Beiträge von Dellastrada

    Also, meine Herren,

    das mit der Strommenge klappt, der Kurzschluss wird erkannt, aber die Stecker sind ein echtes gelotter, geht gar nicht. Das Modul kurz bewegen und der Stecker sitzt nicht mehr richtig… Lernprozess ist erfolgt. Es ruft nach Verbindung 2.0. Ideen gibt es. Aber meine Ideen sind je nicht immer die Besten!

    Hallo Marco,

    es sind Instalationskabel mit grösserem Querschnitt, dafür sind aber auch steifer… Ich habs ausprobiert, klappte problemlos. Es wird pro Kabel ein Modul mit ca. 2m Länge versorgt. Und wenn‘s knapp wird (man weiss ja nie, auf was für Ideen man noch kommt…), kann ich zwei weitere Kabelbahnen nutzen…


    Jörg

    TAG DER LANGEN LEITUNG


    Hallo Forum,

    heute war die Elektronik dran, endlich keinen Kabelsalat mehr unter dem Tisch. Das Brett wird mit Magneten an die Regalstruktur geklipst. Wieder eine Baustelle weniger...



    Einen schönen Sonntag Abend wünsch ich Euch.


    Jörg

    Frage:

    Die RhB-4-achs-Plattformwagen haben auf der Plattform im Dach eine je Lampe angedeutet. Brannte diese beim Original zusammen mit der Innenbeleuchtung oder nur für Ein- und Aussteigen in den Bahnhöfen?

    Grüsse

    Jörg

    Ich bin da noch auf eine Antwort gestossen, die ich (unfreundlicherweise) nicht beantwortet habe:


    Acela: Die Wagen haben einen Puffer eingebaut bekommen. Nur hat der Herr etwas Ungeduld gezeigt. Wenn die Wagen ein paar Minuten in Betrieb sind, funktioniert es bestens. Wenn ich den Strom trenne, leuchten sie ca. 30 Sekunden weiter. Und beim 2-achs Postwagen habe ich Bemo-Stromabnahmefeder halbiert und eingeklebt. Funktioniert tadellos...


    Grüsse

    Jörg

    Hallo Peter,

    auch von mir aus der Kantonshauptstadt ein herzliches Willkommen. Tolle Anlage. Meine ersten Fragen sind auch schon erledigt. Nur noch eine: werden die Gleise über den Winter draussen gelassen?


    Ich freue mich auf weitere Bilder.


    Grüsse

    Jörg

    Ich bin mal an meiner Tm 2/2 am werkeln. Das Licht sollte nun auch endlich brennen. Das Führerhaus ist vollendet. Da es ein Vorwärts- und ein Rückwärtslicht geben soll sowie eine Führerstandsbeleuchtung ist jede der 3 LED im Dach separat anzuschliessen.



    Nach unten gehen die Leitungen über einen 4-fach Microstecker, damit das Führerhaus abnehmbar bleibt.


    Und dann, es werde Licht...



    Weitergeht es dann mit den Laternen vorne und hinten. Diese müssen auch wieder einzeln verdrahtet werden...


    Bis bald

    Jörg

    Hallo Marco und Benjamin,

    ich gehe mit Euch einig, dass es schade ist, dass die alte Stahlbrücke weichen musste. Aber ich finde, dass die RhB ihre Projekte sehr sorgfältig umsetzt. Mir gefällt die neue, schön geschwungene Brücke sehr gut. Zusammen mit den vorgemauerten Brückenköpfen ergibt sich für mich ein stimmiges Bild. Ein würdiger Nachfolger.


    Ein schönenen Abend wünsch ich.

    Jörg

    Mein lieber Benjamin,

    wie soll man solche Bilder verkraften. Mein Therapeut muss wieder Überstunden schieben... Was mich beruhigt: Hinten am Berg steht noch ein Haus, das nicht fertig ist... ;-)))


    Sensationell, dieses Spinas. Meine volle Bewunderung ist Dir sicher. Schönes Wochenende wünsch ich.


    Jörg

    Hallo Thomas,

    gute Besserung! Ich werde Morgen wohl einen Augenblick vor Deinem «Nichtstand» verbringen, eventuell läuten Dir dann die Ohren...


    Ich habe mich trotz der «Gefahr» (bin Risikogruppe...) entschieden, nach Bauma gehen werde. Ich denke, die Initiative der Organisatoren hat es verdient sie zu unterstützen. Ich organisiere im November eine Ausstellung (Möbel...) mit 30 Ausstellern, daher weiss ich ungefähr, was dies für ein Aufwand ist. Also, an Alle, auf nach Bauma.


    Jörg