Beiträge von Andreas

    ich Verkaufe noch einen Teil meiner Loks, anbei die Liste als PDF mit meiner ungefähren Preisvorstellung VB. Die orange markierten Loks sind zur Zeit Reserviert.

    Ich fahre in 2 Wochen in die Schweiz und zur Plattform der Kleinserie nach BAUMA und könnte Modelle mitnehmen, dann würde das Porto entfallen.

    Falls auf den Fotos Bahnräumer fehlen habe ich die in den Kartons. Ansonsten sind die Loks Teilweise Ladenneu oder aber auch teilweise gefahren. Das spiegelt sich in den Preisen wieder.


    190924_BEMO_Verkauf_kk 9 Triebfahrzeuge.pdf



    Danke Peter ! in der Tat eine Materialschlacht...:P


    @Volker: Danke dir, aber bei deinem Samedan dürfte doch auch relativ viel drunter hängen ? Du hast doch sicher auch locker 40 Herzstücke zu Polarisieren und entsprechende Servos, sowie alle Gleisanschlüsse ?


    VG Andreas

    Hi Jos,


    ja Frans von Ferrotronics ist ein supernetter Typ, das war auch entscheidend ;-)

    Da kriegt man tollen persönlichen Support.


    @Daniel: ja die Wago Klemmen werden noch wegsortiert und ggf. eingekürzt, dann wird es ordentlich, aber jetzt ist ja noch Testphase.


    @Giorgio: es liegen noch 12 Boards vor mir, dann bin ich einmal rum. Sind halt 94 Weichen und damit auch Relais und dann noch 80 Blöcke mit 320 Subabschnitten und 352 Steuerausgänge. D.h. bestimmt 2000mal Kabel verlängern oder einkürzen, abisolieren, verdrillen, einschrauben - aber wem sag ich das :K

    Die Steuerausgänge werden allerdings erst nach und nach mit Signalen voll bestückt.


    VG Andreas

    Hallo Forum,


    es ist etwas weiter gegangen auf meiner Anlage...das Recherchieren, Ausprobieren und Testen nimmt als Modellbahn Wiedereinsteiger wirklich die meiste Zeit in Anspruch. So habe ich letzten Winter, viel zu Digitalsystemen recherchiert und gelesen und vor allem gerechnet. Ein System bei einer Anlage meiner Größe ist ja nicht ganz Preiswert. Am Ende hat die Menge an Analogloks die ich habe den Ausschlag gegeben und das Thema Kehrschleifen und mögliche Kurzschlußsuche/Wartung. Jetzt bin ich bei Dinamo von Ferrotronics gelandet und muß Sagen das System funktioniert für mich Super. Alleine der Kauf von 300 Decodern ohne Sound hätte den Preis des Systems überstiegen und ich muß Messingfahrzeuge etc. nicht umrüsten.


    Ich habe mich Entschieden das Digitalsystem, klappbar auf Brettern seitlich und unter der Anlage zu montieren. Alle Komponenten können auf den Boards vorverdrahtet werden und nur die Servoplatinen sind unter der Anlage. In den letzten Wochen habe ich dann die passenden Bretter und Boards geplant und zugeschnitten.




    dann die Komponenten mit Wiederständen usw. Bestückt, die Adressen eingestellt, passende Schrauben und Abstandshalter gekauft, Netzwerkkabel in richtigen Längen als Slimline Kabel besorgt....






    dann 100 Servos vorbestückt, auf Mittelstellung eingestellt und mit Schrauben versehen...




    dann die Servosplatinen an die Anschlüsse montiert...




    30m Kabelkanal passenend geschnitten und unter der Anlage verlegt...




    Stromversorgung und Trafos montiert...




    Gleistrennungen an Segmenten gelötet und geschnitten




    Stecker für die Segmentübergänge konfiguriert und eingebaut...




    und am Ende das erste Segment mit dem Gleisvorfeld komplett verdrahtet, das Gleisbild Programmiert und getestet....




    Hab den Arbeitsanteil für Elektrik etwas Unterschätzt, aber es macht Spaß und geht voran.


    VG Andreas

    Hallo Volker,


    wow als Photograph hast du es ja auch richtig drauf ! Super Bilder....


    Danke fürs Zeigen, ich krieg schon wieder Fernweh...


    VG Andreas

    Hallo Kosta,


    ich war gerade in GB, Irland und Schottland und mußte zwischen Fort William und Malaig an dich denken ;-)

    Unsere Kinder freuten sich das sogar der Harry Potter Zug vorbeidampfte...


    Wunderschön das Land. Wales scheint ja ein kleines Schmalspurparadies zu sein, aber wir hatten zu wenig Zeit das in Ruhe zu studieren.


    VG Andreas

    Hallo Tom,


    wow Toll - die Nebelschwaden find ich sehr gelungen.


    Hast du die Lok mit deinem 3D Printer bedruckt ? Sieht Mega aus die Lok. kann ich mir auch eine Rote BoboIII so bedrucken lassen ?


    Viele Grüße Andreas

    Hallo Peter,


    das wird ein Monument ! Eine Augenweide...

    Eine Super Idee mit dem Plexiglas, ansonsten wäre es schwierig in dieser Größe Maßgenau zu arbeiten, zumal die Brücke so filigran ist.


    Viele Grüße Andreas