Beiträge von stivaraetica

    Hallo zusammen

    Erstmals herzlichen Dank für all eure Hilfen und auch konstruktiven Fragen:
    Der Plan ist noch längst nicht definitv, er ist mehr eine erste Studie und Grundlage für eure Ideen und Impulse.

    Das Ganze ist unterirdisch, mit der Überlegung, Punt Muragl besser zur Geltung kommen zu lassen und nicht mit einem zu grossen MOBA-Gebäude zu erdrücken.

    Zudem brauchen wir keine Fenster auf Augenhöhe.
    Aber hier gilt: Es ist eine erste Version und ich bin um eure Erfahrungen, Überlegungen und Kritiken sehr dankbar. Jetzt lässt sich noch alles auf Papier mühelos korrigieren....

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Michiel

    ja das ist wohl die Krone, was Du hier in Sachen realistischer Fahrzeugbau angefertigt hast. Mein grosses Kompliment. Die Vergleichsfoto ist phantastisch. Die Proportionen voll übernommen, das ist sehr hohe Modellbaukunst.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Die Planung der Infrastruktur für die Budgetberechnung ist erstellt. Auf dem Dach des Spielmuseums wird weiter gestaltet im Sinn eines Raumes für Wechselausstellungen oder auch Workshops. Da sind noch viele Möglichkeiten zur Diskussion.


    Eine erste Übersicht:

    40280463qe.png


    40280469dy.png


    40280461sj.png


    40280494ew.png


    40280465nc.png


    40280466pe.png


    40280468zs.png


    40280470hy.png


    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Jos baute eine tolle Webseite für das Spielmuseum und war natürlich mit dem Ganzen seit Sommer bestens vertraut. Der Gleis-Plan ist aber erst seit zwei Tagen wirklich fertig. Sobald die Finanzierung gesichert ist und die Räumlichkeiten erstellt, wird die Seite aufgeschaltet. Dort wird die ganze Entwicklung und Bautätigkeit verfolgt werden können.

    Ich will euch noch einen Herzenswunsch rund um das Spielmuseum erzählen....;):

    Das RhB-Spielmuseum repräsentiert ja die 50er 60er und da gab es diesen Wagen (STL), der für mich zu den Schönsten überhaupt dieser Zeit zählt:

    40208092sw.jpg



    So wird für die Museums-Sponsoren eine Werbelok in diesem Design für zwei Jahre aufdem RhB Schienennetz als 1-Klasswagen A 1222 unterwegs sein:

    40441582fp.jpg

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Giorgio

    Selten selten habe ich so fein gemachte Kurvenüberhöhungen gesehen - und vorallem bei Doppelspur - und schon gar nicht bei Spur N. Sagenhaft schön gemacht.

    Hast Du das Portal geritzt oder ist das (hoffentlich:wacko:) eine fertige Bruchsteinmauer ? Immer wenn ich solche N-Mauern sehe, erinnere ich mich an mein Ritzen der Kamine des Thusner EG's =O

    Ich freu mich auf Deine weiteren Bauten, liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Christian

    Auf dem einen Video fährt die Lok sowas von autentisch in Richtung Andermatt, da, wo Deine grandiose Landschaftsgestaltung mit dem Hintergrund verschmilzt... und dann fährt die Lok durch die Kulisse ! Ich hab das überhaupt nicht erwartet, das war echt ein lustiger Moment. Diese Lösung ist spitze und super eingebaut.

    Chapeau !!!

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen


    mit der Eröffnung dieses Treads nimmt die Geschichte meines Traumes, ein Spielmuseum über die RhB zu bauen seinen Lauf. Es ist eine Geschichte, die das AF mit seinen Mitgliedern mitgeschrieben hat und die nun umgesetzt wird. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Fortsetzung riesig. Herzlichen Dank euch allen !


    Die Albula und Zügenlinie wird als Spielmuseum der RhB gebaut:
    40201363lo.jpg

    Mit einer Funksteuerung fährst und begleitest Du Deinen Zug durch über 200m2 originalgetreue Modellbahnlandschaft anhand der Signale der damaligen Zeit, 250m Strecke mit 6 Bahnhöfen im Massstab 1:87 erwarten Dich.

    Tauche ein, mitten in die spannende Geschichte der 50er und 60er Jahre... fahre als Lokführer einen 600 Tonnen-Zementzug mit Zwischenlok sicher den Albula hinauf, oder bringe den noblen Luxuszug "Engadin-Express" pünktlich von Chur nach St. Moritz …oder führe mit einer C'C' einen schweren 10-Wagen Kieszug von Wiesen zum temporären Gleisanschluss bei Greifenstein....

    Punt Muragl als neues Empfangsgebäude des Spielmuseums:

    40201360ed.jpg


    Die alte Station Punt Muragl wurde durch Rolf, Raphael und mich in letzter Minute vor dem Abbruch gerettet.


    Wir bauten das kleinen "Bahnhof" Stück für Stück ab und beschrifteten sämtliches Material für den Wiederaufbau.
    Geplant ist, Punt Muragl als Empfangsgebäude für die Besucher des Spielmuseums wieder aufzubauen.
    Mit Originalgleis der RhB versehen und einer Überraschung im Innern, geleitet Dich Punt Muragl in die Bahn-Welt von damals...



    Die Albulalinie:

    40201361vc.png


    Die Modellbahn beginnt am Eingang zur Bündner Sonnenstube, dem Domleschg, mit den Geländestufen bei Bonaduz.

    Via Thusis über die einzigartig konstruierte Hinterrheinbrücke verläuft die Strecke in weitem Bogen nach Sils.i.D. originalgetreu.


    Anschliessend biegt die Bahn in enger Kurve bei der Burg Campi in die schroffe Schinschlucht. Alle Tunnels (in verkürzter Form) und Brücken des Schin werden bis zum Bahnhof Solis entsprechend dem Original gebaut. Dank einem Modell-Streckensprung liegt der berühmte Landwasserviadukt in Sicht und der Schienenstrang führt Dich originalgetreu nach Filisur und in den ersten Kehrtunnel der Albulabahn bei Greifenstein.


    Nun folgt die Trasse dicht der steinschlaggefärdeten Lehne, überquert das tief eigeschnittene Stulser Tobel und erreicht Stuls.

    Abermals schmiegt sich die Strecke eng an die eindrücklichen Felsen, bevor die Albulalinie der Modellanlage im Portal des Bergünersteintunnels verschwindet.



    Die Zügenlinie:

    40201362ij.jpg


    Von Filisur nach Davos steigt die Zügenlinie konstant mit 35 Promille. Über das Wiesnerviadukt mündet die Strecke direkt in den Bahnhof Wiesen mit seinem temporären Betonsilo und hinein in die wilde Zügenschlucht.
    Der Bärentritt, der Brombänzviadukt und die minimal sichtbaren Streckenabschnitte der Linie sind originalgetreu gebaut und lassen den Modellzug nur für kurze Momente erspähen.

    Der geschwungene Schmelzbodenviadukt als Fortsetzung des Eistöbelitunnels am Ausgang der Zügenschlucht gibt den Blick auf den Zug wieder ungehindert frei.


    Die Bahn führt Dich bis zum ersten Tunnel im Davoser Land- wassertal, dem Rotschtobel-Tunnel, und in diesem endet die Zügenlinie der Museumsanlage.



    Der Gleisplan 170cm x 107cm (Masstab 1:10)

    40201368je.jpg


    Unten links sichtbar das gelbe Kornfeld in den Geländestufen vor Bonaduz, weiter oben am linken Rand der Fiddleyard. Rechts vom Fiddleyard die Plattform für den Fahrdienstleiter und auch Besucher.

    Die Besucher haben über 90m Weg zur Verfügung, um den selbstgesteuerten Zügen nach gehen zu können. Die Bahn steigt von 79cm über Boden auf 276cm über Boden. Die Besucher steigen mit der Bahn mit, damit optimale Betrachtungshöhen erhalten bleiben. Auf gute Betrachtungshöhen und auch Betrachtungslinien wurde sehr viel Wert gelegt. Besucher sollen voll in der RhB Welt drin sein. Die Wege sind 1.2m breit.

    Der gelpante Baustart ist Sommer 2022, die Sponsorensuche läuft und die Suche nach einem geigneten Grundstück im Raum Bodensee ebenfalls. Die Bauzeit ist mit 6 Jahren berechnet. Nach drei Jahren soll der Fahr-Betrieb möglich sein.


    Ich werde weiter berichten...


    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Stefan

    Die Herstellung der Brettli war sehr einfach:

    Es sind weiss beschichtete Spannplattenbrettli, die ich so zugeschnitten habe. Danach stellte ich eine Tischkreissäge so ein, dass das Sägeblatt ca. 5mm über den Tisch vorstand und schob die Brettli mit Seitenanschlag zweimal darüber. Das ergab dann zwei Nuten in die ich die beiden Plexisglasscheiben einfach einleimte. Danach brachte ich per Bügeleisen die weissen Umleimer an. Zum Schluss die beiden Löcher gebohrt für die roten Stopstifte und das Gleis aufgeklebt. Aus rein ästetischen Gründen habe ich vorher den Schwellenrost noch weiss gespritzt. Fertig. Bin gespannt auf Deine Lösung.

    liebe Gruess

    Thomas

    Sorry Stefan,

    ich wollte Deinen Tread jetzt nicht für eine Diskussion brauchen, sondern Dir meine Lösung zeigen, die Loks zu wenden, weil Du danach gesucht hast. Trotzdem als abschliessende Antwort an Christoph: Ja, ich habe fast so viel Brettli wie Fahrzeuge, aber ein Teil des Rollmaterials steht ja immer irgendwo auf der MOBA rum.

    liebe gruess

    Thomas

    Hoi Stefan

    Ich habe eine sehr einfache Hand-Lösung zur Schiebebühne. Dies ist bei mir ein Fiddle Yard und hat viel Spielspass, weil so auch Wagen versorgt werden können und ganze Züge neu zusamengestellt werden können:


    Jede Lok und jeder Wagen hat so ein kleines Brett mit Plexiglasseitenteilen. Wobei die Lokbretter Strom über die Laschen haben und die Wagen nur stumpf ans Gleis geschoben werden.

    40040428gc.jpg


    Die Lok fährt drauf und wird mit einem Stift (rot) gesichert.

    40040429ef.jpg



    Die Lok kann beliebig an ein Gleis gesetzt werden oder auch dabei gedreht...

    40040430pk.jpg



    ...oder auch im Kasten versorgt und eine neues Fahrzeug entnommen werden. Auf der Foto fehlen noch die Glastablare.

    40040431by.jpg


    Als Entkuppler dient simpel ein gebogener Plexiglasstreifen, der auf der einen Seite fixiert ist und auf der anderen Seite weggleiten kann wenn er nach unten gedrückt wird.

    40040432br.jpg


    Liebe Gruess

    Thomas




    lieber Peter

    Ah jetzt verstehe ich die Szene viel besser mit dem Vorbilfoto. Super, was auch zwei, drei Bäume schon ausmachen....

    Wenn bei Dir die Bahn jetzt nach rechts weg in den Hang hinein geht, könntest Du dann die Strasse über den Bahntunnel trotzdem nach links führen ? (vorausgesetzt, es ist auf diesem Strassenstück kein Autobetrieb, weil die Strasse so an der Anlagekante enden würde....)


    Bin gespannt und liebe Gruess

    Thomas

    PS: Soll ich die beiden Bilder wieder löschen, ich will Deinen Tread nicht mit anderen Bildern vermischen!

    Hallo Peter

    ja wie schon geschrieben, die Bilder sind ein Augenschmaus !! Und an solchem Modellbau wie das Langwiesnerviadukt kann ich mich nie satt sehen....

    Zu Deiner Frage des Mausloches für das Gleis, finde ich es ein wirkliches no go, einen Berg wie einen Kegel in der Mitte eines Gleiswendels bezw. Gleiskreises hochzuziehen.

    Das ist so unnatürlich und wäre echt schade für den Gesamteindruck. Schaut man auf dem dritten Bild müsste für mich der Berg auf jeden Fall gegen links weitergehen ! Die Bahn würde dann einfach in einen Einschnitt fahren, ob jetzt bewaldet oder als Tunnelbaustelle ist letztendlich für Deine Vorlieben.

    Anbei ein Bild einer Bahn, die im Einschnitt in den Tunnel fährt... und Dein umgestaltetes Bild Nr. 3


    Bahn in einem Einschnitt plus Tunnelabschluss...

    39976998uq.jpg


    Die Strasse z.B. in einen kurzen, rohen Felsentunnel und dann im Walddickicht bleibend, die Bahn im Einschnitt und auch schliesslich im Tunnel...

    39977008eh.jpg

    Ich freu mich wie's bei Dir weitergeht !

    liebe Gruess

    Thomas

    lieber Heiko

    Dein Landschaftbau .... eine Premiere... das sieht schon super aus. Wenn ich das so hinkriege, hätte ich für mich ein top Ziel erreicht. So wünsch ich mir eines Tages die Landschaftshaut meiner MOBA. Mein grosses Kompliment für Dein Gefühl auch mit den Farben !!!

    Bin sehr gespannt auf Deine Fortsetzung.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Zum Thema Bremsen: mit Loksound V5 ab 12 Min. 50 sec.

    Bremsen dann ab 16 Min 10 Sec:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    liebe Gruess

    Thomas