Beiträge von beppe

    Hoi Ueli


    Tolle Perspektive (erinnert an Tour de Suisse), welche ideal für die Deine RhB ist: Farbige Züge in wunderschöner Landschaft.
    Witzig auch, wie sich bei der Einfahrt in Bergün die Plakate im Allegra spiegeln!


    Bin gespannt auf Deine weiteren Veröffentlichungen (Future place for ...)



    Danke und Beste Grüsse
    Beppe

    Hallo Daniel


    Herzlich willkommen im Forum.


    Ich hatte Mitte November auch Probleme beim Schreiben von Beiträgen. Wenn ich Antworten drückte, kam zwar der Editor, aber die Buchstaben erschienen nicht beim Schreiben. Ein erzwungener Update meines Internetbrowsers löste dann das Problem. Ich kann Dir versichern, dass das sicher nicht vom Forum gewollt war, dass Du in deinem Thread nicht weiterschreiben konntest.


    Zu den ACTS Tragewagen.
    Ich sah die Abfallmulden oft zu dritt oder auch zu sechst. Der Abfallbewirtschaftungsverband Oberengadin/Bergell schreibt, dass er den gesammelten Abfall in die Kehrichtverbrennungsanlage Niederurnen (Kanton Glarus, Nähe Ziegelbrücke) weitertransportiert. Dazu folgende Informationen: Auf der schmalspurigen RhB passen zwei Mulden auf einen Vierachser, bei der normalspurigen SBB passen drei Mulden auf einen Wagen. Um einzelne Wagen zu transportieren benutzt die RhB die alten Zweiachser und manchmal auch einen Vierachser (einfach nur mit einer Mulde bestückt).


    Das sieht dann im Film zum Beispiel so aus: 50 Achsen und 291 Tonnen verlassen Samedan Richtung Albula


    Wenn Du auf der Bemo-Webseite in der Produktsuche ACTS eingibst, erhälst Du (momentan) eine gute Übersicht der Wagen mit Abfallmulden. Den zweiachsigen Jahreswagen 2008 (werkseitig ausverkauft, lässt sich sicher bei ebay auftreiben), die beiden SI-Tragewagen und der angekündete R-w 8203. Sobald der 2291 123 geliefert wird, hat Bemo also sechs Mulden auf insgesamt vier Wagen produziert.
    Beim 2291 116 ist vermutlich falsches Foto und Text hinterlegt, denn dieser Wagen wurde im Neuheitenprospekt als ACTS-Wagen mit zwei gelben Aushubmulden angekündet.
    Falls Du trotzdem eine einzelne Mulde willst: Bemo liefert fast alles als Ersatzteil. Frag einfach mal Deinen Händler oder Bemo direkt (Bsp. Auf einer Messe).


    Frage an Dich: Hast Du Dich schon bei einem Bilderhosting-Service angemeldet (imageshack.us - Google Picasa Web Albums - ...), damit Du uns auch Fotos zeigen kannst?



    Beste Grüsse von einem weiteren Albula-Freak
    Beppe

    Hallo Forumsmitglieder


    Auf verschlungenen Wegen (über ein anderes Forumsmitglied) hat mich dieses Foto von Peter erreicht:


    Peter schreibt, dass er das Geschehen im Forum über das Blackberry (Smartphone) seiner Frau verfolgt. Da er keinen Computer hat, geht er jeweils in ein Internet- :kaffee:, um E-Mails zu versenden.


    Das Foto hatte 2.4 MB und die Endung .dat. Ich habe es dann auf .jpg umbenannt und mit meiner Bildersoftware auf 800x600 verkleinert. Anschliessend habe ich es in mein Google Picasa Webalbum hochgeladen, damit ich es hier allen zeigen kann.


    Ich denke mir, Eure Kommentare und Fragen sind sehr erwünscht. Mittlerweile hat Peter ja den Antwortknopf gefunden und wird sich sicher wieder melden. Und ich hoffe, dass auch Peter etwas Weihnachtsstimmung hat, wenn er endlich sein Bild im Forum sieht ...


    Beste Grüsse an alle
    Beppe

    Hallo Andreas


    Das Licht im zweiten Bild scheint einen höheren Rot-Anteil zu haben. Das bewirkt, das sich die Wiedergabe der Farben deines Modells verändert.
    Das grüne Gras wirkt gelblich. Das Rot des Zuges dünkt mich etwas stärker. Das Blau des Hintergrundes wird grau und das Dach des Bahnhofes hat auch einen Farbstich.
    Lies doch mal folgenden Artikel und organisier Dir anschliessend farbige Bauklötze oder Farbmusterkarten aus dem Baumarkt (v.a. das im Modell fehlende Blau). Vielleicht kannst Du so die Lichtqualität besser beurteilen?


    Hast Du auch mal beide LED-Bänder zusammen ausprobiert?


    PS: Falls Du das zweite Licht einsetzt, müsstest Du beim Fotografieren in Zukunft einen Weissabgleich machen. Damit zeigst Du deiner Kamera, wie weisses Licht aussieht, und die Kamera würde den Farbstich im Bild korrigieren. Und leider Nein - Ich habe keine Erfahrung mit LED-Bändern.


    Mit den besten Grüssen in die Ostschweiz
    Beppe

    Hallo Peter


    Herzlich willkommen im Forum.
    In Deinem Vorstellungs-Thread "Gruss von Bali" haben Dich bereits einige Mitglieder begrüsst. Du wurdest auch nach Fotos gefragt.
    Leider hast Du bis heute keine Antwort geschrieben.


    Lies dazu bitte auch die FAQ - zum Beispiel Nr 2: "aktive Teilnahme in Deinem Vorstellungsthread".


    Peter, bis Du freigeschaltet bist, sollst Du nur in deinem Vorstellungs-Thread "Gruss aus Bali" schreiben!
    Drücke einfach unten auf den Knopf "Antworten" und schreibe etwas über deine bisherigen Arbeiten (Bahnhofsgebäude, Lokremise ...)
    Wie andere schon geschrieben haben: Alle Beiträge die Du nicht in Deinem Vorstellungsthread schreibst werden gelöscht.


    Beste Grüsse und Frohe Weihnachtszeit
    Beppe

    Hallo Rolf


    Oh ein braunes Reptil! Ein schönes Bild und ...

    ... für Dich sind es nur noch wenige meter bis zum Ziel:


    Es scheint, dass Du nur einen Teil des Links kopiert/eingefügt hast, nämlich:
    httpx://imageshack.com/i/nlb4r8j
    statt
    httpx://imageshack.com/i/nlb4r8j.jpg


    Es fehlte also die Dateierweiterung


    Wichtig: Das rote x in meinem Beispiel musst Du mit einem s ersetzen!


    Sobald Du den Link von imageshack in der Zwischenablage hast, wechselst Du zu Deinen Forums-Beitrag.
    Drücke den Knopf "Bild einfügen" (das ist der mit dem Sonnenuntergang über dem Text) und
    kopiere den Text ins Feld des Pop-Ups.
    Dann kannst Du den Knopf "Vorschau" drücken (unterhalb deines Textes) und dann solltest Du dein Bild bereits sehen.


    Probiers einfach nochmal mit dem zweiten Bild.



    Beste Grüsse, Beppe



    PS: Schöner, grosszügiger Wendel!

    Hallo Rolf


    Herzlich willkommen im AF. Hier tummeln sich auch schon ein paar Leute, die von H0m Richtung H0n3 weitergezogen sind; Du bist also nicht der Erste.


    Mich erstaunen die Zugkraftprobleme etwas. Du schreibst von 11 Wagen und 1.6% Steigung. Sind das Metall-oder Plastikmodelle? Wieviele Achsen haben die Loks?


    Meine Märklin-H0-Loks zogen eigentlich fast alles rauf und runter was ich in meinem jugendlichen Übermut anhängte und das war jeweils nicht wenig. Aber auch hier im Forum habe ich schon lange Bemo-Züge gesehen, zum Beispiel den doppelten GEX bei Filisur1974 (Peter). Na ja vielleicht bin ich einfach zu verwöhnt mit Bemo/Märklin?


    PS: Wie machst Du den Unterbau?



    Beste Grüsse nach Süddeutschland
    Beppe

    Hallo René


    Ich habe keine STL-Wagen, aber diverse UACE von der Firma "Deák Modellsport". Diese Firma hat damals vermutlich die Formen/Werkzeuge von STL übernommen. Wie von anderen gemeldet haben auch meine Deák-Wagen schiefe Trittbretter. Ich finde das Modell insgesamt aber sehr ansprechend.


    Ich habe mal nachgeschaut:
    Bedienungs- oder Montageanleitung gibt es keine. Beigelegt ist folgendes Rüstmaterial:
    2 Kupplungen zum Einstecken
    4 Schläuche für die Stirnseiten
    6 Hebel mit einer Lochung
    5 gerade (Feder-)Stahldrähte (ca. 28mm lang)


    Auf der Längsseite sehe ich im Träger (Rahmen) 5 Löcher, da könnte man die 5 Drahtstücke durchstecken.
    Auf drei Drahtstücke könnte man auf jeder Seite drei Hebel aufstecken/kleben.
    Wie die restlichen beiden Drahtstücke halten sollen ist mir ein Rätsel.


    Alerdings habe ich von MKB (Matthias) ein Photo mit 5 Hebeln pro Seite gefunden. Uace wieder aufgetaucht
    Und das schönste Foto gab es wieder mal vom Albulafan (Ueli). http://www.albulabahn.ch/archives/1793



    Würde mich freuen, wenn Du nach dem Zurüsten ein Foto einstellst :D


    Beste Grüsse, Beppe,
    der neuerdings Sport betreibt - Modellsport :K

    Grüezi Michi


    Herzlich willkommen im Forum und zeig her Deinen Gleiswendel; wir sind immer scharf auf Bildli.
    Jeden ersten Dienstag des Monats findet übrigens bei Dir in der Nähe der Tell-Treff statt. Cyrill kommt amigs auch. Vielleicht sehen wir uns ja mal?


    Beste Grüsse


    Beppe

    Hallo Andreas Matthias


    Farbwahl finde ich sehr gut! Die Schrift ist mir zu modern und passt weniger zu einem Messingschild.


    Ich denke mir, eine Schrift mit Serifenwäre angebrachter.
    Guckst Du zum Beispiel hier: Dampflok Waldenburgerbahn


    Logo/Schriftzug eines Konsumproduktes ist das Ergebnis eines langen Prozesses (Bsp. Nivea).
    Eine Bahngesellschaft ändert weniger oft und hat vielleicht einen speziellen Anlass dazu (Strecken-Erweiterung, Jubiläum, neues Rollmaterial)
    Überleg Dir auch, wie eine Logo-/Schriftauffrischung verkauft wird: "Wir sind jetzt dynamisch, daher neu kursiv" ;)



    Beste Grüsse, Beppe


    Edith meinte natürlich Matthias und nicht Andreas

    Hallo Tom


    Sagenhaft was Du da hinzauberst. Und einmal mehr in höllischem Tempo! Das Perrondach bringt schon viel Filisur-Stimmung rüber.
    Der Asphalt sieht tip-top aus. Freue mich auch, mehr darüber zu hören (Struktur, Färbung).
    Und aus welchem Material hast Du die Unterführung gebaut (Holz, Polystrol, ...)?


    "Working man still asleep" war ja mal Dein Kommentar zu Filisur in einem Video. Finde ich super, dass Du diese Stelle jetzt doch noch komplettierst. Ich freue mich schon jetzt auf das Eröffnungsfest und den folgenden Film ^^


    Bleib dran, jetzt wo es so rund läuft!


    Herzlichst Beppe

    Zwischen Pontresina und Surovas hat eine Schulklasse einen Bahnlehrpfad "100 Jahre Berninalinie" eingerichtet. Die erste Tafel (mit Übersichtsplan des Lehrpfads) befindet sich auf dem Bahnhofsvorplatz in Pontresina, der eigentliche Pfad beginnt dann oberhalb des Parkplatzes.
    Ich startete in Surovas und spazierte Richtung Pontresina.


    Die folgende Tafel möchte ich Euch nicht vorenthalten.

    Vollbild



    Hier die beste Geschichte in Hochdeutsch ...
    ==
    Peter Florin hat so manches erlebt!
    Eines der grössten Erlebnisse war in Alp Grüm. Zwei Züge waren da.
    Ich war talwärtsfahrend, also Richtung Tirano und die Kollegin war bergwärtsfahrend.
    Sie pfiff ihren Zug ab und dann fuhr mein Zug los! Und ich konnte nicht mehr aufspringen.
    Und dann bin ich runter (gerannt); unterhalb Alp Grüm kommt ja die Strecke wieder zurück (grosse Kurve).
    Ich meinte, ich würde dort den Zug noch erwischen und habe ihn aber nicht mehr erwischt.
    Dann rief ich in Chur an und sagte: "Stoppt den Zug in Cavaglia, ich komme nach Cavaglia.
    Und dann bin ich nach Cavaglia runtergerannt, in siebzehn Minuten.

    ==


    :D Beppe

    Gestern Abend in St. Moritz. Habe den Zug nach Samedan verpasst und hänge am Bahnhof rum. Der GEX fährt auf Gleis 1 ein, pilotiert von der Login. Ein Rudel müder Asiaten steigt aus. Die Hotelchauffeure rufen die Hotelnamen aus und die Asiaten beginnen im Gepäck nach ihren Reiseunterlagen zu suchen. Langsam wird es wieder ruhig und die Zugreinigung beginnt.


    Irgendwann steht dann auch der Albula Schnellzug auf Gleis 2 bereit: 2xA, 3xB, ein göttlicher Gepäckwagen und 4 Zusatzwagen; und alles angeführt von der Glacier on Tours.
    Die Login steht inzwischen alleine auf Gleis 3 und im Hintergrund rangiert ein Allegra mit Berninawagen rum.


    Plötzlich kommt Hektik auf:
    Die Login verlangt Freigabe Richtung Samedan und der Rangierarbeiter wird ziemlich nervös: "Musst Du bittä, bittä warte, ausserordentliche Situation, sonst RE zu spät". Und siehe da: Der Allegra zieht nach vorne über die Barriere, hält an und fährt wieder retour ins Gleis 2 vor den Albulaschnellzug!
    Der Rangierarbeiter beginnt anzukuppeln und der Lokführer fragt in perfektem Bähnleritalienisch:
    Fai Doppio oi Vorspann?


    Man entschied sich für Letzteres. Und der Zug fuhr pünkltlich ab ...



    Beste Grüsse, Beppe

    Hallo Nils


    Das ist der absolute Hammer wie Du das in 3 Tagen geschafft hast!
    Und Du darfst Dich jetzt in Anlehnung an Paparazzi ab sofort "Lokorazzo" nennen :thumbup:



    Vielen Dank! Und ja, ich freue mich über jede Fortsetzung ...


    Beppe

    Hallo Gioacchino


    Herzlich willkommen im Albulamodell Forum!


    Du schreibst, dass Du die Weiche bis auf weiteres von Hand stellen willst. Dann würde ich Dir empfehlen, es vorerst mit der einfachen Lösung zu versuchen.


    Wie in der Anleitung steht, sind Peco Weichen von Haus aus polarisiert. Die schnellste und einfachste Lösung: Richtig Anschliessen. Du musst also nur die ersten beiden Seiten der Anleitung befolgen (2 x Isolierverbinder, 2 Einspeisung nach der Isolierung). Diese Lösung sollte sofort funktionieren, kann aber langfristig Probleme machen (Oxydation).


    Sobald Du Deine Weichen elektrisch stellen willst (spätestens bevor Du die Gleise einschotterst) oder aber wenn Du manchmal Kurzschlüsse beim Befahren der Weichen hast, ist der Zeitpunkt gekommen, die verbesserte Selbstbau-Polarisierung in Angriff zu nehmen.
    Die Selbstbau-Polarisierung (Feder raus, 2 Schnitte mit Mini-Trennscheibe von Dremel oder Proxxon, 3 Kabel anlöten) braucht zwingend ein Relais oder eine spezielle Weichenantriebs-Schaltung, um das grüne Kabel für die Herzstückpolarisierung anzuschliessen.


    Gib uns einfach Bescheid, ob Du damit klar kommst ...



    Beste Grüsse, Beppe

    Hallo Paul


    Herzlich willkommen im Albulamodell-Forum!
    Du wist hier viele gesuchte Informationen finden, aber auch Motivation und neue Ideen.
    Und wenn Du mal was nicht findest, dann frag einfach.


    Erzähl uns doch mehr von Deinen Plänen und Träumen: Motive, Anlagengrösse, Anlagenart (Module, Segmente, ...), Epoche, ..
    Du schreibst, dass der Baubeginn bevorsteht. Mit was wirst Du beginnen?



    Beste Grüsse


    Beppe