Beiträge von alpgruem

    Sali Mitenand


    Ich bin überzeugt dass der RhB-Club doch einiges bewegen kann, wenn genügend Personen mitmachen, es ist sicher nicht so dass der einzelne viel Profitieren kann aber für das Gross der RhB Nostalgie-Fans kann sich das lohnen, denn es ist doch so dass der Direktor der RhB den Club ziemlich pusht und aktiv mit von der Partie ist, und Er hat auch schon einiges bewegt.

    Im Gegensatz zu den früheren Bossen ist er der Meinung dass die NOSTALGIE ebenso wie die MODERNE zur RhB gehört. Bewiesen hat er das meiner Meinung nach durch den Stop der Verschrottungsaktionen, aktives mitmachen in den verschiedenen Clubs, und auch den Einsatz der Hauptwerkstätten zur Rettung der schützenswerten Fahrzeuge, und den Werktäglichen Nostalgiezug Davos-Filisur.

    Auch sein Statment dass dieser Club auf keinen Fall die bestehenden RhB-Historic Clubs und Vereine konkurrenzieren sondern ergänzen soll ist bemerkenswert.


    Ich für mich bin dabei und lass mich überraschen wie sich das entwickelt, darum bin ich der gleichen Meinung wie Emilio, es ist sicher nicht "für die Katz".


    En herzliche "RhB-rote" Gruess

    Georg

    Sali Ulrich


    Das ist etwas Hart was Du da schreibst den die Grenze zum schlechten Geschmack hat die RhB bis jetzt noch nie überschritten zugegeben es gibt Werbung auf den Fahrzeugen die nicht überzeugen konnten aber alle Werbebotschaften haben ihre Befürworter die eine mehr die andere weniger. Auch das ist eine Geschmackssache.

    Was aber keine Geiss wegfrisst ist die Tatsache das Werbung "Kohle" bringt und ohne ist auch das Welterbe zum Untergang verdammt. denn wenn es Weltpolitisch etwas Kriselt kommen auch die Touristen weniger und wenn sie mehr Zahlen müssen auch nicht.

    Und vor allem wenn die Mitarbeiter zu wenig Verdienen und dann weniger Motiviert sind, dann leidet das Weltkulturerbe.


    Georg

    Sali Mitenand


    Mir gefällt das Design dieser Lok gut, sogar sehr gut, obwohl Werbung auch nicht meine Sache ist, hat doch die RhB bis auf einige Ausnahmen doch ganz passable Werbung auf Ihren Fahrzeugen. Auf der BoBo III in der Regel sogar ansprechend, auf der BoBo II ist es schade, denn diese Lok ist zeitlos und elegant in Grün und noch mehr in Rot, bei denn TW III auf der Bernina ist es eine "Sünde".

    Die RhB gibt jedoch nur einige Vorgaben vor und das Design ist Sache des Kunden.


    Auf der anderen Seite muss die RhB mit Ihren Finanzen auch haushälterisch umgehen und dann ist es sicher besser etwas Werbung zu machen als in etwa die Preise zu erhöhen oder gar bei den Mitarbeiter-Löhnen zu knausern.


    Alles in Allem ist es so dass diese Bahn etwas sehr tolles ist und das vor allem Dank dem überwiegend freundlichem und kompetenten Personal, und das (symbolisch) von ganz Unten bis ganz nach Oben, auch die Werkstätten machen einen tollen Job denn die Fahrzeuge sind doch immer in einem sauberen und guten Zustand.


    En herzliche Gruess

    Georg

    Sali Andreas


    Ich habe beim (meinem) Bhf Pontresina alle Feather Antriebe wegen unzuverlässigkeit gegen Servos ausgetauscht und bin restlos zufrieden damit zudem sind die Servos einiges günstiger als die Feather-Antriebe, in betracht zu ziehen ist zudem noch der Lärm den ein Motor-Antrieb wie z.B Fulgurex macht.

    Normale Standard Servos im Bereich von 10 Euro /Stk. sind absolut ausreichend. und der Inst.Aufwand ist wesentlich einfacher da die Feineinstellung in der Regel am Servo-Modul resp. am PC gemacht werden kann.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Ausdauer nach dem Moto "es chunt scho guet"


    En herzliche Gruess

    Georg

    Sali Stefan


    Vielen Dank für die tollen Bilder die sind ein "aufsteller" für die Daheimgebliebenen.

    Wobei mir das letzte Foto mit der 705 bei Nacht besonders gut gefällt, sehr Stimmungsvoll.


    Danke und en herzliche Gruess

    Georg

    Sali Peter


    Gratulation und ganz viel Respekt :respekt::respekt:

    Da kann man nur sagen "Wer wagt gewinnt" an Erfahrung , Fertigkeit und Raritäten. Darauf darfst Du Stolz sein.


    En herzliche Gruess

    Georg


    PS: Da lohnt sich doch eventuell ein eigener 3 D-Drucker

    Sali zame


    Jetzt bin ich verunsichert ob der Tramp nun auch in Bergün das sagen hat :evil:


    Wenn das ein Marketing-Gag sein soll ist es ein sehr sehr schlechter, und hat ev. negative auswirkungen.


    En herzliche (Fotoloser) Gruess

    Georg


    PS: Der auf dem Bahnlehrpfad nur noch filmen darf !!

    Danke Axel


    Das habe ich gesucht, aber scheinbar nicht intensiv genug.

    Soo macht es wirklich Spass Deine Kunstwerke zu betrachten und zu geniessen.


    En herzliche Gruess

    Georg

    Sali Axel


    Danke, Danke für die tollen Bilder


    Solch schöne Bilder dürfen garantiert etwas grösser sein, ich denke und hoffe dass auch Tom nichts dagegen einzuwenden hat.


    En herzliche Gruess

    Georg

    Sali Uwe


    Das gibt doch eine ganz interessante Perspektive Du erreichst eine schöne optische Steigung in deiner Anlage ohne die Fahrzeuge extrem zu beanspruchen. Die Züge behalten das Niveau und der Betrachter steigt ab.


    En herzliche Gruess
    Georg