Beiträge von Michael 11

    Hallo Zusammen


    Bei meiner gestrigen Fahrt durch die Surselva ist mir Folgendes aufgefallen: Zwischen Rueun und Waltensburg/Vuorz vefügt ein Unternehmen (Bianchi ?) über eine Lagerhalle mit Gleisanschluss. Im dortigen Anschlussgleis steht aktuell ein EW I A.


    Weiss jemand, für was der dort abgestellt ist? Wird er dort verschrottet? Oder für eine Feuerwehr-/Militärübung gebraucht?


    Grüsse Michael

    Hallo Thomas


    Wunderbarer Bericht von einem tollen Wagen! Ich kann mich meinen Vorrednern anschliessen, deine Geschichten aus dem Graubünden der 60er Jahre sind äusserst unterhaltsam zu lesen.


    En Gruess

    Michael

    Hallo Zusammen


    Danke vielmals für die Komplimente!


    @ Andreas und Axel : Merci für die Inputs. Ein bisschen Abwechlsung würde in der Tat nicht schaden. Mal sehen, was sich machen lässt.


    En Gruess

    Michael

    Hallo Zusammen


    Bereits ist wieder einige Zeit vergangen seit meinem letzten Beitrag, mittlerweile ist das Diorama fertig.


    Die Szenerie ist grob der südlichen Ausfahrt des Schlossbergtunntels nachempfunden, jenem kurzen Tunnel der gleich nach dem Greifenstein-Kehrtunnel oberhalb Filisur folgt. Ich habe das schöne Wetter genutzt und ein paar Fotos geschossen.


    Ge 4/4 II 621 eilt Bergün entgegen:


    ">">


    Ge 4/4 III 650 verlässt den Schlossbergtunnel:


    ">">


    Hier noch ein Nachschuss:


    ">">


    Kurz darauf überraschte mich noch ein Sonderzug mit Krokodil:


    ">">


    Das Diorama in der Übersicht:


    ">">



    En Gruess

    Michael

    Hallo Thomas


    Einfach nur genial was du uns zeigst. :respekt: Speziell die Geschichte mit der Rollschemelgrube fasziniert.


    Eine Lösung für deine Rätsel habe ich leider auch nicht. Falls aber noch nicht bekannt: Beim Lesen des Buches "Erlebnisse als Lokomotivführer bei der RhB" von A. Donatsch bin ich über folgende Aussage gestolpert:


    Zitat


    Streusalz zur Schwarzräumung wichtiger Strassenverbindungen wird heute je länger je mehr in Spezialwagen der SBB transportiert. Ab Chur bis zum Grossumschlagplatz Thusis können diese mit Rollschemeln weitergeführt werden.


    Viel Spass beim Weiterbauen.


    Gruss Michael

    Hallo Zusammen


    @Ulrich: Danke!


    Peter : Merci! Nein, die Felsen sind eigentlich in einem hellen Grau eingefärbt. Auf dem Foto wirken sie schon sehr weiss. Ich werde sicher noch schauen, wie die Felsen bei Tageslicht wirken und gegebenfalls noch nachfärben.


    En Gruess

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Lange ist es her seit meinem letztem Beitrag. Verschiedene Umstände (Matura, mehrmonatiger Auslandaufenthalt, Militär) liessen das Modellbahnhobby etwas kurz kommen, sodass ich im Forum nur noch als stiller Mitleser unterwegs war.


    Trotz allem entstand bei mir in den letzten Monaten wider einmal ein Diorama. Dargestellt wird mehr oder weniger der Schlossbergtunnel, der kurze Tunnel der dem Greifensteintunnel folgt. Hier der aktuelle Zwischenstand:


    ">

    ">


    In den nächsten Wochen und Monaten geht es an die Landschaftsgestaltung.


    En Gruess,

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Vor 10 Minuten konnte ich eben den Regio kurz vor Disentis erblicken. Am Schluss des Zuges lief ein Mitteleinstiegswagen und zuhinterst ein modernisierter Steuerwagen mit Führerstand Richtung Zug/Disentis 8o . Leider konnte ich kein Foto schiessen.


    Grüsse Michael


    PS: Falls es schon einen Thread zu speziellen Zugbildungen bei der RhB gibt, bitte verschieben :rolleyes: .

    Ich war diese Tage wieder einmal mit der RhB unterwegs und es ist schon erstaunlich, wieviele Fahrzeuge stark ausgebleicht sind. Was mich erstaunt ist, dass bereits die ersten Allegras schon zum Teil recht ausgebleicht sind.


    Hier hat man anscheinend noch keine gute Methode gefunden, dem Ausbleichen entgegenzuwirken.


    En Gruess
    Michael

    Hallo Renato,



    Danke Dir :)



    Ich werde in meiner Arbeit auf die Zukunft der S-Bahn Zürich eingehen. Ich werde versuchen zuerst die Frage "Zukunft der S-Bahn in der Stadt Zürich bezüglich der Raumentwicklung" zu beantworten. Also könnte man in der Stadt Zürich, unter der Annnahme, dass die Bevölkerung im gleichem Masse wächst, überhaupt das S-Bahn Angebot noch erweitern.
    Den zweiten Punkt auf den ich in meiner Arbeit eingehen möchte, ist die S-Bahn 2. Generation. Also wie weit ist dieses Projekt schon fortgeschritten, was will es ereichen und vorallem, wie realistisch ist es, dass diese Ziele erreicht werden.



    Soviel mal dazu :)



    En Gruess,
    Michael

    Hallo Zusammen,


    Lang ists her seit dem letztem Beitrag in diesem Thread. Leider habe ich fast keine Zeit mehr für den Modellbau. Es geht langsam auf die Matur zu in der Schule, und zusammen mit der Maturaarbeit (übrigens über ein Eisenbahn-Thema) wird die Zeit schnell mal rar.


    Trotzdem hier ein paar Fotos, was bei mir in den letzten 2 Monaten entstanden ist. Ich werde versuchen, nächste Woche bei besserem Wetter nochmals Fotos zu schiessen.


    Ich hoffe die Fotos gefallen :)


    En Gruess
    Michael

    Hallo Thomas,


    Eigentlich ist ein Kommentar überflüssig, aber man kann sich nur wiederholen: Grandios was du da baust :respekt:


    Wann wurde eigentlich das alte Bahnhofsgebäude von Thusis abgerissen und durch den Neubau ersetzt?


    En Gruess,
    Michael

    Klar ist jedoch das mit den AGZ, den bestellten Steuerwagen sowie den nun ausgeschriebenen RTZ wird es recht monoton.


    Das war auch mein erster Gedanke. Für die Flottenpolitik der RhB bezüglich Wartung & Unterhalt sicher von Vorteil als auch ökonomischer. Als Bahnfan leider nicht mehr so interessant. Mir persönlich ist es jetzt schon auf der Bernina zu monoton (nur noch Allegra & Abe 4/4 III).
    Aber das ist halt der Lauf der Dinge.


    En Gruess
    Michael