Beiträge von lokomo

    Hallo Till,


    Ein sehr sehr schönes Detail, das Du da umgesetzt hast. Wie die Vorredner schon sagten. Ein kleiner Film würde alle erfreuen. Schönen Sonntag!

    Hallo Giorgio,


    das sind ja mal Uploadzeiten. Da lebst Du aber in der Datendiaspora :-( DAfür ist der Film um so schöner.


    6 Jahre warten auf eine Lok kann aber auch sehr anstrengend sein. Ich schaue mir immer wieder gerne Deine Fortschritte an.

    Holi Michiel,


    Da hast Du mal wieder eine herrliche Szene beobachtet und fotographisch festgehalten. Vor allem das kleine Missgeschick des desorientierten Lokführers wird für ihn nicht ohne Folgen bleiben. Er wird wohl eine Runde im Lokal von Alp Grüm ausgeben müssen, damit das Geheimnis bei Dir bleibt. .........

    Michiel, Du Grandsingneur des Weichenbaus,
    Da hast Du mal wieder eine Meisterleistung abgeliefert.


    Ich freue mich immer Deinen Bauberichten zu folgen.


    Liebe Grüße


    Benno

    Hallo Bertrand,


    Du hast recht, das Bemo (Ferro Suisse) Gleis ist sehr gut.
    Was hat mich bewogen die Gleise selbst zu bauen.
    1) Die Weichen die hier verbaut werden sind in der Geometrie nicht käuflich.
    2) Da ich die Weichen selbst baue, sind die wenigen Meter Gleis auch kein Problem mehr
    3) Es wäre nicht so einfach die Schwellen von Bemko exakt nachzubilden......



    Wegen der Trennung in der Weiche habe ich eine Modulkiste um 10 cm verlängert und die andere um das gleiche Maß gekürzt. Ich habe lange überlegt, wie ich den Plan verändern kann um diese Situation zu vermeiden. Ich denke, das es so geht.


    Vielen Dank für Deine Hinweise! Du scheinst in der Form ja bereits Erfahrungen zu haben.


    Schönes Wochenende ;-)

    Nach vielen Überlegungen, wie ich den zur Verfügung stehenden Platz sinnvoll und doch nicht überladend fülle, kam nach Unterstützung von Andy folgender Gleisplan zustande.





    Einfahrt in das 80 cm Abstellgleis "vor der Tür"





    Aus dem Abstellgleis durch die Kurve zum Bahnhof. Hier werden 2 x DKW und 3 x einfache Weichen verbaut.





    Nach der letzten Weiche bleibt noch Platz für einen Traktor und einen Wagen, oder eben einer Ge 4/4 II 8-)





    Überblick von der Gegenseite. Von hier gut zu sehen, das nach rechts abzweigende Gleis für den Holzverlad.....


    Ich werde weiter berichten.

    Das letzte Modul wurde heute fertiggestellt.
    Damit ist der Rohbau für die erste Etage abgeschlossen.
    Jetzt kümmere ich mich um den Gleisplan. Dies kann ich in den nächsten Tagen angehen.


    Das Einhängen des Moduls geht sehr gut. Die Idee mit dem konischen Führungen hat sich bewährt. Das Modul sitzt nach dem Einsetzen bereits richtig. Die Modulverbinder justieren nur noch die letzten Zehntel Millimeter.
    Ich bin zufrieden.









    Den Dienstfreien Tag habe ich heute genutzt um die "Deckel" auf die Module zu montieren. Die Kante wurde mittels Bündigfräser an das Modulaussenmaß angepasst.
    Weiterhin könnte ich in das mittlere Modul schon den Ausschnitt für die Anschlussplatine des Handreglers einpassen. Somit wäre der "Rohbau" der 4 Module abgeschlossen.
    Was jetzt noch fehlt ist das Einsatzmodul das vor die Zimmertür kommt. Das wird in den nächsten Tagen angegangen.



    Hier hat der Maurer doch glatt gepfuscht. Ein rechter Winkel sieht anders aus. Ich habe mich bewußt dafür entschieden die Module im rechten Winkel zu bauen. Der Spalt an der Wand bzw. "Himmel" wird im Nachhinein kaum auffallen.




    Am Wochenende habe ich die Sichtblende am Tragrahmen in Lichtgrau lackiert. Das macht die Blende weniger auffällig.
    Heute konnte ich das letzte auf dem Rahmen aufliegende Modul fertigstellen. Dies gestaltete sich etwas aufwändiger.
    1) Es war eine Schräge im Modul
    2) An dem Ende welches zur Tür zeigt wurde zusätzlich zu den Alu Modulverbindern eine Auflage geschaffen, die bereits beim Einlegen des geplanten Moduls das eingehängt wird, dafür sorgt, dass er gleich richtig sitzt und ohne festhalten hält und mittels der Modulverbinder verschraubt werden kann.













    Ich berichte weiter ......

    Ich könnte in der vergangenen Woche ein wenig weitermachen. 3 der 4 Modulkästen konnten rahmentechnisch fertig gestellt werden. Ein wenig Feinarbeit war auch dabei. Die Schraubenlöcher wurden verspachtelt und geschliffen. Die drei Kästen wurden erstmals zusammen geschraubt und lagen auf Ihrem Platz.
    Ich hatte lange gezögert, die nicht ganz preiswerten Modulverbinder der Hobby-Ecke-Schuhmacher zu kaufen. Aber bereits jetzt, nach ein paar mal zusammen- und auseinanderschrauben, bin ich von diesen Dingern überzeugt. Für die zweite Etage in H0m habe ich die Verbinder bereits bestellt.
    Nächste Woche wird das eine noch fehlende Modul gebaut. Dann mache ich mir Gedanken zum Kippteil hinter der Türe.


    Hier ein paar Bilder:






    Ich berichte weiter.............