Beiträge von stivaraetica

    Hallo Marc

    Ich habe begonnen die Bemowagen mit Müller-Radsätzen umzurüsten:

    Vorteil:

    Kein Schaukeln der Wagen wegen Unwuchten der Räder auf der Achse, viel bessere Laufeingenschaften durch Präzisionsspitzen an den Achsenenden (Rollwiderstand massiv weniger !!!) und letztendlich definitiv keine Entgleisungen.

    Bestellt habe ich die Müller Radsätze über ebay (Deutschland). Es gibt sie als Scheibenräder oder schöne Speichenräder.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Adi

    Durch Umbaupläne bin ich auf Deine Wagen gestossen...

    1x Bemo 2293 120 RhB Gbk-v 5560 ged. Güterwagen braun


    1x Bemo 2293 123 RhB Gbk-v 5613 ged. Güterwagen braun

    Hättets Du den einen oder andern noch? Ich bin interessiert. Zustand ist egl, aber die Tore müssen in Ordnung sein.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Peter

    Suuper gemacht, ah ich liebe solche Dimensionen. Gratuliere zu diesem grandiosen Projekt und wie Du das bis jetzt umgestzt hast. Was ich hier echt wichtig finde, ist eine gute - nein - eine top Hintergrundkulisse, damit der Viadukt auch talüberspannend im Hintergrund weitergeht. Mir gefallen zwar Sichtbalken schon, aber nicht über einem solchen schönen Bauwerk.:)


    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Die Suche war erfolgreich. Herzlichen dank euch allen und speziell Michel.

    Nun kommt eine zweite Suche:

    Ich brauche Lampen von einer Ge 4/4 I oder einer Ge 6/6 II. Falls jemand noch Bastel-Gehäuse rumliegen hat, bin ich sehr interessiert. Mir reichen die Lokfronten vollkommen.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Herzlichen Dank für eure einheitliche und hilfreiche Einschätzung !!

    So kann ich schauen, was da angeboten wird. Sobald ich einen erwische, gibts daraus ein Umbau-Projekt....

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Ich suche den gelben Bemo Turmtriebwagen Xm 2/2 9914.

    Bei riccardo habe ich einen gesehen für 755.- Ist dieser Preis fair ? Ich habe keine Ahnung, was der mal gekostet hat. Oder hat jemand von euch einen anzubieten ?

    Vielen Dank für eure Hilfen.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Herzlichen Dank für eure Komentare !!

    Ja es macht wirklich Spass für mich, mit einfachen Mitteln zu bauen... die Beschriftung kommt natürlich noch, aber da greife ich lieber auf aktuelle Techniken zurück, als auf handbemalte Anschriften...


    Heute morgen habe ich den Wagen noch in der Thusner Morgensonne erwischen können:

    36463091ci.jpg


    36463092gg.jpg


    en sunnige Tag und

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen

    Heute bekam ich die Fotos von Ochsner:

    Der Wagen ist betriebsbereit, ausser der Beschriftung. Zum Glück riecht man auf Fotos nichts....

    36460211dw.jpg



    ....und hier bereits in Thusis stationiert, im Hintergrund der Güterschuppen:

    36460204kg.jpg


    Die Gegenseite riecht auch nicht besser....

    36460206co.jpg


    ...aber dafür interessanter zeigt sich die Kippvorrichtung für die Mulde: Patent Ochsner. Die Kurbeltrommel ist ein Stück Wattestäbchen (hatte den richtigen Durchmesser)

    36460207cl.jpg


    und hier stand ich auf der Wagenbrücke... die Scharniere sind 0.3mm Drahtstücke.

    36460208bh.jpg


    Die Griffe sind aus 0.2mm Draht gebogen und stumpf auf die (Papier)deckel mit Sekundenkleber Gel geleimt. Die Mulde ist ja ein Balsaklotz mit Papier überzogen. Die Bänder sind aus Paket-Selbstklebe-Etiketten.

    36460210fn.jpg


    Für einen Abfallwagen doch ein Modell, welches ich sehr gern im Thusner Fuhrpark eingliedere:

    36460445iz.jpg

    Zum Schluss noch ein Bild des X 9018. Die Mulde ist identisch, aber der Wagen hat geringfügige Abweichungen zu meinem X 9017

    36460227zk.jpg

    So und jetzt kann ich endlich meinen MOBA Raum aufräumen und alles 1:87 entsorgen.


    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Peter

    Trotz taubem Riz-Daumen: Bei Deiner Oberflächenarbeit kann man ihn nur noch in die Höhe strecken::thumbup:

    Sehr schön gemacht und ich denke die Gesamtwirkung wird hervorragend sein. Ich freu mich schon drauf.

    liebe gruess

    Thomas

    Hallo Thomi, hallo zusammen

    Ja er Aufbau.... ich habe meinen Hand-3D-Drucker angeworfen.....

    Mit angefertigten Lehren, feinen Schleifpapieren und meiner kleinen Schleifscheibe wurde der Abfallcontainer als ganzen Klotz aus Balsaholz zugeschliffen. Danach mit normalem Druckerpapier (wegen der grobporigen Holzart) überzogen. Das heisst, ich habe den Klotz mit verdünntem Weissleim bestrichen und das Papier sorgfälltig darangeklebt.


    Auf der Foto ist zu sehen, dass die Stirnseiten des Klotzes noch nicht überzogen sind. Das Gestell, welches den Container auf dem Wagen tragen wird, ist grossteils fertig zusammengelötet:

    36364470ze.jpg


    Es fehlt jetzt noch der Räder-Mechanismus (Patent Ochsner) auf den Stirnseiten des Containers. Die Einteilung der einzelnen Fächer mit den Klappluken am Container selbst werde ich mit Paket-Selbstklebe-Ettiketen aufkleben.


    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo zusammen


    Thusis bekommt eine Bahn-Persönlichkeit:


    Schlecht war sein Aussehen und sein Zustand kritisch, den Komfortansprüchen von Reisenden genügte er definitv nicht mehr. In diesem erbärmlichen Zustand wurde er im Frühling 1960 eingeliefert - in die HWS Landquart.

    Dort gings zur Sache: Der Kastenaufbau wurde komplett abgebaut und an die Fliegergruppe Pizol in Bad Ragaz als Club-Lokal abgegeben. Die eine Einstiegsseite wurde ganz entfernt.


    Die fehlenden Teile zum Neuprojekt sind auf nachfolgender Foto bereits montiert, aber viel blieb vom einst schmucken - 1903 durch die SIG gebauten - B 31''' nicht mehr übrig:

    36349986at.jpg


    Danach gings in die Lackiererei...

    36349987rs.jpg


    ... und kurz darauf wurde er in die Schreinerei gestossen:

    36351354td.jpg


    Ein Schreiner verriet ihm seine zukünftige Nummer- und auch, dass man in Thusis schon sehnlichst auf ihn wartete... Seine Nummer: X 9017.

    Neben dem Portalkran (vonRoll) ist nun in Thusis durch diesen Wagen eine zweite grosse traditionelle schweizer Firma verewigt:

    Die Firma Ochsner war für den neuen Aufbau verantwortlich und ab Sommer 1960 wurde der X 9017 in Thusis für Jahre stationiert.


    Nur zur Entladung verliess er Thusis kurzzeitig und wurde Güterzügen Richtung Chur mitgegeben. So blieb der Wagen noch 14 Jahre bis zu seinem Abbruch 1974 im Dienst.


    Sobald Ochsner den Aufbau montiert hat, wird hier noch die Werksfoto publiziert.


    liebe Gruess

    Thomas


    PS: Die verwendeten Teile wie Bühne, Fahrwerk, Bremszylinder sind aus einem Bemo 2012. Der restliche Wagen ist mit Messingprofilen aufgebaut/gelötet. Die Aufhängung der Blattfedern des Wagens sind Ferro Suisse-Isolatoren des R-Fahrleitungsmasten Programms und passen aufgrund der Konstruktionszeichnung. Das Holz ist aus Rillenplatten 0.8mm auf 0.5mm dünn geschliffen. Rillenabstand 2,4mm (Normgrösse Holzbohlen für Güterwagenböden). Bremsleitung am Wagenboden ist aus 0.6mm Messingdraht.

    Zeichnungen und Fotos aus der DVD von Brüngger/Finke Dienstwagen 2

    Hallo zusammen

    Ich bin auf der Suche nach diesen Steintransportwagen von Bemo:

    36183928xm.jpg

    Ich gehen jetzt zwei Wochen in die Graubündenferien und bin dann gespannt, ob mir jemand einen anbieten kann..... 1-2 Wagen wären super.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Peter

    Ich kann mich da Volker nur anschliessen mit der Münze.... da Du aber wahrscheinlich auf einem Parkplatz fotografiert hast, wäre natürlich ein Vergleich mit einem Auto sinnvoll und hilfreich. Vielleicht brauchst Du ja auch zwei Autos hintereinander......

    Meine Frage: Hast Du eine Basis konstruiert, auf der die ganze Brücke aufgebaut wird, oder hält sich die Konstruktion durch die Fahrbahnebene in der waagrechten Position?

    liebe Gruess

    Thomas

    Wow Marc

    Die Schuppenwände sind ja super gemacht. Da kommt so dieses Stimmung auf, wo ich mich gern im Bahngelände rumtreiben würde und einfach geniesse.

    liebe Gruess

    Thomas

    Hallo Peter

    Ich finde es sehr faszinierend, wie Du mit Deiner Brücke komplett einen anderen Weg zeigst, wie solch komplexe Vorbilder umgesetzt werden können. Das ist eine hammer Inovation, Modellbau vom Feinsten und Lösungsvorschlag für uns alle zu weiteren Projekten. Vielen Dank !!!!

    Die Ausführung lässt schon erahnen, dass hier ein Bauwerk entsteht, das mit dem fantastischen Original voll gleichzieht. Ich bin mega gespannt auf die Wirkung der fertigen Brücke.

    Die Schwellen sind sagenhaft :respekt::respekt:

    Ich wünsch Dir herzlich gutes Weiterbauen !!!

    liebe Gruess

    Thomas