Beiträge von Manne

    Hallo Andreas,



    das sieht so professionell aus als hättest du vor eine "Schauanlage" für Publikum zu erstellen.

    Da kann ich nur wow :respekt::thumbsup::love::thumbup:sagen.

    Bin wie die anderen auf das weitere Fortschreiten der Anlage sehr gespannt.

    Der Brandl Vergleich oder von anderen professionellen Anlagenbauern zumindest zum jetztigen Zeitpunkt,

    trifft da schon voll zu.


    Gruß aus dem "Wilden Süden"


    Manne

    Guten Abend Peter,



    prima erklärte Technik mit der Airbrush. Mit dieser hell/dunkel Technik arbeite ich

    auch quasi bei meinem Zweithobby dem Plastikmodellbau um diese Licht-/Schatteneffekte

    zu erzielen. Wird wieder ein sehr ansprechendes Gebäude. Prima vom Original ins Modell umgesetzt :respekt::thumbsup:




    Gruß aus dem Schwarzwald Manne

    Hallo Peter,

    wie von dir gewohnt saubere Arbeit.

    Ich arbeite auch gerne mit Lindenholz eine sehr gefällige Holzart im Modellbau.

    Ich beneide all diejenigen hier im Forum

    die sich einen solchen „Anlagentraum“ zu Hause erfüllen können.

    Bin weiter mit Interesse an der Arosaline dabei.


    Gruß aus dem Schwarzwald

    Manne

    Hallo Thomas,


    einfach tolle Sache mit dem Brüning Rollschemel und dem HRF Umbau, überhaupt die ganze(n) Thusis Geschichte(n).

    Hast du den HRF Rollschemel mit der Flamme oder mit einem "normalen Lötkolben" gelötet ?


    Gruß Manne

    Magdeburger


    Hallo Steffen,


    habe meine Ge 4/4 II und III analogen Loks mit diesen Schnittstellen Steckern https://www.fischer-modell.de/…-buchse-abgewinkelt?c=186 hier ausgerüstet, sprich an die Lötschnittstellen angelötet. Desweitern gibt es von D&H Schnittstellenadapter auf die NEXT18 Schnittstelle http://doehler-haass.de/cms/pa…stem/anschlussadapter.php vielleicht hilft dir das ja für deine Ein/Umbauten weiter bei mir hat das prima funktioniert.


    Gruß Manne

    Hallo Peter,


    da kann man ja nur gratulieren und sagen wohl dem der solch einen

    Platz/Raum zur Verfügung hat.

    Na da kann man dir für den Bau nur immer eine Handbreit Schotter unter den Gleisen wünschen.



    Gruß Manne

    Hallo Thomas,


    Agatha Cristie und Hercule Poirot sind da ja "Waisenknaben" gegen deine Recherche.

    Find ich klasse das es da noch Leute gibt die zur Aufklärung beitragen können.

    Wünsch dir wie Peter schon angemerkt hat, viel Glück bei der Suche,

    hoffe mal das die Haussuche in der Schweiz nicht so angespannt ist wie in D.


    Freu mich auch auf den Alterungskurs.


    Gruß Manne

    Hallo Sven,


    sauber analysiert, leider für mich zu spät :(. Werde mal nach einem neuen Drehgestell

    Ausschau halten.



    Gruß Manne

    Hallo Sven,


    hatte aber das gleich Problem am AB1521 EWI StN von Bemo,

    so wie du das hier beschrieben hast. Hatte den Wagen lange quasi z-gestellt und am Wochenende

    mich dann beim allgemeinen Fahrzeug durchsichten gedacht nimmst dir des Problems mal an.

    Also ich habe an den Wagenkasten an den Zustiegen wo das Drehgestell sich nicht mehr weiterbewegt mit

    einem Skalpellstichel etwas vom Wagenkasteneck entfernt und jetzt läuft er sauber durch die Radien.

    Frag mich jetzt aber bloß nicht was das für ein Drehgestell ist 8o, da ich mich bis dato über die verbaute Technik

    noch nie schlau gemacht habe. Früher kannte ich von meinem Triebfahrzeugführer Job gerade mal die DB

    Drehgestell von den gängigen Reisezugwagen, eben rein beruflich :)8).


    Hier Bilder von meiner Aktion:







    Drehgestell von der Seite



    Gruß Manne

    Hallo Thomas,


    finde ich klasse deine Hartnäckigkeit bei dem Thema.

    Dann wünsche ich viel Glück und reiche Fotoausbeute im Bilderfundus im Bündner Archiv.



    Gruß aus dem Schwarzwald der Heimat des Altensteigerles hier


    Manne

    Nabend Thomas,


    also nach der DVD gab es folgende Personenwagen/Packwagen als Dienstwagen in Grau:


    X 9003 Zweiachser Hilfswagen grau 1950

    X 9012 "" vormals X 9024 Überfuhrwagen grau 1957

    X 9015" Mannschaftswagen grau 1958

    X 9016 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9021 Mannschaftswagen grau 1957

    X 9021" Schreinerwagen grau 1957

    X 9022 Mannschaftswagen grau 1951

    X 9024" Montagewagen grau 1957

    X 9031 Montagewagen SF Chur grau 1960

    X 9032" Mannschaftswagen grau 1962

    X 9034/35 Montagewagen grau 1940, X 9034 ab 1965 oxydrot, X 9035 1967 Abbruch

    X 9036 Steinbrechwagen grau 1941, Abbruch 1957

    Xk 9039 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9050 Mannschaftswagen grau 1958

    X 9051 Montagewagen grau 1958


    Die hier aufgelisteten Wagen waren alles vormals zweiachsige Personenwagen.

    hoffe das hilft dir erstmal weiter ansonsten kann ich dir dieDVD auch leihweise mal zukommen lassen.


    Gruß Manne