Beiträge von don55

    Nein, Marco, das wird ein Model von Modelbex, einer Tochterfirma von Lematec! Punkt. Schluss. Aus. Amen! :D


    Da die Sache noch nicht offiziell war, durfte ich in meinen früheren Beiträgen die Katze noch nicht aus dem Sack lassen, was Felix zur Annahme verleitet hat, Bemo müsse hinter diesem neuen Modell stecken. :wacko:


    Nochmals: Nix Bemo, dafür Modelbex/Lematec! :thumbup:

    Bonjour à tous :)


    So, nun darf ich mitteilen bzw. zeigen, was ich weiss, nachdem die MOB an ihrem Stand an der Lenk gestern mit einem Flyer zu den 4000ern in H0m aufwartete!
    Nach Felixens Vermutung in Richtung Bemo hat mich bereits eine Mitteilung von ausserhalb des AF erreicht, Bemo komme nun zusätzlich zu Modelbex auch noch mit 4000ern... So gart es schnell in der Gerüchteküche! :thumbdown: Zeit also, den Schleier zu lüften ;) :




    Allegra Matthias! :)


    Es kann auch sein, dass der Knick des inneren Profils für eine zu geringe Spurweite sorgt und die vielleicht etwas weitere eingestellten Achsen der L45H deswegen an dieser Stelle herausspringen.


    Wie auch immer, ich habe für solche Fälle einen pragmatischen Lösungsvorschlag: Drücke das jeweilige Schienenprofil so weit zum Kurveninnern hin, bis sich ein schöner runder Bogen ergibt und bring dann zur Fixierung satt seitlich aussen an der Schienenlasche einen kleinen Nagel ein! So ist das Problem im Nu gelöst. Der Rest ist dann noch etwas Kosmetik. ;)

    ... Das Verlinken funktioniert hervorragend. Photobucket hat sich auch bei mir, als gute Alternative zu Imageshack gezeigt.
    ...


    Allegra Felix! :)


    Danke für dein Feedback, dann sollte ich mit Photobucket auf dem richtigen Weg sein. ;)



    Hallo zäme


    Letzthin landete wieder einmal ein Gesuch für Trassenrechte in der Bahndirektion am Lej da Serra. Natürlich wurde das Gesuch bewilligt, und ihr bekommt auch etwas zu sehen.


    Zuerst das Züglein in Verkehrs-Orange, oder wie das damals hiess. Na ja, ich empfand das ästhetisch meist nicht als Fortschritt. Aber da kommt gerade dieser TW angerollt...




    ... und ist hier noch etwas besser zu sehen.




    Aha, da kommt nun ein TW in der wunderschönen alten Lackierung gefahren, vorbei am Golden Mountain-TW der MOB:




    Das ist doch Nostalgiespass pur, dieses Züglein durchfahren zu sehen:






    Hier noch an anderer Stelle:




    Das ganz grosse Problem an diesem Züglein habt ihr vermutlich noch nicht entdeckt, aber hier wird es augenfällig: Der TW ist wesentlich höher als die Anhänger. Derartige Höhenunterschiede können durchaus vorbildgerecht sein, ich denke etwa an die französischen Billard-TW mit ihren Anhängern. Aber hier ist ein Modellbauproblem verantwortlich dafür: Der TW ist um mehrere Millimeter zu hoch geraten! Ursache dafür ist das Motordrehgestell. Das Laufdrehgestell könnte man 'näher zum Kasten hin bringen' (auf dem Bild hat man gut den Durchblick zwischen DG und Wagenkasten!), es wird künstlich mit Unterlagsscheiben vom Kasten 'ferngehalten', damit dieser nicht schräg steht!



    Was anhand dieser Bilder nicht sichtbar ist, sind die miserablen Fahreigenschaften dieser beiden TW. 'Schmieren und Salben hilft allenthalben' - aber hier nicht, denn auch die Stromabnahme ist völlig unbefriedigend.


    Der enttäuschte Besitzer gab seinen TW für die Laufeigenschaften die Note 1 - 2. Wohl verstanden nach Schweizer Skala, wo die beste Note 6 ist.


    Und ich meine, dass für so viel Geld ein Modell erwartet werden könnte, das nicht nur gut läuft, sondern auch in der Höhe stimmt. So taugt es nicht einmal für die Vitrine. :whistling:

    Allegra! :)


    Dank Vermittlung kam ein Oldtimer-Triebwagen zu meinem Rollmaterialpark hinzu, und zwar einer mit stilvoller Vergangenheit: Er zog nämlich den berühmten Golden Mountain Pullman-Express:





    Beim Schwesterfahrzeug habe ich mich unterdessen dazu durchgerungen, es elektrisch auszuweiden. Zu sehen sind nur noch die Anschlussdrähte der Lämpchen in den Führerständen.



    Den Decoder habe ich mal provisorisch installiert, ohne Beleuchtung, einfach um zu sehen, ob der TW so läuft. Und er tut es!



    PS: Dieser Beitrag ist auch ein Test, um herauszufinden, ob das Verlinken mehrerer Bilder miteinander mit photobucket.com funktioniert... :whistling:




    Kommt gut, Matthias! :thumbup:


    So wie ich mich kenne, hätte ich vermutlich gleich noch eine zweite Weiche eingefügt mit einem Gleis neben dem Lokschuppen vorbei. Es könnte z. B. ein 'vergammeltes' sein, das nur vom Bahndienst oder zum Abstellen ausrangierter Fahrzeuge benutzt wird. Letztlich könnte es dazu dienen, Rollmaterial oder z. B. Rollleitern 'auszustellen', das sonst auf den 'betrieblich genutzten' Geleisen im Weg stünde. ;)

    Allegra! :)


    Der Einfachheit halbe frage ich in diesem Thread, ob jemand Wagen mit mir tauschen möchte.


    Ich biete zwei Schotterwagen an:




    Ich hätte gerne zwei der folgenden Wagen dafür, um meinen MOB/GFM-Kieszug Version 'Light' zu ergänzen:



    Angebote bitte per PN, grazcha! 8)

    Allegra Forumgemeinde! :)


    Bisher hat nur Jos für einen Artikel geboten. Ich weiss nicht, ob die anderen Forumianer grundsätzlich nicht an den diesen Artikeln interessiert sind?


    Die Auktion bzw. der Verkauf wird am Pfingstmontagabend um 22 h beendet.


    Was bis dann nicht weg ist, wird in ricardo versteigert.

    Allegra! :)


    Ein älterer Modellbahner übergab mir ein paar RhB-Modellbahnartikel und meinte, er wolle nichts dafür, aber ich könne ja etwas für einen guten Zweck spenden.
    Mir gefiel die Idee so gut, dass ich beschloss, den Erlös aus meiner Tasche zu verdoppeln und an die Hilfsorganisation 'Médecins sans Frontières' zu überweisen.


    Mir ist bewusst, dass hier im AF (zumindest bisher) keine Versteigerungen möglich sind und konkrete Verkaufspreise genannt werden müssen. Darum nenne ich mal die Neupreise und hoffe, dass Sie von einem karitativen Forumianer zumindest geboten oder wenn möglich überboten werden. (Könnte allerdings teuer werden für mich, wenn jemand allzu spendefreudig sein sollte... ;( )





    Gleiswaage Ferro Suisse H0m, neu, Neupreis 1990 CHF 45.-









    Ferro Suisse H0m Bahnhof Ardez, neu, Neupreis 1990 CHF 220.-




    Bemo Umbausatz für Ge 6/6 I (Krokokil), neu, aktueller Preis einem Anbieter in der Zentralschweiz CHF 109.50



    So, und nun bin ich gespannt, was sich dank unserem schönen Hobby für 'Médecins sans Frontières' erreichen lässt... ;)

    Einer meiner Professoren drückte seine Haltung so aus: "Heute sage ich es Ihnen das. Wenn ich aber über Nacht zu einer anderen Meinung komme, dann erzähle ich Ihnen morgen etwas anderes." Mich hat diese Haltung damals positiv beeindruckt.


    Inzwischen hat mich in Sachen Ziegelei ein weiteres Mail vom oben zitierten MOB-Kenner erreicht. Gemäss seinen neusten Ausführungen gab es die Ziegelei in Retschmund, alter deutscher Name für Rougemont, doch! In Rougemont existiere ein historischer Dorfrundgang mit Bildtafeln. Bei Tafel 6 sei der Vermerk angebracht, dass 1907 eine Ziegelei hinter der Station den Betrieb aufnahm. Allerdings schien dem Betrieb kein langes Leben beschieden zu sein. Fakt bleibe allerdings, dass auf keiner Karte weder eine Ziegelei noch eine Lehmgrube eingetragen ist.


    Fortsetzung folgt - nach weiteren Abklärungen... 8)