Beiträge von filisur1974

    Hallo Giorgio

    Und wie habt ihr das mit dem "senkrecht" gelöst? Die Löcher senkrecht gebohrt? Unterlegt? Gebogen? Oder ....


    Ich werde alle von Dir aufgezählten Lösungen verwenden. Für die Masten versuche ich schon möglichst senkrecht zu Bohren und der Rest wird dann nach der Befestigung durch biegen des Gewindes korrigiert.
    Bei den Signalen werde ich sicher etwas unterlegen.


    Gruss Peter

    Hallo Giorgio


    Die Masten und Signale sind meines Wissens immer senkrecht montiert. Ich werde das auf jeden Fall so machen auf meiner Anlage.
    Hier noch ein Bild von Bergün wo gut zu sehen ist das die Masten senkrecht stehen.

    Gruss Peter

    Hallo Raphael


    Willkommen im Forum.
    Habe gerade gelesen das Du aus Hagneck kommst?!? :thumbup:
    Ich bin dort aufgewachsen und bin ab und zu dort wenn ich zu meinen Eltern gehe.


    Gruss Peter

    Hallo Heinz & Heinz

    "Stellen sie sicher die digitalsystem Steckdose eine guten Mittelweg Kündigung "

    :K


    Toll wenn ich nicht mehr alleine mit dem Videosystem bin. Ich finde es immer noch super auch wenn ich noch ein paar Euros mehr bezahlt habe.
    Hat sich bei der Hardware etwas geändert?


    Den einzigen Unterschied sehe ich im Bild unten Rechts wo etwas anderes steht. Sieht aus nach Software update.


    Damit ich bald auch farbige Bilder habe wird bei mir gleich wie bei Heinz (Sniff) eine Beleuchtung montiert.


    Gruss Peter

    Hallo Stefan

    Tolle Fotos; das Wetter hat doch noch mitgemacht für die Aufnahmen mit dem Kopter (Schirm vergebens mitgenommen ?)

    Danke. Beim Landwasserviadukt musste ich wegen starkem Regen Notlanden. Konnte den Schirm noch gut gebrauchen.
    Später bin ich dann beim Schmittentobelviadukt nochmals gestartet und habe noch Fotos mit Zügen machen können.


    Cool haben wir uns wiedermal angetroffen. :thumbup:


    Gruss auch an Ruth.


    Peter

    Hallo Günti

    Wie ich sehe, wird das Stulser Tobel jetzt leider auch "verschönert".

    Ja das Stulsertobelviadukt wird nicht mehr so schön sein die nächsten 10 Jahre. :K
    Es hatte die Revision aber bitter Nötig.


    Gruss Peter




    Man beachte die schräge Auffahrt auf die Hilfsbrücke! Der Stromabnehmer ist nur noch knapp an der Fahrleitung.




    Das Mauerwerk war in schlechtem Zustand.

    Hallo Zusammen


    Vielen Dank für die motivierenden Kommentare. :)


    @Heinz

    Zitat

    Aus meiner Erfahrung ist die 2. Person genau dann nicht zur Stelle, also
    würde ich auch eher eine Hilfskonstruktion hernehmen für die Luken.

    Das sehe ich auch so. Und in meiner Situation sowieso. :(


    Gruss Peter

    Hallo Theo

    Oder eine Art Kran, die Luken an einem Seil befestigen und dann hochziehen.

    Bei dieser Luke ist das eine Lösung. Aber ich denke mehr an ein verstecktes Gewinde wo ich eine Hackenschraube eindrehen kann und dann den Deckel von hand abheben kann. Die die Luke ganz nahe an der Anlagenkante ist kann sie ohne weiteres von aussen nach oben gehoben werden.


    Gruss Peter

    Hallo Andreas

    Die Luken für die Wartung leuchten mir ein. Wie machst du das dann, wenn mal Landschaft darum herum ist? Eine Luke ist ja ziemlich gross. Wenn du die dann öffnen musst, wohin legst bzw. stellst du die? Ich nehme an, dass du sie von unten her nach oben öffnest. Oder wie machst du das?

    Das ist eine sehr gute Frage! Ja die Luken sind von unten nach oben zu öffnen. Bei einigen Luken ist der Anlagenrand von der Luke aus zu erreichen, da werde ich sie auf einem Gestell ablegen können.
    Bei der grossen Rechteckigen sollte sie sogar durch die öffnung nach unten genommen werden können. Und wenn das nicht geht muss eine profisorische Balkenkonstruktion (Eine Art Gabelstapler) gemacht werden um den Deckel abzustellen.
    Da die Luken später mal nur noch im Notfall benutzt werden ist mir der Aufwand zum herausnehmen nicht so wichtig. Am einfachsten wäre eine zweite Person die den Deckel entgegen nimmt. 8o


    Gruss Peter

    joja : Danke Jos.


    waltervoelklein : Ja das wäre eine super Steuerung. Es fehlen nur noch ca. 10 Monitore. :thumbup: War cool das wir zusammen das Rail Control Center besichtigen konnten.


    stef : ja stimmt, und wenn dann noch das Fliegengitter drauf ist wird es noch besser.


    Gruss Peter

    Hallo Zusammen


    Es ist höchste Zeit mal etwas in meinem Thema zu posten.


    Es kommt folgende Warnmeldung. :huh:

    Zitat

    Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 816 Tage
    zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    Ich möchte mich dafür Entschuldigen. Hatte einige Zeit keine Lust mehr etwas zu bauen und jetzt wo ich wieder voll dran bin habe ich das Forum und meine Webseite vernachlässigt.





    Das Steuerpult ist nun beinahe fertig.



    Das TV gerät war auch schon oft nützlich, meistens zwar zum Fernseh schauen bzw. hören beim Bauen. 8o
    Seit dem ich gestern ein 15m VGA - VGA Kabel eingezogen habe ist die Qualität der Überwachungsbilder um einiges besser geworden.



    Hier ist eine von 5 Wartungsluken die ich gebaut habe zu sehen. Diese hier hat mir am meisten Sorge bereitet.
    Aber um zu den Weichen vom Schattenbahnhof Wiesen zu sehen musste das hintere Loch ausgeschnitten werden.
    Die Seitlichen werden einfach zum Durchschauen von mir und auch von der Kamera benutzt.



    Das ist die grösste Wartungsluke Filisur West. Hier könnte ich sogar etwas Zunehmen. :)



    Die ersten Spannten für den Berg zwischen Filisur und der Davoser Strecke sind montiert. Es mach extrem viel aus wenn mann die Gelände verläufe besser erkennen kann.




    Und zum Schluss noch ein aktuelles Bild von Filisur. Der GEX durfte für die Besucher 2 mal von Alvaneu nach Filisur fahren. :thumbup:
    Leider ist die Strecke Richtung Bergün immer noch nicht Durchgängig befahrbar.


    Gruss Peter

    Hallo Andreas


    Was mir noch sehr gut gefallen würde ist wenn Blausee in einem leichten Bogen gebaut würde, ungefähr wie bei Theos Plänen von Loisl. :thumbup:
    Kenne aber das Vorbild nicht.


    Gruss Peter