Beiträge von bernmobiler

    Hallo Emilio


    Warum solltest du jemanden verärgern damit. Ich finde deine Ausführungen spannend und eigentlich auch einleuchtend.


    Nichts desto trotz sieht das Bemo (leider?) anders. Auf Facebook wurde meine Frage nach dem Antriebskonzept wie folgt beantwortet:

    Zitat

    Der Antrieb erfolgt über den Mittelwagen - der in diesem Sinne die "Lok" darstellt - sowie unserem bewährten System mit Fünfpolmotor und über die Kardanwellen zum Getriebe. Um ein möglichst hohes Reibungsgewicht zu erreichen, ist Chassis des Mittelwagen aus Druckguß. Die Stromaufnahme erfolgt über die beiden "Steuerwagen".


    Diese Variante dürfte sicher auf Grund der Sichtbarkeiten im Fahrzeug die beste Variante sein. Wie es mit der Zugkraft dann aussieht muss sich noch weisen.


    Wie das Ganze dann bei einem allfälligen Stammnetz-Allegra ABe 4/16 aussieht ist damit auch noch offen.

    Gibt es einen neuen Link für die Beobachtung vom Bahnhof Bergün ?

    Mir wurde beim Tourismusverein Bergün angedeutet, dass nach Saisonschluss die Webcam wieder beim Bahnhof stationiert werden soll. 100% garantieren konnten sie es noch nicht.
    Auch die Webcam des Landwasserviaduktes wurde umgezogen und auf die Schlittelbahn Preda - Bergün gerichtet.

    Bekommt Gleis 2 (ex 3) auch noch einen Bahnsteig ?



    Mit der bisher neu erstellten Bahnsteiganlagen ist ja keine Zugkreuzung möglich. ?(


    Die Gleisnummerbezeichnung ist übtigens noch gleich. Gleis 1 ist das Schlittelzuggleis.
    Im Übrigen finden in Bergün praktisch keine Kreizungen statt so dass das kleine Zwischenperron weiterhin reichen sollte.
    Auf jeden Fall fand ich die neuen Anlagen in meinen Bergünferien als sehr angenehm.

    Nein das sind doch nur erste Versuche mit den von der MOB entwickelten verschiebbaren Achsen :D


    Aber schon bald rollt (oder steht zumindest) der BEX dann auf gewohntem Gleis oder Holpereffekt beim Fahren :P

    Bevor eine grosse Lieferung aus dem Bünderland eintrifft, traf heute bereits eine kleine Lieferung aus Hilzingen ein :)


    Api 1302 für den BEX:


    Damit ist mein BEX zur Hälfte komplett:

    Bps 2512, Bp 2523 und Api 1302

    ... nicht nur von dort - aus dem sNs-Forum und auch sonst hatten wir schon miteinander zu tun

    Ah jetzt sehe ich, die QDecoder :) Funktionierte übrigens im ersten Test bisweilen problemlos. Zum definitiven Einbauen bin ich noch nicht gekommen :)


    ... hast Du einen Gleisplan?

    Ne noch nix spruchreifes bis dato. Nur Handskizzen. Grundsätzlich geht es dabei um einen Bau der Linien Chur - Landquart - Davos - Filisur - Chur. Natürlich nur fiktiv, für ausgewogenen Landschaftsbau und vollständig korrekte Bahnhofsanlagen fehlt leider der Platz.


    ... was bzw. wie entwickelst Du denn?

    Vorwiegend im Bereich Oracle-Datenbank mit Anbindung von Java-Applikationen bei einem grossen gelben Finanzinstitut :)

    Hallo zäme


    Sehr gerne stelle ich mich auch kurz vor, einige dürften mich jedoch schon aus meiner Tätigkeit im Admin-Team des BahnforumSchweiz kennen :)


    Ich bin zur Zeit noch gerade 25 Jahre jung und arbeite neben dem Hobby als Software Entwickler.


    Meine Hobbies neben der Bahn bestehen aus Passiv-Eishockey-Sport, Fotografieren, Reisen etc.


    Zur Eisenbahn gekommen bin ich bereits von Geburt an, aufgewachsen in einer klassischen Eisenbahner-Familie (Mutter Betriebsdisponetion, Vater Lokführer). Eine grosse Leidenschaft von mir ist dabei auch der Tram- und Busbetrieb in Bern, deshalb auch mein Nickname. Dazu gründete ich vor einigen Jahren auch meine Webseite www.tram-bus-bern.ch


    Vor ziemlich genau 20 Jahren stand dann der Einstieg in die Modellbahn an, mit meiner ersten eigenen Lokomotive:


    So nahm die H0-Sammlung ihren Lauf und ist bei momentan ca 25 Triebfahrzeugen und bislang ungezählten Personen- / Güterwagen angelangt. Epochenmässig habe ich keine fixe Epoche sondern bilde eigentlich eher jeweils den aktuellen Betrieb ab, wobei ich altes Material nicht so schnell ausrangiere wie das Vorbild :)
    Hier einige Fotos des aktuellen Furhparkes:


    Anders mein Vater, der schon länger eine bestattliche Anzahl RhB-Fahrzeuge und später auch H0-Material der Epoche IV sammelte.


    Bei einem Umzug 2004 konnten wir am neuen Ort endlich auch einen Bastelraum dazumieten wo unsere gemeinsame Anlage entstand bzw. noch immer am entstehen ist. Als erstes bauten wir den H0-Teil mit einem 10-Gleisigen Schattenbahnhof, darüber der normale Bahnhof der über einen Wendel erreicht wird und vom Bahnhof führt gen links eine kleine "Paradestrecke". Die ganze Anlage ist jedoch bisher ohne Landschaftsgestaltung ausgeführt. Dies vorallem weil wir nun am Planen sind den H0m-Teil zu integrieren in die bisherige Anlage. Der Raum ist zwar nicht unheimlich gross, aber machbar dürfte es sein.
    Hier ein Bild der Anlage mit dem Schattenbahnhof und normalen Bahnhof:

    Rechts geht es zum Wendel, links führt heute die Strecke bereits wie erwähnt weiter auf die kleine Paradestrecke:

    Dort befindet sich nochmals ein Abstellgleis auf dem unter anderem der 7-teilige ICN seinen Platz findet. Das Gleis wäre dann im Landschaftsbau in einem Tunnel wohingegen das Gleis ganz rechts aussen vorbei führt.
    Einen Teil der Anlage könnt ihr auch in meinem ICN-Testfahrt-Video sehen: http://www.youtube.com/watch?v=YXyxmiC2TfA&feature=player_embedded


    So und nun warum ich mich überhaupt hier auch angemeldet habe :) Seit kurzem plane ich auch für den H0m-Teil einen kleinen Fuhrpark zu stellen aus aktuellem Rollmaterial. Dazu möchte ich eine aktuelle GEX-, BEX- und RE-Komp anschaffen wie sie heute über den Albula verkehrt. Den Anfang machten ein Bp und Bps für den GEX (bzw. den Bp für den Winter-RE :D ) sowie einen EW II und EW I - B in aktueller Farbgebung:

    Weitere Bestellungen sind aber bereits ausgelöst. Als Triebfahrzeuge sollten dann Ge3 (RE+BEX) sowie der Allegra für den BEX zum Einsatz kommen.


    So, fürs erste wars das mal, wurde doch länger als ich dachte :D


    Bei Bedarf stelle ich von Zeit zu Zeit hier weitere Fotos meiner wachsenden Sammlung bzw. auch von den EpIV-Fahrzeugen meines Vaters ein.


    Viele Grüsse


    Roman