Beiträge von jo-fi

    Hallo,


    vielleicht oute ich mich jetzt als "Mitschuldiger" an dieser Problematik, aber als H0e-Fahrer kenne ich dieses Problem nicht: Hier sind die Räder auf den Bemo-Achsen bis zum (9mm-) Anschlag zusammengedrückt, das Wackeln konnte ich noch nie feststellen. Dieser Anschlag fehlt beim 12mm-Maß und so erhöht bei kleinen Ungenauigkeiten der Bohrung die Wahrscheinlichkeit, dass das Rad nicht alle notwendigen 90°-Winkel zur Achse enhält. Eine Lösung für dieses Problem wären separate H0e/H0m-Achsen, wodurch man zwar die schnelle Umspurbarkeit auf derselben Achse verlieren würde, was im Alltag aber niemanden stören dürfte...


    Grüße,
    Stefan

    Hallo zusammen,


    bitte keine selbstgestrickten Lösungen für die Fensterstrebe riskieren - Bemo hat bereits reagiert. Mail meines Händlers:



    Grüße,
    Stefan

    Ich bin schon gespannt, was ich für diese schöne (analoge) Lok letztendlich löhnen darf:


    Vorbestellpreis 2013: 222,30 €
    UVP aktuell: 329,95 € (übrigens nach dem Allegra damit das teuerste RhB-Tfz in Großserie!)
    aktueller Händlerpreis: 278,40 €


    Die Inflation hat wieder einmal gnadenlos zugeschlagen ;)

    Grüße,
    Stefan

    Für mich sind diesmal nur einige sehr interessante Güterwagenvarianten dabei - aber angesichts der ausstehenden Lok-Neuheiten der letzten Jahre kann ich gut damit leben.


    Grüße,
    Stefan

    Zur L45H:


    Ich verstehe die Argumente von Bemo (auch wenn ich anhand der Bilder nicht davon ausgehe, dass Drehgestellabstand und Kasten verlängert wurden). Die Änderungen an Rahmen und Führerhaus sind sehr augenscheinlich. Man wird sich aber wohl die Pläne noch einmal genau anschauen, denn wie gesagt: Die Lok ist universell einsetzbar wie wenige andere und man merkt an den Reaktionen hier, dass sowohl RhBler, MOBler, MGBler und Zentralbahner Gefallen an solche einer Lok finden würden. Man kann sogar spekulieren, ob sich solch eine Lok in Summe nicht sogar besser verkaufen würde als etwa ein reines MOB- oder FO-Tfz. Und Teile wie Drehgestelle und Antriebskonzept ließen sich durchaus übernehmen.


    Falls Bemo nicht aktiv wird, kann man aber immer noch darauf hoffen, dass sich ein Kleinserienhersteller Rahmen und Gehäuse annimmt.


    Grüße,
    Stefan

    Ich denke wir sollten Bemo nicht so unter Druck setzen. Sehen wir es doch einmal realistisch:


    Kommen wird mit Sicherheit die Ge 4/4 II 624 - Facebook und ich denke auch der 4-teilige Alegra - und mal ehrlich - das wär doch schon mal was - oder. Alles was dann noch zusätzlich erscheint ist doch eine Zugabe und wie ich Bemo kenne, wird wieder sicher auch für jeden etwas dabei sein.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.


    Hallo Daniel,


    ich sehe diese Wunschliste nicht als "Druck". Für Bemo ist es eher so etwas wie eine kostenlose Kundenbefragung und mit Sicherheit nicht unerwünscht. Andere Hersteller sind weniger nah dran an den Diskussionsplattformen der Kundschaft und müssen aufwenige Befragungen via Netz durchführen.


    Es ist jedem hier schon seit Jahren klar, dass nicht alles auf einmal kommen kann, und so ist es sicher auch für den Hersteller interessant, welche Trends sich über einen längeren Zeitraum abzeichnen.


    Ohne Druck ausüben zu wollen, bin ich auch Vetreter jener Gruppe, welche die Auslieferung bereits lange angekündigter Modelle weiteren Neuankündigungen vorzieht ;)


    Grüße,
    Stefan

    Einfach traumhaft! Vor allem die Vegetation und die Bodengestaltung.


    Was schimmert da neben dem Silobereich eigentlich so türkis? Ist das ein Wasserbecken und wozu dient es im Original?


    Grüße,
    Stefan

    Ich wünsche mir, dass...


    ...auf Basis des bereits vorhandenen D4062 auch ein Wagen dieser Serie in ursprünglicher Ausführung (grün, zwei Plattformen) entsteht.
    ...der Gak (falls er tatsächlich kommt) auch in der Kuoni-Ausführung angeboten wird, über die sich PR bislang nicht getraut hat
    ...der AGZ angekündigt wird
    ...die vierachsigen Dampfzugwagen und den Postwagen vor allem im Look der 50er/60er-Jahre


    Aber vor allem:


    ...die lange angekündigten Modelle der Gem 2/4 und der Stammnetzschleuder und die beiden "gelben" Dieselgenerationen.


    Grüße,
    Stefan

    Hallo Michiel,


    der Schaltposten ist hevorragend gelungen! Sehe ich das richtig, dass du für die Isloatoren teilweise Metallteile verwendet hast?


    Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    man kann es auch so ausdrücken: Das Netz war bereits mit allen verfügbaren und eingesetzten ChA-Triebfahrzeugen (inklusive der damals nach Chur ausgeliehenen BB-TW I 31-34) ausgelastet und trotzdem fehlte es noch an Traktionskraft um alle Züge transportieren zu können. Der Dieseleinsatz war also (um es mit einem neuen Lieblingsbegriff der Politik zu sagen) "alternativlos", ganz unabhängig von der Auslastung des Stromsystems.


    Ist aber trotzdem ein tolles Motiv und eine weitere unerwartet Ergänzung für dieses schöne Motiv nachdem seit kurzem ja sogar die Xrot 9213 dort vorbildgerecht ist :)


    Grüße,
    Stefan

    Hallo zusammen,


    zu Weihnachten hat endlich einer der schönen blauen Gourminos den Weg in meine Sammlung gefunden. MIttels Revellfarben wurde das Modell etwas verfeinert:


    - Griffstangen individuell blau/golden
    - Tischen wurden weiße "Tischdecken" auflackiert
    - Die Tischlampfen wurden golden gestrichen
    - Stirnseiten inklusive Zurüstteilen und Faltenbälgen wurden farblich angepasst
    - Innenwände in dunklerem Braun gestrichen, Sitzflächen verblieben in Originalfarbe
    - Radsatzmarkierungen angebracht


    Ich liebäugle mit einer Batteriebeleuchtung (sonst sind meine Wagen unbeleuchtet) und der Ausstattung mit Preiser-Fahrgästen und -Besteck/Geschirr. Mehr zu gegebener Zeit dann in diesem Thema.






    Grüße,
    Stefam

    Hallo Benjamin,


    das sieht ja großartig aus - erinnert an den Standard der legendären Achleitner-Anlage!


    Besonders die schlanken Weichen und die feine Oberleitung gefallen mir.


    Grüße aus NÖ,
    Stefan