Beiträge von TW877

    Alain, hasst du ein foto von diesen Lösung?

    Hallo Morten,


    bin zwar nicht Alain, kann dir aber selbst einige Bilder zeigen. Hatte mal vor über fünf Jahren einen Beitrag zu diesem Thema erstellt, leider ist dieser dank Änderungen bei Imageshack ohne Bilder.


    Vorbereiten des Fahrzeugs:


    Kupplung festkleben:


    Ergebnis:


    Wichtig ist auch die Wagen auf Kulissenführung umzubauen. Bemo Wagen sind einfach zu leicht und lassen sich somit relativ enfach aushebeln.
    Auch sollte etwas Abstand zwischen den Faltenbalgen bleiben (min 2-3mm), ansonsten sind stossen die Faltenbalge oben zusammen wenn mann in die Steigung ein- bzw ausfährt.


    Christoph

    Hat BEMO inzwischen auch bei der BoBo II auf LED umgestellt? Schaut toll aus


    Hallo Marco,


    die BoBo II ist noch ganz konventionell beleuchtet, in meinem speziellen Fall die Glühbirne in Schmierfett Lösung :D . Habe die Lok gerade zerlegt am Tisch liegen, an der Schmierung hat Bemo nicht gespart...


    Christoph

    Die Wünsche vom letzten Jahr sind immer noch aktuell:

    Zitat

    - MGB B 4273 - 4288 Pendelzugwagen der zweiten Serie (auch für alle MOB-Bahner interessant...)
    - MGB ABt 4155 - 4159 Steuerwagen der zweiten Serie


    Christoph

    hallo Michiel,


    ich möchte mich meinen Vorrednern anschliessen: einfach wunderbar!
    Danke für die ausführliche Beschreibung, hilft auch mir bei meinem Tm 114 weiter. Dieser steht bei mir noch "unbearbeitet" in der Vitrine, der Beleuchtungseinbau ist aber schon länger geplant. Dann auch noch der Te2/2, dürfte auch nicht weniger kompliziert werden.


    Christoph

    Hast du versucht den Farbton mit Bemalung der LEDs zu erreichen?


    Hallo Roland,


    ja, ich habe die Oberfläche der LED bemalt. Ich muss noch einen Versuch starten ob es auch auf den Rückseiten der durchsichtigen Lampeneinsätze funktioniert. Auch die richtige Anzahl der Farbaufträge muss ich noch herausfinden, bei der HGe 36 waren es vermutlich zu viele, da fast schon zu gelb. Als Farbe habe ich den gelben, klassischen Edding Permanent Marker genommen.


    Christoph

    Sieht klasse aus.


    Aber wie kommst du dadrauf, das es keine warmweißen 0402er LED gäbe ??


    Beispiel


    Hallo Jörg,


    diese LED sind mir schon bekannt, habe sogar schon einige in der HGe4/4 33 verbaut. Leider sind diese aber "nur" warmweiss, für diese alten Scheinwerfer immer noch viel zu wenig gold-gelb. Eigentlich bräuchte ich super-golden-white oder so ähnlich, diese habe ich im Format 0402 leider noch nicht gefunden.


    Christoph

    Endlich habe ich mich dazu durchgerungen die HGe4/4 36 zu verbessern. Die Bemo-Standard-Beleuchtung dient bei dieser Lok eher zum schmelzen des Gehäuses als der Beleuchtung. LEDs im 0402 Format mit Kupferlackdraht in die Lampen eingefädelt und, da diese nur in kaltweisser Farbe erhältlich sind, mit einem gelben Edding die Oberfläche etwas eingefärbt. Ob mir die jetzt fast zu gelbe Lichtfarbe gefällt kann ich noch nicht wirklich sagen, im Foto schaut es besser aus als mit den eigenen Augen. Als nächstes wird die Lok noch eine neue Schnittstelle erhalten (Plux22). Falls dann Zimo ENDLICH mal liefert und nicht nur in dämlichen Newslettern (s)eine etwas seltsame Weltsicht verbreitet, kann ich die Beleuchtung noch entsprechend einstellen.



    Christoph

    Langsam aber stetig geht die Entwicklung neuer Platinen weiter. Jetzt ist die Ge4/4 II an der Reihe.



    Platine im bestehenden Beleuchtungsschacht und neuer Deckel.


    Als nächstes sind meine Ge4/4 III an der Reihe.


    Christoph

    Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole, es gibt immer noch eine relativ große Serie an Einheitswagen die Bemo noch nicht verwirklicht hat. Die um 1980 gebauten Wagen der SIG. Mit einer Grundform könnte eine doch große Vielfalt an Modellen produziert werden:


    -FO/MGB A 4063-4066 (später BR 4293-4296)
    -FO/MGB B 4273-4288
    -MOB AB 305-308
    -MOB B 211-215


    Die Drehgestelle SIG-S (FO/MGB) bzw SWP-74 (MOB) hat Bemo auch schon für andere Fahrzeuge im Programm.


    Für die Steuerwagen der FO/MGB müsste die Form natürlich stärker verändert werden, aber auch hier sind schon mindestens drei Varianten mit zwei Fensterteilungen möglich:


    -FO/MGB ABt 4155-4159
    -FO ABt 4195 (für den kommenden BDeh2/4 interessant) bzw in der späteren Umbauvariante als Fo/MGB Bt 4195


    Christoph

    Hallo Manu,


    auch Revell 330 (Feuerrot) passt sehr gut. Der dunkle Teil der Schläuche ist zusätzlich mit Revell 9 (anthrazit) gestrichen um den Kunststoff"glanz" zu beseitigen.


    Am Heizkabel ist es gut zu sehen:


    Christoph


    Ebenso sind die neuen Fahrzeugtypen wie Allegro sicher schön und gut geraten aber elektronisch sind sie ziemlich laienhaft geplant und ausgeführt wie zum Beispiel die Lautsprecher
    2 mal 4 Ohm parallel ergeben nur noch 2 Ohm und das ist dem Decoder nicht zuträglich und 8 Ohmer sind nicht erhältlich. also aufgepasst und am besten nur ein Lautsprecher einbauen.


    Gruss
    Georg


    Hallo Georg,
    es gibt 23mm Lautsprecher mit 8Ohm, allerdings nicht von ESU sondern von Zimo. Sind nur aufgrund des dünneren Vertriebsnetzes leider nicht so einfach zu bekommen. Suche mal nach dem LS23R.
    Ansonsten ist der Allegra das erste Produkt welches bei Beleuchtung und Schnittstelle endlich mal auf der Höhe der Zeit ist. Mein einziger Kritikpunkt ist die starre, am Drehgestell angebrachte Kupplung. Hier hat man eine große Chance einfach vergeben endlich eine genormte Kulisse einzubauen. Aber jetzt schweife ich endgültig vom Thema ab...


    Christoph

    War heute fast ein wenig überrascht als mein Händler anrief dass es was zum abholen gibt:


    Deh4/4 91 mit eckigen Scheinwerfern


    ...und um gleich Einigen die Nachfrage zu ersparen: Ja, Bemo hat die Lackierung am anderen Ende diesmal richtig gemacht. Die weissen Streifen sind nur an einem Ende.


    Christoph

    Hallo Christoph,
    ganz großartig! Hast Du auch Fotos von den "Innereien"? Ich bin sehr gespannt, wie es da so drinnen ausschaut? Wie viel Volt hat der 1500uF-Kondensator?
    Grüße, Marco


    Ich muss leider zugeben dass ich beim Umbau etwas aufs fotographieren vergessen habe (oder auch zu faul war). Bei der HGe4/4 I war ich froh als ich das Gehäuse wieder aufsetzten konnte, und für den Steuerwagen habe ich nur ein Bild gefunden:


    Der Kondensator hat 25V, damit bin ich auf der sicheren Seite. 16V war mir etwas zu wenig Sicherheit, 20V konnte ich keine finden.


    Christoph

    So langsam ist meine gesamte MGB-Flotte mit neuem Innenleben ausgestattet.



    Alle drei Steuerwagen (Bt 2254, ABt 4151 und 4153) haben eine LED-Beleuchtung erhalten. Die Steuerung übernimmt ein ZIMO MX681 mit 1500uF Pufferkondensator:

    Der Pufferkondensator ist auf der hinteren Einstiegsplattform untergebracht. Die hohe Kapazität sollte die nicht so gute Achsschleifer-Stromabnahme ausgleichen. Hier wäre einer meiner Wünsche an Bemo die Drehgestelle zu überarbeiten und mit geteilten Achsen und Stromabnahme über die Achsspitzen zu versehen (ähnlich wie z.B. die RhB EW2 oder die Panos).


    Die HGm4/4 62 hat einen Zimo MX622 Decoder in die vorhandene 6-polige Schnittstelle bekommen. Die Beleuchtung wurde wie die Deh4/4 auf LED umgebaut und an die entsprechenden Decoderausgänge gelötet:


    Das schwierigste Projekt war der Umbau der HGe4/4 33. Mit dem Umbau auf einen 5-pol Motor habe ich auch gleich die unbefriedigende Beleuchtung geändert:

    Nichts für schwache Nerven, die Löterei an 0402-LEDs. In die freistehenden Lampen auf der Plattform wurden die LED mit Kupferlackdraht geschoben und dann festgeklebt. Dann noch zur Digitalisierung einen MX622 eingesteckt. Leider gibt es für die kleine LED Baugröße noch keine wirklich warmweiße Lichtfarbe. Jetzt muss nur Bemo endlich die im Umbausatz fehlenden Zurüstteile noch nachliefern.


    Christoph


    Hallo Robbie,


    kleine Korrektur, ist nicht in den USA, sondern in Neuseeland. Aber auch aus den USA gibt es einige ähnliche Videos...


    Christoph

    Na dann werde ich auch meine Wünsche einstellen. Nachdem Bemo mir einen meiner letztjährigen Wünsche erfüllt hat, den Deh4/4 II mit eckigen Lampen, braucht es natürlich auch die entsprechenden Wagen dazu:


    - MGB B 4273 - 4288 Pendelzugwagen der zweiten Serie (auch für alle MOB-Bahner interessant...)
    - MGB ABt 4155 - 4159 Steuerwagen der zweiten Serie



    Christoph


    sehr chic :thumbup: . Welchen Decoder setzt Du ein?


    Hallo Rainer, danke für das Lob, derzeit ist ein Uhlenbrock 76560 als Versuchsdecoder eingesteckt. Geplant sind, sobald verfügbar, Zimo MX633P22 Decoder.





    Rainer schrieb:

    PS: rüstest Du auch MGB-Steuerwagen mit neuen LED-Platinen aus?


    ...kleines Baustellenbild: :D



    Die Bauteile im vorderen Teil sind für die Pufferschaltung, da die kleinen Funktionsdecoder von Zimo diese nicht integriert haben. Geplant ist ein Zimo MX682.


    Leider sind beide Decoder noch nicht verfügbar, ist aber mangels Fahrmöglichkeit noch nicht wirklich tragisch.


    Christoph