Beiträge von kadiadi

    Hallo Zusammen


    Auf diesem Wege suche ich folgende zwei Wagenmodelle und hoffe, dass sich jemand von einem oder beiden trennen möchte/kann:
    - Bemo 3260 112 RhB Stahlwagen B 2222 grün
    - Bemo 3260 117 RhB Stahlwagen B 2227 grün


    Weiter suche ich einen oder zwei Stahlwagen 3260/3261/3262 (Epoche egal) von Bemo, um daraus einen D4202/D4203 zu bauen. Diese Wagen dürfen allenfalls auch beschädigt sein. Sie sollten wenn immer möglich einfach günstig sein.


    Vielen Dank für Eure Mithilfe. Bitte via PN melden.


    Gruess Adi

    Hallo Juha


    Ich denke Du sprichst den Güterverkehr an. Dieser wurde ca. 1968 von Frauenfeld nach Wil verlegt. Bis dorthin bestanden in Frauenfeld SBB grosse Gleiesanlagen die vor allem vom Güterverkehr genutzt wurden. Auf der Anlage ist dieser Zustand jedoch nicht berücksichtigt. Der H0m-Teil ist frei erfunden, im Gegensatz zum H0-Teil, welcher seine "inspiration" vom "alten" SBB Bahnhof hat.


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Nachdem der letzte Beitrag hier ein Jahr zurückliegt, möchte ich hier unseren aktuellen Stand der Arbeiten zeigen. Zur Zeit sind ein Freund und ich daran einen Übergabebahnhof auf seiner Anlage zu gestalten. Er baut am H0-Teil, ich am H0m. Vielleicht hat ja jemand eine gute Idee zur Ergänzung.


    Ziel ist es einen Grosszügigen Übergangsbahnhof (Vorbild Frauenfeld vor dem Umbau, mit "Inselempfangsgebäude") zwischen einer Normalspurbahn (SBB) und einer Schmalspurbahn (RhB) zu gestalten, der keinem Vorbils entspricht. Er soll aber einfache Rangiermöglichkeiten und bei der Schmalspur Abstellmöglichkeiten bieten. Die Anlage ist als Segmentanlage (H0) und eine ebene höher als Modulanlage (H0m) gestaltet. Dieser Anlagenteil hat drei Segmente. Beide Linien führen auf der einen Seite in die die Schattenbahnhöfe, wobei der für H0m direkt unter dem Bahnhof liegt. Die H0 hat auf dem nächsten Schenkel ihren Schattenbahnhof. Am anderen Ende wird die H0m in einen Wendel geführt, welche den Höhenunterschied zur oberen Ebene (zwei weitere Bahnhöfe) von etwa 50cm überbrückt. Die Normalspur teilt sich auf dieser Seite in eine zweigleisige (zwei weitere Bahnhöfe) Hauptstrecke und eine eingleisige (ein weiterer Bahnhof) Nebenstrecke.



    Linkes Anlagenende mit der Einfahrt in den Wendel, einem Ausziehgleis und einem Abstellgleis im H0m Bereich. Hinten sit die Ausfahrt der H0 mit zwei Linien erkennbar.



    Rechter Anlagenteil mit dem Abstellbahnhof und dem kleinen Güterbahnhof mit Freiverlad und Güterschuppen für den Umschlag.




    Auf das zweite Gleis von Links wird ein einständiger Lokschuppen kommen.


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Da ich mich voll auf den Eigenbau von Modellen der Frauenfeld-Wil-Bahn konzentrieren möchte, verkaufe ich meine Berninabahn-Sammlung.


    Die Modell befinden sich alle in einem sehr guten Zustand. Ansonsten ist in der Liste unter Bemerkungen ein Eintrag zu finden. Alle Modell sind sauber zugerüstet, resp. alle restlichen Zurüstteile sind jeweils beigelegt. Die allermeisten Modelle haben eine Originalverpackung, mindestens jedoch eine passende Verpackung. Die Triebfahrzeuge habe ich alle mit dem neuesten "Chassis" ausgestattet. das heisst, alle Motoren sind neu und kaum gelaufen. Somit verfüge auch fast alle Triebfahrzeuge über steckbare Decoderschnittstellen.


    Einige der Modelle in der Vitrine


    Alle EW III "Bernina-Express" sind mit grossen Zahlen für die Klassenangabe beschriftet (Mirawo). Bemo hat diese Modelle nie so hergestellt.


    Einige Beispiele:



    Im Anhang findet Ihr die Liste. Alle Angaben ohne Gewähr. Zwischenverkauf vorbehalten.


    Die Versandkosten sind gemäss Posttarif. Sollten die gekauften Artikel einen Wert von mehr als CHF 500.- haben liefere ich frei Haus (nur CH). Sollte jemand ein Einschreiben wünschen, bitte ich im Info. Versand ins Ausland auf Anfrage.


    Ebenfalls zu verkaufen ist eine ECOS II. Bei Interesse bitte melden.


    Gruess Adi

    Dateien

    • Verkauf H0m.pdf

      (79,99 kB, 102 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Ulrich


    Ich verwende meist den Schotter von Spurenwelten. Das ist ein Hersteller aus Berlin. Sehr empfehlenswerte Artikel, da dieses Material direkt aus dem Steinbruch zerkleinert wird. Die Packungen reichen von 50ml bis 5000ml. Du kannst auch Muster bestellen. Der Preis ist um ein vielfaches günstiger als ASOA. Die Versandgebühren innerhalb Deutschlands sind überschaubar.


    Hier der Link: http://www.spurenwelten.de/spu…hotter-spur-h0/index.html


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Biete folgende zwei Modelle zum Verkauf an:


    RhB ABe 4/4 51 "Poschiavo" Berninatriebwagen TW III
    Bemo 1369101 Digital (NEXT18) mit Sound
    Triebwagen sauber zugerüstet mit OVP
    VB: CHF 329.-


    Bemo 2267 103 RhB K-w 7501 RhB K-w Niederbordwagen
    Neu, OVP und zugerüstet
    VB: CHF 19.-


    Die Versandkosten innerhalb der Schweiz betragen CHF 7.- (B-Post). Versand ins Ausland je nach Aufwand.

    Hallo Zusammen


    Ein wenig bin ich weitergekommen mit meinen Modulen. Es ist gegipst, etc. Bei der Farbgebung für die Grundierung bin ich unschlüssig, da mir das Erdbraun nicht so richtig gelingen mag. Hat jemand einen Tipp wie man das besser hinkriegt?


    Ich hab's erst relativ dunkel gestrichen, anschliessend eher hell, da ich mit der dunkleren Version nicht so recht zufrieden war.




    Danke vielmals!

    Hallo Giorgio


    Danke für den Hinweis. Nach kurzem suchen habe ich einen Dienstleister (Pic-Upload.de) gefunden, bei dem vor dem Hochladen die Grösse gewählt werden kann. Der Dienst ist Gratis. Die Registrierung freiwillig. Die Registrierung empfiehlt sich jedoch, da so die Bilder verwaltet werden können. Ebenfalls können die Hits ausgewertet werden. Fazit = Empfehlenswert.


    Die Bilder habe ich noch angepasst.


    Hier habe ich noch einige Bilder meiner letzten beiden Anlagen. Sind beide nicht über den Gleisbau hinausgekommen.



    Dieses Diorama ist zu einer Zeit entstanden, wo ich für eine Anlage keinen Platz hatte.




    Nochmals Dankeschön für die Hilfe
    Gruess Adi

    Hallo Giorgio


    Ich habe schon fast nicht mehr an mich geglaubt, hab's aber doch noch geschafft. Sieht jetzt so aus.



    Bauzustand heute



    Das Stationsgebäude hat nun seinen Platz gefunden. Es sind allerdings auf der Bahnhofplatz noch Anpassungen notwendig, da ich zuerst mit dem Originalgebäude von Cavaglia geplant habe.



    Ansicht von der Seite...



    ...und von unten. Man lernt immer dazu. Im Gegensatz zu früheren Anlagen ist es hier aufgeräumt. Inzwischen habe ich jedoch festgestellt, dass ich noch besser beschriften muss.



    Eine Bild vor dem Schottern...


    Besten Dank


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Um meine Vorstellung abzuschliessen, hier noch einige Bilder meines im Bau befindlichen Doppelmodules. Nach längerem probieren hat's endlich geklappt mit dem Hochladen. ich hoffe es funktioniert jetzt auch!


    Gruess Adi

    Hallo Zusammen


    Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich, meine beiden Module, meine Pläne und Träume kurz vorzustellen. Meine Name ist Adrian und wir wohnen in Wagenhausen TG. Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und wir haben 2 Kinder (im "ich schau's mir mal mit den Händen an"-Alter...).


    Mit dem Thema Eisenbahn und Modelleisenbahn beschäftige ich mich, seit...ich mich erinnern kann. Angefangen hat alles mit einer Märklin-Anlage, wie bei vielen ebenfalls. Dies hat dazu geführt, dass ich bei diesem System und dieser Spurweite blieb. Die Sammlung an Modellen wurde immer grösser und grösser. Für eine Anlage fehlte mir dann jedoch die Zeit und der Platz. Meine Träume waren auch "Gigantisch" zur damaligen Zeit. Vor etwa 10 Jahren kamen die ersten Modelle der Berninabahn dazu. Diese Sammlung wurde dann ebenfalls immer grösser. Vor einiger Zeit habe ich mich dann entschieden, mich auf H0m zu konzentrieren. Meine Sammlung Spur H0 ist inzwischen so klein, dass sie heute in eine Vitrine passt. Glücklicherweise kann ich diese Modelle auf einer befreundeten Anlagen zu Trassenpreisen = 0 ab und an fahren lassen.


    Zur Zeit baue ich an einem Doppelmodul. Der Gleisplan basiert auf der Station Cavaglia. Die Idee diese Doppelmoduls war und ist es, Techniken, Bauteile und Tipps auszuprobieren. Bis heute funktioniert alles, wie geplant.


    Weiter arbeite ich am Umbau von "Zwick" aus RhB EW I. Dieses Projekt ist in der Startphase. Als nächstes Modul möchte ich Alp Grüm angehen, da sich meiner Meinung nach dieser Bahnhof später in jede Anlage integrieren lässt, da er dank 90° Kurve am Rand einsetzbar ist.
    Einen wirklichen Traum habe ich jedoch schon länger. Dieser ist jedoch sehr schwer umzusetzen, da so gut wie alles im Eigenbau entstehen müsste. Ich bin direkt an der Frauenfeld-Wil-Bahn aufgewachsen (könnte auch den Hang zur Schmalspur erklären). Aus meiner Kindheit kann ich mich noch schwach an die Plattformpersonenwagen erinnern. Einige wenige Module mit einem Bahnhof dieser Strecke... Bis heute blieb es bei den Recherchen.


    So, geschrieben habe ich nun viel und freue mich auf interessante Berichte und Meinungen.


    Gruess Adi