrfaches vom ursprünglichen Preis zu bezahlen, habe ich selbst den Luftpimsel geschwungen:



    Die vorderen beiden Wagen waren ursprünglich grün, die hinteren wurden von "Sensetalbahn" zu SBB umbeschriftet. Das Fertigstellen der Wagen dauerte zwar mehr als ein Jahr, aber was solls.. :bier:



    Gruss
    Patrik

    Hallo Zusammen


    Für einen Kollegen darf ich einen LGB Tm 2/2 umlackieren. Im Internet finde ich leider keine Fotos, welche die Anschriften in guter Auflösung zeigen. Die Ursprungsausführung ist gesucht.


    Hier auf Walters Hompage habe ich folgendes Bild gefunden:


    Zitat


    Kennt jemand eine Seite wo man weitere Fotos aus jener Zeit findet? Vielen Dank für Eure Hilfe!



    Viele Grüsse
    Patrik

    Die Platte des neuen Segments besteht aktuell aus Pappelsperrholz 10mm. Dieses ist ja nicht allzu Feuchtigkeits resistent. Was meint Ihr, würde es Sinn machen, die Platte nun noch zu tauschen, gegen eine Holzsorte, die diesbezüglich besser ist? Z.b. Birkensperrholz.
    Jetzt geht das noch, denn die Geleise sind erst auf dem Postweg.


    Die Anlage soll später auch mal an Ausstellungen gezeigt werden, respektive in unserem Klublokal, welches nicht allzugut temperiert ist, ausgestellt werden.


    Danke für eure Beiträge!



    Gruess Patrik

    In den letzten Tagen habe ich wieder mal intensiv an meiner Anlage geschraubt. Herausgekommen ist Folgendes...

    ... die Anlage ist weg!



    In der Linken Raum Ecke gibt es auf meinen Modulen, welche bisher unter der Anlage gelagert wurden, ein Testoval für AC, DC & H0m:




    Denn bis mein neues Projekt fahrbereit ist, werden noch einige Tage ins Land streichen. Dazu aber zur gegebener Zeit mehr.





    Gruss
    Patrik

    Hallo Simon


    Herzlich willkommen im Albulamodell Forum!


    Gruess Patrik (auch ein NPZ & Einheitswagen I/II - Spinner :D )

    Da ich momentan das Vergnügen habe, meine SBB Kleider gegen ein grünes Tenü des Bundes zu tauschen, bleibt nicht mehr viel Zeit, mich mit der Modellbahn zu beschäftigen. Aber immerhin ist diese Woche ein Paket mir schönem Inhalt eingetroffen :)



    Das einzige was fehlt ist eine Anleitung, wie ich das Ding öffne. Hat per Zufall jemand eine solche? Ich möchte den Traktor nämlich digitalisieren, die Fahreigenschaften sind gar nicht schlecht, aber die Stromabnahme gibt mir noch ein bisschen zu denken.




    Gruess


    Rekr Patrik