Beiträge von Manne

    Hallo walter ,




    danke für den Facebook Link.
    Tolle Bilder.



    Gruß aus dem Schwarzwald an das Schwäbische Meer

    :thumbup: :rolleyes: :bier:


    Find ich auch guter Richtspruch Ciril, vor allem gut getroffen der Bahnhof Thusis, habe gestern eine Folge von Eisenbahnromantik gesehen über den RhB Pullmann Express, da waren sw Filmaufnahmen von dem Bahnhof zu sehen so wie
    ihn Thomas umgesetzt hat.



    Gruß aus dem Schwarzwald von Manne und Thomas weiter so ist eine tolle Inspiration für mich :thumbup:

    Hallo Männers,



    wie Ernst in seinem Treat "mein Freund der Baum....haben wir den gleichen Link/Homepage von Ralf Bueker gefunden,
    mit einer super Anleitung für Bäume wie man mit der Drahtmethode selbst dieselbigen bauen kann.
    Hier mal in zwei Bildern von meinem derzeitigen Stand eines werdenden Laubbaumes.
    Ein zweiter ist schon für das Drillen vorbereitet






    Ich halte euch auf dm Laufenden
    :kaffee:



    Gruß aus dem Schwarzwald, wo Laubbäume selten anzutreffen sind
    :D



    Manne

    Hallo Ernst,


    Der von dir genannte Baumbau Link von
    Ralf Büker ist für mich momentan auch
    Inspiration und Vorlage für zwei Bäume.
    Nun kommt von dir zusätzlich noch ein spitzen Tutorial dazu. Bin quassi mit dem Baumbau die
    Moba streckenfrei Zeit am überbrücken, da ich
    noch nicht wirklich einen Plan zur Umsetzung habe wie viele hier im Forum, aber das wird .


    Gruß aus dem Schwarzwald und der Heimat des "Altensteigerle" von Manfred

    Hallo mob4004,



    möchte mich da Daniel anschließen mit dem Schatz den du da gehoben hast.


    Was mir fast Tränen in die Augen trieb sind die Bilder von der Solothurn Niederbipp Langenthalbahn,
    da wurde wieder die ganzen Kindheits und Jungenerinnerungen wach.
    Ist schon toll das da damals jemand quassi den Weitblick hatte die Bahngeschichte fotografisch zu dokumentieren
    und es jemanden gibt der das "Erbe" veröffentlichen darf.


    Nochmals danke auf diesem Weg für den Link.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Hallo an die Arosa Bahn Fahrer,


    war am Samstag bei Modellbahn Schweickardt in WN-Beinstein.
    Denke da steht ein Schnäppchen in der Vitrine :




    P.S. : Der Preis gilt aber nur im Ladengeschäft, falls jemand Interesse hat könnte ich den besorgen und auch versenden !





    Gruß an die Arosa Bahner aus dem Schwarzwald Manne

    Servus miteinander,
    hier wie schon lange versprochen die Bilder der Spur N-Brücke von Bavaria,
    Fischbauchträgerbrücke System Pauli.









    Hier noch meine vor Jahren zugelgegte Literatur zum Thema RhB und andere Schweizer Gebirgsbahnen.









    ..... und hier meine sammlung von Schweers+Wall















    und zu guter letzt noch ein Signalbuch von SOBA





    Ach ja und danke fürs Freischalten, @Giorgio hab mir mal die letzen Tage deine Gotthard Nordrampen Tread durchgeackert und so manch anderen Anlagen Tread bin beeindruckt was da so geht.
    Ich selbst habe da ganz schön Kopfkino bekommen und plane quassi eine kleine Versuchsanlage, um mich wieder ins Thema, was die Modellbahnsteuerung (Selectrix, PCoder Mac), sowie Fahrleitung realisieren, mal eine Weiche mit Servo ausrüsten, ist ja Neuland für mich, muß mich da erst nach der langen Abstinenz wieder reinzufinden.
    Mal schauen was draus wird bis zu den ersten "Fahranfällen".
    Werde nächste Woche mal nach langer,langer Zeit nach Sinsheim zur Faszination Modellbahn gehen schauen was ich dort so für Infos bekomme.


    Bis die Tage und recht viel Fahrspass allen hier die genügend Strecke zur Verfügung haben :D :thumbsup:


    Gruß Manne
    :D

    Nabend Tomi,


    der Bockkran wurde damals mangels Airbrush aus der Dose lackiert und ich hatte diesbezüglich
    noch nicht die Fertigkeiten, nur den jugendlichen Elan :D .
    Ich werde den Kran in absehbahrer Zeit entlacken und neu lackieren, so wie ich es bei meinem Bilderpost
    geschrieben habe.Das gleiche war mit der Lokremise, hatte noch nicht wirklich Erfahrung mit Resinbausätzen für das ist sie mir damals aber denke ich ganz gut gelungen.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Hallo mal wieder,


    tja Hubert in den 80er, 90er Jahren hat man glaube ich 3D Druck noch nicht so gekannt.
    Lt.Wiki wurde es im Jahre 1983 erfunden und ´86 patentiert.
    Es ist schon schade das manche Produkte von den Kleinserienherstellern verschwunden sind, aber für 3D Druck gibt es für uns ja jetzt Shapways :D habe von dennen schon tolle Sachen gesehen und sehr präzise, da die ja in 3D Stereolithografie arbeiten.


    @Axel wie nah ist die Nachbarschaft im Kreis Freudenstadt, meine Firma ist in Dornstetten, vielleicht ergibt sich ja mal ein kleiner RhB Stammtisch ;) .Ein Traum war von mir immmer von Brawa die Kastenbrückensegmente in HO, später in N vom Acher Viadukt, leider gibt es die bei Brawa auch nicht mehr,
    jetzt wo ich mir es leisten könnte :whistling: :D .


    Noch ein kleiner Modellbahn Nachtrag, zu meinen Bildern, habe auch für meine geplante und damals begonnenen N-Anlage mir eine "Fischbauch"- Trägerbrücke von Bavaria gegönnt und gebaut(zusammen gelötet) werde die mal wieder hervor kramen und Bilder machen und noch dazu posten.


    Habe mal meinen RhB Bemo Lok/Triebwagen Fuhrpark hervor gekramt und
    mit meiner antiquierten CentralControl von Selektrix und etwas Gleis getestet, welche ich schon mit Decoder ausgestattet habe und meine zwei BerninaTriebwagen plus meine Neuerwerbung RhB Xe 4/4 232 01 Bahndiensttriebwagen mit Rauthenhaus Multiprotokolldecodern versehen,sind mal die ersten Schritte,
    ohne großen Aufwand.
    Desweitern habe ich mir von Stärz einen Interface Bausatz zugelegt den ich in absehbahrer Zeit bestücken und
    verlöten werde. Es geht also voran.


    Was gibt es sonst noch Neues, momentan interssiert mich einer der Bemo Neuheit.
    Der Wiederauflage des Bahndiensttraktors Tm2/2,
    habe aber etwas geschluckt bei dem vorangekündigten Preis eines Händlers.
    Mal sehen wie es final aussieht, aber ich bin ja Schwabe heißt also Sparen, Sparen....
    :whistling: :D


    Also bis die Tage Manne

    Guten Abend Giorgio,



    war keine Absicht, habe beim Abload der Bilder vergessen sie gleich auf das Forenformat zu verkleinern.
    Ich hoffe das past jetzt so.


    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Hallo in die Runde,


    wie von einigen angefragt und von mir versprochen hier ein paar Bilder von meinen ruhenden/früheren Baustellen.


    Weinert Flügelsignal Spur N







    Bahnhof Surava Kibri








    Gleiswaage Filisur von Spieth




    Bockkran von Spieth












    HOm Selbstbaugleis/ -weiche von Hobby-Ecke Schumacher (Schnupperpackung)






    Lokremise Bergün von Artitec






    So das solls mal gewesen sein.


    Die Werke sind mehr als 20 Jahre alt, werde manche Sachen in naher Zukunft überarbeiten, da ich manches heute anderst
    altern und verwittern würde/werde.
    Manche Bausätze (Lokremise Filisur von Artitec )oder Ausstattungsdinge wie die Gleiswaage von Spieth und der Bockkrane gibt es meines Wissens nicht mehr.



    Gruß Manne

    Hallo Robert,



    dass hast du richtig erkannt ich betreibe auch noch Plastikmodellbau in allen Facetten
    da es sich mit der Modellbahn ja anbietet und man zumindest etwas in Übung bleibt
    wenn schon gerade keine Anlage entsteht, was sich ja aber ändern wird.


    Gruß Manfred

    Guten Abend,


    danke für das offene und nette Willkommen.
    Werde versuch ein paar Bilder meines früheren Modellbahnschaffens in meiner Vorstellung einzustellen.


    Gruß aus dem jetzt winterlichen Schwarzwald

    Ein Grüß Gott hier in die Runde der Freunde der RhB Fans,



    mein Name ist Manfred und ich wohne in der schönen Hermann Hesse Geburtsstadt Calw im Schwarzwald.
    Ich bin 56 Jahre alt und Wiedereinsteiger.
    Ich war lange Jahre in einem Modellbahn Club aktiv, dann leider durch beruflich und persönliche Gründe
    quassi zur Passivität " verurteilt. Mein persönlicher beruflicher Lebenslauf hatte am Anfang schon mit der echten Eisenbahn zu tun, da ich nach meiner Maschinenschlosser(heute Mechatroniker) Lehre bei der "Deutschen Bundesbahn" im Bahnbetriebswerk in Stuttgart meine 2te Ausbildung zum Lokführer begonnen habe und bis 1986 auch als Lokführer im Bahnbetriebswerk Stuttgart im Rangier und Reisezugdienst tätig war.
    Heute bin ich im Vertriebsaussendienst für eine namhafte Schwarzwälder Firma die Tampondruckmaschinen und Automationen als Systemlieferant herstellt.
    Meine Begeisterung für die Schweizer Bahnen waren bei mir schon als Kind vorhanden, da ich eine (leider schon verstorbene) Tante in der Schweiz in dem kleinen Ort Niederbipp hatte und die unmittbar an der Strecke Olten-Solothurn wohnte und am Bahnhof Niederbipp faszinierte mich die Nebenbahn nach Langenthal. Als Erwachsener hat mich schon immer die Räthische Bahn durch verschieden Eisenbahnverlags Publikationen und Filmreportagen begeistert. Ich war dann Anfang der Neunziger Jahre mehrmals in Graubünden in einer Kombination von Wander- und Bahnreiseurlaub. Da ich meine Kinder an mein Hobby Modellbahn heranführen wollte, habe ich mich damals zuerst für die große Spur IIm von LGB entschieden, natürlich mit dem damals verfügbarem Lokmaterial von LGB (RhB Krokodil, Ge 4/4 II usw.), diese liegen heute als ein umfangreiche Sammlung im Dornröschenschlaf unter meiner isolierten Dachschräge.
    Bei einem Messebesuch auf der noch damals in der Nähe des Auto- und Technikmuseums in Sinsheim statt gefunden Faszination Modellbau habe ich mir dann am Messestand von Bemo eine Startpackung Güterzugset gekauft und mir vorgenommen mit der Zeit eine kleine Anlage in Modulbauweise nach räthischem Vorbild zu bauen. Leider wie so oft im Leben kommt es anderst als man denkt, manches läuft nicht geradlinig im Berufs-/Privatleben und so bin ich ausser ein paar Metern Schumacher Selbstbaugleis, der Artitec Lokremise Filisur und dem Kibri Bahnhof Surava nich direkt weiter zum Ziel gekommen, nur der Bemo Fuhrpark und das Gleismaterial sind mit den Jahren etwas kontinuierlich gewachsen. Habe mir damals, als so langsam die Digitalisierung der Modellbahn aufkam, durch meine N-Bahn "Vergangenheit" das Trix Selectrix System angeschafft und schon in den Anfängen das Bemo Krokodil und dann diverse Lokomotiven im Eigeneinbau mit Selectrixdecodern ausgestattet. Bin durch die Recherche nach dem Selectrixsystem und meinem nach wie vor starkem Interesse nach der Räthischen Bahn, im Orginal und natürlich auch im Modell auf dieses Forum gestoßen ich hoffe ich finde genügend Zeit diese Teilnahme hier im Forum langfristig zu pflegen, ich hoffe und wünsch das genügt mal fürs erste, gebe aber gerne weitere Auskünfte zu meiner Person oder Modellbahn Werdegang.
    Mit herzlichen Grüßen aus dem Schwarzwald Manfred