Beiträge von Sandmaennchen

    Die diagonale Struktur der Fülllinien war u.a. ein Manko einer älteren Cura-Version. Wenn ich das Diagonalmuster vermeiden wollte, habe ich die entsprechenden Teile auf dem Druckbett um 45° gedreht, und so waren die Füllinien dann (bei rechteckigen Teilen) parallel zu einer Seite und liefen, je nachdem, in welche Richtung die Teile gedreht wurden, beim fertigen Druckteil dann senkrecht oder waagerecht.


    In neueren Cura-Versionen hat man bezüglich der Fülllinien eine Auswahl unter mehreren Alternativen, z.B. Zickzack, Spirale und andere, was das Drehen der Teile auf dem Druckbett je nach Auswahl überflüssig macht.


    Was eine unregelmäßige Struktur der Öberflächen angeht, können die neueren Cura-Versionen auch damit dienen - laut Anmerkungen zu den Funktionen wird der Druckkopf in "zitternde" Bewegungen versetzt (ich vermute, damit sind zufällige Abweichungen von der Solllinie gemeint), was dann im Ergebnis zu einer unregelmäßigen Obefläche führen soll. Habe ich allerdings bislang (noch) nicht getestet.


    Gruß, Uwe

    Und wie!!!


    Vielen Dank, Heiko. Die Maße kommt grade zurecht, Samstag habe ich die Giebelwände des Haupttraktes angefertigt, und jetzt wollte ich die Teile für den Vorbau und die lange talseitige Wand zuschneiden.


    Der Kamin wird voraussichtlich gedruckt.


    Zugegeben, in 1:22,5 kommt es jetzt nicht unbedingt auf einen Millimeter an, aber ich möchte wenigstens, was die Proportionen angeht, ein stimmiges Bild erreichen - und da helfen exakte Maße schonmal weiter.


    Habt noch einen angenehmen Abend!


    Gruß, Uwe

    Kann mir nochmal jemand mit Maßen weiterhelfen?


    Ich komme beim Vergleich von Grundrissen und Fotos auf widerspüchliche Ergebnisse...






    Laut der Skizze des Immobilienbüros, das den Verkauf des "Grischuna" übernommen hat, misst der Vorbau, in der Skizze blau eingekringelt, 3,00 m. Bei allen anderen Grundrissen komme ich auf ca 3,50 m. Ferner müßte auf der Skizze rechts der Kamin ca 1,00 mal 0,75 m im Querschnitt haben, im Grundriss sieht das so aus, als reiche er nicht bis zur Terasse, im Gegensatz zu diversen Fotos - auf denen sieht es so aus, als schließe er genau an der Terasse ab.


    Im Streetview finde ich auch nichts eindeutiges.


    Kann mir bezüglich der Maße und der Position des Kamins jemand etwas genaueres sagen?


    Euch allen einen schönen Sonntag!


    Grüße aus dem sonnigen Rheinland


    Uwe

    Hallo Heiko,


    ICH HAB'S! banane.gif


    Das mit den 95 cm Überstand kommt genau hin - allerdings an den Giebelseiten. Einzig an der Gleisseite beträgt der Überstand 115 cm, und das hatte mich irritiert. Meine Zeichnung habe ich jetzt entsprechend korrigiert, und weiter geht's mit dem Bau...


    Gruß aus dem sonnigen Rheinland


    Uwe

    Hallo Heiko,


    vielen Dank, DAS Bild hift mir auch in Bezug auf das Flachdach beträchtlich weiter, anhand der 24 Ziegelreihen des Hauptdachs kann man sehr schön abzählen, auf welcher Höhe das Flachdach ansetzt.


    LG, Uwe

    Bräuchte nochmal Eure Hilfe:


    Wie unschwer zu erkennen ist, arbeite ich am Hotel Grischuna.


    Aus zwei verschiedenen Skizzen (danke, Hans-Joerg) /Zeichnungen (Immobilienbüro) komme ich bei den Dachüberständen auf ca 75 cm.

    Was mich jetzt etwas irritiert, ist u.a. folgendes Foto:



    Wenn ich bei den Herzziegeln von einem Deckmass von ca 330 mm ausgehe, dann komme ich bei einer Dachneigung von ca 2:1 und 4 Ziegelreihen Überstand auf einen Überstand von ca 120 cm.


    Kann mir diesbezüglich jemand etwas genaueres sagen?


    Gruß, Uwe


    P.S.: Ich meine den Überstand des Hauptdaches, nicht den der Gaube...

    Nach etlichen Anläufen, die passenden Filamente und zu diesen dann auch noch die passenden Druckereinstellungen zu finden, bin ich dann wieder ein Stückchen weiter gekommen:



    Die drei Fenster am unteren Bildrand, für die nächste Wand, habe ich direkt in einem mit gedruckt - wenn ich schonmal die Filamente eingespannt und die passenden Druckereinstellungen habe...



    Wünsche allen noch einen schönen Sonntagabend!


    Gruß, Uwe

    Zitat

    ...sondern auch noch an der Fassade eine Konstruktion welche ich so noch nie gesehen hatte. Vieleicht erkennt der eine oder andere bereits was ich meine, aber das erkär ich dann nächste Woche anhand der Modellfotos

    Die im Verbund gesetzten Kanthölzer anstelle von durchgehenden Kanthölzern? Habe ich auch noch nie so gesehen, oder aber übersehen...

    ...doch fand ich auch mal Zeit, mit der Detaillierung des Werkhofes zu beginnen.

    Hallo Tom,


    die wirklichkeitsnahe "Ordnung" auf Deinem Werkhof erinnert mich stark an so einige Lagerplätze, deren Betreiber mich meist verständnislos ansehen, wenn ich mit leicht säuerlicher Miene eine Lieferung quittieren lasse, nachdem ich meinen Sattelzug zwischen diversen Paletten und sonstigem Gedöns in Schlangenlinien rückwärts auf Zentimeter erst rein- und dann wieder rausquälen dürfte.


    Das Sahnehäubchen ist dann, wenn sie beim vorwärts Rausfahren fragen, ob sie irgendwas beiseite stellen sollen... brutal.gif


    Gruß aus dem Rheinland


    Uwe


    P.S.:


    Da fehlen noch ein paar hirnlos geparkte PKW. :D

    Es geht endlich mal wieder weiter, wenn auch gaaanz laaaangsaaam...



    Den oberen Teil habe ich mit einer Japansäge ausgesägt - dafür, daß ich so ein Teil noch nie in den Fingern hatte, bin ich fürs erste nicht unzufrieden.

    Bei den Fensteröffnungen kam's nicht so genau, weil da eh noch die Umrandungen draufkommen, da durfte die Stichsäge ran.


    Bei den Fensterumrandungen bin ich testweise unten links beim dritten, in der MItte rechts mittlerweile beim vierten Filament in grau matt angekommen. Im Lauf der Woche müßte noch das fünfte bei mir ankommen, damit wäre dann auch zu Ende getestet...


    Momentan laufen auf dem Drucker probeweise grade noch 2 Fensterläden, weil mir dafür die Druckereinstellung noch nicht gefällt.


    Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.


    Gruß, Uwe