Beiträge von Manne

    Nabend Thomas,


    also nach der DVD gab es folgende Personenwagen/Packwagen als Dienstwagen in Grau:


    X 9003 Zweiachser Hilfswagen grau 1950

    X 9012 "" vormals X 9024 Überfuhrwagen grau 1957

    X 9015" Mannschaftswagen grau 1958

    X 9016 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9021 Mannschaftswagen grau 1957

    X 9021" Schreinerwagen grau 1957

    X 9022 Mannschaftswagen grau 1951

    X 9024" Montagewagen grau 1957

    X 9031 Montagewagen SF Chur grau 1960

    X 9032" Mannschaftswagen grau 1962

    X 9034/35 Montagewagen grau 1940, X 9034 ab 1965 oxydrot, X 9035 1967 Abbruch

    X 9036 Steinbrechwagen grau 1941, Abbruch 1957

    Xk 9039 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9050 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9051 Montagewagen grau 1958


    Die hier aufgelisteten Wagen waren alles vormals zweiachsige Personenwagen.

    hoffe das hilft dir erstmal weiter ansonsten kann ich dir dieDVD auch leihweise mal zukommen lassen.


    Gruß Manne

    Hallo zusammen,


    zu mindest eine Info, mit der man was anfangen kann. Ich denke mal Herr Däppen wurde von Zimo diesbezüglich informiert.

    Da in anderen Foren schon wieder die Spekulationen ins Kraut schießen.

    Finde es immer wieder interssant in der heutigen Zeit wie sich andere

    über so etwas ereifern können und wilde Theorien kund geben.


    Gruß Manne

    Hallo Michel,



    danke für die Erklärung. Ich kenn aus meiner aktiven Zeit bei der DB (`81-`87) eben das man einen

    sogenannten Buchfahrplan hatte in dem die Geschwindigkeitswechsel vermerkt waren und dafür

    benötigte man die Kilometertafeln.

    Wie geschrieben danke nochmal für die Erklärung.



    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Nabend in die Runde,



    was ich bei dem Film interessant find ist das es keine Hektometertafeln gibt

    auch sind mir keine Geschwindigkeitswechsel aufgefallen, woher wissen di Tf wo sie beschleunigen oder bremsen müßen.

    Kann mir da jemand Aufklärung geben, als ehemaliger Lokführer bei der DB

    wundert mich das etwas.

    Danke für weiterführende Infos an einen Nichtwissenden :/


    Gruß Manne

    Hallo Peter,


    zum Glätten der 3D Druckrillen hätte ich folgenden Vorschlag, versuchs mal mit Mr. Surfacer 1200er von Mr.Hobby

    der hier den verwende ich oft bei meinen Modellen die ich überarbeite, den gibt es auch in der Spraydose, wobei ich den

    im Glas zum airbrushen bevorzuge.


    Deine Weichen werden ein Traum :thumbsup:.


    Gruß Manne

    Hallo Peter,


    ich kann da nur sagen wow :respekt: :thumbsup: , die Gebäude kommen da echt super zur Geltung.
    Einfach eine fantastische Umsetzung von dir und klasse Blick für die Details.
    Wünsch dir weiterhin gutes Gelingen bei deiner Arosa Moba.




    Gruß aus dem nicht ganz so hohen Schwarzwald :D Manfred