Beiträge von Tomi

    Toll was Ihr da alle zeigt.

    @ Renato Tolles Video. Was du aus dem Sattelschlepper wieder gemacht hast ist der Hammer.

    @ Ralf schön was du da wieder baust. Für die Hoya hatte ich auch schon liebgeäugelt, doch alles gehen nun mal nicht. Du weisst das sicher schon. Vier VI K gab es bei der Meterspurstrecke Nangold-Altensteig. Und Bemo bot die auch in H0m an.

    @ Marco Da staune ich nur, was du da alles in die 99 6101 hinein baust.

    @ Alain Ich lötete meine beiden Württemberger die VI K und Tssd mit dem Lot und Lötwasser von Model Loco. Doch der Aufwand dafür ist recht gross. Man muss eine regelbare Lötstation dafür haben. Messingteile kann man am Weissmetall fest löten, wenn sie vorher mit normalem Zinn an der Lötstelle verzinnt wurden. Die Gefahr ein Loch ins Weissmetall zu schmelzen ist recht gross. Die Harzerlok von Weinert hatte ich vor über 20 Jahren meisten mit Araldite Zweikomponenten- und Sekundenkleber geleimt und es hält immer noch. Ich empfehle dir zu leimen.

    @Michiel du bringst auch immer wieder Überraschungen zum Vorschein. Was für Bausätze sind noch in deinen Schubladen versteckt?

    Apropos Schubladen: Da fand ich auch wieder einen 0e /m Bausatz bei mir. Von Axel Hartig hatte ich noch einen offenen Güterwagen mit eisernem Kasten gefunden. Den lötete ich nun zusammen. Da ich die 0m Räder hatte, machte ich ihn in 0m. Das 0rginal war in Meterspur.

    Griessli Tomi

    Hallo Heiko

    Im November 2020 hast du das geschrieben.

    Den Sommer habe ich damit verbracht, diverse Materialien für die Begrünung zu vergleichen und verschiedene Techniken zu probieren. Entschieden habe ich mich dann schließlich zunächst für einen wohl eher unkonventionellen Weg, aber seht selbst:

    Deine Technik zum begrünen hat sich bewährt.

    Super was daraus entstanden ist.

    Auch dein Modellbau der Häuser Mauern etc. ist genial.

    Danke fürs zeigen mit schönen Bilder.

    Viel Spass mit bauen wünscht dir

    Tomi

    Hallo Fabio

    Hattest du dazumal auch Schmalspur in N gebaut? Herstellermässig ist mir da bisher nur Kato bekannt, oder gibt's da noch mehr? Bezüglich Selbstbau ist mir aufgefallen, dass es doch einige Schweizer Modelle als 3D Druck in N, aber nicht in H0m gibt (oder diese dann aufgrund der grösse deutlich teurer sind)

    Nein ich hatte dazumal eine kleine Normalspur Länderbahn Anlage. Nm gab es dazumal schon, aber nur als Kleinserie. Ich meine es war Lok 14 die schöne Modelle baute. Selbstbau begann ich erst mit H0m.

    Griessli Tomi

    Hallo Fabio

    Willkommen im Forum.

    Deine Idee mit Modulen zu beginnen finde ich sehr gut. Ich bin dabei geblieben und zufrieden damit. Wie du schreibst, da kannst du deine Fähigkeiten ausprobieren und verbessern. Ja auch Geld sparen, falls dir das Hobby nicht das gibt, was du dir vorgestellt hast.

    N oder H0m? Das musst du selber wissen was dich mehr anspricht. Die Schmal-oder Normalspur-Bahn.

    Ich bin unter anderem vor bald 30 Jahren von N weggekommen, da ich mich die grossen Kupplungen und die dicken Räder bei nahem betrachten gestört haben.

    Dafür übernahm ich die H0m Sammlung mit 4 RhB Dampfloks von meinem Bruder. Dass ich mich dann noch mit Bau von Rollmaterial beschäftigen musste, wusste ich dazumal noch nicht.

    Ich bin gespannt was du machen willst.

    Griessli Tomi

    Auf der Webseite von Ferro-Suisse ist zu erfahren, dass Herr Breitenmoser letzte Woche verstorben ist. Seinen Beitrag für die Modellbahn und seine Modelle haben sicher mitgeholfen die Schmalspurbahn populärer zu machen.

    Ich hatte mich mit ihm erst noch in Bauma kurz unterhalten und schon hat er uns verlassen. Ich denke seine Modelle werden weiterhin Freude bereiten. Und das ist doch schön.

    Herzliches Beileid an seine Familie

    Tomi

    Hallo Benjamin

    Schöne Masten lötest du da zusammen. Auch dein Rollmaterial macht sich gut auf deinem schönen Diorama Spinas. Mir gefällt natülich die Mallet mit den 3 Wagen am besten. ?

    Viel Spass wünscht

    Tomi

    Hallo Peter

    Die Fahreigenschaften sind nicht schlecht. Die STL Wagen sind ein bisschen zu grob gebaut. Ich verkürzte ja einen, um einen alten C zu machen. DA zeige ich auch, wo ich die Drehgestell Zapfen abgefräst habe, damit die Wagenhöhe zu den Bemowagen passt.

    Grüße Tomi

    Hallo Andreas

    Dazu hab ich mir schon Gedanken gemacht, wie ich einen Schattenbahnhof hinter einem Landschaft Teil oder einem Bahnhof aufstellen könnte.

    Doch wie komme ich hinten an die Gleise, wenn noch eine Hintergrundkulisse davor steht. Ich sehe und komme dann weder von oben noch unten zu den Gleisen. Mann müsste den ganzen Bahnhof mit Hintergrund auf einer Bühne nach vorne schieben können und dann kommt das Kamin, das in der Mitte des Dachboden steht in den Weg. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass dabei ganze Züge umkippen würden.

    Die Schienenhöhe ist bei mir 60 cm über Boden, damit ich überhaupt was aufstellen kann.

    Ein grösseren Raum wäre die beste Lösung. ?

    Grüsse Tomi

    Hallo Benjamin,

    Wunderschöner Modellbau ist das was du uns da zeigst. Dein Stationsgebäude ist sowas von schön. Die Brücke sieht ja sehr gut aus. (wir schauen ja nicht wie es unten aussieht :) ) Und deine Patina ist auch sehr gut.

    Viel Spass am bauen wünscht dir

    Tomi

    Hallo Michiel

    Danke für dein Kommentar.

    Hallo Tomi,

    (Wäre es vielleicht eine Idee, deinen nicht Landschaftlich gebauten Abstellbahnhof umzugestalten zum alten Davos Platz?)

    Die Idee mit Davos ist im Prinzip gut, nur wohin mit den Zügen. Die Platzverhältnisse sind zu eng. Unter der Anlage ist kein Platz um irgendwie das Rollmaterial griffbereit auf zu bewahren.

    Grüsse Tomi

    Sally Thomas

    Ein Ferro-Suisse Wagen ab zu laugen ist fast frech. ? Aber bei dir wird er nun sicher schöner. Deine essende Preiser werden sich freuen. Und ich auf die Bilder des fertigen Wagen.

    Viel Spass wünscht dir

    Tomi

    Sally zämme

    Danke für die Likes, Komplimente und Kommentare.

    Wie Giorgio schreibt, meine Badenden haben schon ein bisschen zu bunte Farben bekommen. Mir sind da wieder einmal die unbemalten badenden Figuren um 1900 in die Finger gekommen, da hat es mich gejuckt so eine Szene aufzustellen. An dieser Stelle des Rheins hätte auch kaum jemand gebadet. Nun habe ich es geändert. Aber farbig muss es bei mir sein.

    @ Peter danke für den Link. Ein interessanter Katalog und alles gezeichnet. Da haben die badenden Preiser fast die richtigen Kleider an.


    Griessli Tomi

    Sally Jörg

    Tolles Projekt hast du vor. Dein Raum ist schön hergerichtet. Ich freue mich schon auf die Bilder der Module. Ja und dein Kesselwagen macht schon einen guten Eindruck, wo er sich dann austoben darf.

    Viel Spass am Bau deiner Anlage wünscht dir

    Tomi

    Hallo Michiel

    Wunderbar, was du da schönes gebaut hast und uns da zeigst. Ich kann mich den anderen nur anschliessen und staunen. Aber wie du noch die Masten genau nach gebaut hast, ist ........so toll.

    Viel Spass wünscht dir

    Tomi