Beiträge von Vero Beach

    Hallo Bertrand


    Das sind ja Hammer-News. Herzlichen Dank fürs Zeigen.


    Betreffend Gleissysteme habe ich folgende Infos erhalten:

    Zitat

    Nach Flexgleis ist in loser Reihenfolge und ohne Erscheinungsdruck ein Gleissystem mit folgenden Artikeln geplant:

    - Weiche links und rechts

    - Gebogenes Gleis mit Festradius

    - Gerades Gleisstück


    Herzliche Grüsse


    Remo

    Hallo Thomas


    Einfach nur grossartig Dein Thusis! Diese fantastischen Bilder wecken immer schöne Erinnerungen an meine "Train-Spotter" Besuche als Thusner Jugendlicher in den 70er/80er Jahren.


    Weiterhin gutes Gelingen mit Deiner Anlage sowie dem Spielmuseum.


    Beste Grüsse


    Remo

    Hoi Thomas


    Das sind ja sensationelle News. Das freut mich sehr - sowohl für das Spielmuseum wie auch für Fans des Vorortpendels wie mich.


    Weiterhin gutes Gelingen & beste Grüsse


    Remo

    Hallo Hubert


    Gratuliere zu Deinem Baufortschritt.

    Ist die 3-fach-Weiche durch Selbstbau entstanden oder ist diese auch aus einem (Halb-)Bausatz. Sorry vielleicht habe ich es in Deinem ausführlichen Bericht auch irgendwo überlesen. Solche Weichen wären natürlich auch in einem Schattenbahnhof platzsparend, effizient und wären sehr interessant für die Abstellung meines Fuhrparks.


    Vielen Dank & beste Grüsse


    Remo

    Hoi Thomas


    Ein weiterer fantastischer Film von Dir und Deiner fürwahr eindrücklichen Anlage. Vermag die grüne Bemo BoBo II (Thusis) die mehrheitlich aus Messingwagen bestehende Komposition auch bergwärts zu ziehen?


    Herzlichen Dank fürs Zeigen & beste Grüsse


    Remo

    Hallo Allerseits


    Ich habe heute eine eMail von PR-Modellbau aus Fideris erhalten. Reto Lippuner verkauft die Anlage und das Rollmaterial im Auftrag der Hinterbliebenen. Es ist sehr zu wünschen und innig zu hoffen, dass Uelis einzigartiges modellbahnerisches Lebenswerk in gute Hände kommt und gar "weiterlebt".


    Vielleicht ist ja jemand interessiert oder kennt jemanden.


    Herzliche Grüsse


    Remo

    Hallo Allerseits

    Ich kann mich Euren Voten vollumfänglich anschliessen. Insbesondere die neueren digitalen Modelle haben durchaus ihren stolzen Preis. Natürlich braucht es für eine Stay-alive Schaltung (bei ESU Powerpack genannt) etwas Platz, aber für mich ist das aus den genannten Gründen bei jedem Sound-Decoder ein absolutes muss und sollte bei der Fahrzeugkonstruktion irgendwie entsprechend berücksichtigt werden.

    Die Bemo H0m Modelle sind optisch wirklich sehr schön gemacht, gar keine Frage, als "Technikfreak" fehlt mir aber die Innovation schon lange. Das war mitunter bei mir ein wesentlicher Grund weshalb ich mich von H0m abgewendet und zu 0m gewechselt habe. Auch dort ist durchaus nicht alles perfekt, aber für meine Bedürfnisse ist doch vieles besser gelöst.

    Hoffen wir, dass Bemo uns irgendwann erhört und sich einen Ruck gibt, wir würden es Ihnen auch kommerziell bestimmt danken.

    Beste Grüsse & trotz allem immer viel Freude am tollen Hobby,

    Remo

    Hallo Raphael


    Ich bin zwar nicht Hubert, aber Folgendes wurde heute auf der Facebook Seite von Bemo "geposted":


    BEMO Modelleisenbahnen "Keine versteckte Formneuheit, die hätten wir dementsprechend angekündigt! Da ist bei der Recherche etwas schief gelaufen 😊. Wir produzieren stattdessen den Xk-v 9091!"


    Gruss


    Remo

    Hallo Willy


    Gleich zwei Modellbahner, die deutlich mehr von der RhB verstehen als ich, haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass die 0m Neuheit 9482 194 RhB Xk 9344 Bahndienstwagen auf einem Gb aufbauen und nicht etwa einem Gbk-v, welchen Bemo in der Vergangenheit mehrfach produziert hat. Ist sich Bemo bewusst, dass der Xk 9344 bzw. Gb offenbar länger ist, als ein Gbk-v? Wird der Wagen dann entsprechend massstäblich umgesetzt (Formneuheit)?


    Beste Grüsse


    Remo

    Hallo Ulli

    Ich teile Deine Erfahrungen uneingeschränkt. Gerade auch deshalb habe ich mich entschieden kein dauerhaftes Abo abzuschliessen und mir die Ausgaben am Kiosk zu kaufen, welche mich wirklich interessieren. Der damit verbundene Verzicht auf die beiden elektronischen Archive ist für mich "verkraftbar".

    Gruss

    Remo

    Guata Morga Zämma


    Ich hatte bis vor kurzem ein Probeabo. Vom elektronischen Archiv hatte ich mir etwas mehr erwartet. Es gibt gar zwei unterschiedliche Nachschlagemöglichkeiten:


    1. Wie von Peter beschrieben das sog. "Archiv". Dort sind alle Hefte ab 1/2019 aufgeführt. Im Archiv können beispielsweise einzelne Artikel als PDF gedruckt oder archiviert werden.

    siehe hier: Loki Archiv


    2. Dann gibt es aber noch das "e-Paper Archiv" welches bis zu Heft 1/2015 zurückreicht. Dort kann man die ganze Zeitschrift in einem Viewer betrachten, aber beispielsweise nicht drucken/archivieren. Ob es dort eine Suchmöglichkeit gibt, kann ich leider nicht mehr sagen, da mein Probeabo inzwischen abgelaufen ist.

    siehe hier: e-Paper Archiv


    Ich hoffe das hilft Euch trotzdem weiter.


    Beste Grüsse


    Remo

    Hallo Thomas


    Deine Youtube Filme bereiten mir immer grosse Freude, sei es in 1:1 oder 1:45.

    Herzlichen Dank für Deine Arbeit und fürs Teilen.


    Beste Grüsse

    Remo

    Salut Bertrand,


    herzlichen Dank für Deine Informationen und die grossartigen Bilder. Diese Woche hatte ich Gelegenheit mich in Nendeln (FL) persönlich von den Fortschritten bei der Endfertigung des EW II zu überzeugen. Sehr erfreulich, welche Diversität uns z.Z. bei den Personenwagen erwartet.


    Schönes Wochenende & beste Grüsse


    Remo