Beiträge von Hank

    Hallo Rolf,


    das gleiche Problem hatte ich bei meinen Roco Containerwaggons.
    Hab dann den Kleber von Kibri benutzt. Ist zwar ein gefummel mit dem Pinsel aber das hat funktioniert.


    Gruß Timo

    Hallo RHB-Bahn,


    vielleicht hab ich da was für dich.


    Es handelt sich hierbei um Schneepulver was hauptsächlich im Figurenmodellbau verwendet wird. Aber warum sollte das nicht auch für unsere Abteilung taugen. :lol: Für eine komplette Anlage ist das eindeutig zu teuer, aber zur Verfeinerung oder zum Dioramenbau macht das echt was her. Wird mit der bewährten Methode, Holzleim verdünnt mit Wasser und dann darüber streuen, aufgetragen.


    (kommt aber auf dem Bild nicht so toll rüber)


    Nimix.net


    Nimix Dealers


    Schau halt mal.


    Gruß Timo

    Hallo an alle Modellbahner in diesem Forum!


    Es ist nun wirklich mal fällig mich vorzustellen, wenn man doch mein Anmeldedatum betrachtet.
    Ich beobachte dieses Forum ja schon lange und sehe mir so oft wie möglich eure neuen Beiträge an.
    Da kann ich nur sagen - "Respekt" :respekt: und "Hut hab" - vor euren Modellbahnanlagen und vor allem
    vor der Freundschaft die sich hier im Forum entwickelt hat.


    Nun kurz zu meiner Person. Mein Name ist Timo, bin 27 Jahre alt, und komme aus Kulmbach.
    Vielleicht kennt der ein oder andere das kleine Städtchen in Oberfranken, bekann vor allem durch sein Bier
    und den zahlreichen Brauereien. (gutes Kapuziener Weissbier!! :bier: )
    Beruflich bin ich Elektrotechniker und im Bereich der Regelungstechnik von Heizung- und Lüftungsanlagen tätig.


    Vom Modellbahnvirus bin ich bereits im Alter von 7 Jahren schwer infiziert worden, und ich bin froh das es hierfür keine
    Heilmethoden gibt :D. Die Modelleisenbahn ist im Keller untergebracht, in einem Raum von 4 x 4 Metern, der schon einige Umbauten
    und Anlagen mitgemacht hat. Teilweise muß ich aber sagen, das der Raum ruhig einen Meter schmäler sein könnte, dafür aber länger, um
    einen ordentlichen Bahnhof darstellen zu können - aber eigentlich ist das Modellbahnzimmer ja immer zu klein!
    Gefahren und gesteuert wird in der Spurweite H0 3L mit Intellibox sowie mit Uhlenbrock und ESU Decodern.
    Das Rollmaterial besteht überwiegend aus Märklin und Roco. Vor allem Taschenwagen des Kombinierten Ladungsverkehrs finde ich sehr interessant.
    Momentan befindet sich die Anlage noch im Rohbau, der eigentlich schon wieder zur Hälfte abgerissen wurde und umgebaut wird.
    Ich bin sehr am schwanken, was ich jetzt eigentlich für ein Motiv darstellen möchte. :rolleyes:
    Mir würde eine Schweizer Anlage schon sehr gefallen, da ich hier doch schon etliches Rollmaterial besitze.
    Jedoch existiert ebenfalls Rollmaterial der Deutschen Bahn sowie fertige, typisch deutsche Gebäude.
    Überlegt habe ich mir auch schon, die Anlage in verschiedene Szenerien aufzuteilen, was bei US-Modellbahnanlagen oft zu sehen ist, auf der dann aber doch alles gefahren wird.
    Ich kann euch sagen, schwierige Entscheidungen sind das. :mauer:
    Sobald ich was ordentliches zu bieten habe, werde ich euch Bilder und Gleisplan (existiert nur auf Schmierzettel) natürlich einstellen.



    Na dann sag ich mal bis demnächst


    Gruß Timo