calimero

  • Mitglied seit 14. Januar 2021
  • Letzte Aktivität:
Profil-Aufrufe
11
  • Einen lieben Gruß in die Schweiz, ich bin österreichischer Sammler von Schweizer Modellen in Spur N, mein größter Stolz sind jedoch die RhB-Modelle in der (echten) Spur Nm (1:160, nicht 1:150). der preislichen Situation in diesem Kleinseriensegment, und aufgrund des Umstandes, dass ich in dieser kleinen Spur außer Sammeln nichts anstellen kann, zog es mich zur spur 0m, auch hier ohne Möglichkeit , je bauen und spielen zu können und auch nicht zu wollen. Mein Ziel ist die vorbildgerechte Alterung von Modellen, allerdings stehe ich auch da am Anfang. Da die Modelle in H0m, zumindest die älteren, doch eher preiswerter am Sekundärmarkt zu bekommen sind, möchte ich vorerst in Spur H0m zu wittern beginnen.

    So möchte ich mich beim Altern sehr stark am Vorbild orientieren, bin stundenlang auf der Seite von Haribu und versuche so "hineinzukommen" ins Thema. Da ergeben sich immer wieder Fragen, die sehr oft mit dem Vorbild, seinen Varianten usw. zu tun haben (zB. wie lange die Ge 6/6 704 mit roten statt silbernen Lamellen gefahren ist).

    ich hatte im Herbst ein paar Tage in Filisur gebucht, Hotel Grischuna, also direkt am Bahnhof, aber Covid 19 hat mich als Oberösterreicher damals zur unerwünschen Person erklärt, so musste ich den Besuch auf unbestimmte Zeit verschieben, aber ich komme, sobald es geht, es vergeht kein Tag, an dem ich nicht die webcam in Filisur besuche, wegen der Zugbildungen, vornehmlich der Güterzüge, und um ein Gefühl für die Witterung der Güterwagen zu erhalten.

    Ich denke ihr erkennt meine große Sympathie für Euer Land und Eure Bahn.

    Servus aus Österreich