Bemo Shinohara Code 70 Weichen

  • mwdb


    Keine Sorge, ich würde keinesfalls den Gleisabstand auf 46 mm bringen und dann bei der gekreuzten Gleisverbindung auf 54mm aufweiten. Das sähe ich der Tat bescheuert aus. Die kurzzeitige Überlegung war, sollte man denn alles mit Peco-Gleis bauen, grundsätzlich den Abstand auf 54mm einzujustieren. Entspricht nicht dem Vorbild, aber bei den vielen Kompromissen wäre das auch nicht der schlimmste.


    Aber gedanklich bin ich ja eh näher an den beiden möglichen Bemo-Alternativen.



    waltervoelklein


    Auch in Spur N bin ich seinerzeit über das von Dir angesprochene gestolpert und letztendlich zu dem Shinohara-Gleis gewechselt. Was die Schwellen anging, war das ja eh passender, da ich mich damals irgendwo in den Rocky Mountains bewegte. Auch hier bei der RhB gefällt mir die Optik des Peco-Gleises nicht so richtig. Ich grübele nur, weil es von vielen als das betriebssicherste beschrieben wird.



    LG Christoph